Akademie der Wissenschaften zu Göttingen Residenzen-
Kommission
Arbeitsstelle Kiel
Akademie der
Wissenschaften
zu Göttingen
Tres riches heures, Duc de Berry, SeptemberbildKleine Schriften UB Kiel (©)Karlsruher virtueller Katalog (KvK)Kleine Schriften UB Kiel (©)Tres riches heures, Duc de Berry, Septemberbild
Login      Hilfe Aktuelles | Publikationen | Handbuch | Symposien | Home | Kontakt | Suchen:

Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Hof und Schrift.
Hg. von Werner Paravicini, bearb. von Jan Hirschbiegel und Jörg Wettlaufer.
Residenzenforschung 15 III, Thorbecke Verlag, Ostfildern 2007.
Die Datenbank befindet sich noch im Aufbau | Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld!

Bitte wählen Sie einen Artikel aus:
Bitte Suchbegriff eingeben:

Artikel:Rechnungen (Hofhaltungsrechnungen)
Bearbeiter: Prof. Dr. Mark Mersiowsky,  München

  • Literatur
  • PDF
  • Artikelliste
  • Quellentexte
  • Handbuch II

  • OrdnungsnummerTitel
    96FOUQUET, Gerhard: Rechnungswesen im späten Mittelalter – Zusammenfassung, Tagung Rechnungswesen im Mittelalter, Kiel 2001, veröffentlicht im Internet unter der Adresse: online-media.uni-marburg.de/ma_geschichte/computatio/Kiel-2001/Kiel-2001-Fouquet.html
    97JUST, Thomas: Österreichische Rechnungen und Rechnungsbücher, in: Quellenkunde der Habsburgermonarchie (16.-18. Jahrhundert). Ein exemplarisches Handbuch, hg. von Josef PAUSER, Martin SCHEUTZ und Thomas WINKELBAUER, Wien 2004 (Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung. Ergänzungsband 44), S. 457-467.
    98Quellenkunde zur deutschen Geschichte im Spätmittelalter (1350-1500), hg. und bearb. von Winfried DOTZAUER, Darmstadt 1996, S. 185.
    95Siehe v.a. die umfangreiche Bibliographie von Computatio, der Marburger Seite zu Rechnungen des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit: online-media.uni-marburg.de/ma_geschichte/computatio/
    99SPRANDEL, Rolf: Art. „Rechnungsbücher“, in: Lexikon des Mittelalters VII, 1995, Sp. 208-509.
    Menue von:
    Milonic Web Menus
    © Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen