Akademie der Wissenschaften zu Göttingen Residenzen-
Kommission
Arbeitsstelle Kiel
Akademie der
Wissenschaften
zu Göttingen
Tres riches heures, Duc de Berry, SeptemberbildKleine Schriften UB Kiel (©)Karlsruher virtueller Katalog (KvK)Kleine Schriften UB Kiel (©)Tres riches heures, Duc de Berry, Septemberbild
Login      Hilfe Aktuelles | Publikationen | Handbuch | Symposien | Home | Kontakt | Suchen:

Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Hof und Schrift.
Hg. von Werner Paravicini, bearb. von Jan Hirschbiegel und Jörg Wettlaufer.
Residenzenforschung 15 III, Thorbecke Verlag, Ostfildern 2007.
Die Datenbank befindet sich noch im Aufbau | Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld!

Bitte wählen Sie einen Artikel aus:
Bitte Suchbegriff eingeben:

Artikel:Rechnungen (Hofhaltungsrechnungen)
Bearbeiter: Prof. Dr. Mark Mersiowsky,  München

  • Literatur
  • PDF
  • Artikelliste
  • Quellentexte
  • Handbuch II

  • Auszüge aus der Siegener (Land-)Rentmeisterrechnung des Hermann von Hupsdorf
    Uißgifft dat ich myme genedigen jonckern gegeben han und mynre genedigen jonffern: Item des 30ten dagis von dem meyge sante ich gheen Dillenburg mit Lodewige myme sone, dat myn genedige jonffer intpheinck von dem pastoire zo Siigen 103 fl 6 ß . Item off friitag nest na sunte Bonifaciustage [Juni 9] sante ich gheen Dillenburg myne genedige joncker mit Lodewige myme sone, datselbe gelt. Thonis schriver intpheinck 80 fl. Item des 26 ten dagis in junis sante ich gheen Dillenburg myme genedigen jonckern mit Lodewige myme sone, dat Thonis schriver intpheinck, 163 fl 16 ß. Item off mitwochen nest vor sunte Margaretendage [Juli 12] sante ich myn genedigen jonckern gheen Dillenburg mit Herman kemerlinge 200 fl und hatte Thonis davor gegeben zo Siigen off der burch 25 fl, summa 225 fl. Summa dis ßiten 571 fl 22 ß. [fol. 104v] Item off maindach na der tzwelff apostelendage [Juli 17] sante ich myme genedigen jonckern gheen Dillenburg mit Henrich myme eydem, intpheinck Thonis und was 17ten dage in julii, nemlich 50 fl. Item hait myn genedige joncher intfangen von Jacob zolner von zolle von dem jare [14]68, als mich Thonis beschiet, das ich dat myn genedigen jonchern zoschriben soulde, summa 50 fl. Item off sontag nest na sunte Michaelistage [Oktober 1] sante ich dem hobemeister mit dem jonge scholtissen gheen Dillenburg, das he vort myme genedige jonffern soulde liberen, summa 40 fl. Summa dis ßiiten 140 fl. [Eintrag von anderer Hand] Tertia. Summarum dat ich miine genedige junchern unde junffrauen gegeben han, kompt off 711 fl 22 ß. [Eintrag von anderer Hand] [fol. 105r] [Leerseite] [fol. 105v] Uißgifft dem hobemeister Item off dinstag nest na sunte Johanstage decollacionis [September 5] intpheinck Reynhart Claitz, hobemeister, von dem goltsmidde Jacob von myneten wegen, als Jacob mir noch schuldig was von dem zolle zu Siigen, summa 57 fl. Item off den 2. dag vom ochober [Oktober 2] han ich dem hobemeister gegeven, daromb ich ime gekaufft hatte 17 kuwe vor 34 fl 18 ß. Noch dem hobemeister gegeven datselbe male 13 fl 8 ß 4 hl, davor ich dem hobemeister saltz gekaufft hatte, nemlich 7 mltr 12½ meste saltz, macht summa 48 fl 2 ß 4 hl. Item off dinstag nest na omnium sanctorum [November 7] gab ich dem hobemeister in myner stoben zo Siigen 100 fl. Item off sonnabent nest nach sunte Andreasdage [Dezember 2] han ich dem hobemeister gesant mit Henchin syme jongen 33 fl und han ime saltz gekaufft vor 17 fl, das ich gheen Dillenburg sante, macht 50 fl. Summa dis ßiten 255 fl 2 ß 4 hl. [fol. 106r] Item off mitwochen nest na dem jarsdage [1470 Januar 3] sante ich dem hobemeister gheen Dillenburg mit Henrich myme eydem mit saltze, gelde, das ich ime gekaufft hatte und gheen Dillenburg sante zosamen gerechent, summa 71 fl 10 ß 3 hl. Item des 29ten dagen in dem mertze [1470] gab ich dem hobemeister an 2 stuchen stockfisches und eynen wagen saltz, summa 42 fl 1 ß 6 hl. Item off dinstag nest na palmen [1470 Juni 17] sante ich dem hoeffemeister gheen Dillenburg mit Henrich Juberlinge 45 fl. Dit ist versatzt und darumb ist es hie ußgedain und sal es nu berechen im jare hir nest kompt, [14]70 jare uff dem 7ten tag vom meye. Somma 158 fl 11 ß. Quarta. Summarum dat ich deme hobemeister han gegeben kompt off 413 fl 14 ß 1hl.
    Territoriale Rechnungsüberlieferung im Spätmittelalter. Die Siegener Renteirechnungen von 1463/64 bis 1471/72. Teilbd. 2, bearb. von Andreas Bingener, St. Katharinen 1998 (Sachüberlieferung und Geschichte. Siegener Abhandlungen zur Entwicklung der materiellen Kultur, 26), S. 442-444.
    Menue von:
    Milonic Web Menus
    © Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen