Akademie der Wissenschaften zu Göttingen Residenzen-
Kommission
Arbeitsstelle Kiel
Akademie der
Wissenschaften
zu Göttingen
Tres riches heures, Duc de Berry, SeptemberbildKleine Schriften UB Kiel (©)Karlsruher virtueller Katalog (KvK)Kleine Schriften UB Kiel (©)Tres riches heures, Duc de Berry, Septemberbild
Login      Hilfe Aktuelles | Publikationen | Handbuch | Symposien | Home | Kontakt | Suchen:
Bitte wählen Sie einen Artikel aus:
Bitte Suchbegriff eingeben:

Artikel:B.7. Pfalz-Veldenz
Bearbeiter:Dr. Birgit Studt, Münster.
 Ingrid Steverding, Münster.

  • Verweise
  • Hofinhaber
  • PDF
  • Literatur

  • OrdnungsnummerTitel
    5730AMMERICH, Hans: Landesherr und Landesverwaltung. Beiträge zur Regierung von Pfalz-Zweibrücken am Ende des Alten Reiches, Saarbrücken 1981 (Veröffentlichungen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung, 11).
    5731ANDERMANN, Kurt: Veldenz, in: LexMA VIII, 1997, Sp. 1450.
    5732EID, Ludwig: Der Hof- und Staatsdienst im ehemaligen Herzogtume Pfalz-Zeibrücken von 1444-1603, Speier 1897 (Mittheilungen des Historischen Vereins der Pfalz, 21), vgl. dazu die Rezension von Rudolf BUTTMANN, in: Westpfälzische Geschichtsblätter 2 (1898) S. 3f.
    5733FABRICIUS, Wilhelm: Die Grafschaft Veldenz. Ein Beitrag zur geschichtlichen Landeskunde des ehemaligen Nahegaus, in: Mittheilungen des Historischen Vereins der Pfalz 33 (1913) S. 1-91; 36 (1916) S. 1-48.
    5734FISCHER, Dagobert: Le comté de La Petite Pierre (Lutzelstein) sous la domination de la maison palatine. Chapitre III: Le comté Lützelstein sous la branche palatine de Veldenz, in: Revue d'Alsace 9 (1880) S. 95-122.
    5735FUCHS, Peter: Georg Johann I., der Scharfsinnige, Pfalzgraf zu Veldenz-Lützelstein, in: NDB VI, 1964, S. 221-223.
    5737GÜMBEL, Theodor: Geschichte des Fürstentums Pfalz-Veldenz, Kaiserslautern 1900.
    5738HERRMANN, Hans-Walter: Die Grafschaft Veldenz. Das Herzogtum Pfalz-Zweibrücken, in: Geschichtl. Landeskunde des Saarlandes, hg. von Hans-Walter HERRMANN, Kurt HOPPSTÄDTER und Hanns KLEIN, Bd. 2: Von der fränkischen Landnahme bis zum Ausbruch der Französischen Revolution, Saarbrücken 1977, S. 332-337, S. 344-375 (Mittheilungen des Historischen Vereins für die Saargegend. NF 4).
    5729Kanzlei-Ordnung des Herzogs Wolfgang von Zweibrücken : vom 2. Januar 1559, hg. von Philipp KEIPER und Ridolf BUTTMANN, Speier 1899 (Mittheilungen des Historischen Vereins der Pfalz, 23).
    693KLAFKI, Eberhard: Die kurpfälzischen Erbhofämter, mit einem Überblick über die bayerischen Erbhofämter unter den wittelsbachischen Herzögen bis zur Trennung der Pfalz von Bayern 1329, Stuttgart 1966 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, Reihe B: Forschungen, 35).
    5739PETRY, Klaus: Der Bergbau auf Silber und die Münzprägung an der Mittelmosel zur frühen Neuzeit unter besonderer Berücksichtigung der Münzstätte Veldenz, in: Sobernheimer Gespräche III. Das Land an der Mosel - Kultur und Struktur, hg. von Klaus FRECKMANN, Bonn 1995, S. 81-106.
    5740RÖDEL, Volker: Ludwig I., der Schwarze, von Veldenz, Herzog von Pfalz- Zweibrücken, in: NDB XV, 1987, S. 416-417.
    5736Vollständige Geschichte des Herzogthums Zweibrücken und seiner Fürsten, der Stamm- und Vorältern des k. bayer. Hauses, nebst fünf genealogischen Tabellen; nach Urkunden und sonstigen archivalischen Quellen bearb. von Johann Georg LEHMAN, München 1867.
    5728Übergreifende Quelleneditionen fehlen. Als wichtigste Quellen für die Hof- und Zentralverwaltung sind die Kopialbücher des Bestandes F 1 im LA Speyer heranzuziehen, in dem aber erhebl. Kriegsverluste eingetreten sind. Ludwig Eid (vgl. EID 1897, S. X) konnte noch den gesamten Bestand in Speyer benutzen, darunter auch das wichtige sog. "Lehen- und Rentenbuch des Herzogs Stephan (L-R)" (heute LA Speyer, F 1, Nr. 119a und Nr. 119b), das nicht bloß die Regierungszeit Stephans, sondern auch noch fast die gesamte Regierungszeit seines Nachfolgers Ludwig I. (1444/59-89) abdeckt. Nachzugehen wäre dem Hinweis von HERRMANN 1971, S. 356 auf eine Hofordnung von 1442. Zu weiteren Beständen vgl. HERRMANN 1971, S. 344 mit Anm. 1.
    Menue von:
    Milonic Web Menus
    © Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen