__________________________________________________

 

 

 

Mitteilungen der Residenzen-Kommission

 

der

 

Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

 

 

 

 

Sonderheft 14

 

Auswahlbibliographie von Neuerscheinungen

zu Residenz und Hof

2006-2011

 

Kiel 2012




 

 

 

Auswahlbibliographie von Neuerscheinungen

zu Residenz und Hof

2006-2011

 

 

 

 

 

 

Zusammengestellt von Jan Hirschbiegel und Lisa Berek

 

 

 

 

 

 

Mitteilungen der Residenzen-Kommission

 

der

 

Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonderheft 14

 

Kiel 2012

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ISSN 1617-4312

 

 

 

 

 

 

 

Titelvignette:

 

Lesender Mann, Werkstatt Rogier van der Weyden
ca. 1450
London, The National Gallery

 

 


Vorwort

 

 

 

Lieber Leser

 

oder eher Benutzer, denn all das, was hiernach folgt, durchzulesen, ist nur vom Korrektor zu verlangen (der aber auch nicht all die kleinen corrigenda entdeckt haben dürfte),

 

die verblichene Residenzen-Kommission sitzt nach und macht ihre Hausaufgaben, d. h. Privatdozent Dr. Jan Hirschbiegel hat sie gemacht, unterstützt von Lisa Berek. Sie sehen auf dem Bildschirm (und halten pecuniarum causa nicht mehr in der Hand) das letzte Sonderheft von deren Mitteilungen, immerhin 188 Seiten umfassend, obschon der Index fehlt. Den ersetzt die Suchfunktion, weshalb wir auch Aufsätze in Sammelwerken nicht eigens ausgeworfen haben. Aber beim Suchen werden Sie schon ins Lesen kommen wie jener junge Mann auf dem „Umschlag“, der wahrscheinlich den hl. Ivo darstellen soll, den Advokaten der Armen. Denn Sie wissen oft gar nicht, wonach Sie Ausschau halten sollen, bzw. nehmen hocherfreut entgegen, was Sie gar nicht angesteuert haben. Viele solcher Erfahrungen in dieser nicht fünf Jahre wie zuvor, sondern sechs Jahre umfassenden Zusammenstellung aus den Mitteilungen 16/1 (2006) bis 21/2 (2011: das letzte erschienene Heft) wünscht Ihnen mit (was dies betrifft) letztem Gruß

 

am 19. Februar 2012

 

Ihr

 

Werner Paravicini

 

 



Alphabetisches Autoren- und Titelverzeichnis

 

 

A

 

Abbott, F.: Les épices dans la comptabilité savoyarde aux XIVe et XVe siècles. Mémoire de licence des Facultés des Lettres et des Geosciences et de l’Environnement, Universität Lausanne 2007.

Absolutismus, ein unersetzliches Forschungskonzept? Eine deutsch-französische Bilanz, hg. von L. Schilling, München 2008 (Pariser Historische Studien, 79).

Der Achämenidenhof. The Achaemenid Court: Akten des 2. Internationalen Kolloquiums zum Thema „Vorderasien im Spannungsfeld klassischer und altorientalischer Überlieferungen“. Landgut Castelen bei Basel, 23.-25. Mai 2007, hg. von B. Jacobs und R. Rollinger, Wiesbaden 2010 (Classica et Orientalia, 2).

Aus dem Inhalt:

Jacobs, B., Rollinger, R.: Einleitende Bemerkungen zu den Achämeniden und ihrem Hof, S. 1-10; Hirschbiegel, J.: Hof. Zur Überzeitlichkeit eines zeitgebundenen Phänomens, S. 13-37; Lanfranchi, G. B.: Greek Historians and the Memory of the Assyrian Court, S. 39-65; Jursa, M.: Der neubabylonische Hof, S. 67-106; Potts, D. T.: Monarchy, Factionalism and Warlordism: Reflections on Neo-Elamite Courts, S. 107-137; Coppola, A.: Alexander’s Court, S. 139-152; Bichler, R.: Der Hof der Achaimeniden in den Augen Herodots, S. 155-187; Tuplin, C.: Xenophon and Achaemenid Courts: A Survey of Evidence, S. 189-230; Huff, D.: Überlegungen zu Funktion, Genese und Nachfolge des Apadana, S. 311-274; Jacobs, B.: Höfischer Lebensstil und materielle Prachtentfaltung, S. 377-409; Kistler, E.: Achämenidische Becher und die Logik kommensaler Politik im Reich der Achämeniden, S. 411-457; Brosius, M.: Das Hofzeremoniell, S. 459-471; Binder, C.: Das Krönungszeremoniell der Achaimeniden, S. 473-497; Keaveney, A.: The Chiliarch and the Person of the King, S. 499-508; Jong, A. de: Religion at the Achaemenid Court, S. 533-558; Rollinger, R.: Extreme Gewalt und Strafgericht. Ktesias und Herodot als Zeugnisse für den Achaimenidenhof, S. 559-666; Henkelman, W. F. M.: „Consumed before the King“. The Table of Darius, that of Irdabama and Irtaštuna, and that of his Satrap, Karkiš, S. 667-775; Waerzeggers, C.: Babylonians in Susa. The Travels of Babylonian Buisnessmen to Susa Reconsidered, S. 777-813; Waters, M.: Applied Royal Directive: Pissouthnes and Samos, S. 817-828; Kaptan, D.: From Xenophon to Kritoboulos: Notes on Daskyleion and the Satrapal Court, S. 829-852; Miller, C. M.: Luxury Toreutic in the Western Satrapies: Court-Inspired Gift-Exchange Diffusion, S. 853-897; Kuhrt, A.: Der Hof der Achämeniden: Concluding Remarks, S. 901-912; Hirschbiegel, J.: Achämeniden und Burgunder. Bemerkungen am Rande, S. 913-924.

Actas del II congreso de castellologia iberíca. Alcalá de la Selva (Teruel), 8-11 de noviembre de 2001, hg. von A. Ruibal, Madrid 2005.

Adel im „langen“ 18. Jahrhundert, hg. von G. Haug-Moritz, H. P. Hye und M. Raffler, Wien 2009 (Österreichische Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-Historische Klasse. Historische Kommission. Zentraleuropa-Studien, 14).

Adel in Bayern. Ritter, Grafen, Industriebarone, hg. von W. Jahn, M. Hamm und E. Brockhoff, Stuttgart 2008 (Ausstellungskatalog).

Adel in der Sattelzeit: Die Rhein-Maas-Region und Westfalen, hg. von G. Gersmann, M. Kaiser, H.-W. Langbrandtner: zeitenblicke 9,1 (2010) – URL: http://www.zeitenblicke.de/2010/1/

Aus dem Inhalt:

Kaiser, M., Schönfuss, F.: Einführung; Gussone, M., Langbrandtner, H.-W.: Bibliotheken und Musikalien als Spiegel adliger Bildung. Auf Spurensuche in rheinischen Adelsbibliotheken und -archiven; Rösser-Richarz, M.: Selbstzeugnisse als Quellen adliger Lebenswelten in der Sattelzeit; Reinicke, C.: Quellen zur adligen Lebensgeschichte. Beobachtungen an Personenstandsquellen des 18. und frühen 19. Jahrhunderts; Rensch, J. van: Archivalische Quellen zur Adelsgeschichte im Maasgebiet; Schleidgen, W.-R.: Arenberg. Die archivalische Überlieferung; Braad, R.; Weber, P. K.: Das erste Adelsarchiv vollständig im Netz. Das Archiv der gräflichen Familie von und zu Hoensbroech auf Schloß Haag mit Quellen vom 13. bis zum 19. Jahrhundert; Bockhorst, W.: Westfälische Adelsgeschichte in der französischen Zeit; Schnelling-Reinicke, I.: Westfälischer Adel im Königreich Westphalen. Quellen zur Erforschung des westfälischen Adels im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz. Die westphälische Titelkommission und der Orden der westphälischen Krone; Schulz, O.: Zwischen revolutionärer Herausforderung, unternehmerischem Interesse und Loyalität zu Preußen: Annäherungen an den Adel in der Grafschaft Mark um 1800 am Beispiel der Familie von Elverfeldt.

Adel in Sachsen-Anhalt. Höfische Kultur zwischen Repräsentation, Unternehmertum und Familie, hg. von E. Labouvie, Köln u.a. 2007.

Adel in Schlesien. Bd. 1: Herrschaft - Kultur – Selbstdarstellung, hg. von J. Harasimowicz, M. Weber, J. Bahlcke und W. Mrozowicz, München 2010 (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, 36).

Aus dem Inhalt:

Conze, E.: Adel und Moderne in Ostmitteleuropa. Überlegungen zur Systematisierung eines adelshistorischen Feldes zwischen Region, Nation und Europa, S. 305-318; Ptak, M. J.: Zur politischen Bedeutung des schlesischen Adels, S. 321-336; Bahlcke, J.: Bischöfliche Traditionen des schlesischen Adels in der Frühen Neuzeit, S. 337-362; Szelong, K.: Andreas Kochtizki d.Ä. – Mäzen, Politiker, Soldat, S. 363-392; Gehrke, R.: Ständische Selbstinszenierung und sozioökonomische Interessenpolitik: Der Adel auf den schlesischen Provinziallandtagen 1825-1845, S. 393-412; Haberland, D.: Adel und poetae docti in Schlesien – literarische Präsentationen zwischen eruditio und Adelskritik, S. 415-436; Joachimsthaler, J.: Doppelte Buchführung. Kurze Geschichte adliger Modernisierungsliteratur, S. 437-465; Czarnecka, M.: Adlige Dichterinnen in Schlesien im 17. Jahrhundert, S. 467-477; Garber, K.: Adelsbibliotheken in Schlesien – eine Annäherung, S. 479-497; Deventer, J.: Erziehung – Bildung – Kavalierstour: Antworten des schlesischen Adels auf den gesellschaftlichen Wandel der Frühen Neuzeit, S. 499-513; Palica, M.: Kunstsammlungen des niederschlesischen Adels in preußischer Zeit, S. 515-530; Kos, J. K.: Schlesische Adelsresidenzen zwischen 1740 und 1840. Versuch einer Charakteristik, S. 531-548;

Adel in Schlesien. Bd. 2: Repertorium: Forschungsperspektiven – Quellenkunde – Bibliographie, hg. von J. Harasimowicz, M. Weber, J. Bahlcke und W. Mrozowicz, München 2010 (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, 37).

Adel und Adelskultur in Bayern, hg. von W. Demel und F. Kramer unter Mitarbeit von B. Kink, München 2008 (Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte. Beiheft 32).

Adel und Bürgertum in Deutschland I. Entwicklungslinien und Wendepunkte im 19. und 20. Jahrhundert, hg. von H. Reif, 2. Auflage, München 2008 (Elitenwandel in der Moderne, 1).

Adel und Königtum im mittelalterlichen Schwaben. Festschrift für Thomas Zotz zum 65. Geburtstag, hg. von A. Bihrer, M. Kälble und H. Krieg, Stuttgart 2009 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, Reihe B: Forschungen, 175).

Aus dem Inhalt:

Steuer, H.: Archäologie und Geschichte. Die Suche nach gemeinsam geltenden Benennungen für gesellschaftliche Strukturen im Frühmittelalter, S. 3-27; Brather, S.: Rang und Lebensalter. Soziale Strukturen in der frühneuzeitlichen „Alemannia“ im Spiegel der Bestattungen, S. 29-44; Geuenich, D.: Wann beginnt die Geschichte der Alemannen?, S. 45-53; Haubrichs, W.: Das frühmittelalterliche Elsass zwischen West und Ost: Merowingerzeitliche Siedlungsnamen und archaische Personennamen, S. 55-69; Störmer, W.: Augsburg zwischen Antike und Mittelalter. Überlegungen zur Frage eines herzoglichen Zentralortes im 6. Jahrhundert und eines vorbonifatianischen Bistums, S. 71-85; Zettler, A.: Die karolingischen Grafen von Verona. Überlegungen und Annäherungsversuche, S. 89-114; Heinzer, F.: Rex benedicte veni. Der Weihnachtsbesuch König Konrads I. in St. Gallen im Dezember 911, S. 115-126; Goetz, H.-W.: Die schwäbischen Herzöge in der Wahrnehmung der alemannischen Geschichtsschreiber der Ottonen- und Salierzeit, S. 127-144; Hummer, H.: The reorganisation of the Diocese of Strasbourg in the Late Tenth and Early Eleventh Centuries, S. 145-154; Huth, V.: Wipo, neu gelesen. Quellenkritische Notizen zur „Hofkultur“ in spätottonisch-frühsalischer Zeit, S. 155-168; Schmidt, P. G.: Sage oder Historie? Zwei Heimkehrer: Graf Ulrich von Buchhorn und Ritter Kuno von Falkenstein, S. 169-175; Wollasch, J.: Heremannus ex marchione monachus, S. 179-192; Maurer, H.: Schwäbische Grafen vor den Mauern Roms. Zu Heinrichs IV. Eroberung der Leostadt im Juni 1083, S. 193-204; Lorenz, S.: Die Pfalzgrafen in Schwaben vom 9. bis zum frühen 12. Jahrhundert, S. 205-233; Becher, M.: Von „Eticho“ zu „Welf“. Gedanken zur frühen welfischen Hausüberlieferung, S. 235-247; Rösener, W.: Ministerialität und Hofdienst im Salier- und Stauferreich, S. 249-269; Schiewer, H.-J.: Herzog Ernst und Graf Wetzel. Erzählen vom Hof im „Herzog Ernst“, S. 271-285; Schwarzmaier, H.: Der vergessene König. Kaiser Friedrich II. und sein Sohn, S. 287-304; Rödel, V.: Die Häuser Baden und Wittelsbach in der ausgehenden Stauferzeit, S. 305-320; Mertens, D.: Zur Spätphase des Herzogtums Schwaben, S. 321-338; Fouquet, G.: Heilbronn – eine Königsstadt im 13. Jahrhundert und ihr Speyerer Recht, S. 341-358; Kurmann, P.: Garanten der Heilsordnung. Zu den vier Grafenstatuen am Münster zu Freiburg im Breisgau, S. 359-374; Studt, B.: Register der Ehre. Formen heraldischer und zeremonialer Kommunikation im späten Mittelalter, S. 375-392; Schwinges, R. C.: Illustre Herren. Markgrafen von Baden auf Bildungsreise (1452-1456) S. 393-405.

Adel und Umwelt. Horizonte adeliger Existenz in der frühen Neuzeit, hg. von H. Düselder, O. Weckenbrock und S. Westphal, Köln 2008.

Adel und Wirtschaft. Lebensunterhalt der Adeligen in der Moderne, hg. von I. Cerman und L. Velek, München 2009 (Studien zum mitteleuropäischen Adel, 2).

Adel verbindet – Adel verbindt. Elitenbildung und Standeskultur in Nordwestdeutschland und den Niederlanden vom 15. bis 20. Jahrhundert, hg. von M. van Driel, M. Pohl und B. Walter, Paderborn 2010 (Forschungen zur Regionalgeschichte, 64).

Aus dem Inhalt:

Walter, B.: Adelsforschung in interregionaler und internationaler Perspektive, S. 1-20; Frijhoff, W.: Adelslandschaften: Ambitionen und Realität der Adelskultur im frühneuzeitlichen Europa, S. 21-38; Berkvens, L: Adellijke concurrentie tegenover de landsregering, S. 39-56; Scheler, D.: Adel und Amt am Niederrhein im 15. und 16. Jahrhundert, S. 57-68; Tervooren, H.: Buch und Literatur als Medium adeliger Repräsentation und Geselligkeit im Raum von Rhein, Maas und Ijssel im 15. und 16. Jahrhundert, S. 69-84; Venner, G.: Landstände und Adel. Die Ritterschaft des geldrischen Oberquartiers im 17. Jahrhundert, S. 85-96; Löhr, W.: Bylandt vs. Bylandt – Die Auseinandersetzungen verschiedener Linien der niederländisch-deutschen Adelsfamilie Bylandt um Rheydt, S. 97-114; Meierink, B. O.: Adellijk bouwen ‚dies- und jenseits‘ van de Duits-Nederlandse grens in de zeventiende en achttiende eeuw, S. 115-154; Düselder, H.: Von den Menschen und den Dingen in den „hochadelichen häusern“ – das Adelshaus als Ort europäischer Geschichte, S. 155-178; Rasch, M.: Kohle – Stahl – Chemie – Dienstleistung. Westfälische Adlige als Unternehmer im 18. und 19. Jahrhundert, S. 179-216; Marburg, S.: Adlige Binnenkommunikation. Moderne in Nordwestdeutschland und Sachsen, S. 217-228; Kuiper, Y.: Adel, Nation und Staat in den Niederlanden im 19. und 20. Jahrhundert, S. 229-250; Dronkers, J.: Rückgang der Homogamie im deutschen und österreichischen Adel im 20. Jahrhundert? – Ein Vergleich mit dem niederländischen Adel, S. 251-274; Conze, E.: Adel, Staat und Gesellschaft im 20. Jahrhundert, S. 275-292.

Die Adelsfamilie von Schönberg in Sachsen, hg. vom Sächsischen Staatsarchiv. Red. B. Richter, Dresden 2011.

Aus dem Inhalt:

Jäger, V.: Einführung, S. 5ff.; Voigt, H.-J.: Zur Genealogie der Familie von Schönberg im Rahmen der Forschungen Friedrich Weckens, S. 7ff.; Donath, M.: Die Besitzungen der Familie von Schönberg in Sachsen, S. 12ff.; Bünz, E.: Geistliche Karrieren im Hause Schönberg vor der Reformation. Eine Fallstudie zur Aussagekraft der kurialen Quellen des Vatikanischen Archivs, S. 22ff.; Rothe, V.: Adeliges Selbstverständnis und Strategien des „Obenbleibens“ Ende des 17. Jahrhunderts. Das Beispiel der Familie von Schönberg auf Thammenhain, S. 36ff.; Kunze, J.: Testament und väterliche Verordnung von Caspar von Schönberg (1674) S. 59ff.; Wiegand, P.: Zur Stiftertätigkeit der Familie von Schönberg in der Neuzeit im Spiegel der Bestände des Hauptstaatsarchivs Dresden (16.-20. Jahrhundert) S. 76ff.; Richter, B.: Vom Schloßarchiv zum Archivbestand: Die Überlieferung des Ritterguts Thammenhain im Staatsarchiv Leipzig, S. 99ff.; Richter, B., Schönberg, R. Freiherr von: Chronologische Übersicht zu Schloß und Park Thammenhain, S. 106ff.

Ader, D.: Prosaversionen höfischer Epen. Zur Rezeption des „Tristrant“ im 15. und 16. Jahrhundert, Heidelberg 2010 (Beiträge zur älteren Literaturgeschichte).

Adler, G.: Handbuch Buchverschluß und Buchbeschlag. Terminologie und Geschichte im deutschsprachigen Raum, in den Niederlanden und Italien von Frühen Mittelalter bis in die Gegenwart, Wiesbaden 2010.

Adlige Lebenswelten im Rheinland. Kommentierte Quellen der Frühen Neuzeit, hg. von G. Gersmann und H.-W. Langbrandtner unter Mitarbeit von M. Gussone, Köln u.a. 2009 (Vereinigte Adelsarchive im Rheinland. Schriften, 3).

Die Ahnenprobe in der Vormoderne. Selektion – Initiation – Repräsentation, hg. von E. Harding und M. Hecht, Münster 2011 (Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme, 37).

Aus dem Inhalt:

Harding, E., Hecht, M.: Ahnenproben als soziale Phänomene des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit. Eine Einführung, S. 9ff.; Teuscher, S.: Verwandtschaft in der Vormoderne. Zur politischen Karriere eines Beziehungskonzepts, S. 85ff.; Brinkmann, I.: Ahnenproben an Grabdenkmälern des lutherischen Adels im späten 16. und beginnenden 17. Jahrhundert, S. 107ff.; Bauer, V.: Die gedruckte Ahnentafel als Ahnenformular. Zur Interferenz von Herrschafts-, Wissens- und Medienordnung in der Universalgenealogie des 17. Jahrhunderts, S. 125ff.; Schulz, K.: Geburt, Herkunft und Integrität. Zur Handwerksehre vom 13. bis zum 16. Jahrhundert, S. 157ff.; Küppers-Braun, U.: „Allermaßen der teutsche Adel allezeit auf das mütterliche Geschlecht fürnehmlich [...] gesehen.“ Ahnenproben des hohen Adels in Dom- und kaiserlich-freiweltlichen Damenstiften, S. 175ff.; Andermann, K.: Zur Praxis der Aufschwörung in südwestdeutschen Domstiften der Frühneuzeit, S. 191ff.; Schneider, J.: Die Ahnenprobe der Reichsburg und Ganerbschaft Friedberg in der Vormoderne. Überlieferung, Praxis und Funktion, S. 209ff.; Matzerath, J.: Die Einführung der Ahnenprobe in der kursächsischen Ritterschaft in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, S. 233ff.; Müller, A.: Die Praxis der Ahnenprobe im deutschen Adel des 18. Jahrhunderts. Das Beispiel der Ritterschaft des kurkölnischen Herzogtums Westfalen, S. 247ff.; Venner, G.: Ahnenproben der Ritterschaft des geldrischen Oberquartiers im 17. Jahrhundert, S. 267ff.; Mertens, A.: Ahnenproben und Adelsdefinitionen in habsburgischen Territorien des 17. und 18. Jahrhunderts, S. 287ff.; Godsey, W. D.: Adel, Ahnenprobe und Wiener Hof. Strukturen der Herrschaftspraxis Kaiserin Maria Theresias, S. 309ff.; Trebeljahr, M.: Adel in vier Vierteln. Die Ahnenprobe im Johanniterorden auf Malta in der Vormoderne, S. 333ff.; Horowski, L.: „Diese große Regelhaftigkeit muß Ihnen fremd erscheinen“. Versailles, Straßburg und die Kollision der Adelsproben, S. 351ff.; Böttcher, N.: Ahnenforschung in Hispanoamerika. „Blutsreinheit“ und die Castas-Gesellschaft in Neu-Spanien im 18. Jahrhundert, S. 387ff.

Ahrens, C.: „Zu Gotha ist eine gute Kapelle ...“ Aus dem Innenleben einer thüringischen Hofkapelle des 18. Jahrhunderts, Stuttgart 2009 (Friedenstein-Forschungen, 4).

Ahrens, C.: Ein Weimarer Herzog als „privilegierter“ Trompeter. Die Freisprechnung Ernst August I. von Sachsen-Weimar am 24. April 1730, in: Weimar-Jena, die große Stadt 3,3 (2010) S. 209-222.

Aiala kantzilerraren leinua. El linaje del canciller Ayala. Actos conmemorativos del VI centenario canciller Ayala 1407-2007, hg. von L. L. de Ullibarri, Arabako Foru Aldundia 2007.

Akademie und/oder Autonomie. Akademische Diskurse vom 16. bis 18. Jahrhundert, hg. von B. Marx und C. O. Mayer, Frankfurt a. Main 2009.

Akten des Kaiserlichen Reichshofrats (HRG), hg. von der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Österreichischen Staatsarchiv. Serie I: Alte Prager Akten, Bd. 1: A-D, hg. von W. Sellert, bearbeitet von E. Ortlieb, Berlin 2010.. Bd. 2: E-J, hg. von W. Sellert, bearbeitet von E. Ortlieb, Berlin 2010. Serie II: Antiqua. Bd. 1: Karton 1-43, hg. von W. Sellert, bearbeitet von U. Machoczek, Berlin 2010.

Die Akten des Kaiserlichen Reichshofrats (RHR), hg. von der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Österreichischen Staatsarchiv. Serie I: Alte Prager Akten, Bd. 1: A-D, hg. von W. Sellert, bearb. von E. Ortlieb, Berlin 2008.

Akteure der Außenbeziehungen. Netzwerke und Interkulturalität im historischen Wandel, hg. von H. von Thiessen und C. Windler, Wien 2010 (Externa. Geschichte der Außenbeziehungen in neuen Perspektiven, 1).

Aladjidi, P.: Le Roi, père des pauvres. France, XIIIe-XVe siècle. Préface de C. Bearne, Rennes 2009.

Albala, K.: The banquet. Dining in the great courts of late-Renaissance Europe, Urbana u.a. 2007.

Alfani, G.: Fathers and Godfathers. Spiritual Kinship in Early-Modern Italy, Aldershot 2009.

Alfons X. „der Weise“. Das Buch der Spiele, übersetzt und kommentiert von U. Schädler und R. Calvo, Münster 2009 (Ludographie – Spiel und Spiele, 1).

D’Allemagne en Champagne. Xavier de Saxe seigneur de Pont-sur-Seine (1730-1806). Actes du colloque, 6 et 7 octobre 2006. Archives départementales de l’Aube. La Maison du Patrimoine de l’agglomeration troyenne, hg. von Jean-Luc Liez, Saint-Julien-les-Villas 2006.

Aus dem Inhalt:

Nicklas, T.: Maison de Saxe ou Électorat de Saxe? État et dynastie dans l’action politique du prince Xavier, S. 5-14; Terraux, C.: Le fonds de Saxe, un trésor pour les historiens, mais un trésor oublié, S. 15-20; Couty, M.: La réaction féodale: Xavier de Saxe à Chaumot, S. 21-24; Louis, A.: La gestion du domaine de Pont-sur-Seine au temps de Xavier de Saxe (1775-1790) S. 25-34; Buridant, J.: La gestion des domaines forestiers du prince Xavier de Saxe, S. 35-42; Braun, G.: La France et les princes allemands de 1763 à 1789, S. 43-52; Liez, J.-L.: Xavier de Saxe et les artistes: quelques réflexion sur l’apport des archives, S. 53-60; Pupil, F.: Le portrait dans tout ses états: les conséquences d’une manie, S. 61-70.

L’Allemagne gothique. I. Châteaux et maisons II. L’architecture, in: Bulletin monumental 167,3 (2009) S. 195-318, 168,3 (2010) S. 227-316.

Allirot, A.-H.: Filiae regis Francorum. Princesses royales, mémoire de saint Louis et conscience dynastique (de 1270 à la fin du XIVe siècle). Thèse inédite de doctorat, Univ. Paris X-Nanterre 2007.

Allirot, A.-H.: Filles de roy de France. Princesses royales, mémoire de saint Louis et conscience dynastique (de 1270 à la fin du XIVe siècle), Turnhout 2010 (Culture et société médiévales, 20).

Allirot, A.-H.: L’entourage et l’Hôtel de Jeanne d’Évreux, reine de France (1324-1371), in: Annales de Bretagne et des Pays l’Ouest 116,1 (2009) S. 169-182.

Almond, R.: Daughters of Artemis. The Huntress in the Middle Ages and Renaissance, Cambridge 2009.

Alter, P.: Die Windsors. Geschichte einer Dynastie, München 2009.

Althoff, G.: Art. „Zeremoniell und Ritual“, hier die Stw. „Königs- und Kaisererhebungen“, Bischofsweihen und -investituren“, „Adventus, Prozessionen, Umzüge“, „Belehnungenn und symbolische Dienste“, Friedens- und Unterwerfungsrituale“, „Symbolische Emotionen, Ehrungen und Geschenke“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 248-256.

Amalie 1818-1875. Herzogin von Oldenburg, Königin von Griechenland, hg. vom Kunst- und Kulturkreis Rastede e.V. (Palais Rastede), Oldenburg 2004.

Ammerich, H., Harthausen H.: Kurfürst Ottheinrich und die humanistische Kultur in der Pfalz. Überarbeitete und erweiterte Vorträge, die anläßlich der wissenschaftlichen Tagung „Kurfürst Ottheinrich und die humanistische Kultur in der Pfalz“ am 20./21. September 2002 in der Pfälzischen Landesbibliothek, Speyer, gehalten wurden, Speyer 2008 (Veröffentlichungen der Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, 103).

Die Anatomie frühneuzeitlicher Imperien. Herrschaftsmanagement jenseits von Staat und Nation, hg. von S. Wendehorst, München 2010 (Bibliothek Altes Reich, 5).

Anca, A. S.: Herrschaftliche Repräsentation und kaiserliches Selbstverständnis – Berührung der westlichen mit der byzantinischen Welt in der Zeit der ersten Kreuzzüge 2010 (Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme, Schriftenreihe des Sonderforschungsbereichs 496, 31).

Andermann, K.: Schwarzenberg – von Franken nach Europa, in: Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst 59 (2007) S. 182-195.

André Charles Boulle, 1642-1732. Ein neuer Stil für Europa. Ausstellungskatalog, hg. von J. N. Ronfort, Paris 2009.

Andres, J.: „Auf Poesie ist die Sicherheit der Throne gegründet“. Huldigungsrituale und Gelegenheitslyrik im 19. Jahrhundert, Frankfurt am Main 2006.

Die Anfänge der Münchener Hofbibliothek unter Herzog Albrecht V., hg. von A. Schmid, München 2009 (Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte. Beihefte, 37).

Antikes Leben. Ideal und Wirklichkeit in Hofbibliothek und Kunstsammlungen der Fürsten von Waldeck und Pyrmont, Ausstellungskatalog Museum Bad Arolsen, hg. von H. Broszinski, B. Kümmel und J. Wolf, Petersberg 2009.

Apelles am Fürstenhof. Facetten der Hofkunst um 1500 im Alten Reich. Ausstellungskatalog, hg. von M. Müller, K. Weschenfelder, B. Böckem und R. Hansmann, Berlin 2010.

Approaching the Holy Mountains. Art and Liturgy at St Catherine’s Monastery in the Sinai, hg. von S. E. J. Gerstel und R. Nelson, Turnhout 2010.

Archéologie des enceintes urbaines et de leurs abords en Lorraine et en Alsace (XIIe-XVe siècles), hg. von Y. Henigfeld und A. Masquilier, Dijon 2008 (Revue archéologique de l’Est. Supplément, 26).

Architecture équestre. Hauts lieux dédiés au cheval en Europe, hg. von P. Franchet dʼEspèrey und P. Liévaux, Arles 2010.

Architecture, Liturgy and Identity, hg. von Z. Opačić und A. Timmerman, Turnhout 2010.

Aus dem Inhalt:

Binski P.: The Piscina in Saint-Urbain at Troyes and Château d’Amour; Bork, R.: Ars Sine Historia Nihil Est: How the „story deficit“ doomed Gothic; Brachmann, C.: „Te bene dotavit …“: Heinrich of Finstingen, Archbishop of Trier (1260-1286), as Patron; Coomans, T.: Architectural Competition in a University Town: The Mendicant Friaries in Late-Medieval Louvain; Benešovska, K., Opačić, Z.: Wenceslas IV and the Chapel of Corpus Christi in the New Town of Prague; Davis, M. T.: „Fitting to the Requirements of the Place“: The Franciscan Church of Sainte-Marie-Madeleine in Paris; Draper, P.: Cell Vaults in the Architecture of Islam and the West; Elsner, J.: The „Golden Age“ of Gothic; Fergusson, P.: Abbot Anslem’s Gate Tower at Bury St Edmunds; Fernie, E.: Systems of Length in the Eastern Mediterranean in the Hellenistic and Roman Periods; Freigang, C.: Imitatio in Gothic Architecture: Forms vs. Procedures; Gajewski, A.: The Choir of the Abbey Church at Vezelay and the Cult of Mary Magdalene; Gallet, Y.: A Medieval Ground-Plan of the Wernerkapelle at Bacharach: Plan n° 6 verso in the Musée de l’Œuvre Notre-Dame at Strasbourg; Goodall, J.: The Lodgings of Henry Percy, 4th Earl of Northumberland (c 1449-1489), Warkworth Castle, Northumberland; Heslop, T. A.: The Nave of Attleborough, Norfolk, and the Architecture of Unknowing; Jansen, V.: Displacements at Medieval Salisbury, Old Sarum, and Wilton; Juckes, T.: The Košice Burghers and their Blood. Cult Management, Plan Change and Churchbuilding in Late Medieval Hungary; Kurmann, P.: From a Restoration to a Peculiar Design: The Form of the Piers in the Nave of the Collegiate Church at Saint-Quentin (First Third of the 14th Century); Monckton, L.: Orthodoxy, Religion and Architecture in the Early Sixteenth Century: the Patronage of Bishop Fox at Winchester Cathedral; Murray, S.: Stories of Saint-Denis. The Rhetoric of Persuasion; Nussbaum, N.: Planning and Building without Writing: Questions of Communication in Gothic Masons’ Lodges; Schenkluhn, W.: The Drawings in the Lodge Book of Villard de Honnecourt; Schurr, M. C.: The Liebfrauenkirche in Trier – Form and Meaning at the Dawn of Gothic Architecture in the Holy Roman Empire; Spath, M.: Architectural Representation and Monastic Identity: the Medieval Seal Images of Christchurch Canterbury; Torbus, T.: The King and his Patronage: Sigismund I the Elder and the Royal Castle on Wawel Hill in Krakow; Wilson, C.: Why did Peter Parler come to South-West England?; Węclawowicz, T.: The Fourteenth-Century Gothic Churches in Krakow: the Question of Iconography.

Architektur und Monumentalskulptur des 12. bis 14. Jahrhunderts. Produktion und Rezeption. Festschrift für Peter Kurmann zum 65. Geburtstag, hg. von S. Gasser, C. Freigang und B. Boerner, Bern u.a. 2006.

Architektural Space in Eighteenth-Century Europe. Constructing Identities and Interiors, hg. von D. A. Baxter und M. Martin, Farnham u.a. 2010.

Arn, M.-J.: The poet’s notebook. The personal manuscript of Charles d’Orléans (Paris, BNF ms. fr. 25458), Turnhout 2008 (Texts and transitions, 3).

Arnold, F.: Der islamische Palast auf der Alcazaba von Almeria, Wiesbaden 2008 (Madrider Beiträge, 30).

Arnold, U.: Hochmeistergräber im Dom zu Marienwerder gefunden?, in: Preußenland 1 (2010) S. 16ff.

Art de Cour. Le mécénat princier au siècle des lumières, hg. von C. Taillard, Rennes 2009.

Arthur Tudor, Prince of Wales. Life, death and commemoration, hg. von S. Gunn und L. Monckton, Woodbridge 2009.

Artillerie et fortifications (1200-1600), hg. von N. Prouteau, E. De Crouy-Chanel und N. Faucherre, Rennes 2011.

Artistic and Cultural Exchanges between Europe and Asia. 1400-1900. Rethinking markets, workshops and collections, hg. von M. North, Farnham u.a. 2010.

Les arts de l’équitation dans l’Europe de la Renaissance. VIe colloque de l’Ecole nationale d’équitation au château d’Oiron (4 et 5 octobre 2022), hg. von P. Franchet d’Espèrey und M. Chatenet, Arles 2009.

Asch, R. G.: Die Stuarts. Geschichte einer Dynastie, München 2011 (Beck’sche Reihe, 2710).

Asch, R. G.: Einführung: Adel in der Neuzeit, in: Geschichte und Gesellschaft 33,3 (2007) S. 317-325.

Asch, R. G.: Europäischer Adel in der Frühen Neuzeit. Eine Einführung, Köln u.a. 2008.

Asch, R.: Staatsbildung und adlige Führungsschichten in der Frühen Neuzeit: Auf dem Weg zur Auflösung der ständischen Identität des Adels?, in: Geschichte und Gesellschaft 33,3 (2007) S. 375-397.

Aspects diplomatiques des voyages pontificaux, hg. von B. Barbiche und R. Grosse (Études et Documents pour une Gallia Pontificia, 6).

Aspects of Power and Authority in the Middle Ages, hg. von B. M. Bolton und D. E. Meek, Turnhout 2007 (International Medieval Research, 14).

Aston, N.: The court of George II: Lord Berkeley of Stratton’s perspective, in: The Court Historian 13,2 (2008) S. 171-193.

L’astrologie. Hier et aujourd’hui, hg. von J.-M. Pastré, Mont-Saint-Aignan 2008.

L’audience. Rituels et cadres spatiaux dans l’Antiquité et le haut Moyen Âge, hg. von J.-P. Caillet, Paris 2007 (Textes, images et monuments de l’antiquité au Moyen-Âge).

Aufbruch im Mittelalter. Innovationen in Gesellschaften der Vormoderne. Studien zu Ehren von Rainer C. Schwinges, hg. von C. Hesse und K. Oschema, Ostfildern 2010.

Aufbruch in die Gotik. Der Magdeburger Dom und die späte Stauferzeit. Ausstellungskatalog. Landesausstellung Sachsen-Anhalt aus Anlaß des 800. Domjubiläums. Bd. 1: Essays, Bd. 2: Katalog, hg. von M. Puhle, Mainz 2009.

Aufruhr 1225! Ritter, Burgen und Intrigen. Das Mittelalter an Rhein und Ruhr. Ausstellungskatalog, hg. vom LWL-Museum für Archäologie, Mainz 2010.

Aufsteigen und Obenbleiben in europäischen Gesellschaften des 19. Jahrhunderts. Akteure – Arenen – Aushandlungsprozesse, hg. von K. Holste, D. Hüchtker und M. G. Müller, Berlin 2009.

Auge, O., Spiess, K.-H.: Stw. „Adel“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 130-133.

Auge, O.: Handlungsspielräume fürstlicher Politik im Mittelalter. Der südliche Ostseeraum von der Mitte des 12. Jahrhunderts bis in die frühe Reformationszeit. Ostfildern 2009 (Mittelalter-Forschungen, 28).

Auge, O.: Hansesprache versus Hochdeutsch. Zu Verständigungsproblemen und Identitätsbildung durch Sprache anhand des Sprachwechsels norddeutscher Fürsten und ihrer Kanzleien ab 1500. Die Beispiele Mecklenburg und Pommern, in: Zwischen Babel und Pfingsten. Sprachdifferenzen und Gesprächsverständigung in der Vormoderne (8.-16. Jahrhundert). Akten der 3. deutsch-französischen Tagung des Arbeitskreises „Gesellschaft und individuelle Kommunikation in der Vormoderne“ (GIK) in Verbindung mit dem Historischen Seminar der Universität Luzern, hg. von P. von Moos, Münster 2008, S. 447-476.

Auge, O.: Heiratspläne und große Politik. Ein kurpfälzisch-mailändisches Heiratsprojekt von 1404 im reichsgeschichtlichen Kontext, in: Die Visconti und der deutsche Südwesten. Kulturtransfer im Spätmittelalter, hg. von P. Rückert und S. Lorenz, Ostfildern 2008 (Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, 11) S. 185-206.

Auge, O.: Identifikation durch Konflikt. Das Beispiel der pommerschen Greifendynastie, in: Bereit zum Konflikt. Strategien und Medien der Konflikterzeugung und Konfliktbewältigung im europäischen Mittelalter, hg. von O. Auge, F. Biermann, M. Müller und D. Schultze, Ostfildern 2008 (Mittelalter-Forschungen, 20) S. 173-193.

Auge, O.: Mittelalterliche und frühneuzeitliche Geschichtsschreibung als verlängerter Arm der Politik? Eine Spurensuche bei Ernst von Kirchberg, Albert Krantz und Nikolaus Marschalk, in: Mecklenburgische Jahrbücher 123 (2008) S. 33-60.

Auge, O.: Selbstverständnis und Erinnerungskultur der Herzöge von Pommern um 1500, in: Baltische Studien. Pommersche Jahrbücher for Landesgeschichte 139 (2007) S. 7-28.

Auge, O.: Unfaßliche Erscheinungen? Mittelalterliche und frühneuzeitliche Höfe als Forschungsthema, in: Hofkultur um 1600. Die Hofmusik Herzog Friedrichs I. von Württemberg und ihr kulturelles Umfeld – Culture de cours vers 1600. La musique à la cour du duc Frédéric Ier de Wurtemberg et son contexte culturel, hg. von J. Kremer, S. Lorenz und P. Rückert, Ostfildern 2010, S. 25-59.

Auge, O.: Zur Rolle der Stuttgarter Stiftskleriker im Württemberg vorreformatorischer Zeit, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 66 (2007) S. 81-112.

Augustae. Machtbewußte Frauen am römischen Kaiserhof? Akten der Tagung in Zürich 18.-20.9.2008, hg. von A. Kolb, München 2010 (Herrschaftsstrukturen und Herrschaftspraxis, 2).

Ausmessen – Darstellen – Inszenieren. Raumkonzepte und die Wiedergabe von Räumen in Mittelalter und früher Neuzeit, hg. von U. Kundert, B. Schmid und R. Schmid, Zürich 2007.

Außenpolitisches Handeln im ausgehenden Mittelalter. Akteure und Ziele, hg. von S. Dünnebeil und C. Ottner-Diesenberger, unter Mitarb. von Anne-Katrin Kunde, Wien 2007 (Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters, 27).

Autié, L.: Journal de Léonard, coiffeur de Marie-Antoinette, Paris 2007.

Autrand, F.: Christine de Pizan. Une femme en politique, Paris 2009.

Avray, T. d: Medieval marriage. Symbolism and society, Oxford 2008.

Azzola, F. K.: Die inschriftlose, frühgotische Kreuzplatte außen im Westen der Marien-Stiftskirche in Lich, nahe 1250 – Die Grabplatte eines der letzten Hagen-Münzenberger, in: Mitteilungen des Oberhessischen Geschichtsvereins Gießen 92 (2007) S. 436-440.

 

B

 

Badea-Päun, G.: The Society Portrait. Painting, prestige and the pursuit of elegance, London 2007.

Baden. 200 Jahre Großherzogtum. Vom Fürstenstaat zur Demokratie. hg. von P.-L. Weinacht, Freiburg 2008.

Baeriswyl-Andresen, S.: Dienstleister einer mittelalterlichen Landesherrschaft. Juristische und medizinische Berater am Hohenzollernhof in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts, in: Dienstleistungen / Le Services, hg. von H.-J. Gilomen, M. Müller und L. Tissot, Zürich 2007, S. 377-386.

Bähr, A.: Repräsentieren, bewahren, belehren: Galeriewerke (1660-1800). Von der Darstellung herrschaftlicher Gemäldesammlungen zum populären Bildband, Hildesheim 2009 (Studien zur Kunstgeschichte, 178).

Bailey, M.: Medieval Suffolk: An economic and social history, 1200-1500, Woodbridge 2007.

Bak, J. M.: Studying Medieval Rulers and Their Subjects Central Europe and Beyond, hg. von B. Nagy and G. Klaniczay, Aldershot u.a. 2010 (Variorum collected studies series, 956).

Baker-Bates, P.: Sebastianello Nostro Venetiano: The Career of Sebastiano del Piombo and the Concept of a Court Artist in Renaissance Rome, in: The Court Historian 16,1 (2011) S. 7-23.

Baldwin, O., Wilson, T.: Theatre Dancers at the Court of Queen Anne, in: The Court Historian 15,2 (2010) S. 171-188.

Ballesteros, P. G.: Louis XIV et le costume masculin, 1660-1670, in: Mélanges offerts à Pierre Arizzoli-Clémentel, hg. von R. Masson, Versailles 2010, S. 131-136.

Balnea. Architekturgeschichte des Bades, hg. von S. Grötz und U. Quecke, Marburg 2006.

Balouzat-Loubert, C.: Bien s’entourer pour mieux gouverner. Les officiers de Mahaut, comtesse d’Artois (1302-1329), in: Annales de Bretagne et des Pays de l’Ouest 116,1 (2009) S. 145-167.

Bande, A.: Le Cœur du roi: les Capétiens et les sépultures multiples, XIIIe-XVe siècle, Paris 2009.

Bangerter-Paetz, J.: Saalbauten auf Pfalzen und Burgen im Reich der Staufer von ca. 1150-1250, Diss. Univ. Hannover 2005, online-Veröff., siehe http://edok01.tib.uni-hannover.de/edoks/e01dh07/524874417.pdf.

Banner, L. A.: The Religious Patronage of the Duke of Lerma, 1598-1621, Farnham u.a. 2009.

Bannert, L.: Gesuch nach Vorschrift. Zur Verregelung der Kommunikation zwischen Untertanen und albertinischen Landesherren im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit, in: Neues Archiv für sächsische Geschichte 80 (2009) S. 129-162.

Barclay, A.: ‘The Inventories of the English Royal Collection, temp. James II’, in: Journal of the History of Collections 22,1 (2010) S. 1-13.

Baresel-Brand, A.: Grabdenkmäler nordeuropäischer Fürstenhäuser im Zeitalter der Renaissance 1550-1650, Kiel 2007 (Bau & Kunst, 9).

Barman, R.: Imperial cities and seasonal residences: Petrópolis, summer capital of Brazil (1843-1889), and its european counterparts, in: The Court Historian 13,1 (2008) S. 3-20.

Barocke Fürstenresidenzen an Saale, Unstrut und Elster, hg. von Museumsverbund „Die Fünf Ungleichen e.V.; Museumsverbund Schloß Moritzburg Zeitz. Red. K. Heise und J. Säckl, Petersberg u.a. 2007.

Barocke Gartenlust. Auf Spurensuche entlang der Barockstraße Saarpfalz, hg. von S. Junker-Mielke, Regensburg 2007.

Barock in Mitteleuropa. Werke – Phänomene – Analysen. Hellmut Lorenz zum 65. Geburtstag, hg. von M. Engel, M. Pozsgai, C. Salge und H. Weigl, Wien 2007 (Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte, 55/56).

Barocktanz im Zeichen französisch-deutschen Kulturtransfers – La danse baroque et les transferts culturels entre France et Allemagne – Baroque Dance and the Transfer of Culture between France and Germany, hg. von S. Schroedter, M.-T. Mourey und G. Bennett, Hildesheim 2008 (Quellen zur Tanzkultur um 1700 ‑ La pratique de la danse vers 1700, à la lumiere des sources – Sources on Dance Culture around 1700).

Baroque 1620-1800. Style in the age of magnificence, hg. von M. Snodin and N. Llewellyn, London 2009 (Ausstellungskatalog).

Barraqué, J.-P., Leroy, B.: La Majesté en Navarre et dans les couronnes de Castille et d’Aragon à la fin du Moyen Âge, Limoges 2011.

Barret, S.: Art. „Siegel“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 260-261.

Barta, I., Lammerhuber, L., Parenzan, P.: Wiener Hofburg, Wien 2010.

Barth, M.: Herrenhäuser und Landsitze in Brandenburg und Berlin, Würzburg 2008.

Barthélemy, D.: La chevalerie. De la Germanie antique à la France du XIIe siècle, Paris 2007.

Bartlett, W. B.: The Road to Amageddon. The last years of the Crusader Kingdom of Jerusalem, Stroud 2007.

Baschet, J.: L’iconographie médiévale, 2008.

Baudis, H.: Christian Ludwig II. von Mecklenburg-Schwerin im Porträt – zu Aspekten des Herrscherbildes im 18. Jahrhundert, in: Mecklenburgische Jahrbücher 122 (2007) S. 99ff.

Bauer, M. J.: Die Wittelsbacher Burg Wartenberg in Oberbayern, in: Burgen und Schlösser 4 (2008) S. 223-227.

Bauernkrieg zwischen Harz und Thüringer Wald, hg. von G. Vogler, Stuttgart 2008.

Beales, D.: Joseph II., Bd. 2: Against the World, 1780-1790, Cambridge 2009.

Beaver, D. C.: Hunting and politics of violence before the English Civil War, Cambridge 2008.

Becher, M.: Erbe von Kaisers Gnaden. Welf IV. und das süddeutsche Erbe der Welfen, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte, 66 (2007) S. 17ff.

Becker, J.: Graf Roger I. von Sizilien. Wegbereiter des normannischen Königreichs, Tübingen 2008 (Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom, 117).

Behaving like Fools. Voice, Gesture and Laughter in Texts, Manuscripts and Early Books, hg. von L. Perry and A. Schwarz, Turnhout 2010.

Behringer, W.: La „révolution des communications“ au début des Temps modernes. Mots clé pour une systématisation, in: Francia 34/2 (2007) S. 155-193.

Beiträge zur Kulturgeschichte der Gelehrten im späten Mittelalter, hg. von F. Rexroth, Ostfildern 2010 (Vorträge und Forschungen, 73).

Bellon-Meguelle, H.: Du temple de Mars à la chambre de Vénus. Le beau jeu courtois dans les „Vœux du paon“, Paris 2008 (Essais sur le Moyen Âge, 38).

Benak, K.: Schloß Sünching. Ein Gesamtkunstwerk des höfischen Rokoko in Bayer. Umbau und Neuausstattungen nach Entwürfen von François de Cuvilliés d.Ä. (1757-1766), Regensburg 2009 (Regensburger Studien zur Kunstgeschichte, 7).

Bendikowski, T.: Friedrich der Große, München 2011.

Benin – Könige und Rituale. Höfische Kunst aus Nigeria, Katalog der Austellungen im Ethnologischen Museum Berlin und im Art Institute Chicago hg. von B. Plankensteiner, Paris u.a. 2007/2008 .

Benna, A.: Die Kronen des Hauses Österreich, in: Österreich in Geschichte und Literatur 50 (2006) S. 131-167.

Benporat, C.: Cucina e convivialità italiana nel Cinquecento, Florenz 2005 (Biblioteca dell’Archivum Romanicum. Serie I, 340).

Benporat, C.: Feste Banchetti, Florenz 2001.

Bepler, J.: Kleine Wolfenbütteler Stadtgeschichte, Regensburg 2011.

Bereit zum Konflikt. Strategien und Medien der Konflikterzeugung und Konfliktbewältigung im europäischen Mittelalter, hg. von O. Auge, F. Biermann, M. Müller und D. Schultze, Ostfildern 2008 (Mittelalter-Forschungen, 20).

Aus dem Inhalt:

Althoff, G.: Hinterlist, Täuschung und Betrug bei der friedlichen Beilegung von Konflikten, S. 19-30; Biermann, F.: Konfrontation zwischen Einheimischen und Zuwanderern bei der deutschen Ostsiedlung des Mittelalters, S. 131-172; Auge, O.: Identifikation durch Konflikt. Das Beispiel der pommerschen Greifendynastie, S. 173-194; Kintzinger, M.: Kontakt und Konflikt. Herausforderungen der Diplomatie im Spätmittelalter; Durdík, T.: Das hussitische Heerwesen, S. 299-310.

Berland, F.: La cour de Bourgogne à Paris (1363-1422), unveröff. Thèse de doctorat, Univ. Lille III 2011.

Bernard, C.: Archäologische Burgenforschung im Spannungsfeld zwischen Denkmalpflege und Tourismus: Burg Kirkel und Blieskasteler Schloßberg, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 2 (2009) S. 79-86.

Bernardi, P.: Maître, valet et apprenti au Moyen Âge. Essai sur une production bien ordonnée, Toulouse 2009.

Das Bernburger Schloß, Aktuelle bau- und kunsthistorische Erkenntnisse. Um drei Beiträge erweiterter Protokollband zur wissenschaftlichen Tagung „Das Bernburger Schloß als wichtiges Dokument der Renaissancebaukunst in Sachsen-Anhalt“ vom 2. Dezember 2006 in Bernburg, hg. von R. Jendryschik, Halle 2008 (Beiträge zur Regional- und Landeskultur Sachsen-Anhalts, 47).

Bernges, R.: Über den militärischen Nutzen von frühen Schießscharten im deutschen Burgenbau, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 52,1 (2011) S. 22-37.

Berning, B.: „Nach altem löblichen Gebrauch“. Die böhmischen Königskrönungen der Frühen Neuzeit (1526-1743), Köln u.a. 2008 (Stuttgarter Historische Forschungen, 6).

Bernstein für Thron und Altar. Das Gold des Meeres in fürstlichen Kunst -und Schatzkammern. Ausstellungkatalog, hg. vom Kunsthistorischen Museum, Wien 2005.

Berwinkel, H.: Verwüsten und Belagern. Friedrich Barbarossas Krieg gegen Mailand (1158-1162), Tübingen 2007 (Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom, 114).

Bessey, V.: De la France des premiers Valois à la fin du règne de François Ier, Turnhout 2007 (Construire L’Armée Française. Textes fondateurs des institutions militaires, 1).

Bessler, G.: Wunderkammern. Weltmodelle von der Renaissance bis zur Kunst der Gegenwart, Berlin 2009.

Im Bett mit der Macht. Kulturgeschichtliche Blicke in die Schlafzimmer der Herrschenden, hg. von J. Giessauf, A. Penz und P. Wiesflecker, Wien 2011.

Beuing, R.: Reiterbilder der Frührenaissance – Monument und Memoria, Münster 2010 (Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme, Schriftenreihe des Sonderforschungsbereichs 496, 26).

Bewegtes Leben. Körpertechniken in der Frühen Neuzeit. Katalog, hg. von R. von Mallinckrodt, Wiesbaden 2008.

Bianchin, L.: Machiavelli e i rivolgimenti costituzionali nella letteratura giuridico-politica tedesca della prima età moderna. Machiavelli und die großen Staatsumwälzungen in der deutschen Publizistik der Frühneuzeit, in: Annali dell’Istituto storico italo-germanico in Trento. Jahrbuch des italienisch-deutschen historischen Instituts in Trient 34 (2008) S.67-88.

Die Bibel als politisches Argument. Voraussetzungen und Folgen biblizistischer Herrschaftslegitimation in der Vormoderne, hg. von A. Pečar und K. Trampedach, München 2007 (Historische Zeitschrift. Beihefte, 43).

La bibliothèque de Saint-Victor et les gens de savoir, XVIIe-XVIIIe siècle, hg. von I. Guyot-Bachy, Paris 2009 (Poison et ses usages au Moyen Âge, 17).

Biersack, I.: Die Hofhaltung der „reichen Herzöge“ von Bayern-Landshut, Regensburg 2006 (Regensburger Beiträge zur Regionalgeschichte, 2).

Biewer, L.: Wolgast – Wappen erzählen Geschichte(n), in: Pommern. Zeitschrift für Kultur und Geschichte 4 (2008) S. 9-15.

Bihrer, A.: Curia non sufficit. Vergangene, aktuelle und zukünftige Wege der Erforschung von Höfen im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit, in: Zeitschrift für historische Forschung 35 (2008) S. 47-84.

Bijsterveld, A.-J.: Do ut des. Gift Giving, Memoria, and Conflict Management in the Medieval Low Countries, Hilversum 2007 (Middeleeuwse studies en bronnen, 104).

Bild und Ritual. Visuelle Kulturen in historischer Perspektive, hg. von C. Ambos, P. Rösch und S. Weinfurter, Darmstadt 2010.

Bild und Text im Mittelalter, hg. von K. Krause und B. Schellewald, Köln u.a. 2010 (Sensus. Studien zur mittelalterlichen Kunst, 2).

Bild und Wahrnehmung der Stadt, hg. von P. Johanek, Köln u.a. 2010 (Städteforschung. Reihe A: Darstellungen, 63).

Die Bildlichkeit korporativer Siegel im Mittelalter. Kunstgeschichte und Geschichte im Gespräch, hg. von M. Späth, Köln 2009 (Sensus. Studien zur mittelalterlichen Kunst, 1).

Die Bildlichkeit symbolischer Akte, hg. von B. Stollberg-Rilinger und T. Weissbrich, Münster 2010 (Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme, Schriftenreihe des Sonderforschungsbereichs 496, 28).

Binnebeke, E. van: Niederländische Schlitten. Tradition, Typologie und Gebrauch, in: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums (2008) S. 129-151.

Biolzi, R.: „Avec le fer et la flamme“. La guerre entre la Savoie et Fribourg (1447/ 1448), Lausanne 2009 (Cahiers Lausannois d’Histoire Médiévale, 49).

Birke, C.: Notdurft und Heimlichkeit. Die Abortanlage als Bestandteil fränkischer Burgen und Schlösser vom Hohen Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 48,3 (2007) S. 144-151.

Birlouez, E.: A la table des seigneurs, des moines et des paysans du Moyen Age, Rennes 2009.

Birlouez, E.: Festins princiers et repas paysans à la Renaissance, Rennes 2011.

Bischof, A.: Erziehung zur Männlichkeit. Hofkarriere im Burgund des 15. Jahrhunderts, Ostfildern 2008.

Bischoff, F.: Die Einrichtung des sogenannten Kleinen Chores an der Wittenberger Schloßkirche durch Kurfürst Friedrich den Weisen – Auftrag und Ausführung, in: Sachsen und Anhalt 25 (2007) S. 147-208.

Bischofsresidenz Burg Ziesar und ihre Kapelle, hg. von C. Bergstedt u.a., Berlin 2009 (Veröffentlichungen des Museums für Brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichte des Mittelalters, 4).

Bischofsresidenz Burg Ziesar. Das Haus – Das Denkmal – Das Museum, hg. von C. Bergstedt, Th. Drachenberg und H.-D. Heimann, Göttingen 2005 (Veröffentlichungen des Museums für Brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichte des Mittelalters, 2).

The Bishop Reformed. Studies of Episcopal Power and Culture in the Central Middle Ages, hg. von J. S. Ott und A. Trumbore Jones, London 2007 (Church, Faith and Culture in the Medieval West).

Biskup, T.: German Court and French Revolution: Émigrés and the Brunswick Court around 1800, in: Francia 34/2 (2007) S. 61-87.

Bisky, J.: Unser König. Friedrich der Große und seine Zeit – ein Lesebuch, Berlin 2011.

Bitsch, C.: Vie et carrière d’Henri II de Bourbon, prince de Condé (1588-1646): exemple de comportement et d’idée politiques au début du XVIIe siècle, Paris 2008 (Bibliothèque d’histoire moderne et contemporaine, 27).

Bitterli, T.: Die Ricetti der Valtenesi (Gardasee, Italien), in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 51,4 (2010) S. 202-215.

Blanchard, I.: The international economy in the „Age of the discoveries“, 1470-1570, Stuttgart 2009 (Studien zur Gewerbe- und Handelsgeschichte der vorindustriellen Zeit, 29).

Blanke, H.: Ein Englisches Stück: der Hundisburger Garten von 1753 bis 1811, in: Revolution in Arkadien. Beiträge zur Tagung in Hundisburg vom 19. und 20. Oktober 2006, hg. von B. Heinecke und H. Blanke, Hundisburg 2007, S. 109-119.

Blanke, H.: Grundriß über Ihro Hochwohlgeborenen Freyherrlichen Excellence von Alvensleben Garten: der Hundisburger Schloßgarten und seine Gärtner im 18. Jahrhundert. Eine Grundlegung zur Geschichte und Gestalt des Hundisburger Barockgartens aus den Beständen des Schloßarchivs, Hundisburg 2007.

Blondeau, C.: Un conquérant pour quatre ducs. Alexandre le Grand à la cour de Bourgogne, Paris 2009 (L’ art & l’essai, 6).

Blow, D.: From Islamic Small Town to Westernised Metropolis: The Development of Teheran under the Quajars and the Pahlavis, in: The Court Historian 15,1 (2010) S. 1-17.

Blutige Worte. Internationales und interdisziplinäres Kolloquium zum Verhältnis von Sprache und Gewalt in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von C. Jarzebowski und J. Eming, Göttingen 2008 (Berliner Mittelalter- und Frühneuzeitforschung, 1).

Bock, H.: Die Chronik Eisenberger: Edition und Kommentar. Bebilderte Geschichte einer Beamtenfamilie der deutschen Renaissance – Aufstieg in den Wetterauer Niederadel und das Frankfurter Patriziat, Frankfurt am Main 2001 (Schriften des Historischen Museums am Main, 22).

Bock, N.: Herolde im Reich des späten Mittelalters. Forschungsstand und Perspektiven, in: Francia 37 (2010) S. 259-282.

Bock, S.: Herrschaftliche Wohnhäuser auf den Gütern und Domänen in Mecklenburg-Strelitz. Architektur und Geschichte. Bd. 1: Katalog Alt Horst-Küssow. Bd. 2: Katalog Laeven-Zirzow, Bd. 3: Anhang, photogr. dokumentiert in den Jahren 1993 bis 2007 von T. Helms, Schwerin 2008 (Beiträge zur Architekturgeschichte und Denkmalpflege in Mecklenburg und Vorpommern, 7).

Böcker, H.: Die Stadtbücher von Haldensleben (ca. 1255-1486). Analysen und Register, Hamburg 2010 (Studien zur Geschichtsforschung des Mittelalters, 26).

Bockhorst, W.: Die Grafen von Tecklenburg aus dem Haus Schwerin, in: Mecklenburgische Jahrbücher 124 (2009) S. 63-84.

Boeck, U.: Das Baudenkmal als Kulisse: Das Schicksal des Celler Schlosses noch zu wenden?, in: Kunst Chronik 61 (2008) S. 209-211.

Böhlk, O.: Auf den Spuren der Gotik. Die Stadt Bernburg im Mittelalter. Begleitband zum Kolloquium „Stadtgeschichte im Spannungsfeld. Bernburgs Weg zur frühneuzeitlichen Residenzstadt der Fürsten von Anhalt“, Bernburg 2011.

Böhmen und das Deutsche Reich. Ideen- und Kulturtransfer im Vergleich (13. bis 16. Jahrhundert), hg. von E. Schlotheuber und H. Seibert, München 2009 (Veröffentlichungen des Collegium Carolinum, 116).

Böhmen und seine Nachbarn in der Přemyslidenzeit, hg. von I. Hlaváček und A. Patschovsky, Konstanz 2007 (Vorträge und Forschungen, 74).

Bojcov, M. A.: Majesty and Humility. Studies in Medieval European Political Symbolism, Moskau 2009.

Bollmann, H.: Schlösser und Burgen in Sachsen-Anhalt, Halle (Saale ) 2011.

Bollmeyer, M.: Ein neu entdecktes Buch aus dem Besitz des Herzogs Ernst Bogislaw von Croy. Miszelle zur Bibliothek der Herzöge von Pommern, in: Der Herold. Vierteljahrsschrift für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften 54 (2011) S. 153-161.

Bombi, B.: The authority of miracles: Caesarius of Heisterbach and the livonian crusade, in: Aspects of power and authority in the middle ages, hg. von B. Bolton und C. Meek, Turnhout 2007, S. 305-325.

A bon droyt. Spadi di uomini liberi, cavalieri e santi – Epées d’hommes libres, chevaliers et saints. Firenze, Orsanmichele, 23 dicembre 2007-27 aprile 2008 (Ausstellungskatalog), hg. von M. Scalini, Mailand 2007.

Bondt, C. de: Royal Tennis in Renaissance Italy, Turnhout 2006.

Bönsch, A.: Formengeschichte europäischer Kleidung, Wien 2011 (Konservierungswissenschaft, Restaurierung, Technologie, 1).

Books in Transition at the time of Philip the Fair. Manuscripts and printed books in the late fifteenth and early sixteenth century Low Countries, hg. von H. Wijsman, Turnhout 2010 (Burgundica, 15).

Booton, D. E.: Manuscripts, Market and the Transition to Print in Late Medieval Brittany, Farnham u.a. 2010.

Borsele Bourgondië Oranje. De heren en markiezen van Veere en Vlissingen, 1400-1700, hg. von P. Blom, P. Henderikx und G. van Herwijnen, Hilversum (2008) (Amsterdamse historische reeks. Grote serie, 35).

Boshof, E.: Königtum und Königsherrschaft im 10. und 11. Jahrhundert, 3. Aufl., München 2010 (Enzyklopädie deutscher Geschichte, 27).

Bosse, H.: Gelehrte und Gebildete – die Kinder des 1. Standes, in: Das achtzehnte Jahrhundert 32 (2008) S. 13-37.

Boucher, J.: Société et mentalités autour de Henri III, Paris 2007 (Bibliothèque littéraire de la Renaissance, 2).

Boucheron, P., Menjot, D., Monnet, P., Granier, T.: Les villes capitales au Moyen Age, Paris 2007 (Histoire ancienne et médiévale).

Bouhaik-Girones, M.: Les clercs de la basoche et le théâtre comique, 1420-1550, Paris 2007 (Bibliothèque du XVe siècle, 72).

Bourbon – Habsburg – Oranien. Konkurrierende Modelle im dynastischen Europa um 1700, hg. von C. Kampmann, K. Krause, B. Krems und A. Tischer, Köln 2008.

Bourbon und Wittelsbach. Neuere Forschungen zur Dynastiegeschichte, hg. von R. Babel, G. Braun und T. Nicklas, Münster 2010 (Schriftenreihe der Vereinigung zur Erforschung der Neueren Geschichte, 33).

Aus dem Inhalt:

Bély, L.: Race des rois, monde des princes, société des souverains: pour une vision globale des maisons à l‘époque moderne, S. 21ff.; Weber, W. E. J.: Interne und externe Dynamiken der frühneuzeitlichen Herrscherdynastie: Ein Aufriß, S. 61ff.; Haug-Moritz, G.: Ein dynastischer Konflikt in medialer Deutung – das Beispiel des Hauses Wettin in der Mitte des 16. Jahrhunderts, S. 81ff.; Brockmann, T.: Gesamthaus und Partikularinteressen. Zum Verhältnis der habsburgischen Teildynastien im Vorfeld und in der ersten Hälfte des Dreißigjährigen Krieges, S. 99ff.; Bérenger, J.: Les problèmes dynastiques dans la politique de l‘empereur Leopold Ier, S. 143ff.; Kerautret, M.: Entre révolution et construction dynastique: les paradoxes de la monarchie napoléonienne, S. 165ff.; Wagner, W.: Kardinal Karl von Bourbon und die Auseinandersetzungen um dynastische Legitimität im Frankreich des 16. Jahrhunderts, S. 183ff.; Kerautret, M.: Tradition et nouveauté dans les relations dynastiques entre la France et la Bavière pendant l‘époque napoléonienne, S. 201ff.; Braun, G.: Mariages dynastiques et négociations des traités de Westphalie, S. 219ff.; Nicklas, T.: France – Bavière – Savoie. Motifs d‘une politique dynastique au XVIIe siècle, S. 245ff.; Pelizaeus, L.: Warum Mallorca nicht bayerisch wurde. Die Verhandlungen um ein Mittelmeerkönigreich für Kurfürst Max Emanuel von Bayern 1711 bis 1714, S. 263ff.; Schmid, A.: Die Gesandtschaft des Wiener Kaiserhofes in München 1746 bis 1756, S. 291ff.; Rummelt, S. W.: Repräsentationsstrategien des alten Fürsten um 1700: Ludwig XIV. und Max Emanuel, S. 313ff.; Heuser, P. A.: Bayern in der Pariser Gazette zur Zeit des Westfälischen Friedenskongresses, S. 327ff.; Chaline, O.: Val-de-Grâce et Théatins, S. 365ff.; Krems, E.-B.: Bourbon und Wittelsbach: Zu den Grenzen des Kulturtransfers und zum „Modell Frankreich“ um 1700, S. 387ff.; Saudraix, P.: Les Wettin à Dresde: une dynastie dans sa ville de résidence (1697-1756) S. 407ff.; May, N. F.: Auseinandersetzungen um den Majestätstitel für Frankreich während der westfälischen Friedensverhandlungen (1643-1648) S. 427ff.; Babel, R.: Das Haus Lothringen in der europäischen Politik, S. 449ff.; Immler, G.: Bayern und Lothringen. Chancen und Risiken mittelstaatlicher Politik zwischen Habsburg und Frankreich, S. 465ff.; Schmid, J. J.: „La crosse et la pourpre“. François Louis de Neubourg, Clément Auguste de Bavière: la „Reichskirchenpolitik“ des Wittelsbach et la relativité de l‘approche dynastique, S. 489ff.

Bourrée, K.: Dynastie als Herrschaftspraxis. Strategien fürstlicher Selbstbehauptung im 15. Jahrhundert. Das Beispiel der Hohenzollern, Diss. phil. Univ. Münster 2010.

Bowsher, J. M.: The Chapel Royal at Greenwich Palace, in: The Court Historian 11,2 (2006) S. 155-165.

Braake, S. ter: Met Recht en Rekenschap. De ambtenaren bij het Hof van Holland tijdens de overgang van de Middeleeuwen naar de Nieuwe Tijd (1483-1558), unpubl. Diss. Univ. Leiden 2007.

Braake, S. ter: Met Recht en Rekenschap. De amptenaren bij het Hof van Holland en de Haagse Rekenkamer in de Habsburgse Tijd (1483-1558), Hilversum 2007.

Brademann, J.: Integration einer Residenzstadt? Politische Ordnung und Kultur der Stadt Halle an der Saale im 16. und 17. Jahrhundert, in: Zeitschrift für historische Forschung 34,4 (2007) S. 569-608.

Brall-Tuchel, H., Reichert, F.: Rom – Jerusalem – Santiago. Das Pilgertagebuch des Ritters Arnold von Harff (1496-1498), Köln 2007.

Brandenburg im späten Mittelalter. Geschichte und Geschichten 1300-1550, hg. von M. Müller, Köln u.a. 2008.

Braun, G.: Von der politischen zur kulturellen Hegemonie Frankreichs 1648-1789, Darmstadt 2008 (Deutsch-Französische Geschichte, 4).

Bredekamp, H.: Bilder bewegen. Von der Kunstkammer zum Endspiel, hg. von J. Probst, Berlin 2007.

Brendle, F.: Das konfessionelle Zeitalter, Berlin 2009.

Brendle, F.: Der Erzkanzler im Religionskrieg. Kurfürst Anselm Casimir von Mainz, die geistlichen Fürsten und das Reich 1629 bis 1647, Münster 2011 (Reformationsgeschichtliche Studien und Texte, 156).

Brinkmann, I.: Grabdenkmäler, Grablegen und Begräbniswesen des lutherischen Adels. Adelige Funeralrepräsentationen im Spannungsfeld von Kontinuität und Wandel im 16. und beginnenden 17. Jahrhundert, Berlin u.a. 2010.

Brinkmann, J.-U.: Ein fürstliches Geschenk [an die Stadt Göttingen]? – Der Prachtstammbaum der Welfen von 1584 im Städtischen Museum Göttingen, in: Göttinger Jahrbuch 2006, S. 21-32.

Brix, M.: Der absolute Garten. André Le Nôtre in Versailles, Stuttgart 2009.

Brockmann, T.: Dynastie, Kaiseramt und Konfession. Politik und Ordnungsvorstellungen Ferdinands II. im Dreißigjährigen Krieg, Paderborn 2009 (Quellen und Forschungen aus dem Gebiet der Geschichte. Neue Folge, 25).

Brockmann, T.: Vorbild, Lehrer, Prophet der letzten Zeit. Luthermemoria und Lutherrezeption 1546-1617, in: Historisches Jahrbuch 129 (2009) S. 35-64.

Broken Lines. Genealogical literature in late-medieval Britain and France, hg. von R. L. Radulescu und E. D. Kennedy, Turnhout 2008 (Medieval Texts and Cultures of Northern Europe, 16).

Bryant, L. M.: Ritual, Ceremony and the Changing Monarchy in France, 1350-1789, Aldershot 2009.

Bucek, V.: Ferdinand von Tirol zwischen Prag und Innsbruck. Der Adel aus den böhmischen Ländern auf dem Weg zu den Höfen der ersten Habsburger, Wien u.a. 2009.

Buchanan, I.: Habsburg and Tapestry, Turnhout 2010.

Buchinger G./Schön, D.: „… jene, die ihre hände hilfreich zum bau erheben …“ Zur zeitlichen Konkordanz von Weihe und Bauvollendung am Beispiel der Wiener Augustinerkirche und Georgskapelle, in: Journal of the International Association of Research Instituts in the History of Arts 20 (2011). Siehe www.riha-journal.org/articles/2011/2011-apr-jun/buchinger-schoen-wiener-augustinerkirche

Buchinger, G., Mitchell, P., Schön, D., Schönfellner-Lechner, H.: Die Baugeschichte der domus Gozzonis zu Krems an der Donau. Das Haus eines Stadtrichters aus dem 13. Jahrhundert, in: Burgen und Schlösser 4 (2008) S. 228-235.

Buhlmann, G.: Johann Gabriel und Johann Maximilian (von) Fabri/Fabry. Zwei Kanoniker aus Hofratsfamilien in Kurköln und Fürstentum Essen, in: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 211 (2008) S. 39-85.

Bulman, J. K.: The court book of Mende and the secular lordship of the bishop. Recollecting the past in thirteenth-century Gévaudan. A diocese in south-central France, North York 2008.

Bündnispartner und Konkurrenten der Landesfürsten? Die Stände in der Habsburgermonarchie, hg. von G. Ammerer, W. D. Godsey Jr., M. Scheutz, P. Urbanitsch und A. S. Weiss, Wien u.a. 2007 (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 49).

Bunk, V.: Karlsruhe – Friedenstein. Family, cosmopolitanism and political culture at the courts of Baden and Sachsen-Gotha-Altenburg (1750-1790), Stuttgart 2011 (Friedenstein-Forschungen, 7).

Die bunte Welt der Rituale. Neue Geschichten zu Ritualen von Wissenschaftlern erläutert, Heidelberg 2011.

Bünte, H.: Kleine Saarbrücker Stadtgeschichte, Regensburg 2009.

Bünz, E., Rudersdorf, M., Döring, D.: Geschichte der Universität Leipzig 1409-2009, Bd. 1: Spätes Mittelalter und Frühe Neuzeit 1409-1830/31, Leipzig 2009.

Bünz, E.: Das mittelalterliche Brandenburg als Geschichts- und Klosterlandschaft. Zum Erscheinen des Brandenburgischen Kosterbuches, in: Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands 53 (2007) S. 285-317.

Bünz, E.: Die Leipziger Universitätsgründung – eine Folge des Kuttenberger Dekrets, in: Universitäten, Landesherren und Landeskirchen. Das Kuttenberger Dekret von 1409 im Kontext der Epoche von der Gründung der Karlsuniversität 1348 bis zum Augsburger Religionsfrieden 1555, hg. von B. Zilynská, Prag 2010 (Acta Universitatis Carolinae. Historia Universitatis Carolinae Pragensis, 49,2) S. 55-64.

Bünz, E.: Neues zum Studium Laurentius Blumenaus in Leipzig, in: Preußenland 1 (2010) S. 20-33.

Bünz, E.: Residenzen der Mainzer Erzbischöfe im späten Mittelalter. Mainz – Aschaffenburg – Steinheim – Eltville, Eltville 2009 (Eltviller Druck, 51).

Bünz, E.: Sachsen und die Reichstage des 16. Jahrhunderts. Zu den Fortschritten bei der Edition der Deutschen Reichstagsakten, Jüngere Reihe, in: Neues Archiv für sächsische Geschichte 81 (2010) S. 235-247.

Bünz, E.: Kunz von Kaufungen im Markgräflerkrieg (1449/50), in: Der Altenburger Prinzenraub 1455. Strukturen und Mentalitäten eines spätmittelalterlichen Konflikts, hg. von J. Emig, W. Enke, G. Martin, U. Schirmer und A. Thieme, Beucha 2007(Saxonia, Schriften des Vereins für sächsische Landesgeschichte, 9) S. 161-194.

Burbulla, J.: Allumfassende Ordnung. Gartenkunst und Wissenschaft in Gotha unter Ernst II. von Sachsen-Gotha-Altenburg (1772-1804), Bern u.a. 2010 (Natur, Wissenschaft und die Künste, 1).

Burckhard, C.: Die Vögte der Reichsabtei Lorsch im hohen Mittelalter, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 4 (2009) S. 265.

Burckhardt, S.: Mit Stab und Schwert. Bilder, Träger und Funktionen erzbischöflicher Herrschaft zur Zeit Kaiser Friedrich Barbarossas, Ostfildern 2008 (Mittelalter-Forschungen, 22).

Burg – Straße – Siedlung – Herrschaft. Studien zum Mittelalter in Sachsen und Mitteldeutschland. Festschrift für Gerhard Billig zum 80. Geburtstag, hg. von R. Aurig, R. Butz, I. Grässler und A. Thieme, Beucha 2007.

Aus dem Inhalt:

Billig, G.: Zur Vorlage der Ausgrabungen auf dem Meißner Burgberg – regionale Krise archäologischer Methodik, S. 11-54; Billig, G., Böttcher, G.: Burgen und Burgbezirke im Erzstift Magdeburg vom 10. bis zum 12. Jahrhundert (1984) S. 55-81; Spazier, I.: Neueste Ergebnisse zur Burgenforschung in Südwestthüringen, S. 83-104; Schmitt, R.: Hochmittelalterliche Bergfriede – Wehrbauten oder adliges Standessymbol, S. 105-142; Gerlach, T., Geupel, V.: Die archäologischen Funde von der Isenburg bei Wildbach im Westerzgebirge, S. 143-173; Degenkolb, P.: Die Sage von der Schatzstelle zwischen Arnsgrün und Bärenloh – Neues über den Herrensitz Schönfeld bei Arnsgrün im Oberen Vogtland, S. 175-179; Billig, G., Wissuwa, R.: Altsraßen im sächsischen Vogtland (1987) S. 181-222; Hardt, M.: Quedlinburg im Reisekönigtum der Ottonen, S. 223-229; Bahn, B. W.: Frühe Verkehrslinien im Dreieck Memleben – Merseburg – Dornburg, S. 231-250; Straube, M.: „Ein Furschlack, wie die Straße von Nurinbergk uf Zwickau zu bringen und in Zwickau eine Niederlage einzurichten. Anno 1519“, S. 251-268; Aurig, R.: Mittelalterlich-frühneuzeitliche Verkehrswege im Osterzgebirge, in der Sächsischen Schweiz und in angrenzenden Gebieten, S. 269-291; Billig, G., Geupel, V.: Entwicklung, Form und Datierungen der Siedlungen in der Kammregion des Erzgebirges (1994) S. 293-309; Richter, U., Schwabenicky, W.: Der Beginn des Freiberger Bergbaus, die Grenzbeschreibungen des Klosters Altzelle und die Entstehung der Stadt Freiberg, S. 311-330; Hengst, K.: Woher kam der in der ältesten in Dresden ausgestellten Urkunde von 1206 genannte Henricus de Becelnewiz? Zur Zuordnung eines Zeugen im Schiedsspruch des Markgrafen von Meißen, S. 331-336; Kobuch, M.: Gab es ein linkselbisches Altendresden? Zur Lokalisierung des Töpferhandwerks bei Dresden im Einkünfteverzeichnis der Markgrafen von Meißen von 1378, S. 337-345; Butz, R.: Zum engeren Hof Markgraf Heinrichs des Erlauchten von Meißen im Spiegel der urkundlichen Überlieferung, S. 347-360; Thieme, A.: Die Schlacht bei Lucka im Jahre 1307. Mythen und ‚Realitäten‘, S. 361-390.

Die Burg zur Zeit der Renaissance, hg. von der Wartburg-Gesellschaft zur Erforschung von Burgen und Schlössern in Verbindung mit dem Germanischen Nationalmuseum, Berlin u.a. 2010 (Forschungen zu Burgen und Schlössern, 13).

Die Burg. Wissenschaftlicher Begleitband zu den Ausstellungen „Burg und Herrschaft“ und „Mythos Burg“, hg. von G. U. Grossmann und H. Ottomeyer, Dresden 2010.

Aus dem Inhalt:

Grossmann, G. U., Ottomeyer, H.: Die Burg – Einführung zum Begleitband, S. 8-15; Meyer, W.: Burg und Herrschaft – Beherrschter Raum und Herrschaftsanspruch, S. 16-25; Biermann, F.: Burg und Herrschaft bei den nördlichen Westslawen, S. 26-33; Ettel, P.: Burgenbau unter den Franken, Karolingern und Ottonen, S. 34-49; Frey, C.: Burgen König Heinrichs I. „Urbes ad salutem regni“, S. 50-55; Heine, H.-W.: Burg und Recht – Zum Burgenbaurecht im „Sachsenspiegel“, S. 56-63; Rödel, V.: Burg und Recht – Ein Bereich vielfältiger Gestaltungs- und Wirkungsmöglichkeiten, S. 64-71; Burger, D.: Burgen als Orte der Justiz und Verwaltung – Zum Funktionstypus der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Amtsburg, S. 72-85; Kluge, B.: Burg und Münze – Burgen als Münzstätten im hohen Mittelalter, S. 86-93; Bergstedt, C., Müller, M.: Geistliche Residenzen im spätmittelalterlichen Heiligen Römischen Reich, S. 94-101; Jendorff, A.: Die Ganerbenburg – Zur politisch-sozialen Funktion eines Burgentyps für Herrschaftsgemeinschaften, S. 102-109; Müller, J. R.: Juden und Burgen im Mittelalter – Eine nur scheinbar marginale Beziehung, S. 110-125; Mersiowsky, M.: Burg und Herrschaft – Ein Blick in die spätmittelalterliche Praxis, S. 126-133; Buszello, H.: Adel, Burg und Bauernkrieg – Adel und adlige Herrschaft im Denken der Aufständischen 1525, S. 134-143; Ehlert, T.: Die Burgküche des Hoch- und Spätmittelalters im Spiegel literarischer Quellen, S. 144-157; Schmitt, R.: Der Bergfried – Ein wehrhaftes Statussymbol des Burgherren, S. 158-167; Krauskopf, C.: Alltag auf Burgen im Mittelalter – Ideen zu einem komplexen Modell, S. 168-175; Grossmann, G. U.: Wohnräume im Burgenbau des 12. und 13. Jahrhunderts, S. 176-187; Friedhoff, J.: Spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Burginventare, S. 188-195; Hoppe, S.: Hofstube und Tafelstube – Funktionale Raumdifferenzierungen auf mitteleuropäischen Adelssitzen seit dem Hochmittelalter, S. 196-207; Büren, G. von: Burgen am Ende des Mittelalters – Die Baugestalt im Spannungsfeld von Residenz- und Wehrfunktion, S. 208-217; Wagener, O.: Die Vielseitigkeit der Belagerungsanlagen – Neue Erkenntnisse zu einem Phänomen der mittelalterlichen Kriegführung, S. 218-225; Hanna, G.-W.: Frowin von Hutten – Das Leben eines Ritters, S. 226-235; Grebe, A.: Mythos Burg – Zu den Ursprüngen des modernen Burgenbildes in Mittelalter und Früher Neuzeit, S. 236-253; Lieb, S.: Der „Mythos Wartburg“ im 19. und 20. Jahrhundert – Mechanismen der Inszenierung und Instrumentalisierung und ihre Auswirkungen auf die bauliche Gestaltung der Burg, S. 254-263; Baumeister, M.: Ritterlicher Kampf und Turnier – Erscheinungsformen von Gewalt im Mittelalter, S. 264-273; Klein, U.: Die Erforschung der Burgen in Deutschland bis 1870, S. 274-291; Crettaz-Stürzel, E.: Romantik oder Herrschaftsanspruch – Burgenrenaissance und Burgenforschung zwischen 1870-1918, S. 292-301; Link, F.: Der Mythos Burg im Nationalsozialismus, S. 302-311; Häffner, H.-H.: Von der Adelsburg zur Hüpfburg? – Burgen in der modernen Freizeitgesellschaft, S. 312-323; Biller, T.: Perspektiven der Burgenforschung – Objektstudie, regionale Analyse und versuchte Gesamtschau, S. 324-335.

Burg und Herrschaft. Ausstellungskatalog, hg. von R. Atzbach, S. Lüken und H. Ottomeyer, Dresden 2010.

Burgdorf, W.: Ein Weltbild verliert seine Welt. Der Untergang des Alten Reiches und die Generation 1806, 2. Aufl., München 2009 (Bibliothek altes Reich, 2).

Burgdorf, W.: Friederich der Große. Ein biografisches Porträt, Freiburg 2011.

Die Burgen im mittelalterlichen Breisgau II – Südlicher Teil, Halbband A-K, hg. von A. Zettler und T. Zotz, Ostfildern 2009 (Archäologie und Geschichte, 16).

Burgen im Breisgau. Aspekte von Burg und Herrschaft im überregionalen Vergleich, hg. von E. Beck, E.-M. Butz, M. Strotz, A. Zettler und T. Zotz, Ostfilder 2010 (Archäologie und Geschichte – Freiburger Forschungen zum ersten Jahrtausend in Südwestdeutschland, 18).

Burgen in Thüringen. Geschichte, Archäologie und Burgenforschung. Jahrbuch der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten 2006, hg. von der Frontinus-Gesellschaft e.V., Regensburg 2007.

Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 17 (2008).

Aus dem Inhalt:

Fiedler, U.: Die Altenburg bei Groß-Wangen, Burgenlandkreis – die liudolfingische Pfalz Memleben?, S. 7-37; Frommhagen, U.: Die Stellung der Elbburg Tangermünde innerhalb der altmärkischen Burgenlandschaft vom 9. bis 12. Jahrhundert, S. 38-91; Küntzel, T.: Burg am Bergwerk: Die Erichsburg bei Siptenfelde, Ldkr. Harz, S. 92-103; Schmitt, R.: Schloß Wallhausen, Ldkr. Mansfeld-Südharz. Neue Erkenntnisse zur Baugeschichte, S. 104-134; Stahl, A.: Das Schloß und Amt Elbingerode, Ldkr. Harz, S. 135-173; Paul, M.: Ergebnisse der Bauforschung an der Moritzburg in Halle/Saale, S. 174-221; Schmitt, R.: Zur neuzeitlichen Bau- und Nutzungsgeschichte der Konradsburg bei Ermsleben, Ldkr. Harz, S. 222-318; Wittwar, K. P.: Das Gut Hackpfüffel, Ldkr. Mansfeld-Südharz, S. 319-337; Schmitt, R.: Das Herrenhaus des ehem. Rittergutes Gößnitz, Burgenlandkreis, S. 338-365; Rudolph, B.: Geschichte und Bestand – Konservierung und Revitalisierung, S. 366-407; Alvensleben, B. von: Burg und Schlösser Erxleben, Ldkr. Börde, S. 408-429; Kratzke, C.: Wehrbauten „en miniature“ aus dem Spätmittelalter und der frühen Neuzeit im mikroarchitektonischen Kontext, S. 430-495.

Burger, D.: Festungen in Bayern, Regensburg 2008.

Bürger, S.: Figurierte Gewölbe zwischen Saale und Neisse. Spätgotische Wölbkunst von 1400 bis 1600. 3 Bde., Weimar 2007.

Bürgermacht & Bürgerpracht. Augsburger Ehren- und Familienbücher der Renaissance. Katalogband zur Ausstellung im Maximilianmuseum Augsburg vom 18. März bis 19. Juni 2011, hg. von C Emmendörffer und H. Zäh, Luzern 2011.

Burkart, L.: Das Blut der Märtyrer. Genese, Bedeutung und Funktion mittelalterlicher Schätze, Köln 2008 (Norm und Struktur, 32).

Burkhardt, S.: Mit Stab und Schwert. Bilder, Träger und Funktionen erzbischöflicher Herrschaft zur Zeit Kaiser Friedrich Barbarossas; die Erzbistümer Köln und Mainz im Vergleich, Ostfildern 2008 (Mittelalter-Forschungen, 22).

Burkhart, C.: Die Bischöfe von Speyer und Worms, die Lorscher Vögte und die Anfänge der Zisterzienserabtei Schönau im Odenwald im 12. Jahrhundert. Reich, Adel, Klöster und frühe Burgen am unteren Neckar, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 156 (2008) S. 1-84.

Burns, E. J.: Courtly love undressed: reading through clothes in medieval French culture. Philadelphia 2005.

Burschel, P.: Der Sultan und das Hündchen. Zur politischen Ökonomie des Schenkens in interkultureller Perspektive, in: Historische Anthropologie 15,3 (2007) S. 403.

Busch, J. W.: Vom Amtswalten zum Königsdienst. Beobachtungen zur ‚Staatssprache‘ des Frühmittelalters am Beispiel des Wortes „administratio“, Hannover 2007 (Monumenta Germaniae Historica. Studien und Texte, 42).

Busch, T.: Herrschen durch Delegation. Reichsgräfliche Herrschaft zu Ende des 17. und im 18. Jahrhundert am Beispiel der Reichsgrafschaft Solms-Rödelheim, Darmstadt 2009 (Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte, 156).

Busche, E. A.: Bellevue. Vom königlichen Lustschloß zum Amtssitz des Bundespräsidenten, Leipzig 2005.

Büschel, H.: Untertanenliebe. Der Kult um deutsche Monarchen 1770-1830, Göttingen 2006 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 220).

Buscot, G.: Pouvoirs et fêtes princières à Fribourg-en-Brisgau (1677-1814), Bern 2010.

Bussmann, B.: Die Historisierung der Herrscherbilder. ca. 1000-1200, Köln u.a. 2006 (Europäische Geschichtsdarstellungen, 13).

Bussmann, H.: Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet. Die ungewöhnliche Geschichte der Prinzessin Therese Prinzessin von Bayern, München 2011.

Buttgereit, F.-D.: Die geistliche Karriere eines weltlichen Fürsten. Herzog Friedrich III. von Schleswig-Holstein Gottorf als Mitglied des Bremer Domkapitels, in: Zeitschrift für schleswig-holsteinische Geschichte 132 (2007) S. 7-39.

Buttinger, S., Keupp, J.: Die Ritter, Stuttgart 2011.

Büttner, A.: Der Weg zur Krone. Rituale der Herrschererhebung im römisch-deutschen Reich des Spätmittelalters, 2 Bde., Ostfildern 2011 (Mittelalter-Forschungen, 35).

Butz, R., Thieme, M.: Wo kommen die Wettiner eigentlich her?, in: Coburger Geschichtsblätter 16 (2008) S. 3-15.

Bůžek, V.: Ferdinand von Tirol zwischen Prag und Innsbruck. Der Adel aus den böhmischen Ländern auf dem Weg zu den Höfen der ersten Habsburger, Köln u.a. 2009.

Bůžek, V.: Passau 1552 – Augsburg 1559. Zeugnisse böhmischer Adliger über den Hof und die Reichspolitik Ferdinands I., in: Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung 116 (2008) S. 291-330.

 

C

 

„Rome des quartiers“: des vici aux rioni. Cadres institutionnels, pratiques sociales, et requalifications entre antiquité et époque moderne. Actes du colloque international de la Sorbonne (20-21 mai 2005), hg. von M. Royo, É. Hubert und A. Béranger, Paris 2008.

Callard, C.: Le Prince et la République. Historiographie, pouvoirs et société dans la Florence des Médicis au XVIIe siècle, Paris 2007.

El cami de Sant Jaume i Catalunya. Actes del congres internacional celebrat a Barcelona, Cervera i Lleida, els dies 16, 17 i 18 d’octubre de 2003, Barcelona 2007 (Biblioteca Abat Oliba: Sèrie il·lustrada, 21).

Aus dem Inhalt:

Salicrú i Lluch, R.: Galícia i Granada: pelegrinatge i exercici de cavalleria en terres ibèriques i musulmanes occidentals a la baixa edat mitjana, S. 163ff. Cherubini, G.: I pellegrini italiani del cammino di Santiago in Catalogna alla fine del medioevo, S. 21ff. Herbers, K.: Preescripción i descripción. Peregrinos jacobeos alemanes de paso por Cataluña, S. 27ff.

Le canarien. Retrato de dos mundos, Bd. 1: Textos, hg. von E. Aznar, La Laguna (Santa Cruz de Tenerife) 2007 (Fontes rerum canariarum, 42).

Cappella musicale fra corte, stato e chiesa nell’Italia del Rinascimento. Atti del Convegno internazionale Camaiore, 21-23 ottobre 2005, hg. von F. Piperno, G. Biagi Ravenni undA. Chegai, Florenz 2007.

Carbasse, J.-M., Leyte, G.: L’État royal, XIIe-XVIIIe siécle: une anthologie, Paris 2004.

Cárdenas, L.: Friedrich der Weise und das Wittenberger Heiltumsbuch. Mediale Repräsentation zwischen Mittelalter und Neuzeit, Göttingen 2002.

Carl, H.: Epochenjahr 1806? Neue Forschungen zum Ende des Alten Reiches, in: Zeitschrift für historische Forschung 37 (2010) S. 249-261.

Carocci, S.: Il nepotismo en la edad media. Papi, cardinali e famiglie nobili, Rom 2007 (La corte dei papi, 4 ).

Caron, M.-T.: Le banquet dans la mémoire collective: la vision des chroniqueurs, in: Publication du Centre européen d’études bourguignonnes (XIVe-XVIe s.) 47 (2007) S. 9-22.

Carqué, B.: Non erat homo, nec bestia, sed imago. Vollplastische Bildwerke am Hof Philipps IV. von Frankreich und die Medialität der Gattung, in: Bilder der Macht in Mittelalter und Neuzeit. Byzanz – Okzident – Rußland, hg. von O. G. Oexle und M. Bojcov, Göttingen 2007 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 226) S. 187-241.

Carqué, B.: Paris 1377-1378. Un lieu de pouvoir et sa visibilté entre Moyen Age et temps présent, in: Médiévales 53 (2007) S. 123-142.

Carreras, J. J., García García, B.: The Royal Chapel in the Time of the Habsburgs. Music and Ceremony in the Early Modern European Court, Woodbridge 2005.

Casagrande, C., Vecchio, S.: Histoire des péchés capitaux au Moyen Age, Paris 2002.

Cassagne-Brouquet, S.: Louis XI ou le mécénat bien tempéré, Rennes 2007.

Cassard, J.-C.: Les coulisses de la sainteté? Charles de Blois vu par son entourage, in: Annales de Bretagne et des Pays de l’Ouest 116,1 (2009) S. 183-196.

Casset, M.: Les évêques aux champs. Châteaux et manoirs des évêques normands au moyen âge (XIe-XVe siècles), Caen 2008.

Cassidy, B.: Politics and Civil Ideals in Italian Sculpture, c. 1250-1400, Turnhout 2007.

Cassidy-Geiger, M., Vötsch, J.: Documents of court gifts sellected by Johann von Besser (1654-1729), in: Studies in the decorative arts 15,1 (2007/2008) S. 114-177.

Cassidy-Geiger, M.: European diplomatic gifts, sixteenth-eighteenth centuries: Guest Editor’s introduction, in: Studies in the decorative arts 15,1 (2007/2008)

S. 2-3.

Du castrum au registre et vice-versa. L‘enquête générale en Provence angevine, fin XIIIe-fin XIVe s., hg. von T. Pécout (dir.), Aix-en-Provence 2010 (Rives méditerranéennes, 37).

Cauchies, J.-M.: „Bourgogne“ et „Pays-Bas“. De la référence dynastique à la construction politique, in: Ordre de la Toison d’or. Mémoires de l’Académie des sciences, arts et belles-lettres de Dijon 142 (2007) S. 81-88.

I cavalieri teutonici tra Sicilia e Mediterraneo. Atti del convegno internazionale di studio Agrigento, 24-25 marzo 2006, hg. von A. Giuffrida, H. Houben und K. Toomaspoeg, Galatina (Lecce) 2007 (Acta theutonica, 4).

Cazas Gálvez, F. de P.: El itinerario de la corte de Juan II de Castilla (1418-1454), Madrid 2007.

Ceremonial Culture in Pre-Modern Europe, hg. von N. Howe, Notre Dame 2007 (Europe: Early Modern and Modern).

Cerman, I.: Habsburgischer Adel und Aufklärung. Bildungsverhalten des Wiener Hofadels im 18. Jahrhundert, Stuttgart 2010 (Contubernium, 72).

Chambrier, P.: Lar elation du voyage de Thomas Platter en Angleterre: ou comment revisiter les plus remarquables châteaux anglais du XVIe siécle, in: Journal de la Renaissance 4 (2006) S. 173-188.

Chanson de geste im europäischen Kontext. Ergebnisse der Tagung der Deutschen Sektion der ICLS am 23. und 24.4.2994 in Köln, hg. von H. J. Ziegeler, Göttingen 2004 (Encomia Deutsch, 1).

Chantelou, Paul Fréart de, Bernini in Paris. Das Tagebuch des Paul Fréart de Chantelou über den Aufenthalt Gianlorenzo Berninis am Hof Ludwigs XIV., hg. von P. Schneider und P. Zitzlsperger, Berlin 2006.

Les Chartes seigneuriaux XIIIe-XXIe siècle. Défendre ses droits, construire sa mémoire. Actes du Colloque international de Thouars (8-10 juin 2006), hg. von P. Contamine und L. Vissière, Paris 2010 (Société de l’histoire de France, 538).

Chastels et maisons fortes en Bourgogne. Actes des journées de castellologie de Bourgogne, 1999-2007, Tl. 2, hg. von H. Mouillebouche, Dijon 2008. Actes des journées de castellogie de Bourgogne 2008-2009, hg. von H. Mouillebouche. Vorwort von M. Bur, Chagny 2010.

Château et Économie. IIIe Colloque de la Fondation van der Burch 2007, hg. von J.-M. Cauchies, Turnhout 2008.

Château et représentations. Études de castellogie médiévale. Actes du colloque international de Stirling (Ecosse)30 août - 5 septembre 2008. hg. von P. Ettel, A.-M. Flambart Hericher und T. E. McNeill, Caen 2010 (Château Gaillard, 24).

Château et strategies familiales. Actes des Rencontres d’Archéologie et d’Histoire en Périgord les 22, 23 et 24 septembre 2006, hg. von A.-M. Cocula und M. Combet, Bordeaux 2007.

Château Gaillard. Etudes de castellogie médiévale, 23. Actes du colloque international de Houffalize (Belgique) 2006, Turnhot 2008.

Aus dem Inhalt:

Hoekstra, T.: Hans Janssen, In Memoriam Jacques Renaud; De Meulemeester, J., Mignot, P.: Castellologie belge. Un survol historiographique, Meyer, W., Zimmer, J. Boscardin, M.-L.: Le Krak des Chevaliers (République arabe syrienne). Rapport préliminaire sur les recherches 2005/2006; Beuchet, L.: Archéologie préventive des châteaux de Bretagne ducale: résultats récents et perspectives de recherche; Flambard Héricher, A.-M., Lepeuple, B.: Topographie et prospection. Une approche renouvelée de l’étude des châteaux 1980-2006; Herremans, D.: Antwerpen (Anvers, Belgique). Une nouvelle chronologie pour le site castral; Chantinne, F.: Le château de Chimay (Hainaut, Belgique). Apport des récentes recherches archéologiques; Jeitler, M.: Zum Forschungsstand der Wiener Hofburg; Heine, H. W.: „Burgenlandschaft Aller-Leine-Tal“ Bausteine zur Erfassung und Erschließung einer Kulturlandschaft; Zimmer, J.: La castellologie luxembourgeoise aujourd’hui et demain; Eiora Rodriguez, J. A.: Aperçu de la castellologie chrétienne de la fin du Moyen Âge en Espagne; Mesqui, J., Renn, D., Smals, L.: The Portcullis in medieval great towers. An impression; Creighton, O.: Castle studies and archaeology in England: towards a research framework for the future; Dransart, P.: Prospect and excavation of moated sites: Scottish earthwork castles and house societies in the late twelfth to fourteenth centuries; Ekroll, Ø.: Petropigi: a byzantine statio on the via Egnatia in east Macedonia; Janssen, H.: Medieval castle research in the Netherlands; McNeill, T. E.: The death of the chronological narrative; Nielsen, H. M., Møller, K.: The Medieval Predecessor of Kronborg; O’Conor, K.: Castle studies in Ireland – the way forward; Liebgott, N.-K., Olsen, R. A.: Castellology in Scandinavia at the Beginning of the 2nd Millennium; Oram, R.: Castles, Concepts and Contexts: Castle Studies in Scotland in Retrospect and Prospect; Pringle, D.: Castellology in the Latin East: An Overview; Speight, S.: Castles as Past Culture: Living with Castles in the Post-Medieval World; Uotila, K.: Digital Archaeology and Medieval Castles – Moonballs and 3D-simulations; Berkers, M., Claes, B., De Decker, S., De Meulemeester, J.: Châteaux à motte des anciens Pays-Bas méridionaux: un état de la question après quinze ans de silence; Deshayes, G., Lefèvre, S., Mouchard, J., Leroux, N.: Approche historique, topographique et archéologique des fortifications des comtes de Beaumont-Meulan en Basse-Seine (XIe-XIIe siècles); Böhme, H. W., Friedrich, R.: Zum Stand der hochmittelalterlichen Burgenforschung in West- und Süddeutschland; Durdik, T.: Die tschechische Kastellologie der Gegenwart; Ettel, P.: Frühmittelalterliche Burgen in Deutschland – zum Stand der Forschung; Friedrich, W.: Kondradsdorf/Hessen. Curtis, Burg, Kloster, Hofgut; Heine, H.-W.: Mittelalterliche Burgen in Niedersachsen und seinen Nachbarregionen; Meckseper, C.: Frankreich und das Reich; Saladin, C., Wyler, V.: Die Ausgrabungen auf der Burg Serravalle TI (2002-2006); Butz, E.-M.: Die Burg als Wittum – Neue Fragen zur sozialen Funktion von Burgen; Krause, G.: Frühstädtische Adelshöfe in der Duisburger Altstadt; Boscardin, M.-L.: Burgenarchäologie in der Schweiz; Bazzana, A.: Le château musulman dans al-Andalus: ses caractères et son évolution au début de l’époque chrétienne.

Le château „à la Une“! Événements et faits divers. Actes des rencontres d’archéologie et d’histoire en Périgord les 26, 27 et 28 septembre 2008, hg. von A.-M. Cocula und M. Combet, Paris 2009 (Scripta medievalia, 16)[De Boccard, 421 S., kart., 123 Abb., 30 Euro].

Le château au quotidien. Les travaux et les jours. Actes des rencontres d’archéologie et d’histoire en Périgord les 28, 29 et 30 septembre 2007, hg. von A.-M. Corcula und M. Comblet, Pessac 2008 (Scripta mediaevalia, 15).

Le château de Montperroux en Autunois. De l’archéologie à l’histoire, hg. von B. Colas und J. Vallet, Chagny 2011.

Le château de Richelieu – XVIIe-XVIIIe siècles, hg. von M.-P. Terrien, P. Dien, C. de La Bouillerie und F. Manceau, Rennes 2009.

Le château et la citadelle de Saumur. Architectures du pouvoir, hg von E. Litoux, É. Cron, Paris 2010 (Supplément au Bulletin monumental, 3).

Le château et la ville. Espaces et réseaux (VIe-XIIIe siècle), hg. von P. Cressier und P. Toubert, Paris 2008 (Castrum, 8).

Le château, autour et alentours, XIVe-XVIe siècles. Paysage, parc, jardin et domaine, hg. von J.-M. Cauchies und J. Guisset, Turnhout 2008.

Château, voyage et voyageurs. Actes des Rencontres d’Archéologie et d’Histoire en Périgord les 25, 26 et 27 septembre 2009, hg. von A.-M. Cocula und M. Combet, Pessac 2010 (Scripta medievalia, 17).

Des châteaux et des sources. Archéologie et histoire dans la Normandie médiévale. Mélanges en l’honneure d’Anne-Marie Flambard Héricher, hg. von E. Lalou, B. Lepeuple und J.-L. Roch, Mont-Saint-Aignan 2008.

Châteaux et Mesures. Actes des 17es journées de castellologie de Bourgogne, hg. von H. Mouillebouche, Chagny 2011.

Chatenet, M., Girault, P.-G.: Fastes de cour. Les enjeux d’un voyage princier à Blois en 1501. Mit einem Vorwort von C. Beaune, Rennes 2010.

Chattaway, C. M.: The order of the Golden Tree. The gift-giving objectives of Duke Philip the Bold of Burgundy, Turnhout 2006 (Burgundica, 12).

Checa Cremades, F.: The Inventories of Charles V and the Imperial Family, 3 Bde., Madrid 2010.

À cheval! Écuyers, amazones et cavaliers du XIVe au XXIe siècle, hg. von D. Roche und D. Reytier, Paris 2007.

Choinet, P.: Le livre des trois âges. Facsimilé du manuscrit. Édition critique de L. Scordia, Mont-Saint-Aignan 2009.

Christ, A.-B.: Frühstück bei Hofe. 100 Jahre fürstliches Porzellan, Stuttgart 2008.

Christ, G.: Johannes Lohelius – Vom Stallknecht zum Erzbischof von Prag. Eine Karriere im Zeitalter von katholischer Reform und Gegenreformation, in: Jahrbuch für fränkische Landesforschung 66 (2006) S. 35-40.

Christianson, J. R.: Terrestrial and Celestial Spaces of the Danish Court, 1550-1650, in: The Court Historian 12,2 (2007) S. 129-153.

Christianson, J. R.: The royal danish stables and the 2007 carriage auction, in: The Court Historian 14,1 (2009) S. 63-68.

Christine de Pizan. Une femme de science, une femme de lettres, hg. von J. Dor, M.-E. Henneau und B. Ribemont, Paris 2008 (Études christiniennes, 10).

Chronik des Konstanzer Konzils 1414-1418 von Ulrich Richental, hg. von M. Buck, Ostfildern 2010 (Konstanzer Geschichts- und Rechtsquellen, 41).

La civiltà cavalleresca e l’Europa. Ripensare la storia della cavalleria. Atti del I convegno internazionale di studi, San Gimignano, 3-4 giugno 2006, hg. von F. Cardini und I. Gagliardi, Ospedaletto (Pisa) 2007.

Clark, C.: Wilhelm II. Die Herrschaft des letzten deutschen Kaisers, München 2008.

Claude de Seyssel, Les Louenges du roy Louys XIIe de ce nom (1508). Édition critique de P. Eichel-Lojkine und L. VISIERE, Genf 2009 (Les classiques de la pensée politique, 21).

Clauss, M.: Die Salier, Darmstadt 2011.

Clauss, M.: Ritter und Raufbolde. Vom Krieg im Mittelalter, Darmstadt 2009 (Geschichte erzählt, 20).

Claustre, J.: Dans les geôles du roi. L’emprisonnement pour dette à Paris à la fin du moyen âge, Paris 2007 (Publications de la Sorbonne: Histoire ancienne et médiévale, 95).

Clemen, G.: Schmalkalden – Biberach – Ravensburg. Städtische Entwicklungen vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit, Stuttgart 2009 (Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Beihefte, 203).

Clerici, G.: Cinquecento anni di tennis, Mailand 2007.

Clientèle guerrière, clientèle électorale. Histoire et anthropologie, hg. von V. Lécrivain, Dijon 2007.

Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 304-480), bearb. von K. Zimmermann und M. Müller, Wiesbaden 2007 (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg, 8).

Coester, C.: Brautfahrten. Grenzüberschreitungen und Fremdheitserfahrungen adliger Frauen in der Frühen Neuzeit, in: Francia 35 (2008) S. 149-168.

Coester, C.: Crossing Boundaries and Traversing Space. The Voyage of the Bride in Early Modern Europe, in: Moving Elites. Women and Cultural Transfers in the European Court System, hg. von G. Calvi und I. Chabot, Florenz 2010, S. 9-20.

Coester, C.: Schön wie Venus, mutig wie Mars. Anna d’Este, Herzogin von Guise und von Nemours (1531-1607), München 2007 (Pariser Historische Studien, 77).

Collectionner la musique. L’Histoire d’une passion, hg. von C. Massip, D. Herlin, D. Fabris und J. Duron, Turnhout 2010.

Aus dem Inhalt:

Fabris, D.: Les voyages des livres de musique; Vendrix, P.: L’érudit et l’amateur; Fenlon, I.: Hernando Colón, Heinrich Glarean and Others: Early Sixteententury Collections of Printed Music; Brito, C. de: Jean IV du Portugal: collectionneur mélomane ou mélomane et collectionneur?; Duron, J.: Collectionner la musique? Désirs ou nécessités? L’exemple des XVIIe et XVIIIe siècles; Pasquini, E.: A ‚vast suite of such various and singular events‘: Padre Giambattista Martini as Music Collector; Guillo, L.: La bibliothèque de musique de Jérôme-Pelagie Masson de Meslay, président en la Chambre des Comptes de Paris; Fuchs, I.: Aloys Fuchs (1799-1853): A Private Collector as a Public Institution; Biba, O.: The Archiv der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien: a Private Collection Open to the Public; Herlin, D.: La collection François Lang; Massip, C., Getreau, F.: Les collections Henry Prunières et Geneviève Thibault de Chambure: formation, composition, interaction, valorisation; Cornaz, M.: La bibliothèque musicale du pianist Charles Scharrès: histoire d’un fonds; Giroux, V.: La collection Frederick R. Koch à Yale; Roe, S.: The Collection of Music Autographs of Robert O. Lehmann: an Introduction; Bodin, T.: Itinéraire musical d’un collectionneur amateur de mélodies.

Les collections du Musée historique de la ville de Strasbourg. De la villelibreà la villerévolutionnaire, hg. von M. Fuchs, Straßburg 2008.

Collet, D.: Die Welt in der Stube. Begegnungen mit Außereuropa in Kunstkammern der Frühen Neuzeit, Göttingen 2007 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 232).

Combattre, tolérer ou justifier? Ècrivains et journalistes face à la violence d’État (XVIe-XXe siècle), hg. von M. Biard, Mont Saint-Aignan 2009 (Les cahiers du GRHIS, 20).

Le commerce du luxe à la Paris aux XVIIe et XVIIIe siècles. Echanges nationaux et internationaux, Bern 2009.

Comptes de l’Argentier de Charles le Téméraire duc de Bourgogne, Bd. 4: Rôles mensuels et fragments des années 1471-1475, conservées aux Archives départementales du Nord, Lille, bearb. von S. Hamel und V. Bessey, hg. von W. Paravicini, Paris 2009 (Recueil des historiens de la France publié par l’Académie des Inscriptions et Belles-Lettres. Documents financiers et administratifs, 10,4).

Conrads, N.: Schlesien in der Frühmoderne. Zur politischen und geistigen Kultur eines habsburgischen Landes, Köln u.a. 2010 (Neue Forschungen zur Schlesischen Geschichte, 16).

Constable, O. R.: Chess and Courtly Culture in Medieval Castile. The „Libro de agjedrez“ of Alfonso X, el Sabio, in: Speculum 82 (2007) S. 301-347.

Construction de l’espace au Moyen Âge: pratiques et représentations. XXXVIIe congrès de la SHMES, Mulhouse, 2-4 juin 2006, hg. von der Société des Historiens Médiévistes de l’Enseignement Supérieur Public, Paris 2007 (Publications de la Sorbonne: Histoire ancienne et médiéval, 96).

Aus dem Inhalt:

Guizard-Duchamp, F.: Les espaces du sauvage dans le monde franc: réalités et représantations, S. 117ff. Hablot, L.: Le décor emblématique chez les princes de la fin du moyen âge: un outil pour construire et qualifier l’espace, S. 147ff. Aladjidi, P.: Les espaces du don au moyen âge: l’exemple de la charité princière, S. 349ff.

Contamine, P.: „Inobédience“, rébellion, trahison, lèse-majesté. Observations sur les procès politiques à la fin du Moyen Âge, in: Les procès politiques (XIVe-XVIIe siècle), hg. von Y.-M. Bercé, Rom 2007 (Collection de l’École française de Rome, 375) S. 63-82.

Contamine, P.: Essai sur la place des „XII. pairs“ dans l’ ordo la royauté française à la fin du Moyen Âge, in: Hiérarchies et Services au Moyen Âge. Séminaire Sociétés, Idéologies et Croyances au MoyenÂge, hg. von C. Carozzi und H. Taviani-Carozzi, Aix-en-Provence 2001, S. 53-70.

Contamine, P.: Le premier procès de Jean II, duc d’Alençon (1456-1458). Quels enjeux, quels enseignements politiques, in: Power and Persuasion. Essays in the Art of State Building in Honour of W. P. Blockmans, hg. von P. Hoppenbrouwers u.a., Turnhout 2010, S. 104-122.

Contrôler les finances sous l’Ancien Régime. Regard d’aujourd’hui sur les chambres des comptes. Colloque des 28, 29 et 30 novembre 2007, hg. von D. Le Page, Paris 2011.

Cordez, P.: Les reliques, un champ de recherches. Problèmes anciens et nouvelles perspectives, in: Mission Historique Francaise en Allemagne. Bulletin 43 (2007) S. 102-116.

Cornaz, M.: Les ducs d’Arenberg et la musique au XVIIIe siècle. Histoire d’une collection musicale, Turnhout 2011.

Corney P.: Klíce ke Karlstejnu (Keys to the Karlstein Castle), in: Studia Mediaevalia Bohemica 1 (2009), 1-2, S. 37-73.

Corp, E.: The Location of the Stuart Court in Rome: The Palazzo Del’ Re’, in: Loyalty and Identity: Jacobites at Home and Abroad, hg. von P. Monod, M. Pittock und D. Szechi, Basingstoke 2010, S. 180-205.

La correspondance d’Isabelle de Portugal, duchesse de Bourgogne (1430-1471), hg. von M. Sommé, Ostfildern 2009 (Instrumenta, 18).

La correspondance entre souverains, princes et cités-États. Approchescroisées entre l’Orient musulman, l’Occident latin et Byzance (XIIIe-début XVIe s.), hg. von D. Aigle, Turnhout 2010.

Costa Gomes, R.: The Royal Chapel in Iberia: Models, Contacts, and Influences, in: The Medieval History Journal 12,1 (2009) S. 77-111.

Costadura, E.: Der Edelmann am Schreibpult. Zum Selbstverständnis aristokratischer Literaten zwischen Renaissance und Revolution, Tübingen 2006 (Mimesis, 46).

La Cour du Prince. Cour de France, cours d’Europe, XIIe-XVe siècle, hg. von M. Gaude-Ferragu, B. Laurioux und J. Paviot, Paris 2011 (Études d’histoire médiévale, 13).

Court and Civic Society in the Burgundian Low Countries c. 1420-1530. Selected sources translated and annotated with an introduction by A. Brown and G. Small, Manchester/New York 2007.

Court and Honour in the French Renaissance. Essays in Honour of Professor Pauline Smith, Oxford 2009.

The Court and Court Society in Ancient Monarchies, hg. von A. J. S. Spawforth, Cambridge 2007.

The Court as a stage. England and the Low Countries in the later Middle Ages, hg. von S. Gunn und A. Janse, Woodbridge u.a. 2006.

Courtly Arts and the Art of Courtliness, hg. vonK. Bushby und C. Kleinhenz, Madison 2006 (Selected Papers from the Eleventh Triennial Congress of the International Courtly Literature Society).

Courts and courtly arts in Renaissance Italy. Art, culture and politics, 1395-1530, hg. von M. Folin, Woodbridge 2011.

Cozzo, P.: La geografia celeste dei duchi di Savoia. Religione, devozioni e sacralità in uno Stato di età moderna (secoli XVI-XVII), Bologna 2006 (Annali dell’Istituto Storico Italo-Germanico in Trento. Monografie, 43).

Craig, L. A.: Wandering women and holy matrons: Women as pilgrims in the late middle Ages, Leiden 2009 (Studeis in Medieval and Reformation Traditions, 138).

Cranach und die Kunst der Renaissance unter den HohenzollernKirche, Hof und Stadtkultur. Eine Ausstellung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde St. Petri-St. Marien, hg. von der Generaldirektion der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und der Evangelischen Kirchengemeinde St. Petri-St. Marien. Lektorat H. G. Hiller von Gaertringen, Berlin 2009.

Craveri, B.: Königinnen und Mätressen. Die Macht der Frauen – von Katharina de Medici bis Marie Antoinette, München 2008.

CrawfordJ. G.: A Star Chamber Court in Ireland: The Court of Castle Chamber, 1571-1641, Dublin 2005.

Een cronike van den greven van Benthem. Edition und Übersetzung einer spätmittelalterlichen Chronik über die Grafen von Bentheim, hg. von F. H. Roolfs, H. Riedel-Bierschwale und V. Honemann, Bielefeld 2010 (Westfälische Beiträge zur niederdeutschen Philologie, 12).

Crouch, D.: The Birth of Nobility. Continuity and Aristocracy in England and France 900-1300, London 2005.

La cuisine et la table dans la France de la fin du Moyen Âge. Contenus et contenants du XIVe au XVIe siècle. Actes du colloque du Sens (2004), hg. von F. Ravoire und A. Dietrich, Caen 2009.

The Cultivation of Monarchy and the Rise of Berlin. Brandenburg-Prussia 1700, hg. von K. Friedrich und S. Smart, Aldershot 2010.

Culto e santuari di san Michele nell’Europa medievale. Culte et sanctuaires de saint Michel dans L’Europa médiévale. Atti del congresso internazionale di Studi (Bari – Monte Sant’Angelo, 5-8 aprile 2006), hg. von P. Bouet, G. Otranto und A. Vauchez, Bari 2007 (Bibliotheca Michaelica, 1).

Cultural Exchange in Early Modern Europe, hg. von R. Muchembled und W. Monter, 4 Bde., Bd. 1: Religion and Cultural Exchange in Europe, 1400-1700, hg. von H. Schilling und I. G. Tóth; Bd. 2: Cities and Cultural Exchange in Europe, 1400-1700, hg. von D. Calabi und S. T. Christensen; Bd. 3: Correspondence and Cultural Exchange in Europe, 1400-1700, hg. von F. Bethencourt und F. Egmond; Bd. 4: Forging European Identities, 1400-1700, hg. von H. Roodenburg, Cambridge u.a. 2006-2007.

Cultural translation in early modern Europe, hg. von P. Burke and R. Po-chia Hsia, Cambridge u.a. 2007.

Cultures de cour, cultures du corps. Actes de colloque, hg. von C. Lanöe und B. Laurioux, Paris 2007.

Curry, A.: The Battle of Agincourt: Sources and Interpretations, Woodbridge 2009 (Boydell Press, 498 S., kart., 47,95 $].

Curtis, E. B.: Glass exchange between Europe and China 1550-1800. Diplomatic, mercantile and technological interactions, Farnham 2009 (Transculturalisms, 1400-1700).

Custodis, P.-G.: Culzean Castle, das Prunkstück des National Trust for Scotland, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 48,3 (2007) S. 190-194.

Czech, P.: Der Kaiser ist ein Lump und Spitzbube. Majestätsbeleidigung unter Kaiser Franz Joseph, Wien u.a. 2010.

Czerny, H.: Der Tod der bayerischen Herzöge im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit (1347-1579). Vorbereitungen – Sterben – Trauerfeierlichkeiten – Grablegen – Memoria, München 2005 (Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte, 146).

 

D

 

Dade, E. K.: Madame de Pompadour. Die Mätresse und die Diplomatie, Wien 2010 (Externa. Geschichte der Außenbeziehungen in neuen Perspektiven, 2).

Dall’Agnol, D.: Die mittelalterlichen Höhenburgen im Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald, in: Burgen und Schlösser 49 (2008) S. 138-146.

Damen, M.: Princely entries ans gift exchange in the Burgundian Low Countries: a crucial link in late medieval political culture, in: Journal of Medieval History 33,3 (2007) S. 233-249.

Damler, D.: Imperium contrahens. Eine Vertragsgeschichte des spanischen Weltreichs in der Renaissance, Stuttgart 2008 (Historische Forschungen, 27).

Dandrey, P.: Quand Versailles était conté: la cour de Louis XIV par les écrivains de son temps, Paris 2009.

Dannenberg, L.-A.: Mit Schwert und Krummstab. Beobachtungen zum bischöflich-meißnischen Landesausbau in der Oberlausitz unter Bischof Bruno von Porstendorf (1209/10-1228), in: Stätten und Stationen religiösen Wirkens. Studien zur Kirchengeschichte der zweisprachigen Oberlausitz, hg. von L.-A. Dannenberg und D. Scholze, Bautzen 2009, S. 57-109.

Dannenberg, L.-A.: War Bautzen eine Residenz? Überglegungen zu Ursprung und Genese einer Residenzstadt, in: Rezidence a správní sídla v zemích české koruny ve 14.-17. století. Korunní země v dějinách českého státu III. Sborník příspěvků z zmezinárodního kolokvia konaného ve dnech 29.-31. března 2006 v Clam Gallasově paláci v Praze, hg. von L. Bobková und J. Konvičná, Prag 2007, S. 367-402.

Dartmann, C.: Adventus ohne Stadtherr. „Herrschereinzüge“ in den italienischen Stadtkommunen, in: Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 86 (2006) S. 64-94.

Dartmann, C.: Politische Interaktion in der italienischen Stadtkommune (11.-14. Jahrhundert), Ostfildern 2011 (Mittelalter-Forschung, 36).

Dauer, H.: Maler an anhaltinischen Fürstenhöfen im 17. und 18. Jahrhundert, in: Sachsen und Anhalt 25 (2007) S. 323-346.

Decaluwe, M.: A Successful Defeat. Eugene IV’s Struggle with the Council of Basel for Ultimate Authority in the Church, 1431/1449, Turnhout 2010.

Dectot, X.: Les tombeaux des familles royales de la péninsule ibérique au Moyen Âge, Turnhout 2008 (Histoires de Famille. La Parenté au Moyen Âge).

Degoy, A.: La fonction normative du Parlement de Paris pendant la domination anglo-bourguignonne (1418-1436), in: Normes et normativité. Études d’histoire du droit rassemblées en l’honneur d’Albert Rigaudière, hg. von C. Leveleux-Teixeira, A. Rousselet-Pimont, P. Bonin und F. Garnier, Paris 2009.

Das Dekanatsbuch der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald 1456-1662, übers. und eingel. von H. G. Thümmel, Stuttgart 2008 (Beiträge zur Geschichte der Universität Greifswald, 9).

Delhumeau, H.: Le Palais de la Cité. Du Palais des rois de France au Palais de Justice, Arles 2011.

La Délivrance de Renaud. Ballet dansé par Louis XIII en 1617, hg. von G. Garden, Turnhout 2010 (Collection Épitome Musical).

Demmerle, E.: Das Haus Habsburg, Potsdam 2011.

Demont, V.: Nouvelles d’Allemagne. Instruments. Un socle documentaire pour l’histoire de l’Allemagne moderne. Les archives du Tribunal de la Chambre Impériale (Reichskammergericht) et leur catalogage, in: Mission Historique Francaise en Allemagne. Bulletin 43 (2007) S. 75-83.

Denke, A.: Konrad Grünembergs Pilgerreise ins Heilige Land 1486. Untersuchung, Edition und Kommentar, Köln u.a. 2011 (Stuttgarter historische Forschungen, 11).

Deppe, U.: Die Festkultur am Dresdener Hof Georgs II. von Sachsen (1660-1679), Kiel 2006 (Bau + Kunst. Schleswig-Holsteinische Schriften zur Kunstgeschichte, 13).

Depreter, M.: De Gavre à Nancy (1453-1477). L‘artillerie bourguignonne sur la voie de la ‚modernité‘, Turnhout 2011 (Burgundica, 18).

Die deutsche Nation im frühneuzeitlichen Europa. Politische Ordnung und kulturelle Identität?, hg. von G. Schmidt, München 2010 (Schriften des Historischen Kollegs, 80).

Deutsche Fachliteratur der Artes in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von B. D. Haage und W. Wegner unter Mitarb. von G. Keil und H. Haage-Naber, Berlin 2007 (Grundlagen der Germanistik, 43).

Deutschländer, G.: Dienen lernen, um zu herrschen. Höfische Erziehung im ausgehenden Mittelalter (1450-1550), Berlin 2011 (Hallische Beiträge zur Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, 6).

Devaux, J.: Jehan Molinet, un moraliste au service du bien de paix, in: „Il n’est trésor au monde que de paix.“ Hommes, lieux et instruments de pacification de l’Antiquité à nos jours, hg. von I. Clauzel, Boulogne 2007, S. 104-116 (Cycle d’études en pays boulonnais, 2) S. 105-116.

Devaux, J.: Les chroniqueurs bourguignons et la Guerre du Bien Public, in: „Quant l’ung amy pour l’autre veille“. Mèlanges de moyen français offerts à Claude Thiry, hg. von T. van Hemelryck und M. Colombo Timelli, Turnhout 2008 (Textes, codex & contexte, 5) S. 313-322.

Devries, K., Smith, R. D.: Medieval weapons. An illustrated history of their Impact, Santa Barbara 2007.

Im Dialog mit Raubrittern und Schönen Madonnen. Die Mark Brandenburg im späten Mittelalter, hg. von C. Bergstedt, H.-D. Heimann, K. Kiesant, P. Knüvener, M. Müller und K. Winkler, Berlin 2001.

Dialogus de Scaccario, and Constitutio domus regis. The Dialogue of the Exchequer and the Establishment of the Royal Household, hg. von E. Amt und S. D. Church, Oxford 2007.

Die Diarien und Tagzettel des Kardinals Ernst Adalbert von Harrach (1598-1667), hg. von K. Keller und A. Catalano, 7 Bde., Wien u.a. 2010 (Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs, 104/1-7).

Dicker, S.: Landesbewußtsein und Zeitgeschehen. Studien zur bayerischen Chronistik des 15. Jahrhunderts, Köln u.a. 2009 (Norm und Struktur, 30).

Diehl, T.: Adelsherrschaft im Werraraum. Das Gericht Boyneburg im Prozeß der Grundlegung frühmoderner Staatlichkeit (Ende des 16. bis Anfang des 18. Jahrhunderts), Marburg 2010 (Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte, 159).

Diemer, D., Diemer, P.: Die Moriskentänzer im Münchner Stadtmuseum. Repräsentation und Performanz städtischen Selbstverständnisses. Symposium, München, Altes Rathaus und Müncher Stadtmuseum, 2./3. Juli 2009 [Bericht], in: Kunstchronik 63 (2010) S.-14.

Diener – Herr – Herrschaft? Hierarchien in Mittelalter und Renaissance, hg. von B. Burrichter und L. Rimpau, Heidelberg 2009 (Studia Romanica, 149).

Diener, D., Diener, P.: Die Münchner herzogliche Kunstkammer des 16. Jahrhunderts. Kunsthistoriker, Ethnologen und Naturwissenschaftler rekonstruieren die Sammlung anhand eines handschriftlichen Inventars, in: Akademie Aktuell 4 (2008) S. 6-11.

Digitale Diplomatik. Neue Technologien in der historischen Arbeit mit Urkunden, hg. von G. Vogeler, Köln 2009 (Beihefte zum Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde, 12).

La dignité de roi. Regards sur la royauté au premier XIXe siècle, hg. von H. Becquet und B. Frederking, Rennes 2009.

Dilba, C.: Memoriae Reginae. Das Memorialprogramm für Eleonore von Kastilien, Hildesheim 2009 (Studien zur Kunstgeschichte, 180).

Dimpel, F. M.: Die Zofe im Fokus. Perspektivierung und Sympathiesteuerung durch Nebenfiguren vom Typus der Confidente in der höfischen Epik des hohen Mittelalters, Berlin 2011 (Philologische Studien und Quellen, 232).

Dinzelbacher, P.: Warum weint der König? Eine Kritik des mediävistischen Panritualismus, Badenweiler 2009.

Diplomatics in the eastern mediterranean 1000-1500. Aspects of cross-cultural communication, hg. von A. D. Beihammer, M. G. Parani und C. D. Schabel, Leiden 2008 (The medieval mediterranean, 74).

Aus dem Inhalt:

Houben, H.: Intercultural communication: the teutonic knights in Palestine, Armenia and Cyprus, S. 139-157; Schreiner, P.: Das vergessene Zypern? Das byzantinische Reich und Zypern unter den Lusignan, S. 395-406.

Dirlmeier, U., Fouquet, G., Fuhrmann, B.: Europa im Spätmittelalter 1215-1378, 2. Aufl., München 2009 (Oldenbourg Grundriß der Geschichte, 8).

Distinction et supériorité sociale (Moyen âge et époque moderne). Colloque de Cerisy-la-Salle (27 - 30 septembre 2007), hg. von J.-M. Laurence und C. Maneuvrier, Turnhout 2010.

Döberl, Mario: Höfisch oder privat? Die Beschaffung und Wartung von Wägen am Wiener Kaiserhof in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs 52 (2007) S.

Dötsch, A., Ottersbach, C,: „… daß Geschütz desto beßer zu plantiren“. Neues zur Baugeschichte der Burg Breuberg im 16. und 17. Jahrhundert, in: Burgenforschung. Europäisches Correspondenzblatt für interdisziplinäre Castellogie 1 (2010) S. 219-264.

Dress at the court of King Henry VIII, hg. von M. Hayward, Leeds 2007.

Dross, J.: Voir la philosophie. Les représentations de la philosophie à Rome. Rhétorique et philosophie, de Cicéron à Marc Aurèle, Paris 2010.

Drossbach, G.: Haec sunt statuta, in: Von der Ordnung zur Norm. Statuten in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von G. Drossbach, Paderborn 2010, S. 369-385.

Dücker, J.: Reichsversammlungen im Spätmittelalter. Politische Willensbildung in Polen, Ungarn und Deutschland, Ostfildern 2011 (Mittelalter-Forschungen, 37).

Duhamelle, C.: État et religion en France et en Allemagne, deux modèles et leurs racines, in: Mission Historique Francaise en Allemagne. Bulletin 43 (2007) S. 180-191.

Duhamelle, C.: La distinction confessionnelle dans la Saint-Empire, XVIIe et XVIIIe siècles, in: Mission Historique Francaise en Allemagne. Bulletin 43 (2007) S. 139-146.

Dülberg, A., Oelsner, N., Pohlack, R.: Das Dresdner Residenzschloß, Berlin u.a. 2009.

Dumolyn, J.: L’idéologie d’État des conseillers des ducs de Bourgogne, in: La sociedad política a fines del siglo XV en los reinos ibéricos en europa ¿Èlites, pueblo, súbditos? La société politique à la fin du XVe siècle dans les royaumes ibériques et en europe. Élites, peuple, sujets? Actes du colloque franco-espagnol de Paris, 26-29 mai 2004 organisé par l’Instituto de historia Simancas, l’Universidad de Valladolid et le Lamop, hg. von V. Challet y Otros, Valladolid 2007 (Historia y sociedad, 127) S. 145-163.

Dumolyn, J.: Pouvoir d’État et enrichissement personell: investisements et stratégies d’accumulation mis en œuvre par les officiers des ducs de Bourgogne en Flandre, in: Le Moyen Age 114,1 (2008) S. 67-92.

Dumolyn, J.: Privileges and novelties: the political discourse of the Flemish cities and rural districts in their negotiations with the dukes of Burgundy (1384-1506), in: Urban History 35,1 (2008) S. 5-23.

Dunkel, F.: Reparieren und Repräsentieren. Die bayerische Hofbauintendanz 1804-1886, München 2007 (Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte, 152).

Dunlop, F., S.: The late medieval interlude. The drama of youth and aristocratic masculinity, Woodbridge 2007.

Dünnebeil, S.: Schatz, Repräsentation und Propaganda am Beispiel Burgunds, in: Vom Umgang mit Schätzen. Internationaler Kongreß. Krems an der Donau, 28. bis 30. Oktober, hg. von E. Vavra, K. Holzner-Tobisch und T. Kühtreiber, Wien 2007 (Veröffentlichungen des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, 20) S. 331-348.

Düselder, H.: „Von den angenehmen ländlichen Beschäftigungen.“ Die Bedeutung der Gärten des Adels für Gartenkultur und Wirtschaft, in: Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie 57,1 (2009) S. 10-26.

Dutour, T.: Faveur du Prince, immoralité politique et supériorité sociale dans le royaume de France à la fin du Moyen Âge (XIIIe-XVe siècles), in: Cahiers de l’Institut d’anthropologie juridique 16 (2008) S. 421-435.

Dvorácková-Malá, D.: K modelu stredovekého panovnického dvora jako sociálního systému [On the Model of the Medieval Ruling Court as a Social System], in: Ceský casopis historický 107,2 (2009) S. 309-335.

Dvory a rezidence ve středověku III: Všední a sváteční život na středověkých dvorech [Höfe und Residenzen im Mittelalter II: Der Alltag und das festliche Leben an mittelalterlichen Höfen], hg. von Dana Dvořáčková-Malá und Jan Zelenka, Praha 2009 (Mediaevalia Historica Bohemica, 12; Suppl. 3).

Dvory a rezidence ve středovĕkuII: Skladba kultura středovĕké společnosti, hg. von D. Dvořáčková-Malá und J. Zelenka, Prag 2008 (Mediaevalia Historica Bohemica. Supplementum, 2).

Aus dem Inhalt:

Dvořáčková – Malá, D.: Panovnický dvůr ve středovĕku, S. 11-37; Zelenka, J.: Vývoj přemyslovského dvora do 12. století, S. 39-50; Wihoda, M.: Dvory prvních moravských markrabat, S. 53-80; Jan, L.: Deset „purkrabích“ na dvoře Přemysla Otakara II., S. 81-90; Pauk, M. R.: Mechanizmy tworzenia elity dworskiej w dobie ostatnich przemy´slidów. Najwyzszy komornik Andrzej z Včechrom i jego krąg, S. 91-102; Maráz, K.: K hodnostářům a úředníkům uherského (1301-1304), českého a polského (1305-1306) krále Válava III., S. 103-113; Marková, M.: Kuchaři, kejklíří, lékaři ... a jejich postavení na přemyslovském dvoře, S. 115-126; Žalud, Z.: Tzv. užší dvůr Jana Lucemburského a markrabího Karla, S. 127-146; Benešovská, K.: „Občasné“ a „dočasne“ rezidence Jana Lucemburského v Lucembursku, Francii a Itálii, S. 147-167; Holá, M.: Curia imperialis. K mořnosti ubytování dvora česk´´ych králů veVratislavi a k funkcím jejich sídel (1335-1526) S. 169-196; Bobková, L.: Zhořelecký dvůr a rezidence vévody Jana, S. 197-214; Novotný, R.: Ráj milců? Nižší šlechta na dvořr Václava IV., S. 215-229; Elbel, P.: Úvaha o stavu bádání ke dvoru Zikmunda Lucemburského a představení prosopografického výzkumu Zikmundových dvořanuů z českých zemí, S. 231-244; Ledvinka, V.: Králův dvůr a královský dvůrv Praze 1436-1490 (Poznámka k tématu dvora a dvorské kultury v pohusitském království) S. 245-256; Kozák, P.: Dvorská společnost hlohovského a opavského vévody Zikmunda Jagellonského, S. 257-284; Šimůnek, R.: Rezidenčí dvory české šlechty v pozdním středovĕku, S. 285-325; Charvátová, K.: Cisterciáci na dvoře posledních Přemyslovců, S. 327-346; Janiš, D.: Ke skladbĕ dvora olomouckých biskupů ve 13. století, S. 347-362; Wólkiewicz, E.: Pinguis pastor, oves macre. W kwestii organizacji dworu biskupa wroclawskiego Jodoka z Rořmberka (1456-1467) S. 363-385; Bláshová, M.: Intelektuálové na dvoře posledních Přemyslovců, S. 387-399; Antonín, R.: Idéal panovnické moci v narativních pramenech českého středovĕku, S. 401-417; Fantysová, J.: Lucemburkové a turnaje, S. 419-451; Mráčkova, L.: Hudební kultura významných evroských dvorů a její recepce v českých pramenech 2. poloviny 15. století, S. 453-458; Modráková, R.: Odraz dvorského prostředí v klášteře benediktinek u. sv. Jiři na Pražskem hradĕ ve 13.-14. století, S. 459-474; Musílek, M.: Odraz dvorské kultury v mĕstském prostředi ve 13. a 14. století, S. 475-505.

 

E

 

Eckhart, P.: Die Herren von Krautheim in der späten Stauferzeit und ihre Burganlage im Jagsttal, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 69 (2010) S. 125-170.

Ecrire et conserver. Album paléograpique et diplomatique de l'abbaye de Saint-Maurice d‘Agaune (VIe-XVIe s.), hg. von B. Andenmatten und L. Ripart, Chambéry 2010.

Edwards, C.: Encyclopedia of Furnishing Textiles, Floorcoverings and Home Practices 1200-1950, Leeds 2007.

Egan, G.: The Medieval Household. Daily Living c.1150-c.1450, Woodbridge 2010.

Eggendorfer, A.: Herrschafts- und Adelsarchive im Österreichischen Staatsarchiv, in: Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs 55 (2011) S. S. 125-147.

Egyptian Royal Residences. 4. Symposium zur ägyptischen Königsideologie, hg. von R. Gundlach und J. H. Tylor, Wiesbaden 2009.

Aus dem Inhalt:

Doxey, D. M.: The Nomarch as Ruler: Provinvial necropoleis of the Old and Middle Kingdoms, S. 1-11; Gnirs, A. M.: In the King’s House: Audiences and receptions at court, S. 13-43; Gundlach, R.: „Horus in the Palace“: The centre of state and culture in pharaonic Egypt, S. 45-67; Hirsch, E.: Residences in Texts of Senwosret I, S. 69-82; Lacovara, P.: The Development of the New Kingdom Royal Palace, S. 83-110; Quirke, S.: The Residence in Relations between Places of Knowledge, Production and Power: Middle Kingdom evidence, S. 111-130; Raedler, C.: Rank and Favour at the Early Ramesside Court, S. 131-151; Raven, M. J.: Aspects of the Memphite Residence as illustrated by the Saqqara New Kingdom necropolis, S. 153-164; Spence, K.: The Palaces of el-Amarna: Towards an architectural analysis, S. 165-187.

Ehlers, J.: Die Entstehung des Deutschen Reiches, 3. Aufl., München 2010 (Enzyklopädie deutscher Geschichte, 31).

Ehlers, J.: Exil. Heinrich der Löwe und das Haus Plantagenêt 1182-1185, in: Christliches und jüdisches Europa im Mittelalter. Kolloquium zu Ehren von Alfred Haverkamp, hg. von L. Clemens und S. Hirbodian, Red. M. Weiss, Trier 2011, S. 71-81.

Ehlers, J.: Heinrich der Löwe. Biographie, Berlin 2008.

Ehmer, H.: Die Ahnenprobe Herzog Christophs von Württemberg in der Schloßkirche in Stuttgart, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 70 (2011) S. 253-264.

Ehrenpreis, S.: Kaiserliche Gerichtsbarkeit und Konfessionskonflikt. Der Reichshofrat unter Rudolf II. 1576-1616, Göttingen 2006 (Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 72).

Eichberger, D.: „Car il me semble que vous aimez bien les carboncles“. Die Schätze Margaretes von Österreich und Maximilians I., in: Vom Umgang mit Schätzen, hg. von E. Vavra, Wien 2006-2007, S. 141-154.

Eichberger, D.: „Una libraria per donne assai ornata et riccha“. Frauenbibliotheken des 16. Jahrhunderts zwischen Ideal und Wirklichkeit, in: Die lesende Frau, hg. von G. Signori, Wiesbaden 2009, S. 241-264.

Eigenbild im Konflikt. Krisensituationen des Papsttums zwischen Gregor VII. und Benedikt XV., hg. von M. Matheus und L. Klinkhammer, Darmstadt 2009.

Aus dem Inhalt:

Johrendt, J.: „Ich habe die Gerechtigkeit geliebt und die Ungerechtigkeit gehaßt“. Gregor VII. in Konflikt und Krise, S. 20ff.; Schimmelpfennig, B.: Papst Bonifaz VIII. (1295-1303). Selbstdarstellung und Selbstdeutung, S. 45ff.; Märtl, C.: Pius II. (1458-1464). Offensive und defensive Strategien seiner Selbstdarstellung als Papst, S. 63ff.; Tewes, G.-R.: Das konfliktträchtige Eigenbild Papst Leos X., S. 88ff.; Braun, G.: Innozenz X. Der Papst als padre comune, S. 119ff.

Einrichtungswerk des Königreichs Hungarn (1688-1690), hg. von J. Kalmár und J Varga, Stuttgart 2010 (Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa, 39).

Einzug der Künste in Böhmen. Malerei und Skulptur am Hof Kaiser Rudolfs II. in Prag. Katalog, hg. von J. Kräftner, Wien 2010.

Eisenhauer, M.: König Lustik. Jérôme Bonaparte und der Modellstaat Königreich Westphalen, München 2008.

Les élites et la richesse au haut Moyen Âge, hg. von J.-P. Devroey, L. Feller und R. Le Jan, Turnhout 2010 (Haut Moyen Âge, 10).

Ellrich, H.: Das historische München, Petersberg 2008.

Eloire, S.: Les épices à la Mensa dei Signori au début du XVe siécle, in: Journal de la Renaissance 4 (2006) S. 57-72.

Elsner, I.: Friedrich III./I. (1688-1713) und die Berliner Residenzlandschaft. Studien zu einem absolutistischen Hof auf Reisen. Ein Residenzenhandbuch, Diss. Humboldt-Univ. Berlin 2009.

Embodiments of power. Building baroque cities in Europe, hg. von G. B. Cohen und A. J. Franz, New York 2008 (Austrian and Habsburg studies, 10).

Emmerig, H.: Bayerns Münzgeschichte im 15. Jahrhundert. Münzpolitik und Münzprägung der bayerischen Herzogtümer und ihrer Nachbarn von 1390 bis 147, 2 Bde., München 2007 (Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte, 150).

Empowering Interactions. Political Cultures and the Emergence of the State in Europe 1300-1900, hg. von W. Blockmans, A. Holenstein und J. Mathieu, Aldershot 2009.

Empowerment and Representation at the University in Early Modern Germany: Helmstedt and Würzburg, 1576-1634, hg. von R. Kirwan, Wiesbaden 2009 (Wolfenbütteler Arbeiten zur Barockforschung, 46).

Das Ende des Alten Reiches im Ostseeraum. Wahrnehmungen und Transformationen, hg. von M. North und R. Riemer, Köln 2008.

Eneas Silvius Piccolomini, Historia Austrialis. 1. Tl.: Einleitung und 1. Redaktion; 2. Tl.: 2. und 3. Redaktion sowie Register, hg. von J. Knödler und M. Wagendorfer, Hannover 2009 (Monumenta Germaniae Historica. Scriptores rerum Germanicarum. Nova series, 24).

England and Scotland in the fourteenth century. New perspectives, hg. von A. King und M. Penman, Woodbridge u.a. 2007.

Englische Könige und Königinnen der Neuzeit. Von Heinrich VII. bis Elisabeth II., hg. von P. Wende, München 2008.

L’Enquête au moyen âge, Ètudes réunies par C. Gauvard, Rom 2008 (Collection de l’école française de Rome, 399).

Die Entdeckung der Natur. Naturalien in den Kunstkammern des 16. und 17. Jahrhunderts. Eine Ausstellung des Kunsthistorischen Museums Wien; Schloß Ambras, Innsbruck, 22. Juni-31. Oktober 2006. Kunsthistorisches Museum Wien, 12. Februar-20. Mai 2007, bearb. von A. Auer, hg. von W. Seipel, Wien 2006.

Entdeckungen und neue Ordnungen. 1200 bis 1800, hg. von W. Demel, Darmstadt 2010 (Weltgeschichte, 4).

Les entrées royales et impériales. Histoire, représentation et diffusion d’une cérémonie publique, de l’orient ancien à Byzance, hg. von A. Bérenger und È. Perrin-Saminadayar, Paris 2009.

Entstehung der Moderne. 1700 bis 1914, hg. von W. Demel und H.-D. Thamer, Darmstadt 2010 (Weltgeschichte, 5).

L’envers du décor. Espionnage, complot, trahison, vengeance et violence en pays bourguignon et liégeois. Centre européen d’études bourguignonnes (XIVe-XVIe siècle). Rencontres de Liège, 20 au 23 septembre 2007, hg. von J.-M. Cauchies und A. Marchandisse, Neuchâtel 2008 (Publication du Centre européen d’études bourguignonnes, 48).


Aus dem Inhalt:

Cirier, A.: La face cachée du pouvoir. L’espionnage au service d’Etat(s) en construction en Italie à la fin du Moyen Age (XIIIe-fin XIVe siècle) S. 7-28; Bubenicek, M.: Huguette de Sainte-Croix: une épouse meurtrière?, S. 29-39; Maillard-Luypaert, M.: Le duc de Bourgogne Philippe le Hardi a-t-il voulu faire assassiner l’évêque de Cambrai Pierre d’Ailly en 1398?, S. 41-55; Gresser, P.: Inconduite et trahison d’un prince sous Jean sans Peur: le cas de Louis de Chalon, comte de Tonnerre, S. 57-72; Bousmar, E.: Jacqueline de Bavière, empoisonneuse et tyrannicide? Considérations sur le meurtre politique au féminin entre Moyen Age et Renaissance, S. 73-89; Santamaria, J.-B.: Crimes, complots et trahisons: les gens de finances du duc de Bourgogne Philippe le Bon à lère du soupçon (v. 1420-v. 1430) S. 91-113; Schnerb, B.: „Les poires et les pommes sont bonnes avec le vin!“ ou comment prendre une ville par trahison au milieu du XVe siècle, S. 115-146; Ross, L. B.: The strange case of Jean Coustain or how „not“ to write a thriller, S. 147-158; Prietzel, M.: Rumeurs, honneur et politique. L’affaire du bâtard de Rubempré (1464) S. 159-176; Marchandisse, A.: Une tentative d’assassinat du prince-évêque de Liège Louis de Bourbon par le roi de France Louis XI (1477)?, S. 177-193; Clauzel, D.: Les révélations d’un agent de Maximilien sur les intrigues de Louis XI pour s’emparer de Lille, S. 195-216; Devaux, J.: Trahisons, „fines attrapes“ et „subtilitez de guerre“: Jean Molinet et le dessous des cartes, S. 217-226; Haemers, J.: Le meurtre de Jean de Dadizeele (1481). L’ordonnance de cour de Maximilien d’Autriche et les tensions politiques en Flandre, S. 227-248; Dumont, J.: Subterfuges politiques et manipulations de l’événement: l’opposition entre Louis XII et Maximilien Ier sur la question de Gueldre dans les Chroniques de Louis XII de Jean d’Auton, S. 249-264; Cauchies, J.-M.: Intrigue prétendue, polémique réelle: l’„hérésie“ de Jeanne la Folle, S. 265-276; Bruyere, P.: Chantage et séquestration. Le coup de force du comte de Megen contre la cité de Liège (1557-1564) S. 277-289; Simonneau, H.: Antoine Olivier, officier d’armes et agent double au sein de la Toison d’Or (1567-1573) S. 291-305; Charlier, J.-L.: L’héraldique détournée. Un exemple de propagande politique au XVIe siècle, S. 307-315.

Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008.

Enzyklopädistik 1550-1650. Typen und Transformationen von Wissensspeichern und Medialisierungen des Wissens, hg. von M. Schierbaum, Münster u.a. 2009 (Pluralismus & Autorität, 18).

Épreuves de noblesse. Les expériences nobiliaires de la robe parisienne (XVIe-XVIIIe siècle), hg. von R. Descimon und É. Haddad, Paris 2010.

Das Erbe der Monarchie. Nachwirkungen einer deutschen Institution seit 1918, hg. von T. Biskup und M. Kohlrausch, Frankfurt am Main 2008.

Ereignis Weimar-Jena. Gesellschaft und Kultur um 1800 im internationalen Kontext, hg. von L. Ehrlich, Köln 2008.

Erhalt uns Herr pei deinem Wort. Glaubensbekenntnisse auf kurfürstlichen Prunkwaffen der Reformationszeit. Ausstellungskatalog anläßlich des 33. Deutschen Evangelischen Kirchentages 2011 in Dresden, hg. von D. Syndram, J. C. von Bloh und C. Münchow für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Rüstkammer und Grünes Gewölbe, Dresden 2011.

Erinnerungen an den Göttinger Landeshistoriker Ernst Schubert. 23. Mai 1941-18. März 2006, hg. von K. P. Sommer. Nachwort von K. P. Sommer. Beiträge von E. Schubert, K. J. Bade, P. Burschel, W. Paravicini, F. Rexroth, T. Vogtherr, A. Wendehorst, Göttingen, Stuttgart 2009.

Erkens, F.-R.: Anmerkungen zu einer neuen Theorie über die Entstehung des Kurfürstenkollegs, in: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 119 (2011) S. 376-381.

Erleuchtung der Welt. Sachsen und der Beginn der modernen Wissenschaften, Bd. 1: Essays, hg. von D. Döring und C. Hollberg unter Mitarb. von T. U. Müller, Dresden 2009, Bd. 2: Katalog, hg. von D. Döring und C. Hollberg, unter Mitarb. von T. U. Müller, Dresden 2009.

Ernest De Bavière (1554-1612) et son temps. L‘automne flamboyant de la Renaissance entre Meuse et Rhin, hg. von G. Xhayet und R. Halleux, Turnhout 2011 (De diversis artibus, 88).

Das ernestinische Wittenberg. Universität und Stadt (1486-1547), hg. von H. Lück, E. Bünz, L. Helten, D. Sack und H.-G. Stephan, Petersberg 2011 (Wittenberg-Forschungen, 1).

Aus dem Inhalt:

Lück, H.: Das ernestinische Wittenberg: Universität und Stadt (1486-1547). Ein Forschungsvorhaben der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg und der Stiftung LEUCOREA, S. 9-19; Schilling, H.: Urbanisierung und Reformation in termino civilitatis – Überlegungen zu einer welthistorischen Symbiose, S. 20-26; bünz, E.: Stadt und Kirche – Stadtbild und Sakraltopographie von Wittenberg als Forschungsgegenstände, S. 27-29; Geisberg, E. von: Die Stadt als Quelle: Bildliche Überlieferung und baulicher Bestand, S. 30-48; Goring, A. J: Stadt und Kirche im mittelalterlichen Wittenberg, S. 49-63; Pürschel, K.: Die kirchlichen Ausstattungsensembles des Altkreises Wittenberg, S. 64-73; Helten, L.: Residenz und Stadt – offene Fragen, S. 74-81; Neugebauer, A.: Am Anfang war die Residenz – Forschungen und Perspektiven, S. 82-92; Lang, T.: Der Kurfürst zu Besuch in seiner Residenz: Nutzung und Ausbau der Wittenberger Residenz in der Zeit von 1485-1510, S. 93-116; Lück, H.: Stadt und Universität Wittenberg. Überlegungen zu Ausgangspositionen und Aufgaben der Forschung, S. 117-120; Ludwig, U: Die Universitätsgebäude von der Gründung der Leucorea 1502 bis zum Jahr 1547, S. 121-134; Hennen, I. C.: Universität und Stadt: Einwohner, Verdichtungsprozesse, Wohnhäuser, S. 135-145; Stephan, H.-G.: Archäologie, Alltagskultur und Stadtforschung, S. 146-153; Kluttig-Altmann. R: Baukeramik aus Wittenberger Grabungen: Archäologisches Fundmaterial als interdisziplinärer Gegenstand, S. 154-163; Sack, D: Bauforschung in der Stadt, S. 164-168; Brauchle A., Frase I.: Keller als Quellen für die Stadtforschung – erste Ergebnisse aus Wittenberg, S. 169-179; Berger-Schmidt, D., Hennen, I. C., Schmidt, T., Frase, I.: Das Wohn- und Geschäftshaus Markt 3: Zeugnis der Glanzzeit der Universität und Stadt Wittenberg, S. 180-190; Jäger, F.: Die Stube des gelehrten Bürgers. Zu den Wandinschriften im Haus Markt 3, S. 191-197; Niewisch, H.: Dachkonstruktionen in Wittenberg: Ergebnisse einer ersten dendrochronologischen Kampagne, S. 198-204.

Erotic Cultures of Renaissance Italy, hg. von S. F. Matthews-Grieco, Farnham u.a. 2010.

Aus dem Inhalt:

Guerzoni, A.: From roosters to cocks: Italian Renaissance fowl and sexuality, S. 61-68.

Ertl, T.: Alle Wege führten nach Rom. Italien als Zentrum der mittelalterlichen Welt, Ostfildern 2010.

Ertl, T.: Stoffspektakel. Zur Funktion von Kleidern und Textilien am spätmittelalterlichen Papsthof, in: Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 87 (2007) S. 139-185.

Erwin, H.: Machtsprüche. Das herrscherliche Gestaltungsrecht „ex plenitudine potestatis“ in der Frühen Neuzeit, Köln u.a. 2009 (Forschungen zur deutschen Rechtsgeschichte, 25).

Eser, T.: Löwenbilder, Löwenmähren. Mittelalterliche Vorstellungen vom König der Tiere, in: Vom Ansehen der Tiere. Kulturgeschichtliche Spaziergänge im Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg 2009, S. 22-35.

De l’espace aux territoires. La territorialité des processus sociaux et culturels au Moyen Âge, hg. von S. Boissellier, Turnhout 2010.

L’Esprit des modes au Grand Siècle. Extraits du Mercure Galant (1672-1701), hg. von C. Thépaut-Cabasset, Paris 2010.

Essegern, U.: Fürstinnen am kursächsischen Hof Lebenskonzepte und Lebensläufe zwischen Familie, Hof und Politik in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, Leipzig 2007 (Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde, 19).

Estudios sobre la realeza navarra en el siglo XV, hg. von E. Ramínez Vaquero, Pamplona 2005.

Établir et abolir les normes: La succession dans l`Europe médiévale, vers 1000-vers 1600. Actes de la conférence tenue les 6, 7, et 8 avril 2006. Institute of Historical Research (University of London), Turnhout 2008 (Histoires de Famille. La Parenté au Moyen Âge).

Être historien du Moyen Âge au XXIe siècle. XXXVIIIe Congrès de la SHMESP (Cergy-Pontoise, Évry, Marne-la-Vallée, Saint-Quentin-en-Yvelines, 31 mai-3juin 2007), hg. von der Société des Historiens Médiévistes de l’Enseignement Supérieur Public, Paris 2008 (Publications de la Sorbonne: Histoire ancienne et médiévale, 98).

Aus dem Inhalt:

Le Jan, R.: Avant-propos, S. 7-8; Genet, J.-P.: Être médiéviste au XXIe siècle, S. 9-33; Oschema, K.: Les Europes des médiévistes. Remarques sur la construction d’une identité entre science historique et actualité politique, S. 37-50; Bouhaïk-Gironès, M.: L’historien face à la littérature: à qui appartiennent les sources littéraires médiévales?, S. 151-161; Baron, N., Boissellier, S:. Sociétés médiévales et approches géographiques: un dialogue de sourds?, S. 163-177; Offenstadt, N.: L’„histoire politique“ de la fin du Moyen Âge. Quelques discussions, S. 179-198; Boudet, J.-P., Weill-Parot, N.: Être historien des sciences et de magie médiévales aujourd’hui: apports et limites des sciences sociales, S. 199-228; Pepke-Durix, H.: De Cîteaux à Cluny. La place des médiévistes entre institutions scientifiques, aventure associative et politique régionale en Bourgogne, S. 231-250; Galland, B.: Des médiévistes dans les archives: Est-ce utile? Est-ce nécessaire?, S. 251-258; Baschet, J., Rigaux, D.: Le médiévistes et les images à l’ère de l’écran global, S. 259-272; Bertrand, P., Burghart, M., Eddé, A.-M., Guerreau, A., Guyotjeannin, O., Mairey, A.: L’historien médiéviste et la pratique des textes: les enjeux du tournant numérique, S. 273-299.

Ettel, P, Werther, L.: Ungarnbauten und Herrschaftszentren des 10. Jahrhunderts in Bayern, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 51 (2010) S. 144-161.

Europa in der frühen Neuzeit. Festschrift für Günther Mühlpfort, Bd. 7: Bilanz und Gesamtregister, hg. von E. Donnert, Köln u.a. 2007.

Europa Triumphans. Court and Civic Festivals in Early Modern Europe, hg. von J. R. Mulryne, M. Shewing und H. Watanabe O’Kelly, Aldershot 2010.

Europäische Städte im Mittelalter, hg. von F. Opll und C. Sonnlechner, Innsbruck u.a. 2010 (Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte, 52).

Europäische Stammtafeln. Stammtafeln zur Geschichte der europäischen Staaten. NF, Abt. 6, Bd. 26: Zwischen Maas und Rhein 2, hg. von D. Schwennicke, Frankfurt am Main 2009.

Europäische Wahrnehmungen 1650-1850. Interkulturelle Kommunikation und Medienereignisse, hg. von J. Eibach und H. Carl, Hannover 2008.

European Aristocracies and the Radical Right, 1918-1939, hg. von K. Urbach, Oxford 2007.

The European Nobilities in the Seventeenth and Eighteenth Centuries. Bd. 1: Western and Southern Europe; Bd. 2: Northern, Central and Eastern Europe, hg. von H. M. Scott, Basingstoke 2006.

Evans, R. J. W.: Communicating Empire: The Habsburgs and their critics, 1700-1919, in: Transactions of the Royal Historical Society 19 (2009) S. 117-138.

Evidentia. Reichweiten visueller Wahrnehmung in der Frühen Neuzeit, hg. von G. Wimböck, K. Leonhard und M. Friedrich, Münster 2007 (Pluralisierung & Autorität, 9).

Ewig blühe Bayerns Land. Ausstellungskatalog, hg. von B. Langer, Regensburg 2009.

In ewiger Freundschaft. Stammbücher aus Weimar und Tübingen, hg. von N. Domka, Tübingen 2009 (Tübinger Kataloge, 83).

Examen, Titel, Promotion. Akademisches und staatliches Qualifikationswesen vom 13. bis zum 21. Jahrhundert, hg. von R. C. Schwinges, Red. M.-C. Schöpfer Pfaffen unter Mitarb. von T. Maurer und T. Schwitter, Basel 2007 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgesellschaft, 7).

Aus dem Inhalt:

Schwinges, R. C.: Examen, Titel, Promotion. Eine Einführung, S. 1ff.; Boehm, L.: Akademische Grade, S. 11ff.; Kintzinger, M.: Licentia. Institutionalität „akademischer Grade“ an der mittelalterlichen Universität, S. 55ff.; Kernbauer, M.: Hochschulabschlüsse in der Habsburgermonarchie in der Zeit der Professionaliserung akademischer Berufe, S. 89ff.; Hammerstein, N.: Vom Interesse des Staates. Graduierungen und Berechtigungswesen im 19. Jh., S. 195ff.; Bruch, R. vom: Akademische Abschlüsse im 20 Jahrhundert, S. 195ff.; Schwinges, R. C.: Acta Promotionum I. Die Promotionsdokumente europäischer Universitäten des späten Mittelalters, S. 213ff.; Hesse, C.: Acta Promotionum II. Die Promovierten der Universitäten im spätmittelalterlichen Reich. Bemerkungen zu Quantität und Qualität, S. 229ff.; Marti, H.: Von der Präses- zur Respondentendissertation. Die Autorschaftsfrage am Beispiel einer frühneuzeitlichen Literaturgattung, S. 251ff.; Rasche, U.: Geschichte der Promotion in absentia. Eine Studie zum Modernisierungsprozess der deutschen Universitäten im 18. und 19. Jahrhundert, S. 275ff.; Lundgreen, P.: Promotion und Professionen, S. 353ff.; Münch, I. von: Die Promotion zwischen Ordnung und Unordnung. Regelungen und Nichtregelungen, S. 369ff.; Kändler, W. C., Wagner, F.: Studienverhalten und Promotionswesen an deutschen Artistenfakultäten in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Vergleichende Bemerkungen zu den Universitäten in Erfurt, Leipzig und Rostog, S. 385ff.; Füssel, M.: Ritus Promotionis. Zeremoniell und Ritual akademischer Graduierungen in der frühen Neuzeit, S. 411ff.; Baeriswyl-Andresen, S.: Akzeptanz der Grade. Die Antwort der Gesellschaft bis 1500, dargestellt am Beispiel der Markgrafen von Ansbach und Kurfürsten in der frühen Neuzeit, S. 451ff.; Ebneth, B.: Stipendium und Promotion. Studienförderung vor und nach der Reformation, S. 489ff.; Komorowski, M.: Graduierte aus dem Herzogtum Kleve und der Grafschaft. Biobibliographische Dokumentation, S. 535ff.; Mühlberger, K.: Promotion und Adelsverleihung im frühneuzeitlichen Österreich. Zur Nobilitierungspraxis der Wiener Philosophischen Fakultät im 17. und 18. Jahrhundert, S. 575ff.; Brandt, H.-H.: Promotionen und Bildungsbürgertum im 19. Jahrhundert, S. 625ff.; Vogt, A.: Wissenschaftlerinnen an deutschen Universitäten (1900-1945). Von der Ausnahme zur Normalität?, S. 707ff; Höflechner, W.: Die Promotio sub auspiciis Imperatoris beziehungsweise Praesidentis rei publicae, S. 731ff.; Moraw, P.: Zusammenfassender Kommentar, S. 731ff.

L’exclusion au moyen âge. actes du colloque international organisé les 26 et 27 mai 2005 à Université Jean-Moulin, Lyon 3, hg. von N. Gonthier, Lyon 2006 (Cahiers du Centre d’Histoire Médiévale, 4).

Exempla Medicorum. Die Ärzte und ihre Beispiele (14.-18. Jahrhundert), hg. von M: G. Bondio und T. Ricklin, Florenz 2008 (Micrologus Library, 26).

Explorations et voyages scientifiques de l’Antiquité à nos jours. Actes du 130e congrès national des sociétés historiques et scientifiques, La Rochelle 2005, hg. von C. Demeleunaere-Douyere, Paris 2008 (CTHS histoire, 34).

 

F

 

Fabeltiere. Von Drachen, Einhörnern und anderen mythischen Wesen, hg. von J. Cherry, Stuttgart 2009.

Falcke, J.: Studien zum diplomatischen Geschenkwesen am brandenburgisch-preußischen Hof im 17. und 18. Jahrhundert, Berlin 2006 (Quellen und Forschungen zur Brandenburgischen und Preussischen Geschichte, 31).

Die Familie in der Gesellschaft des Mittelalters, hg. von K.-H. Spiess, Ostfildern 2009 (Vorträge und Forschungen, 71).

Aus dem Inhalt:

Spiess, K.-H.: Vorwort, S. 7-8; Spiess, K.-H.: Zur Einführung, S. 9-15; Müller, M.: Die Heilige Sippe als dynastisches Rollenspiel. Familiäre Repräsentation in Bildkonzepten des Spätmittelalters und der beginnenden Frühen Neuzeit, S. 17-49; Kiening, C.: Familienroman und Heilsgeschichte, S. 51-76; Nolte, C.: Die Familie im Adel. Haushaltsstruktur und Wohnverhältnisse im Spätmittelalter, S. 77-105; Fouquet, G.: „Freundschaft“ und „Feindschaft“: Stadtadlige Verwandtschaftsfamilien in deutschen Städten des Spätmittelalters, S. 107-135; Rösener, W.: Die bäuerliche Familie des Spätmittelalters. Familienstruktur, Haushalt und Wirtschaftsverhältnisse, S. 137-169; Mitterauer, M.: Geistliche Verwandtschaft im Kontext mittelalterlicher Verwandschaftssysteme, S. 171-194; Eickels, K. van: Der Bruder als Freund und Gefährte. Fraternitas als Konzept personaler Bindung im Mittelalter, S. 195-222; Schlotheuber, E.: Familienpolitik und geistliche Aufgaben, S. 223-247; Lübke, C.: Die Familie als Baustein des Herrschaftsprogramms der Rjurikiden. Zeugnisse familiären Bewußtseins in der Kiever Rus’ im 11. Jahrhundert, S. 249-273; Jussen, B.: Perspektiven der Verwandtschaftsforschung fünfundzwanzig Jahre nach Jack Goodys „Entwicklung von Ehe und Familie in Europa“, S. 275-324; Kuchenbuch, L.: „... mit Weib und Kind und ...“: die Familien der Mediävistik zwischen Verheirateten und ihren Verwandten in Alteuropa, S. 325-376.

Familienbande – Familienschande. Geschlechterverhältnisse in Familie und Verwandtschaft, hg. von E. Labouvie und R. Myrrhe, Köln u.a. 2007.

Familles royales, vie publique, vie privée aux XIVe et XVe siècles, hg. von C. Raynaud, Aix-en-Provence.

Fantoni, M.: The Future of Court Studies: The Evolution, Present Successes and Prospects of a Discipline, in: The Court Historian 16,1 (2011) S. 1-6.

Fantysová-Matejková, J.: Cesta Karla IV. do Francie. Príspevek ke kritice Velkých francouzských kronik, in: Cesky casopis historicky 106 (3/2008) S. 627-650.

Farbe im Mittelalter. Materialität – Medialität – Semantik, hg. von I. Bennewitz und A. SChindler, Berlin 2011.

Farinelli, R.: I castelli nella Toscana delle „città deboli“. Dinamiche del popolamento e del potere ruale nella Toscana meridionale (secoli VII-XIV), Borgo S. Lorenzo 2007.

Fashion and Clothing in Late Medieval Europe – Mode und Kleidung im Europa des späten Mittelalters, hg. von R. C. Schwinges und R. Schorta unter Mitwirkung von K. Oschema, Basel 2010.

Aus dem Inhalt:

Schwinges, R. C., Schorta, R.: Fashion and Clothing. A Short Introduction, S. 9-13; Swann, J.: English and European Shoes from 1200 to 1520, S. 15-24; Schwinges, R. C.: Between Gown and Fashion: a Students’s Clothing in the Late Fifteenth Century, S. 25-36; Zander-Seidel, J.: „Haubendämmerung“. Frauenkopfbedeckungen zwischen Spätmittelalter und Früher Neuzeit, S. 37-44; Simon-Muscheid, K.: Les couvre-chefs au Bas Moyen Âge: marqueurs culturels et insignes politiques, S. 45-60; Tarrant, N. E. A.: „Cut your Coat ti Suit your Cloth“: How a Textile Affects the Cut of a Garment, S. 61-68; Schulz, K.: Produktion und Vertrieb von Textilien. Voraussetzungen, Impulse und Innovationen, S. 69-85; Keupp, J.: Success through Persistence. The Distinctive Role of Royal Dress in the Moddle Ages, S. 87-96; Descalzo Lorenzo, A.: Les vêtements royaux du monastère Santa María la Real de Huelgas, S. 97-106; Nockert, M.: Clothing Found in Scandinavia and Greenland, S. 107-114; Selzer, S.: Adel auf dem Laufsteg. Das Hofgewand um 1500 gezeigt am Beispiel des landgräflich-hessischen Hofes, S. 115-130; Pritchard, F.: Clothing Worn in Fourteenth-Century London Based on Archaeological Evidence, S. 131-137; Schlotheuber, E.: Best Clothes and Everyday Attire of Late Medieval Nuns, S. 139-154; Hayward, M.: Continuity or Change? The Influence of the Liturgical Year on the Wardrobe of Henry VIII, S. 155-168; Pietsch, J.: Das Wechselspiel von Körper und Kleidung. Unterschiedliche Konzepte der Formung der menschlichen Gestalt durch die Kleidung in Mittelalter und früher Neuzeit, S. 169-180; Oschema, K.: Amis, favoris, sociés. Le vêtement comme miroir des relations personnelles au Bas Moyen Âge, S. 181-192; Orsi Landini, R.: The Influence of the Medici Style on European Fashion, S. 193-208; Bartholeyns, G.: Pour une histoire explicative du vêtement. L’historiographie, le XIIIe siècle social et le XVIe siècle moral, S. 209-230.

Fauna and Flora in the Middle Ages. Studies of the Medieval Environment and its Impact on the Human Mind. Papers Delivered at the International Medieval Congress, Leeds, in 2000, 2001 and 2002, hg. von S. Hartmann, Frankfurt am Main u.a. 2007 (Beihefte zur Mediaevistik, 8).

Federico II nel Regno di Sicilia. Realtà locali e aspirazioni universali, hg. von H. Houben und G. Vogeler, Bari 2008 (Quaderni del Centro di Studi Normanno-Svevi, 2).

Fehrmann, A.: Grab und Krone. Königsgrabmäler im mittelalterlichen England und die posthume Selbstdarstellung der Lancaster, München 2008 (Kunstwissenschaftliche Studien, 140).

Felfe, R.: Der Raum frühneuzeitlicher Kunstkammern zwischen Gedächtniskunst und Erkenntnistheorie, in: Ausmessen – Darstellen – Inszenieren. Raumkonzepte und die Wiedergabe von Räumen in Mittelalter und früher Neuzeit, hg. von U. Kundert, B. Schmid und R. Schmid, Zürich 2007, S. 191ff.

Feller, C.: Briefe nach Mantua. Spätmittelalterliche Dokumente der Herzoge und Herzoginnen von Österreich aus dem Archivio Gonzaga, in: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 118 (2010) S. 377-394.

Feller, C.: Das Rechnungsbuch Heinrichs von Rottenburg. Ein Zeugnis adeliger Herrschaft und Wirtschaftsführung im spätmittelalterlichen Tirol. Edition und Kommentar, Wien u.a. 2010 (Quelleneditionen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 4).

Feller, C.: Item von erst han ich kawft 18 lerchen flecken – Bauausgaben für die Burg Rodenegg im 15. Jahrhundert, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 51 (2010) S. 181-189.

Femmes de pouvoir et pouvoir des femmes dans l’Occident médiéval et moderne. Actes du colloque de Valenciennes (avril 2006), hg. von A. Nayt-Dubois und E. Santinelli-Foltz, Valenciennes 2009 (Lez Valenciennes, 41-42) (Presses Universitaires deValenciennes, 499 S., kart., 32 Euro].

Femmes et pouvoir politique: les princesses d’Europe, XVe-XVIIIe siècles, hg. von I. Poutrin, M.-K. Schaub, Paris 2007.

Fernández Gómez, M., Franco Idígoras, I.: El tumbo de los reyes católicos del concejo de Sevilla, Bd. 13: Madrid 2007.

Ferne Welten – Freie Stadt. Dortmund im Mittelalter. Katalog, hg. von M. Ohm, T. Schilp und B. Welzel, Bielefeld 2006 (Dortmunder Mittelalter-Forschungen, 7).

Feste barocche. Ceremonie e spettacoli alla Corte dei Savoia tra Cinque et Settecento (Katalog der Ausstellung Turin, Palazzo Madama, 5. April-5. Juli 2009), hg. von C. Arnaldi di Balene und F. Varallo, Mailand 2008.

Feste und Bräuche aus Mittelalter und Renaissance. Die Augsburger Monatsbilder, Gütersloh u.a. 2007.

Fetting, M.: Großherzoglicher Ehebruch im Blickpunkt großer Politik. Ein Beitrag zum monarchischen Selbstverständnis im zweiten deutschen Kaiserreich, in: Historische Anthropologie 17 (2009) S. 320-344.

Feudalism. New Landscapes of Debate, hg. von S. Bagge, M. H. Gelting und T. Lindkvist, Turnhout 2010 (The medieval countryside; 5).

Feuerstein-Prasser, K.: „Ich bleibe zurück wie eine Gefangene“ – Elisabeth Christine und Friedrich der Große, Regensburg 2011.

Feuerstein-Prasser, K.: Caroline von Braunschweig. Englands ungekrönte Königin, Regensburg 2009.

Feuerstein-Prasser, K.: Die Deutschen Kaiserinnen. 1871-1918, Sonderausg., München 2008.

Feuerstein-Prasser, K.: Sophie von Hannover (1630-1714). „Wenn es die Frau Kurfürstin nicht gäbe ...“, 2. Aufl., Regensburg 2009.

Fey, Carola: Vom Kloster zur Residenz. Neue Begräbnisorte und individualisierte Frauenbestattungen bei den Pfalzgrafen bei Rhein und den Grafen von Sponheim im Spätmittelalter, in: Adlige – Stifter – Mönche. Zum Verhältnis zwischen Klöstern und mittelalterlichem Adel, hg. von N. Kruppa, Göttingen 2007 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 227; Studien zur Germania Sacra, 30) S. 261-290.

Filip, V. V.: Einführung in die Heraldik, 2., überarb. und erw. Aufl., Stuttgart 2011 (Historische Grundwissenschaften in Einzeldarstellungen, 3).

Filips de Schone, een vergeten vorst (1478-1506), hg. von R. Fagel, J. Geurts und M. Limberger, Maastricht 2008 (Publicaties van de Vlaams-Nederlandse Vereniging voor Nieuwe Geschiedenis, 7).

Findeisen, J.-P.: Die schwedische Monarchie. Von den Vikingerherrschern zu den modernen Monarchen. Band 1: 950-1611, Band 2: 1612 bis heute, Kiel 2010.

Fink, A.: Die Marksburg in Braubach – Die Fassadensanierung am Romanischen Palas, in: Burgen und Schlösser 1 (2010) S. 33-39.

Firenze e gli antichi Paesi Bassi, 1430-1430. Dialoghi artistici: da Jan van Eyck a Ghirlandaio, da Memling a Raffaelo. Ausstellungskatalog, hg. von B. W. Meijer, Florenz 2008.

Fischer, E.: Die frühmittelalterliche Domburg von Osnabrück, in: Burgen und Schlösser 4 (2008) S. 204-210.

Fischer, H. u.a.: Hofstube und Frauenzimmer. Renaissance in Höxter, Brakel 2006 (Kulturgeschichtliche Beiträge der Sparkasse Höxter, 8).

Fischer, L.: Burg Langenau, in: Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 1 (2008) S. 52-53.

Fischer, L.: Das ehemalige Kastell in Werden an der Ruhr, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 3 (2009) S. 175-181.

Fitzner, S.: Die papiernen Arkadenhöfe des Dessauer Schlosses – Funktion und Darstellung nordalpiner Architekturzeichnungen des 16. Jahrhunderts, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 18 (2009) S. 387-411.

Flachenecker, H.: Zwischen Grundherrschaft und Territorium. Zum Besitz fränkischer und altbayerischer Bistümer im habsburgischen Herrschaftsbereich, in: Römische Quartalschrift 102 (2007) S. 1-24.

Flambard Héricher, A.-M.: Scribla. La fin d'un château d’origine normande en Calabre, Rom 2010 (Collection de l’École française de Rome, 421).

Flammang, V. J. A.: La Noblesse en Hainaut (1425-1525), unpubl. Diss. Univ. Leiden 2007.

Fleck, C. A.: The Clement Bible at the Medieval Courts of Naples and Avignon. A story of Papel Power, Royal Prestige, and Patronage, Farham 2010.

Fleck, N.: Die Schloßkirche auf dem Friedenstein zu Gotha. Zum Wandel fürstlicher Repräsentationsstrategien im 17. Jahrhundert, in: Zeitschrift für Thüringische Geschichte 64 (2010) S.133-180.

Fletcher, A. J.: Late-Medieval Popular Preaching in Britain and Ireland. Texts, Studies, and Interpretations, Turnhout 2008 (Sermo, 5).

Fletscher, C.: Richard II. Manhood, Youth, and Politics 1377-99, Oxford 2008.

Flöter, J.: Eliten-Bildung in Sachsen und Preußen. Die Fürsten- und Landesschulen Grimma, Meissen, Joachimsthal und Pforta (1868-1933), Köln u.a. 2009 (Beiträge zur Historischen Bildungsforschung, 38).

Foelsch, T.: Die Archive der Gans Edlen Herren zu Putlitz. Eine Spurensuche, in: Berichte und Forschungen aus dem Domstift Brandenburg 3 (2010) S. 125-173.

Förster, B.: Der Königin Luise-Mythos. Mediengeschichte des „Idealbilds deutscher Weiblichkeit“, 1860-1960, Göttingen 2011 (Formen der Erinnerung, 46).

Förster, M. A.: Kulturpolitik im Dienst der Legitimation. Oper, Theater und Volkslied als Mittel der Politik Kaiser Wilhelms II., Frankfurt am Main 2009 (Mainzer Studien zur Neueren Geschichte, 25).

Förster, T.: Vergleich und Identität. Selbst- und Fremddeutung im Norden des hochmittelalterlichen Europa, Berlin 2009 (Europa im Mittelalter. Abhandlungen und Beiträge zur historischen Komparatistik, 14).

La forteresse à l’épreuve du temps. Destruction, dissolution, dénaturation, XIe-XXe siècle, hg. von G. Blieck, P. Contamine, C. Corvisier, N. Faucherre und J. Mesqui, Paris 2007 (Archéologie et histoire de l’art, 26).

Fouquet, G.: Stadt und Residenz im 12.-16. Jahrhundert – ein Widerspruch?, in: Stadt, Handwerk, Armut. Eine kommentierte Quellensammlung zur Geschichte der Frühen Neuzeit. Helmut Bräuer zum 70. Geburtstag zugeeignet, hg. von K. Keller, G. Viertel und G. Diesener, Leipzig 2009, S. 163-184.

Fouquet, G.: Zur öffentlichen Finanzverwaltung im späten Mittelalter, in: Aufbruch im Mittelalter – Innovationen in Gesellschaften der Vormoderne. Studien zu Ehren von Rainer C. Schwinges, hg. von C. Hesse und K. Oschema, Ostfildern 2010, S. 69-86.

Fragile ‑ Die Tafel der Zaren und das Porzellan der Revolutionäre, hg. von K. Klemp und K. Weber, Regensburg 2008 (Ausstellungskatalog).

Frank, L.: Die Brömserburg in Rüdesheim am Rhein. Neue Untersuchungen zur Baugeschichte einer ungewöhnlichen Burganlage, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 2 (2009) S. 95-101.

Frank, L.: Die nördlichen Teile von Kern- und Vorburg der Marksburg – Neue Untersuchungsergebnisse, in: Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 1 (2008) S. 39-44.

Franke, B., Welzel, B.: Dortmund entdecken. Schätze und Geschichten aus dem Mittelalter, 2. Aufl., Bielefeld 2009 (Dortmunder Mittelalter-Forschungen, 11).

Frankens Städte und Territorien als Kulturdrehscheibe. Kommunikation in der Mitte Deutschlands. Interdisziplinäre Tagung vom 29. bis 30. September 2006, Weißenburg in Bayern, hg. von Wolfgang Wüst, Ansbach 2008 (Mittelfränkische Studien, 19).

Aus dem Inhalt:

Wüst, W., Untheim, C.: Einführung, S. 9-16; Borchardt, K.: Rothenburg ob der Tauber: Auswärtige Kontakte einer fränkischen Reichsstadt im Spätmittelalter, S. 17-31; Schneider, J.: Fränkischer Adel in den Nachbar-Territorien. Zur Mobilität der Ritterschaft im 15. und 16. Jahrhunder, S. 32-55; Woldt, I.: Krakau-Nürnberg: Wirtschaftliche Partnerschaft und Kunsttransfer in der Frühen Neuzeit – Fallbeispiel: Das Callimachus-Epitaph von Veit Stoß und der Peter Vischer-Werkstatt, S. 56-86; Flachenecker, H.: Würzburg und Fulda. Geistliche Territorien im Dialog, S. 87-109; Buchholz, W.: Fränkische Einflüsse auf die Reformation in Skandinavien, S. 110-138; Untheim, C.: Weißenburg im städtisch-territorialen Kommunikationsnetz der Frühmoderne, S. 139-160; Wüst, W.: Überterritoriale Werte- und Vertrauensbildung: Geheimnisse, Gesetze, Ordnungen und Satzungen im Austausch, S. 161-186; Löffler, C.: „von einem stummen Teuffel besessen Weibspersohn und ihren zweyen zauberischen Warterinnen“. Hexenprozesse in den Flugblättern der Zeit, S. 187-201; Römmelt, S. W.: Rom und Venedig an Main und Pegnitz. Träger, Monumente und Grenzen des italienisch-fränkischen Kulturtransfers in der Frühen Neuzeit, S. 202-233; Götschmann, D.: Bayern in Franken, Franken in Bayern. Anmerkungen zu einer besonderen Form des Elitenaustauschs im Königreich Bayern, S. 234-245.

Frankreich am Rhein – vom Mittelalter bis heute, hg. von F. J. Felten, Stuttgart 2009 (Mainzer Vorträge, 13).

Freedman, P. H.: Out of the east: Spices and the medieval imagination, New Haven 2008.

Freiheit und Unfreiheit. Mittelalterliche und frühneuzeitliche Facetten eines zeitlosen Problems, hg. von K. Andermann und G. Zeilinger, Epfendorf 2010 (Kraichthaler Kolloquien, 7)..

Freller, T.: Adlige auf Tour. Die Erfindung auf Bildungsreise, Ostfildern 2007.

Frelon-Allonneau, E.: Le „bon plaisir“ du Prince ... et de quelques autres, in: Normes et normativité. Études d’histoire du droit rassemblées en l’honneur d’Albert Rigaudière, hg. von C. Leveleux-Teixeira, A. Rousselet-Pimont, P. Bonin und F. Garnier, Paris 2009.

Fremde in der Stadt. Ordnungen, Repräsentationen und soziale Praktiken (13.-15. Jahrhundert), hg. von P. Bell, D. Suckow und G. Wolf, Frankfurt am Main u.a. 2010 (Inklusion/Exklusion. Studien zu Fremdheit und Armut von der Antike bis zur Gegenwart, 16).

Frenz, T.: Das Papsttum im Mittelalter, Köln u.a. 2010.

Frères et sæurs. Les liens adelphiques dans l’Occident antique et médiéval, hg. von S. Cassagnes-Brouquet, Turnhout 2008 (Histoires de Famille. La Parenté au Moyen Âge).

Freundschaft oder „amitié“?. Ein politisch-soziales Konzept der Vormoderne im zwischensprachlichen Vergleich (15.-17. Jahrhundert), hg. von K. Oschema, Berlin 2007 (Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 40).

Aus dem Inhalt:

Oschema, K.: Einführung, S. 7ff.; Eickels, K. van: Freundschaft im (spät)mittelalterlichen Europa. Traditionen, Befunde und Perspektiven, S. 23ff.; Garnier, C.: Politik und Freundschaft im spätmittelalterlichen Reich, S. 35ff.; Offenstadt, N.: Freundschaft, Liebe und Friede im Krieg (Frankreich, 14.-15. Jahrhundert) S. 67ff.; Oschema, K.: Auf dem Weg zur Neutralität. Eine neue Kategorie politischen Handelns im spätmittelalterlichen Frankreich, S. 81ff.; Foa, J.: Gebrauchsformen der Freundschaft. Freundschaftsverträge und Gehorsamseide zu Beginn der Religionseide, S. 109ff.; Iseli, A.: Freundschaft als konstitutives Element in der Theorie des frühneuzeitlichen Staates – eine Spurensuche, S. 137ff.; Jucker, M.: Und willst du nicht mein Bruder sein, so... – Freundschaft als politisches Medium in Bündnssen und Korrespondenzen der Eidgenossenschaft (1291-1501) S. 159ff.; Würgler, A.: Freunde, amis, amici. Freundschaft in Politik und Diplomatie der frühneuzeitlichen Eidgenossenschaft, S. 191ff.

Frey, C.: Burgen und symbolische Kommunikation. Werla und Harzburg, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 51 (2010) S. 162-167.

Frie, E.: Adelsgeschichte des 19. Jahrhunderts? Eine Skizze, in: Geschichte und Gesellschaft 33,3 (2007) S. 398-415.

Friedel, B.: Die Nürnberger Burg. Geschichte, Baugeschichte und Archäologie, Petersberg 2007.

Frieden stiften. Vermittlung und Konfliktlösung vom Mittelalter bis heute, hg. von G. Althoff, Darmstadt 2011.

Friedhoff, J., Heising, A., Kaiser-Lahme, A., Ostrowitzki, A., Schmandt, M., Teegen, W.-R., Thon, A., Wendt, A., Berg, A. von, Preuschen, M. F. von: Stadt und Burg am Mittelrhein (1000-1600), Koblenz 2008.

Friedhoff, J.: Burg Pyrmont in der Eiffel. Ausstattung und Raumprogramm im Spiegel der archivalischen Überlieferung, in: Jahrbuch für westdeutsche Landeskunde 32 (2006) S. 167-195.

Friedhoff, J.: Die Marksburg in hessen-darmstädtischer Zeit (1651 bis 1802). Aus- und Umbauten und das Raumprogramm der Festung nach der archivalischen Überlieferung, in: Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 1 (2008) S. 45-51.

Friedhoff, J.: Von der „romantischen Ruine“ zum großbürgerlichen Wohnsitz. Anmerkungen zur Geschichte und zur Wiederherstellung der Burg Arras 1901-1910, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 3 (2009) S. 165-174.

Friedrich Barbarossa und sein Hof, hg. von der Gesellschaft für staufische Geschichte. Red. K.-H. Ruess, Göppingen 2009 (Schriften zur staufischen Geschichte und Kunst, 28).

Aus dem Inhalt:

Schneidmüller, B.: Herrschaft und Hof im 12. Jahrhundert, S. 8-36; Ehlers, C.: Staufische Pfalzen und höfische Repräsentation – Tradition und Innovation?, S. 37-58; Zotz, T.: Die Ministerialen und der Hof Friedrich Barbarossas, S. 59-77; Kluger, H.: Ein Konkurrenzhof? Der Hof der Kölner Erzbischöfe Reinald von Dassel und Philipp von Heinsberg, S. 78-98; Huth, V.: „Gekrönter Esel“ oder „zweiter Sokrates“? Das Bild Barbarossas und seines Hofes im Kontext zeitgenössischer Wissenskultur, S. 99-126; Krieg, H.: Friedrich Barbarossa und das Rittertum, S. 127-154; Houben, H.: Von Apulien aus nach Europa. Zur Verleihung des Stauferpreises an Cosimo Damiano Fonseca, S. 162-167; Fonseca, C. D.: Friedrich II. Eine Bilanz zweier Jubiläumsjahre (1994 und 2000) S. 168-182.

Friedrichstein. Das Schloß der Grafen von Dönhoff in Ostpreußen, hg. von K. Heck, München 2006.

Frieling, K. O.: Die Bedeutung von Kleidung für die soziale und kulturelle Identität des spätmittelalterlichen Hochadels im Reich, in: Pellegrinaggio e Kulturtransfer nel Medioevo europeo. Atti del 1° Semaniraio di studio die Dottorati di ricerca di ambito medievistico delle Università di Lecce e di Erlangen, Lecce, 2-3 maggio 2003, hg. von H. Houben und B. Vetere, Lecce 2006 (Università degli Studi di Lecce. Pubblicazioni del Dottorato, 2) S. 43-56.

Fritzsche, C.: Der Kapellenerker der Lobdeburg bei Jena, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 16 (2007) S. 245-264.

Fröhlich, J.: Rulers, Peasants and the Use of the Written Word in Medieval Japan. Ategawa no shō 1004-1304, Bern u.a. 2007 (Welten Ostasiens, 12).

Froissart à la cour de Béarn: l’écrivain, les arts et le pouvoir, hg. von V. Fasseur, Turnhout 2009 (Texte, codex & contexte, 7).

Frömke, V.: Moritz von Schwinds Sängerkriegsfresko auf der Wartburg. Die historischen Quellen und deren Auslegung in der Kunst des 19. Jahrhunderts, Frankfurt am Main 2008 (Europäische Hochschulschriften: Reihe 28: Kunstgeschichte, 425).

Die Frühe Neuzeit als Epoche, hg. von H. Neuhaus, München 2009 (Historische Zeitschrift. Beihefte, 49).

Aus dem Inhalt:

Freigang, C.: Der Ort der Kunst in der Frühen Neuzeit. Wissenschaftsgeschichtliches zum Beginn der Frühen Neuzeit in der Kunstgeschichte sowie Anmerkungen zum kunsttheoretischen Diskurs nördlich der Alpen im 15. Jahrhundert, S.7ff.; Chaline, O.: Ludwig XIV. und Kaiser Leopold I. als Herrscher. Mythos oder Wirklichkeit des absoluten Fürstentums?, S. 35ff.; Hahn, H.-W.: Das deutsche Bürgertum in der Umbruchszeit 1750-1850. Überlegungen zur Epochenzäsur 1800 aus der Sicht der neueren Bürgertumsgeschichte, S. 51ff.; Zedelmaier, H.: Erscheinungsformen des Wissens in der Frühen Neuzeit. Gelehrtes Wissensmanagement in der Frühen Neuzeit, S. 77ff.; Gierl, M.: Religiöses Wissen. Wissenschaft und die Kommunikation mit Gott 1650-1750, S. 91ff.; Scattola, M.: Abgründe des Wissens. Über einige Voraussetzungen für die Entstehung der Geschichte als praktischer Wissenschaft, S. 107ff.; Lütteken, L.: Zeit, Neuzeit, frühe Neuzeit. Musikhistorische Schwierigkeiten im Umgang mit einer Signatur, S. 125ff.; Richter, S.: Makroepoche der Mikroepochen. „Frühe Neuzeit“ in der Deutungskonkurrenz literaturwissenschaftlicher Epochenbegriffe, S. 143ff.; Heinen, U.: Argument – Kunst – Affekt. Bildverständnisse einer Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit, S. 165ff.; Büttgen, P.: Unsichtbare Grenzen. Noch einmal zum reformatorischen Gewissensbegriff und dessen Deutung als Signatur der Neuzeit, S. 237ff.; Hölzern, A.: Katholische Konfessionalisierung - ein Epochenphänomen der Frühneuzeit zwischen Spätmittelalter und Aufklärung, S. 251ff.; Grosse, C.: Liturgie und Zeitvorstellungen im Genf des 16. bis 18. Jahrhunderts, S. 291ff.; Gotthard, A.: Gibt es eine typisch frühneuzeitliche Raumwahrnehmung?, S. 307ff.; Schwara, D.: Mediterrane Diasporas. Plurale Loyalitäten an der Schnittstelle von „Nationen“, S. 325ff.; Schorn-Schütte, L.: Vorstellungen von Herrschaft im 16. Jahrhundert. Grundzüge europäischer politischer Kommunikation, S. 347ff.; Nicklas, T.: Fakten und Normen. Frühneuzeitliche Reaktionen auf die Res durae des Politischen, S. 377ff.; Brakensiek, S.: Akzeptanzorientierte Herrschaft. Überlegungen zur politischen Kultur der Frühen Neuzeit, S. 395ff.; Pfister, U.: Die Frühe Neuzeit als wirtschaftshistorische Epoche. Fluktuationen relativer Preise 1450-1850, S. 409ff.; Schlumbohm, J.: Mikrohistorie und Periodisierung. Geschichte eines Desinteresses?, S. 435ff.; Juneja, M.: Precolonial oder early modern? Das Problem der Zeitzäsuren in der indischen Geschichte, S. 449ff.; Klooster, W.: Atlantische Geschichte und der Begriff der Frühen Neuzeit, S. 469ff.; Zöllner, R.: Frühe Neuzeit und Frühmoderne als Konzepte der ostasiatischen Geschichtswissenschaft, S. 479ff.

Frühneuzeitliche Sammlungspraxis und Literatur, hg. von R. Felfe und A. Lozar, Göttingen 2006.

Frühsorge, G.: Vom Aufstieg und Fall des Grafen Konrad Detlev von Dehn. Ein neuer Versuch über den Favoriten am Wolfenbütteler Hof im 18. Jahrhundert, in: Brandenburgisches Jahrbuch für Landesgeschichte 88 (2007) S. 89-113.

Fuchs, C. L.: Schloß und Garten zu Schwetzingen, Worms 2008.

Fuess, A.: From the Sea to the Foot of the Hill. The Dislocation of Tripoli by the Mamluks after 1289, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 4 (2009) S. 218-223.

Die Fugger im Bild. Selbstdarstellung einer Dynastie der Renaissance. Begleitbuch zur Schatzkammerausstellung anläßlich der Erwerbung des Ehrenbuchs der Fugger (Cgm 9460) und der Fuggerorum et Fuggerarum ... imagines (Cod.icon. 380) [Bayerische Staatsbibliothek, 10. März bis 22. Mai 2010], Kat.-Red. C. Bubenik, Darmstadt 2010 (Patrimonia, 346; Bayerische Staatsbibliothek München. Ausstellungskataloge, 82).

Fugger, D.: Das Königreich am Dreikönigstag. Eine historisch-empirische Ritualstudie, Paderborn 2007.

Fuhrmann, B., Meteling, W., Rajkay, B., Weipert, M.: Geschichte des Wohnens. Vom Mittelalter bis heute, Darmstadt 2008.

Fuhrmann, B.: Adliges Wirtschaften im Spätmittelalter. Das Beispiel Konrad von Weinsberg, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 68 (2009) S. 73ff.

Funk, A.: Kleine Geschichte des Föderalismus. Vom Fürstenbund zur Bundesrepublik, Paderborn 2010.

Funktion und Form. Die mittelalterliche Stiftskirche im Spannungsfeld von Kunstgeschichte, Landeskunde und Archäologie, hg. von S. Lorenz, P. Kurmann und O. Auge, Stuttgart 2007 (Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, 59).

Funktionsräume, Wahrnehmungsräume, Gefühlsräume. Mittelalterliche Lebensformen zwischen Kloster und Hof, hg. von C. Lutter, Wien 2011 (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 59).

Furger, A.: Kutschen Europas des 19. und 20. Jahrhunderts. Bd. 1: Equipagen-Handbuch, 2., überarb. Aufl., Hildesheim 2009, Bd. 2: Wagen-Atlas, Hildesheim 2004.

Furger, C.: Briefsteller. Das Medium „Brief“ im 17. und frühen 18. Jahrhundert, Köln u.a. 2009.

Fürsten an der Zeitenwende zwischen Gruppenbild und Individualität. Formen fürstlicher Selbstdarstellung und ihre Rezeption (1450-1550). Wissenschaftliche Tagung, Landeskulturzentrum Schloß Salzau, 27.-29. März 2008, hg. von O. Auge, R.-G. Werlich und G. Zeilinger, Ostfildern 2009 (Residenzenforschung, 22).

Aus dem Inhalt:

Selzer, S.: Fürsten an der Zeitenwende? Zugeschriebene Größe, Durchschnittshandeln und gesuchter Nachruhm bei weltlichen Reichsfürsten um 1500, S. 11-34; Studt, B.: Neue Fürsten – neue Geschichte? Zum Wandel höfischer Geschichtsschreibung, S. 35-54; Butz, R.: Fürstenlob und Fürstenkritik durch die Zeitgenossen, S. 55-76; Auge, O.: Der Fürst als „pater patriae“ – Zur Wiederbelebung eines Herrschertitels an der Wende vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit, S. 77-102; Müller, M.: Die Individualität des Fürsten als Illusion der Malerei. Zum Verhältnis von Individualität, Typus und Schemain Regentenporträts der beginnenden Frühen Neuzeit, S. 103-128; Seggern, H. von: Gedruckte Urkunden – Ein neues Propagandainstrument in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts?, S. 129-144; Werlich, R.-G.: Altes Medium in neuer Zeit – Beobachtungen zum Formenwandel reichsfürstlicher Wappen an der Wende vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit, S. 145-206.; Westphal, S.: Fürstliche Politik und Selbstdarstellung im Spiegel der Münzen Friedrichs des Weisen, S. 207-220; Krieg, H.: Kaiser Maximilian I. und das Rittertum, S. 221-240; Steinbrink, M.: Pracht und Sparsamkeit – Fürstliche Finanzen um 1500 und die Anforderungen des Hofes, S. 241-262; Schwarz, J.: Pfalzgraf Friedrich der Siegreiche, der Regensburger Christentag 1471 und die Konzepte der Konfrontation, der Kooperation und der Kompensation, S. 263-290; Zeilinger, G.: Gruppenbild mit Markgraf. Albrecht „Achilles“ von Brandenburg (1414-1486), die Reichsfürsten seiner Zeit und die Frage nach zeitgenössischer und historiographischer Prominenz, S. 291-308; Lang, S.: Eberhard im Bart von Württemberg (1445-1496) – Selbstverständnis und Außenwirkung eines „großen“ Fürsten des Spätmittelalters, S. 309-338; Rüther, A.: Familiensinn, Glaubensfrage, Machtprobe: Philipp I. der Großmütige, Landgraf von Hessen, S. 339-366; Rudolph, H.: Moritz von Sachsen – Formen und Funktionen der Herrschaftsrepräsentation eines Fürsten an der Zeitenwende, S. 367-394; Schlotheuber, E.: „Wenn wir dermal rechnung von unser hausshaltung fur Gott thun sollen“. Die Regentin und Reformatorin Elisabeth von Calenberg (1510-1558) S. 395-426; Hirschbiegel, J.: Die Nase des Fürsten – Größenprobleme. Anmerkungen am Schluß, S. 427-436.

Die Fürsten des Landes. Herzöge und Grafen von Schleswig, Holstein und Lauenburg, hg. von E. Imberger, D. Lohmeier und I. Momsen, Neumünster 2008.

Fürsten ohne Land. Höfische Pracht in den sächsischen Sekundogenituren Weißenfels, Merseburg und Zeitz, hg. von V. Czech, Berlin 2009 (Schriften zur Residenzenkultur, 5).

Drei Fürstenbildnisse. Meisterwerke der Repraesentatio Maiestatis der Renaissance, hg. von M. Minning, Dresden 2008.

Fürstenhof und Sakralkultur im Spätmittelalter, hg. von W. Rösener und C. Fey, Göttingen 2008 (Formen der Erinnerung, 35).

Aus dem Inhalt:

Rösener, W.: Einführung, S. 9-20; Rösener, W.: Fürstenhof und Sakralkultur im Kontext spätmittelalterlicher Fürstenspiegel, S. 21-40; Schneider, J.: Die Hofkapelle an Fürstenhöfen des spätmittelalterlichen Reiches, S. 41-67; Tewes, G.-R.: Die geistlichen Räte der deutschen Könige von Rudolf von Habsburg bis Ludwig dem Bayern: Träger höfischer Sakralkultur?, S. 69-107; Tripps, J.: Wunderheilungen, mechanische Reliquiare und heiliges Spiel. Zum Leben in der Pariser Sainte-Chapelle am Ausgang des Mittelalters, S. 109-124; Fey, C.: Zu Schmuck und Zierde, zu Trost und Heil. Sakrale Schätze und ihre Inszenierungen an bayerischen Fürstenhöfen, S. 125-140; Hirschbiegel, J.: Religiosität und Fest an den weltlichen Fürstenhöfen des späten Mittelalters, S. 141-157; Streich, B.: Öffentlich inszenierte und private Frömmigkeit. Die Sakralkultur am wettinischen Hof, S. 159-194; Hesse, C.: Wallfahrten, Kapläne und Stiftungen. Die Sakralkultur am Hof der Landgrafen von Hessen im 15. und beginnenden 16. Jahrhundert, S. 195-216; Wüst, W.: Sakralkultur am Hof der Bischöfe von Augsburg, S. 217-233; Bihrer, A.: Die Diözesansynode als Hoftag des geistlichen Fürsten, S. 235-260; Naegle, G.: Zwischen Himmel und Hölle. Herrscher und Hof in der politischen Literatur des Spätmittelalters, S. 261-287; Niederkorn-Bruck, M.: Musica imperialis – Imperiale Musik. Musik zwischen Laudes regiae und Laudes Maximiliani, S. 289-325.

Zwischen Fürstenwillkür und Menschheitswohl – Gottfried Wilhelm Leibniz als Bibliothekar, hg. von K. Hartbecke, Frankfurt am Main 2008 (Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie. Sonderbände, 95).

Fürstliche Frauentexte in Mittelalter und früher Neuzeit, hg. von W. Haubrichs und P. Oster, Stuttgart u.a. 2010, 172 S. (Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, 40,149).

Fürstliche Garten(t)räume. Schlösser und Gärten in Mecklenburg und Vorpommern, hg. von M. Ehler, Göttingen 2003.

Fürstliches Halali. Jagd am Hofe Esterházy, hg. von S. Körner, M. Horvath und E. Balsay, München 2008 (Ausstellungskatalog).

Füssel, M., Kreckel, R., Schlögl, R., Stollberg-Rilinger, B., Ulbrich, C., Weller, T.: Soziologische Ungleichheitstheorien und die ständische Gesellschaft der Frühen Neuzeit, in: Ungleichheiten. 47. Deutscher Historikertag in Dresden 2008. Berichtsband, hg. im Auftrag des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands von M. Jehne, W. Müller und P. E. Fässler unter Mitarbeit von U. Balder, C. Vejmelka und N. Wagner, Göttingen 2009, S. 82-86.

 

G

 

Gabel, M.: Formen des Zeremoniells im Worms des 18. Jahrhunderts. Politische Inszenierung in einer protestantischen Reichsstadt mit katholischem Bischofssitz, Frankfurt am Main u.a. 2010 (Mainzer Studien zur neueren Geschichte, 27).

Gabriel Glockendon, Deutsches Gebetbuch für Kardinal Albrecht von Brandenburg. Nürberg 1536/37. Österreichische Nationalbibliothek, Wien (Codex 1847), 2 Bde., Darmstadt 2008.

Ganz, D.: Medien der Offenbarung. Visionsdarstellungen im Mittelalter, Berlin 2008.

Garden, G.: The sontuoso torneo held in Naples in May 1612 and its Musico-dramatic Inventions, in: Journal de la Renaissance 4 (2006) S.111-132.

Garner, G.: Le Répertoire des ordonnances de police de l’époque moderne – Repertorium der Policeyordnungen der Frühen Neuzeit, in: Mission Historique Francaise en Allemagne. Bulletin 43 (2007) S. 84-89.

Garner, G.: Tendances et Rencontres. Tendances rècentes de l’histoire politique, sociale et culturelle en Allemagne: les Sonderforschungsbereiche 485, 496 et 584, in: Mission Historique Francaise en Allemagne. Bulletin 43 (2007) S. 90-101.

Garnier, C.: „Wer meinen Herrn ehrt, den ehre ich billig auch“. Symbolische Kommunikationsformen bei Gesandtenempfängen am Moskauer Hof im 16. und 17. Jahrhundert, in: Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte 7 (2005) S. 27-51.

Garnier, C.: Die Kultur der Bitte. Herrschaft und Kommunikation im mittelalterlichen Reich, Darmstadt 2008.

Garnier, C.: Die Macht der Zeichen – Zeichen der Macht. Zur Bedeutung symbolischer Kommunikation in der Politik des Großfürstentums Moskau im ausgehenden 15. und 16. Jahrhundert, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 55,3 (2007) S. 331-356.

Gartner, S., Uhl, S.: Beiträge zur Geschichte der Windecker und ihrer Burgen. Die Hinterlassenschaft des Wolf von Windeck. Zur Baugeschichte von Alt- und Neuwindeck, Bühl/Baden 2009.

Gąsior, A.: Eine Jagiellonin als Reichsfürstin in Franken. Zu den Stiftungen des Markgrafen Friedrich d. Ä. von Brandenburg-Ansbach und der Sophie von Polen, Ostfildern 2012 (Studia Jagellonica Lipsiensia, 10).

Gattinger, K.: Bier und Landesherrschaft: Das Weißbiermonopol der Wittelsbacher unter Maximilian I. von Bayern, München 2007.

Gauvard, C.: Pardonner et oublier après la guerre de Cent Ans: le rôle des lettres d’abolition de la chancellerie royale française, in: Vergeben und Vergessen? Vergangenheitsdiskurse nach Besatzung, Bürgerkrieg und Revolution, hg. von R. Marcowitz und W. Paravicini, München 2009 (Pariser Historische Studien, 94) S. 27-56.

Gazeau, V.: Normannia monastica. 2 Bde.: Princes normands et abbés bénédictins (Xe-XIIe siècle). Prosopographie des abbés bénédictins (Xe-XIIe siècle), Turnhout 2007.

Geelen, I., Steyaert, D.: Imitation and Illusion. Applied Brocade in the Art of the Low Countries in the Fifteenth and Sixteenth Centuries, Turnhout 2011 (Scientia Artis, 6).

Geiecke, C.: Neue Forschungsergebnisse zur Matthiaskapelle bei Kobern-Gondorf, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 48,3 (2007) S. 156-166.

Geistliche Fürsten und geistliche Staaten in der Spätphase des Alten Reiches, hg. von B. Braun, M. Menne und M. Ströhmer, Epfendorf 2008.

Aus dem Inhalt:

Jürgensmeier, F.: Geistliche Leitung oder nur Fürsten? Die Fürstbischöfe des Reiches im 17. und 18. Jahrhundert, S. 13-30; Schraut, S.: Fürstbischöfliche Rollen. Reichsritterschaftliche Kirchenfürsten zwischen familiären, Standes- und Amtsinteressen, S. 31-42; Wüst, W.: Bischöfe als Reichsfürsten. Wahlverpflichtungen, Machtbarrieren, Überforderung und Vielregiererei in süddeutschen Hochstiften, S. 43-60; Härter, K.: Das Corpus Catholicorum und die korporative Reichspolitik der geistlichen Reichsstände zwischen Westfälischem Frieden und Reichsende (1663-1803) S. 61-102; Rudolph, H.: Mildes Regiment? Strafrecht und Strafpraxis im geistlichen Staat, S. 103-124; Ströhmer, M.: Fürstbischöfliche Justizreformen – ein Modernisierungsparadoxon? Alternative Strategien und Deutungen lokaler Herrschaftsverdichtung des 18. Jahrhunderts im Hochstift Paderborn, S. 125-162; Schindling, A.: Fürstbischof und Universität. Die Hochschulen der Germania Sacra im Alten Reich, S. 163-194; Samerski, S.: Vom Schrittmacher der Reform zum Friedensvermittler. Der Kölner Nuntius und die ihm zugeordneten Bistümer in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, S. 195-206; Scherbaum, B.: Die römische Familie Scarlatti als diplomatische Vertreter der Bischöfe aus dem Hause Wittelsbach an der Kurie. Ein Fallbeispiel zum Gesandtschaftswesen geistlicher Staaten im 17. und 18. Jahrhundert, S. 207-222; Süssmann, J.: Bauen als Politik. Zum Versuch des Fürstbischofs Johann Philipp Franz von Schönborn, das Hochstift Würzburg in ein Gemeinwesen zu verwandeln, S. 223-238; Heinz, S.: „Ecce hora est“. Die Inszenierung des schönen Todes an Bischofsgrabmälern in Trier und Mainz, S. 239-262; Menne, M.: Der geistliche Fürst „turnt“. Ausblick auf Konzepte, Probleme und Perspektiven einer Öffnung, S. 263-276.

Geld ‑ Geschenke – Politik. Korruption im frühneuzeitlichen Europa, hg. von J. I. Engels, A. Fahrmeir und A. Nützenadel, München 2009 (Historische Zeitschrift. Beihefte, 48).

Gelichi, S.: Hārim. A Crusader-Muslim Castle of the Northern Syria. An Archaeological Approach, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 4 (2009) S. 224-232.

Gemeiner, C. T.: Geschichte der öffentlichen Verhandlungen des zu Regensburg noch fortwährenden Reichstags von dessen Anfang bis auf neuere Zeiten, 3 Bde., ND der Ausg. Nürnberg 1794-1796, mit einer Einl. hg. von S. Friedrich, Hildesheim 2010.

Genese und Wirkung von Instruktionen im zeitlichen Längsschnitt vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert, hg. von A. Hipfinger, J. Löffler, J. P. Niederkorn, M. Scheutz, T. Winkelbauer und J. Wührer, München 2012 (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 60)..

Gentile, L. C.: Ceremoniali alla corte dei Saluzzo, in: La cultura a Saluzzo fra Medioevo e Rinascimento. Nuove ricerche. Atti del convegno, Saluzzo, 10-12 febbraio 2006, hg. von R. Comba e M. Piccat, Cuneo 2008 (Marchionatus Saluciarum monumenta. Studi, 8) S. 263-289.

Gentile, L. C.: Dalla costruzione alla crisi dello Stato: feste e politica alla corte Savoia nel XV secolo, in: Atti del convegno di studio svoltosi in occasione della XVIII edizione del Premio internazionale Ascoli Piceno (Ascoli Piceno, Palazzo dei Capitani, 1-2 dicembre 2006), Florenz 2009, S. 173-206.

Gentile, L. C.: Riti ed emblemi. Processi di rappresentazione del potere principesco in area subalpina (XIII-XVI secc.), Turin 2008 (Corti e principi fra Piemonte et Savoia, 2).

Georg Philipp Harsdörffer und die Künste, hg. von D. Gerstl, Nürnberg 2005.

Georg Philipp Harsdörffer, Kunstverständiger Discurs, von der edlen Mahlerey. Nürnberg 1652, hg., komm. und mit einem Nachwort von M. Thimann, Heidelberg 2009.

Georges, S.: Das zweite Falkenbuch Kaiser Friedrichs II. Quellen, Entstehung, Überlieferung und Rezeption des Moamin. Mit einer Edition der lateinischen Überlieferung, Berlin 2008 (Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel, 27).

Géraud d’Aurillac, l’aristocrate et le saint dans l’Auvergne post-carolingienne. Actes de la journée d’étude d’Aurillac, 21 novembre 2009, hg. von D. Carraz, in : Revue de la Haute-Auvergne 72 (2010) S. 1-114.

Gerken, R.: La Toilette – Die Inszenierung eines Raumes im 18. Jahrhundert in Frankreich. Eine kulturhistorische Untersuchung, Hildesheim u.a. 2007.

Gerlach, J. v.: Der Ritter- und Wappenbrief Kaiser Sigmunds für Jakob Gerlach, Rom 1433. Wirklichkeit oder Legende?, in: Herold-Jahrbuch 13 (2008) S. 25-64.

German, G.: Étienne Hamon. Archives nationales. Documents du minutier central des notaires de Paris, Art et architecture avant 1515, in: Kunstchronik 63,11 (2010) S. 569f.

Gerstner, A.: Neuer Adel. Aristokratische Elitekonzeptionen zwischen Jahrhundertwende und Nationalsozialismus, Darmstadt 2008.

Gerzaguet, J.-P.: L’abbaye féminine de Denain, des origines à la fin du XIIIe siècle. Histoire et chartes, Turnhout 2008 (ARTEM, 10).

Geschenke erhalten die Freundschaft. Gabentausch und Netzwerkpflege im europäischen Mittelalter. Akten des internationalen Kolloquiums Münster, 19.-20. November 2009, hg. von M. Grünbart, Münster 2011 (Byzantinistische Studien und Texte, 1).

Geschichte der Stadt Fulda, Bd. 1: Von den Anfängen bis zum Ende des Alten Reiches, hg. von W. Hamberger, Fulda 2009, Bd. 2: Von der fürstlichen Residenz zum hessischen Sonderstatus, hg. von W. Hamberger, Fulda 2008.

Geschichte schreiben. Ein Quellen- und Studienhandbuch zur Historiografie (ca. 1350-1750), hg. von S. Rau und B. Studt, unter Mitarb. von S. Benz, A. Bihrer, J. M. Sawilla und B. Steiner, Berlin 2010.

Aus dem Inhalt:

Walther, G.: Orte der Repräsentation und Macht bei Philippe de Commynes, S. 47-54; Benz, S.: Hofhistoriografie: Ernennung Marquard Herrgotts OSB zum kaiserlichen Rat und Historiografen 1736, S. 55-70; Höh, M. von der: Historiografie zwischen Privatheit und Geheimnis – das Familienbuch des Werner Overstolz, S. 115-126; Stockinger, T., Wallnig, T.: Historische Irrtümer zwischen Korrespondenz und Kollektaneen. Ein Brief von Candidus Klitsch (Bamberg) für Bernhard Pez (Melk) und ein Auszug aus Pez’ Kollektaneen zu seiner Bibliotheca Benedictina, S. 217-229; Schneider, J.: Vom persönlichen Memorandum zum kommerziellen Produkt: Das Buch von Kaiser Sigmund des Eberhard Windeck und die Werkstatt des Diabold Lauber, S. 234-243; Laussat, C.: Der Autor und die Drucklegung seines Werkes. Paolo Giovio in seinen Briefen über die Historiae sui temporis, S. 244-252; Kummer, C.: Grundsätze und Planungsstufen der Illustration der Würzburger Bischofschronik des Lorenz Fries von 1546, S. 253-264; Bollbuck, H.: Geschichtsfälschung, Überlieferung historischen Wissens und Antikenrezeption – die Antiquitates des Annius von Viterbo, S. 298-307; Krieb, S.: Orte, Namen und Kleinodien. Erinnerungsmedien in der Flersheimer Chronik, S. 347-358; Grell, C.: Die Wandlungen der chronologischen Wissenschaft und die Illusionen des Isaac Newton, S. 390-403; Bollbuck, H.: Urgeschichte als Identitätsmodell: Albert Krantz’ Wandalia, S. 422-431; Studt, B.: Dynastien und Fürsten: Die Chronik des Heidelberger Hofkaplans Matthias von Kemnath als legitimierende Geschichtserzählung, S. 432-444; Esser, R.: Historisch-topografische Erfassung des Raumes – Chorografien in den Niederlanden und in England im 17. Jahrhundert, S. 449-458; Rau, S.: Geschichten von Stadt, Land und Universum: Räume der Stadtchroniken und Stadtgeschichten seit dem späten Mittelalter, S. 459-474; Schenk, G. J.: Lektüren im Buch der Natur. Wahrnehmung, Beschreibung und Deutung von Naturkatastrophen, S. 507-520; Benz, S.: Johann Adam Webers Darstellung von „Geschichte“ – Geschichte in der Enzyklopädie, S. 524-536; Völkel, M.: Zwischen reflektierter Norm und Selbstverständlichkeit: die rhetorische Ordnung der Historien, S. 537ff.

Geschichtspolitik und sozialwissenschaftliche Theorie, hg. von H.-A. Heinrich und M. Kohlstruck, Stuttgart 2008.

Die Gesellschaft des Fürsten. Prinz Xaver von Sachsen und seine Zeit, hg. von U. Fiedler, T. Nicklas und H. Thoss, Chemnitz 2009.

Aus dem Inhalt:

Kroll, F.-L., Thoss, H.: Kursachsen im Europa der Dynastien, S. 8-11; Fiedler, U., Nicklas, T.: Xaver in Chemnitz – warum? Gedanken zur Ausstellung, S. 12-19; Nicklas, T.: Xaver von Sachsen – Fürst zwischen den Mächten, S. 21-29; Gross, R.: Das kursächsische Rétablissement und die Stadt Chemnitz, S. 31-39; Rosseaux, U.: Der Siebenjährige Krieg als Medienereignis, S. 40-49; Müller, W.: Bürgertum und Fürstenhaus im Rétablissement, S. 51-59; Pelizaeus, L.: Prinz Xaver als Soldat und Militärreformer, S. 61-69; Marx, H.: Malerei für Dresden – das 18. Jahrhundert – drei Schlaglichter, S. 70-79; Pupil, F.: Die Porträts Xavers von Sachsen – eine Studie anhand der Druckgrafik, S. 81-89; Walter, M.: Oper in Dresden – vom Sammlungsgegenstand zum antiquarischen Repertoire, S. 91-99; Albert Prinz von Sachsen und Herzog zu Sachsen: Administrator Prinz Xaver und die Bergakademie Freiberg, S. 101-103; Pflittner, T.: Der Versuch einer Forstreform im Rétablissement, S. 104-111; Donath, C.: „Deine bis in den Tod getreue Mutter“. Maria Josepha von Sachsen – eine Frau im Schatten S. 112-119; Schmid, A.: Maria Anna Sophie – die unbekannte Wettinerin auf dem bayerischen Kurfürstenthron, S. 121-127; Bély, L.: Die Bourbonen und das albertinische Haus, S. 128-135; Knopper, F.: Fürstenreisen – Prinz Xaver als Reisender, S. 137-145; Conihout, I. de: Die Bibliothek Xavers von Sachsen – Von Pont-sur-Seine in die Bibliothèque Mazarine, S. 147-153; Liez, J.-L.: Ein Prinz und seine Archive – Xaver von Sachsen und Zabeltitz, S. 155-161; Thoss, H.: Sächsische Identität und das Bild von Sachsens Fürsten im Dritten Reich und in der DDR, S. 162-169.

Ghermani N.: Le Prince et son portrait. Incarner le pouvoir dans l’Allemagne du XVIe siècle, Rennes 2009.

Giese, M.: Graue Theorie und grünes Weidwerk? Die mittelalterliche Jagd zwischen Buchwissen und Praxis, in: Archiv für Kulturgeschichte 89,1 (2007) S. 19-59.

Giese, S.: Studenten aus Mitternacht. Bildungsideal und peregrinatio academica des schwedischen Adels im Zeichen von Humanismus und Konfessionalisierung, Stuttgart 2009 (Contubernium. Tübinger Beiträge zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, 68).

Giese, W.: Heinrich I., Darmstadt 2008.

Giesecke, M.: Die Entdeckung der kommunikativen Welt. Studien zur kulturvergleichenden Mediengeschichte. Frankfurt am Main 2007.

Giesey, R. E.: Le Rôle mèconnu de la loi Salique. La sucession royale XIVe-XVIe siècles, Paris 2007.

Gift-Giving in Eighteenth-Century Courts. Papers from the „Fragile Diplomacy: Meissen Porcelain for European Courts, c. 1710-68“ conference, held et the Bard Graduate Center in New York on 16 November 2007, hg. von M. Cassidy-Geiger und M. d’Albon, in: The Court Historian 14,2 (2009) S. 129-205.

Giuliato, G.: Châteaux et villes fortes du comté de Vaudémont en Lorraine médiévale, Nancy 2008.

Glansdorff, S.: Comites in regno Hludouici regis constituti. Prosopographie des détenteurs d’offices séculiers en Francie orientale, de Louis le Germanique à Charles le Gros 826-887, Ostfildern 2011 (Instrumenta, 20).

Glanz der Macht. Kaiserliche Pretiosen aus der Wiener Kunstkammer. Ausstellungskatalog, hg. von S. Haag, C. Holzach und K. Schneider, Wien 2010.

Glauch, S.: An der Schwelle zur Literatur. Elemente einer Poetik des höfischen Erzählens, Heidelberg 2009 (Studien zur historischen Poetik, 1).

Glauert, M.: Das Domkapitel von Pormesanien (1284-1527), Toruń 2003 (Prussia Sacra, 1).

Die Goldene Bulle. Politik – Wahrnehmung – Rezeption. Internationale Tagung im Oktober 2006 der Arbeitsstelle Monumenta Germaniae Historica (MGH), 2 Bde., hg. von U. Hohensee, M. Lawo, M. Lindner, M. Menzel und O. B. Rader, Berlin 2009 (Berichte und Abhandlungen. Sonderbände, 12).

Goldener Drache – Weißer Adler. Kunst im Dienste der Macht am Kaiserhof von China und am sächsisch-polnischen Hof (1644-1795). Katalog zur Ausstellung in Dresden, 11.10.2008-11.1.2009, Staatliche Kunstsammlung, Residenzschloß Dresden, hg. von C. Bischoff und A. Hennings, München 2008.

Goldthwaite, R. A.: The Economy of Renaissance Florence, Baltimore u.a. 2009.

Gollwitzer, H.: Politik und Kultur in Bayern unter Ludwig I. Studien zur bayerischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Regensburg 2011.

Goltz, A., Pfeilschifter, R., Tiersch, C., Toral-Niehoff, I., Vössing, K.: Das Leben der Hauptstädter. Spätantike Städte als Herrscherresidenzen, in: Ungleichheiten. 47. Deutscher Historikertag in Dresden 2008. Berichtsband, hg. im Auftrag des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands von M. Jehne, W. Müller und P. E. Fässler unter Mitarbeit von U. Balder, C. Vejmelka und N. Wagner, Göttingen 2009, S. 66-69.

Golvin, J.-C, Salles, C.: Monumente der Macht. Die Welt der römischen Kaiser, Darmstadt 2008.

Gómez-Centurión, C.: Chamber Animals at the Spanish Court during the Eighteenth Century, in: The Court Historian 16,1 (2011) S. 43-65.

Gonzalez Marrero, M. del C.: La casa de Isabel la Católica. Espacios domésticos y vida cotidiana, Madrid 2005.

Gordon, S.: Noble Hounds and Dear Companions, London 2007.

Görich, K.: Friedrich Barbarossa. Eine Biographie, München 2011.

Gorter-Van Royen, L., Hoyois, J.-P., Stratenwerth, H.: Correspondance de Marie de Hongrie avec Charles Quint et Nicolas de Granvelle. Tl. 1: 1532 et années antérieures, Turnhout 2009.

Gosman, M.: Les sujets du Père. Les rois de France face aux représentants du peuple dans les assemblées de notables et des États géneraux 1302-1625, Groningen 2007 (Mediaevalia Groningana. New Series, 8).

Götterdämmerung. König Ludwig II. von Bayern und seine Zeit, Katalog- und Aufsatzband, hg. von R. Loibl, P. Wolf und E. Brockhoff, Bd. 1: Aufsätze, Bd. 2: Katalog, Darmstadt 2011 (Veröffentlichungen zur Bayerischen Geschichte und Kultur, 59, 60).

Göttert, K.-H.: Die Ritter, Stuttgart 2011.

Gotthard, A.: Das Alte Reich 1595-1806, 4. Aufl., Darmstadt 2009 (Geschichte Kompakt).

Gotthard, A.: In der Ferne. Die Wahrnehmung des Raums in der Vormoderne, Frankfurt am Main u.a. 2007.

Gottschalk, K.: Niemandes Kind? Illegitimität, Blutsverwandtschaft und Zugehörigkeit im vormodernen Recht, in: Werkstatt Geschichte 51 (2009) S. 23-42.

Gottwald, D.: Fürstenrecht und Staatsrecht im 19. Jahrhundert. Eine wissenschaftsgeschichtliche Studie, Frankfurt am Main 2009 (Studien zur europäischen Rechtsgeschichte, 241).

Götz, Rolf: Die Herzöge von Teck. Herzöge ohne Herzogtum, Kirchheim unter Teck 2009 (Schriftenreihe des Stadtarchivs Kirchheim unter Teck, 33).

Gouguenheim, S.: Aristote au Mont-Saint-Michel. Les racines grecques de l’Europe chrétienne, Paris 2008.

Goujon, B.: Synthèses et travaux. Entre cosmopolitisme, insertions nationales et ancrages locaux. L’aristocratie au XIXe siècle: la Maison d’Arenberg (1820-1919), in: Mission Historique Francaise en Allemagne. Bulletin 43 (2007) S. 173-179.

Le goût chinois du cardinal Louis de Rohan. Les collections extrême-orientales du musée des arts décoratifs. L'exposition présentée du 18 septembre 2008 au 4 janvier 2009 au Palais Rohan, hg. von E. MARTIN, Straßburg 2008.

Quand gouverner c‘est enquêter. Les pratiques politiques de l‘enquête princière (Occident, XIIIe-XIVe siècles). Actes du colloque international d’Aix-en-Provence et Marseille 19-21 mars 2009, hg. von T. Pécout, Paris 2010 (Romanité et modernité du droit).

Gower, J.: Manuscripts, Readers, Contexts, hg. von M. Urban, Turnhout 2008 (Disputatio, 13).

Grab – Kult – Memoria. Studien zur gesellschaftlichen Funktion von Erinnerung, hg. von V. Behrmann, A. Karsten und P. Zitzlsperger, Köln u.a. 2007.

Grabkultur in Deutschland. Geschichte des Grabmals, hg. von der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal, Berlin 2009.

Das Grabmal des Günstlings. Studien zur Memorialkultur frühneuzeitlicher Favoriten, hg. von A. Karsten, Berlin 2011 (Humboldt-Schriften zur Kunst- und Bildgeschichte, 15).

Aus dem Inhalt:

Karsten, A.: 9 Zur Einführung. Der Günstling und sein Grab, S. 9ff.; Tauber, C.: Homo novus zwischen König und Kurie. Das Grabmal des Kardinals Jean de la Grange als legitimatorische Autobiographie post mortem, S. 21ff.; Reuss, G.: „Celui qui fixait le plus l‘attention“ Das Grabmal Antoine Duprats in der Kathedrale Saint-Etienne in Sens, S. 43ff.; Ruby, S.: Die Favoritin und ihr Ehemann. Die Grabmäler von Diane de Poitiers, S. 65ff.; Blunk, J.: Das Grabmal des Guillaume Fouquet de la Varenne oder: Saint-Louis vs. Saint-Denis, S. 85ff.; Brinkmann, I.: Grabmonumente als Zeichen gegenreformatorischer Politik im Umfeld Julius Echters von Mespelbrunn, Fürstbischof zu Würzburg?, S. 107ff.; Zitzlsperger, P.: Die Grabmonumente des österreichischen Kardinals Melchior Khlesl, S. 123ff.; Hengerer, M.: AB OMNIBVS AMATVS ET AESTIMATVS. Kaiserliche Günstlinge und ihre Gräber im 17. Jahrhundert, S. 139ff.; Popper, T.: Familienbild mit papa. Zur mutmaßlich multimedialen Memorialstrategie Papst Alexanders VI., seiner Mätresse Vannozza Cattanei und ihrer Kinder in Santa Maria del Popólo, Rom, S. 169ff.; Stephan, P.: „Seht, mein Knecht, den ich erwählt habe, mein Geliebter, an dem ich Gefallen gefunden habe.“ Der Papst als Gottes Günstling in der Grabkunst von Petrus bis Johannes Paul II., S. 189ff.; Klein, A.: Eine Krypta für Karl Borromäus (1538-1584). Ein historisierender Raumtypus im Mailänder Dom als Ausdruck von Karls Sakralität, S. 219ff.; Karsten, A.: Die Gräber der Nepoten. Beobachtungen zu den Grablegen der päpstlichen Verwandten in der Frühen Neuzeit, S. 235ff.; Ostermann, J.: Aufstieg, Fall und politisches Erbe Alvaro de Lunas im Spiegel seines Grabmals, S. 253ff.; Thiessen, H. von: Cosa veramente regia. Die Grabmalsfiguren des Herzogs und der Herzogin von Lerma im Kontext der Selbstdarstellung des Günstling-Ministers als alter ego des Fürsten, S. 281ff.; Zimmermann, K.: Das Grabmal des Grafen von Monterrey in Salamanca – ein Mitglied der Olivares-Familie behauptet seinen Machtanspruch, S. 195ff.; Emich, B.: Günstlinge, Gräber, Günstlingsgräber. Versuch einer Bilanz, S. 309ff.

Grabolle, R.: Die frühmittelalterliche Burg auf dem Johannisberg bei Jena-Lobeda, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 48,3 (2007) S. 135-143.

Grécy, J.: Die Alhambra zu Granada, Wiesbaden 2008.

Green, A.: Cultural History, Basingstoke 2008.

Greindl, G.: „Mit Eurer Grossmächtigen Majestät ein Bündnis der Freundschaft schliessen“ – Drei Briefe Herzog Maximilians I. von 1617 an den Kaiser von China, in: Aviso 1 (2010) S. 136-141.

Greindl, G.: Adel und Adelskultur in Bayern. Politik und Gelehrsamkeit des bayerischen Adels zwischen Spätmittelalter und früher Neuzeit. Von der privaten Adelsbibliothek des Hofrates Pankraz von Freyberg auf Hohenaschau zur Amtsbibliothek der bayerischen Landstände, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte. Beiheft 32 (2009) S. 311-346.

Greindl, G.: Die Bibliothek der bayerischen Landstände. Geschichte, Bestände und Bedeutung, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 70,1 (2007) S.177-213.

Greindl, G.: Die Regierungsideale Maximilians I. von Bayern im Spiegel der Münchner Residenzfassade, in: Justus Lipsius und der europäische Späthumanismus in Oberdeutschland, hg. von A. Schmid, München 2008 (Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte. Beiheft 33) S. 55-73.

Greiner, C.: Der kranke Fürst. Krankheiten und Tod Markgraf Ludwig Wilhelms von Baden (1655-1707), in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 155 (2007) S. 265-288.

Greiner, C.: Heiratspolitik und Heiraten der katholischen Markgrafen von Baden im 17. Jahrhundert. Ein Überblick, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 157 (2009) S. 223-248.

Grell, C.: The Sacre of Louis XVI: The End of a Myth, in: Monarchy and Religion. The Transformation of Royal Culture in Eighteenth-Century Europe, hg. von M. Schaich, Oxford 2007, S. 451-472.

Grenzüberschreitende Familienbeziehungen. Akteure und Medien des Kulturtransfers in der Frühen Neuzeit, hg. von D. Nolde und C. Opitz, Köln 2008.

Grenzüberschreitungen. Die Außenbeziehungen Schwabens in Mittelalter und Neuzeit, hg. von W. Wüst, G. Kreuzer und D. Petry, Augsburg 2008 (Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben, 100).

Aus dem Inhalt:

Weber, W. E. J.: Die moderne Theorie der (Außen-)Politik im frühneuzeitlichen Bayerisch-Schwaben, S. 13-26; Weber, A. O.: Territoriale Nachbarschaftskonflikte und ihre Lösungsmöglichkeiten im 16. Jahrhundert: Beispiele aus Franken und Schwaben, S. 27-43; Brendle, F.: Die geistlichen Reichsstände Schwabens im System der Germania Sacra, S. 47-58; Pelizaeus, L.: Frankreich, der Erzkanzler und Schwaben: Raumkonzepte vom Rheinbund (1658) zum Rheinbund (1806) S. 59-70; Zermatten, C.: Die internationalen Beziehungen des Karthäuserordens im Mittelalter: Das Beispiel der süddeutschen Kartausen, S. 71-86; Kuhn, E. L.: uniformitas et difformitates. Die schwierige Verbindung zwischen der schwäbischen Provinz des Paulinerordens und der Ordensleitung Ungarn, S. 87-126; Schmid, A.: St. Ulrich im Bistum Regensburg, S. 127-140; Weitlauff, M.: Wittelsbach-Bayern und Habsburg-Österreich im Widerstreit. Die Niederlage des Kurhauses Bayern im Ringen um den Augsburger Bischofsstuhl im Jahre 1740 und ihre geschichtliche Hintergründe, S. 141-189; Battenberg, F.: Eine persönliche Grenzüberschreitung: Bischof Josef von Augsburg als Landgraf von Hessen, S. 193-214; Merz, J. M.: Das Schaezlerpalais in Augsburg, S. 215-232; Gier, H.: Augsburg – München: Ein kulturelles Beziehungsgeflecht zwischen Einfluß, Vermittlung, Symbiose und Rivalität im 16. und frühen 17. Jahrhundert, S. 233-248; Römmelt, S. W.: Georgien in Teutschland. Der Augsburger Pastor Samuel Urlsperger (1685-1772) und die pietistische Publizistik über das Siedlungsprojekt Eben-Ezer (Georgia) S. 249-266; Paulus, C.: Maximilian I., Albrecht IV. und die Türken. Eine Interpretation von Holbeins Basilikabild „San Paolo fuori le mura“, S. 267-282; Sohn, A.: Süddeutsche im mittelalterlichen Paris. Eine historische Spurensuche, S. 285-304; Wüst, W.: Süddeutsche Reichsstädte als Informationsdrehscheibe, S. 305-326; Schindling, A.: Der Straßburger Schulrektor Johannes Sturm, die Schule in Lauingen und die Jesuiten in Dillingen – Humanistische Bildungsreform an Oberrhein und oberer Donau, S. 327-366; Nicklas, T.: Bücher, Handel, Krieg. Die Stadt Lyon als Forum europäischer Kontakte im 16. Jahrhundert, S. 367-378; Hoser, P.: Die Augsburger „Allgemeine Zeitung“ und ihre Wahrnehmung durch die europäischen Großmächte in der Zeit von 1825 bis 1848, S. 379-406; Rauscher, P.: Schwaben als Schnittstelle zwischen Kaiser und Reich. Die Bedeutung einer Region für die habsburgische Reichspolitik ca. 1500-1740, S. 409-430; Müller, M.: Die Beziehungen zwischen dem Schwäbischen und den rheinischen Reichskreisen im 18. Jahrhundert – ein historisches Modell des Föderalismus im deutschen Südwesten?, S. 431-446; Petry, D.: Die Außenbeziehungen der Reichsstadt Augsburg zum Kaiserhof im frühen 18. Jahrhundert, S. 447-458; Ninness, R.: Bündnisoptionen in der Reichsritterschaft im Jahr 1619: soziale und politische Hintergründe, S. 459-474; Veronesi, M.: Die magna societas alemanorum: Ein Sonderfall der spätmittelalterlichen Unternehmensgeschichte?, S. 477-492; Göttmann, F.: Bankrott und Gerücht in politischer, rechtlicher und moralischer Grenzlage. Ein Schuldprozeß zwischen Konstanzer und St. Galler Kaufleuten im 16. Jahrhundert, S. 493-514; Böck, F. R.: Die Außenbeziehungen der Reichsstadt Kempten im Spiegel ihres Fernhandels, S. 515-520; Weber, A. O., Haberlah-Pohl, A., Pelizaeus, L.: Zusammenfassung der Beiträge, S. 521-526.

Gresser, P.: Pêche et pisciculture dans les eaux princières en Franche-Comté aux XIVe et XVe siècles, Turnhout 2008 (Burgundica, 14).

Grévin, B.: Rhétorique du pouvoir médiéval. Les lettres de Pierre de la Vigne et la formation du langage politique européen (XIIIe-XVe siècle), Paris 2009.

Grintchenko, M.-H.: Catherine de Bourbon (1559-1604). Influence politique, religieuse et culturelle d’une princesse calviniste, Paris 2009 (Vie des Huguenots, 50).

Gross, R.: Die Wettiner, Stuttgart 2007.

Grosse, F.: Image der Macht. Zum Bild hinter den Bildern bei Ottheinrich von der Pfalz (1502-1559), Petersberg 2003.

Grossmann, G. U.: Einführung in die historische und kunsthistorische Bauforschung, Darmstadt 2010.

Grossmann, U.: Die Burgenstraße. Führer zu Burgen und Schlössern von Mannheim bis Prag, Petersberg 2008.

Grummitt, D.: Household, Politics and Political Morality in the Reign of Henry VII, in: Historical Research 82 (2009) S. 393-411.

Gschwend, A. J.: Antoine Trouvéon, un portraitiste de Leonor d’Autriche récemment découvert, in: Revue de l’Art 159 (2008) S. 11-20.

Guenée, B.: Du Guesclin et Froissart. La fabrication de la renommée, Paris 2008.

Guerzoni, G., Alfani, G.: Court History and Career Analysis: A Prosographic Approach to the Court of Renaissance Ferrara, in: The Court Historian12 (2007) S.1-35.

Guillaume, L.: Le Chateau de Bonnivet. Entre Blois et Chambord: Le chaînon manquant de la première Renaissance, Paris 2006 (Collection De Architectura).

Guillaume, M. J.: Jaques Androuet du Cerceau, un des plus grands architectes qui se soient jamais trouvé en France, Paris 2010.

Guillebert de Lannoy, Cesty a poselstva [traduction tchèque annotée, présentée et illustrée des Voyages et ambassades de Guillebert de Lannoy], hg. von J. Svatek, M. Nejedly, O. Marin und P. Soukup, Prag 2009.

Gunn, S., Grummitt, D., Cools, H.: War, state and society in England and the Netherlands 1477-1559, Oxford 2007.

Gutmann, A.: Hofkultur in Bayreuth zur Markgrafenzeit. 1603-1726, Bayreuth 2008.

Gvozdeva, K.: Karnevaleske Statuten im spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Frankreich, in: Von der Ordnung zur Norm: Statuten in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von G. Drossbach, Paderborn 2010, S. 347-368.

Gynäkokratie. Frauen und Politik in der höfischen Gesellschaft der Frühen Neuzeit, hg. von K. Keller, Red. M. Kaiser unter Mitarbeit von F. Schönfuss und T. Wulf: zeitenblicke 8,2 (2009) – http://www.zeitenblicke.de/2009/2/

 

H

 

Haan, B.: L’amitié entre princes. Une alliance franco-espagnole au temps des guerres de Religion (1560-1570), Paris 2010.

Habel, H.: Kleine Coburger Stadtgeschichte, Regensburg 2009.

Habel, R.: Von der Stadt der Aufklärung zur Metropole des industriellen Zeitalters, Berlin 2008 (Anthologie zum Städtebau, 1).

Haberer, M.: Ohnmacht und Chance. Leonhard von Harrach (1514-1590) und die erbländische Machtelite, Wien u.a. 2011 (Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung : Ergänzungsband, 56).

L’habitat fortifié en Bourgogne ducale (Côte-d’Or, Saône-et-Loire). Base de données sur DVD rom, hg. von V. Maerten und H. Mouillebouche, Chagny 2010.

Die Habsburger zwischen Aare und Bodensee, hg. von J. P. Niederkorn, Zürich 2010 (Mitteilungen der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich, 77).

Aus dem Inhalt:

Habsburg, Karl von: Zum Geleit, S. 7; Niederhäuser, P.: „Erbfeindschaft“, Konkurrenz der gemeinsamen Wurzeln? Habsburgisch-eidgenössische Geschichte(n) im Spätmittelalter, S. 9ff.; Meier, B.: Habsburger und Eidgenossen im Mittelalter. Versuch einer Periodisierung, D. 13ff.; Derschka, H.: Das Hochstift Konstanz und Rudolf von Habsburg, S. 21ff.; Wild, W.: Habsburger und Burgenbau in den „Vorderen Landen“, S. 35ff.; Zäch, B.: Habsburgische Münzprägung und Münzpolitik in den Vorlanden um 1400, S. 61ff.; Sieber, C.: „On the Move“. Das Itinerar der Herzöge Leopold IV. und Friedrich IV. von Österreich von der Schlacht bei Sempach (1386) bis zur Aussöhnung mit König Sigmund (1418) S. 77ff.; Gerber, R.: Erobert, entführt und makuliert. Das vorländische Archiv der Herzöge von Österreich als Herrschaftsinstrument und Kriegsbeute, S. 95ff.; Niederstätter, A.: Princeps Suevie et Alsacie. Herzog Rudolf IV. von Österreich und die habsburgischen Vorlande, S. 125ff.; Hollegger, M.: Maximilian I. und die Eidgenossen, S. 137ff.; Niederhäuser, P.: Adel und Habsburg – habsburgischer Adel? Karrieremöglichkeiten und Abhängigkeiten im späten Mittelalter, S. 151ff.; Gutmann, A.: Exponenten der Teilung – Instrumente der Versöhnung? Die Schenken und Truchsesse von Habsburg zwischen den Linien Habsburg und Habsburg-Laufenburg in der Mitte des 13. Jahrhunderts. S. 179ff.; Kolb Beck, N.: Hans Lanz von Liebenfels. Eine Diplomatenkarriere im 15. Jahrhundert, S. 195ff.; Moddelmog, C.: Stiftung als gute Herrschaft. Die Habsburger in Königsfelden, S. 209ff.; Hugener, R.: Umstrittenes Gedächtnis. Habsburgisches und eidgenössisches Totengedenken nach der Schlacht bei Sempach, S. 223ff.; Huggel, M.: Die Grabkapelle der Herren von Hallwyl in der Kirche Seengen. Erinnerungskulturen eines Schweizer Adelsgeschlechts, S. 239ff.

Habsburg-Lothringen, E. von: Wo Grafen schlafen. Was ist wo im Schloß und warum?, München 2011.

Hack, A. T.: Nähe und Distanz im Zeremoniell – eine Frage des Vertrauens? Bemerkungen zur mittelalterlichen Ritualpragmatik (Taf. I-XI) in: Frühmittelalterliche Studien 39 (2005) S. 431-479.

Hagemann, A.: Wilhelmine von Lichtenau (1753-1820). Von der Mätresse zur Mäzenin, Köln u.a. 2007 (Studien zur Kunst, 9).

Hahn, S.: Otto IV. Traum vom welfischen Kaisertum. Ausstellungskatalog Braunschweigisches Landesmuseum, Petersberg 2009.

Halem, H. v.: Das fränkische Reichsrittergeschlecht Truchseß v. Wetzhausen in Preußen, in: Herold-Jahrbuch 13 (2008) S. 65-131.

Hamilton, J.: False starts and failed hopes: the rise and fall of royal Sofia 1878-1946, in: The Court Historian 13,1 (2008) S. 61-73.

Hamilton, T.: Pleasure and Politics at the Court of France. The Artistic Patronage of Queen Marie de Brabant (1260-1321), Turnhout 2010 (Studies in Medieval and Early Renaissance Art History, 64).

Hammes, B.: Ritterlicher Fürst und Ritterschaft. Konkurrierende Vergegenwärtigung ritterlich-höfischer Tradition im Umkreis südwestdeutscher Fürstenhöfe 1350-1450, Stuttgart 2011 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Reihe B: Forschungen, 185).

Handbuch der politischen Ikonographie, hg. von U. Fleckner, M. Warnke und H. Ziegler, Bd. 1: Von Abdankung bis Huldigung, Bd. 2: Von Imperator bis Zwerg München 2011 (Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung).

Handbuch der preußischen Geschichte, Bd. 1: Das 17. und 18. Jahrhundert und große Themen der Geschichte Preußens, hg. von W. Neugebauer, Berlin 2009.

Handbuch der Sentenzen und Sprichwörter im höfischen Roman des 12. und 13. Jahrhunderts, Bd. 2: Artusroman nach 1230, Gralromane, Tristanromane, hg. von M. Eitelmann und T. Tomasek, Berlin 2009.

Handbuch des personalen Gelegenheitsschrifttums in europäischen Bibliotheken und Archiven, hg. von K. Garber, Hildesheim 2001ff. Bde. 21 und 22: Elbing (Elbląg). Elbinger Cyprian-K.-Norwid-Bibliothek, Archäologisch-Historisches Museum, Staatsarchiv Danzig, Universitätsbibliothek Thorn. Elbinger Bestände unter Berücksichtigung der historischen Sammlungen der ehemaligen Elbinger Stadtbibliothek und des ehemaligen Elbinger Stadtarchivs, hg. von F. Freise unter Mitarb. von S. Anders und S. Beckmann, Hildesheim 2008.

Hans Rottenhammer: begehrt – vergessen – neu entdeckt, hg. von H. Borggrefe, München 2008 (Ausstellungskatalog).

Hans Sachs und Jost Amman, Das Ständebuch, Bd 1: Text, Bd. 2: Materialien, hg. von H. Blosen, P. Bærentzen und H. Pors, Aarhus 2009.

Hans von Aachen. Hofkünstler in Europa. Katalog, hg. von T. Fuesenig, Berlin u.a. 2010.

Harari, Y. N.: Special operations in the age of chivalry, 1100-1550, Woodbridge 2007.

Harding, L.: Das Königreich Benin. Geschichte – Kultur – Wirtschaft, München 2010.

Hardtwig, W.: Macht, Emotionen und Geselligkeit. Studien zur Soziabilität in Deutschland 1500-1900, Stuttgart 2009.

Harer, C.: Italienische Musiker am Hofe Johann Friedrichs in Hannover, in: Jahrbuch für Europäische Geschichte, 11 (2010) S. 55-77.

Harjes, I.: Figurenbände der Renaissance. Entwicklung und Rezeption einer Buchgattung (1533-1600), Kromsdorf 2008.

Harter, H.: Rotwilo im Gründungsbericht des Klosters Alpirsbach. Anmerkungen zur Geschichte Rottweils im Hochmittelalter, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 69 (2010) S. 91ff.

Hartleb, W., Baumgartner, T., Englmaier, A., Gröschel, C., Hamann, H., Hübner, W.: Ein Hauch von Gold. Pomeranzen und Gartenkunst im Passauer Land, Regensburg 2005.

Hartmann, J.: Staatszeremoniell, 4., völlig neu bearb. Aufl., Köln u.a. 2007.

Hartmann, M.: Die Königin im frühen Mittelalter, Stuttgart 2009.

Hartmann, P. C.: Bayerns Weg in die Gegenwart. Vom Stammesherzogtum zum Freistaat heute, Regensburg 2009.

Hartmann, S.: Herzog Albrecht von Preußen und Livland 1525-1570. Analyse und Ergebnisse der Registrierung der Abt. D Livland des Herzoglichen Briefarchivs im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz Berlin, in: Preußenland 1 (2010) S. 34ff.

Haslinger, I., Trumler, G.: So lebten die Habsburger. Kaiserliche und königliche Schlösser in der österreichisch-ungarischen Monarchie, Wien 2007 (Museen des Mobiliendepots, 27).

Hasselhorst, C.: Meister der Gartenkunst. Die großen Gärten Europas und ihre Schöpfer, Berlin 2004.

Hattenhauer, H.: Per me reges regnant (Prov. 8,15). Biblische Spruchweisheit als politisches Argument, in: The Biblical Models of Power and Law. Papers of the International Conference Bucharest, New Europa College 2005, hg. von I. Biliarsky und R. G. Paun, Frankfurt am Main u.a. 2008 (Rechtshistorische Reihe, 366) S. 163-181.

Haug-Moritz, G.: Die württembergische Ehrbarkeit. Annäherungen an eine bürgerliche Machtelite der Frühen Neuzeit, Ostfildern 2009 (Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, 13).

Haumann, H.: Dracula. Leben und Legende, München 2011.

Haupt, H.: Das Hof- und hofbefreite Handwerk im barocken Wien 1620 bis 1770. Ein Handbuch, Innsbruck 2007 (Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte, 46).

Das Haus Österreich und der Orden vom Goldenen Vlies, hg. von der Ordenskanzlei des Ordens vom Goldenen Vlies. Graz 2007.

Aus dem Inhalt:

Habsburg, K. von: Vorwort, S. 7; Pachta-Reyhofen, A.: Geleitwort zum Buch, S. 9; Auer, L.: Einleitung, S. 11-12; Dünnebeil, S.: Die Entwicklung des Ordens unterden Burgunderherzögen, S. 13-35; Höbelt, L.: Der Orden vom Goldenen Vlies als Klammer eines Weltreiches, S. 37-52.; Auer, L.: Der Übergang des Ordens an die österreichischen Habsburger, S. 53-64; Wiesflecker, P.: Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies im Spiegel von Genealogie und Familiengeschichte, S. 65-88; Habsburg, K. von: Die Bedeutung des Ordens vom Goldenen Vlies in der franzisco-josephinischen Zeit, S. 89-99.; Brandmayr, F. X.: Rechtliche Grundlagen und pastorale Relevanz der geistlichen Privilegien des Ordens, S. 101-111; Schachenmayr O., Cist, A.: Das Marienofficium des Ordens vom Goldenen Vlies von 1458: Das Vlies, das Lamm, der Auftrag, S. 113-122; Kovács, E.: Kaiser Karl, Ottokar Czernin und der Orden vom Goldenen Vlies, S. 123-135; Sterchi, B.: Rendre compte de leur honneur – Der Einfluß des Ordens auf das Verhalten seiner Mitglieder, S. 137-160; Liste Nominale des Chevaliers de l’Ordre illustre de la Toison d’Or depuis son Institution jusqu’à nos jours, S. 161-198; Les Officiers de l’Ordre de la Toison d’Or (2007) S. 198.

Das Haushaltsbuch des Basler Bischofs Johannes von Venningen 1458-1478, hg. von V. Hirsch und G. Fouquet, Basel 2008.

To have and to hold. Marrying and its documentation in Western Christendom, 400-1600, hg. von P. L. Reynolds und J. Witte, New York 2007.

Hayward, M.: Dress at the Court of King Henry VIII, Leeds 2007.

Hayward, M.: Rich Apparel. Clothing and the Law in Henry VIII’s England, Aldershot 2009.

Hechberger, W.: Adel, Ministerialität und Rittertum im Mittelalter, 2. Aufl., München 2010 (Enzyklopädie deutscher Geschichte, 72).

Hechberger, W.: Haus und Geschlecht. Anmerkungen zu den Welfen des 12. Jahrhunderts, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 66 (2007) S. 47-61.

Hecht, M.: Patriziatsbildung als kommunikativer Prozeß. Die Salzstädte Lüneburg, Halle und Werl in Spätmittelalter und Früher Neuzeit. Köln u.a. 2010 (Städteforschung. Reihe A: Darstellungen, 79).

Heger, B.: Das Gröditzer Schloß und dessen Wiederaufbau durch Bodo Ebhardt. Restaurierung – Rekonstruktion – Neubau?, in: Burgen und Schlösser 3 (2011) S. 97ff.

Heidelberg nach 1693. Bewältigungsstrategien einer zerstörten Stadt, hg. von S. Richter und H. Rosenberg, Weimar 2010.

Heidemann, M.: Heinrich VII. (1308-1313). Kaiseridee im Spannungsfeld von staufischer Universalherrschaft und frühneuzeitlicher Partikularautonomie, Warendorf 2008 (Studien zu den Luxemburgern und ihrer Zeit, 11).

Heidrich, J.: „Fridericus dux Saxonie. Kyrie leyson“. Politische (Selbst-)Inszenierung in der polyphonen Messe des frühen 16. Jahrhunderts, in: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 2008, S. 269-277.

Heilmeyer, M.: Die Gärten der Könige. The Royal Gardens, München 2009.

Heimann, H.-D.: Die Soester Fehde (1444-1449), in: Das Herzogtum Westfalen, Bd. 1: Das kurkölnische Herzogtum Westfalen von den Anfängen der kölnischen Herrschaft im südlichen Westfalen bis zur Säkularisation 1803, hg. von H. Klueting unter Mitarb. von J. Foken, Münster 2009, S. 321-342.

Heine, H.-W.: „collis gentilium“, der „Heidenwall“ in Oldenburg (Oldb.), in: Burgen und Schlösser 4 (2008) S. 211-222.

Heinrich IV., hg. von G. Althoff, Ostfildern 2009 (Vorträge und Forschungen, 69).

Heinz, S.: Neue Publikationen zu geistlichen Fürsten als Auftraggeber in der deutschen Renaissance, in: Kunstchronik, 64,4 (2011) S. 185-190.

Hengerer, M.: Kaiser Ferdinand III. (1608-1657). Vom Krieg und Frieden, Wien 2008.

Hennebelle, D.: De Lully à Mozart. Aristocratie, musique et musiciens à Paris, XVIIe-XVIIIe siècle, Seyssel 2009.

Hennigs, B. von: Die holsteinische Adelsfamilie von Mestorp (von Mistorp), in: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 134 (2009) S. 95-121.

Henri le Libéral, Comte de Champagne (1152-1181), hg. von J. Benton und M. Bur, Paris 2009.

Henry, C.: La force des anges. Rites, hiérarchie et divination dans le Christianisme Céleste (Bénin), Turnhout 2009 (Bibliothèque de l’Ecole des Hautes Etudes – Sciences Religieuses, 135).

Hensel-Grobe, M.: Das St.-Nikolaus-Hospital zu Kues. Studien zur Stiftung des Cusanus und seiner Familie (15.-17. Jahrhundert), Stuttgart 2007 (Geschichtliche Landeskunde, 64).

Hensler, I.: Ritter und Sarrazin. Zur Beziehung von Fremd und Eigen in der hochmittelalterlichen Tradition der „Chanson de geste“, Köln u.a. 2006 (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte; 62).

Hérail, F.: La Cour et l’administration du Japon à l’époque de Heian, Genf 2006.

The Herald in Late Medieval Europe, hg. von K. Stevenson, Woodbridge 2009.

The Heralds Memoir 1486-1490. Court Ceremony, Royal Progress and Rebellion, hg. von E. Cavell, Donnington2009.

Le héraut, figure européenne (XIVe-XVIe siècle), hg. von B. Schnerb, Lille 2006 (Revue du Nord, 88/366-367).

Aus dem Inhalt:

Paravicini, W.: Le héraut d’armes: ce que nous savons et ce que nous ne savons pas, S. 467ff.; Melville, G.: Pourquoi des hérauts d’armes? Les raisons d’une institution, S. 491ff.; Hiltmann, T.: Vieux chevaliers, pucelles, anges? Fonctions et caractères principaux des hérauts d’armes d’après les légendes sur l’origine de l’office d’armes au XVe siècle, S. 503ff.; Schnerb, B.: Rois d’armes, hérauts et poursuivantes à la cour de Bourgogne sous Philippe le Hardi et Jean sans Peur (1363-1419) S. 529ff.; Spitzbarth, A.-B.: La fonction diplomatique des hérauts: l’exemple de la cour de Bourgogne au temps de Philippe le Bon (1419-1467) S. 559ff.; Contamine, P.: Aperçus nouveaux sur Toisond’or, chroniqueur de la paix d’Arras, S. 577ff.; Jones, M.: Malo et Bretagne, rois d’armes de Bretagne, S. 599ff.; Mérindol, C. de: Rois d’armes et poursuivants à la cour d’Anjou au temps du roi René, S. 617ff.; Narbona Cárcales, M.: L’origine de l’office d’armes en Navarre (fin XIVe-début XVe siècle): étude prosopographique, S. 631ff.; Kuczyński, S. K.: Les hérauts d’armes dans la Pologne médiévale, S. 651ff.; Ailes, A.: Le développement des „visitations“ de hérauts en Angleterre et au Pays de Galles 1450-1600, S. 659ff.; Paviot, J.: Une vie de héraut: Jean de La Chapelle, poursuivant Faucon, héraut Savoie (1424-1444) S. 683ff.; Verbij-Schillings, J.: Un héraut-historien au début du XVe siècle: Bavière (autrefois Gueldre) S. 693ff.; Van Anrooij, W.: Hendrik van Heessel, héraut à la cour impériale et à la cour de Bourgogne, S. 709ff.; Ramos Aguirre, M.: Hérauts et rois d’armes de Navarre. Insignes de l’office et signes d’identité, S. 729ff.; Hablot, L.: Revêtir le prince. Le héraut en tabard, une image idéale du prince. Pour une tentative d’intereprétation du partage emblématique entre prince et héraut à la fin du Moyen Âge à travers le cas bourguignon, S. 755ff.; Van den Bergen-Pantens, C.: L’armorial dit de Gorrevod: deux compilations, deux méthodes, S. 805ff.

Herbers, K., Neuhaus, H.: Das Heilige Römische Reich. Ein Überblick, Köln u.a. 2010.

Herbers, K.: Pilgertraditionen und Jakobusspuren in Südwestdeutschland, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 68 (2009) S. 19ff.

Herchert, G.: Einführung in den Minnesang, Darmstadt 1020.

Herrlich Wild. Höfische Jagd in Tirol, hg. von W. Seipel, Innsbruck 2004.

Herrmann, C.: Mittelalterliche Architektur im Preußenland. Untersuchungen zur Frage der Kunstlandschaft und -geographie, Petersberg 2007.

Herrschaft – Architektur – Raum. Festschrift für Ulrich Schütte zum 60. Geburtstag, hg. von S. Hahn und M. H. Sprenger, Berlin 2008 (Schriften zur Residenzkultur, 4).

Aus dem Inhalt:

Wels, C.: Die Pfarrkirche St. Valentinus in Kiedrich und ihr „städtischer“ Charakter, S. 17-31; Ellwardt, K.: „Weiße Arbeit“ für den herrschaftlichen Kirchgang. Die Stuckdekorationen im Weißen Saal und in der Schloßkapelle der Wilhelmsburg in Schmalkalden, S. 32-47; Scholz, I.: Von Formen und Formeln. Zur Frage einer „Architektursprache“ im Burgenbau der rheinischen Kurfürsten im 14. Jahrhundert, S. 49-67; Glimme, H.-P.: Die Burg von Oldersum in ihren geschichtlichen Verhältnissen, S. 68-85; Losse, M.: Das „volle und starke Schloß Rosnegg“ im Hegau. Die spärlichen Reste der Sommerresidenz des Konstanzer Bischofs Jakob Fugger (1567-1626) auf dem Rosenegg bei Rielasingen, S. 86-102; Hahn, S.: „Die befestigte Universitätsresidenz“. Überlegungen zum Phänomen der Multifunktionalität eines Bauensembles am Beispiel der Gießener „Residenz-Architektur“, S. 103-123; Müller, M.: Das Mittelalter hinter barocker Maske. Zur Visualisierung architektonischer Tradition in den Residenzbauten der Hohenzollern und Wettiner, S. 124-146; Trouet, D.: Die Modernisierung des Trierer Kurfürstlichen Palastes unter Johann Philipp von Waldersdorff (1756-68) und seinem Architekten Johannes Seitz, S. 147-164; Ottersbach, C.: Bauen als Ausdruck von Souveränität. Die Festungen und Paläste des Ali Paşa von Tepelene, S. 165-181; Höppner, A.: Repräsentation des venezianischen Adels am Anfang des 18. Jahrhunderts. Die Bildzyklen in den Saloni der Ca’Dolfin und der Ca’Sandi; Brossette, U.: Schloß Wilhelmshöhe in Kassel. Raumfolge und Erstausstattung des Weißensteinflügels unter Landgraf Wilhelm IX. (1786-1821); Sprenger, M. H.: Der Fürst im Museum. Das Alte Schloß in Gießen und seine „Wiederherstellung“ und Ausstattung unter Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt, S. 227-259; Jachmann, J.: „... in Ritterspilen und hohem Gebreng frembder Nationen erfaren“, S. 261-275; Heitmann, K.: „Direction aller Bau=Sachen“. Die Organisation des herrschaftlichen Bauwesens im Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt im 18. Jahrhundert, S. 276-291; Völkel, M.: Monarchen und ihre Effigies als Objekte der Schaulust 1660-1860, S. 293-313; Hermann, T. I.: Ein Nomen-Omen als „Sinnreiche Ehren=Seule“. Johann Franz Griendls architektonisch-emblematische Gratulationsschrift zur Thronbesteigung des sächsischen Kurfürsten Johann Georg III., S. S. 314-328; Dittrich, E.: Ein Streit um den Reisschen Bart oder: Der Telefonerfinder und seine Denkmäler, S. 329-345; Hansen, A.: Das „gefühlte Denkmal“ – Rekonstruktion und Identität, S. 347-364; Herbig, B.: Otto Bartning in Darmstadt, S. 365-381.

Herrschaft, Ideologie und Geschichtskonzeption in Alexanderdichtungen des Mittelalters, hg. von U. Mölk, Göttingen 2002 (Veröffentlichungen aus dem Göttinger Sonderforschungsbereich 529: Internationalität nationaler Literatur. Serie A: Literatur und Kulturräume im Mittelalter, 2).

Aus dem Inhalt:

Börst, K.: Die Zwölf Pairs im Libro de Alexandrevor dem Hintergrundihrer literarischen Vorbilder, S. 178-213; Finckh, R.: Vom Sinn der Freiheit. Ulrichs von Etzenbach Alexander-Anhang und der zeitgenössische Macht-Diskurs, S. 358-411.

Herrschaftsräume, Herrschaftspraxis und Kommunikation zur Zeit Friedrichs II., hg. von K. Görich, J. Keupp und T. Broekmann, München 2008.

Herrschaftsverdichtung, Staatsbildung, Bürokratisierung. Verfassungs-, Verwaltungs- und Behördengeschichte der Frühen Neuzeit, hg. von M. hochedlinger und T. Winkelbauer, Wien u.a. 2010 (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 57).

Herrscher- und Fürstentestamente im westeuropäischen Mittelalter, hg. von B. Kasten, Köln u.a. 2008 (Norm und Struktur, 29).

Herz, R.: Studien zur Drucküberlieferung der ‚Reise ins gelobte Land‘ Hans Tuchers des Älteren. Bestandsaufnahme und historische Auswertung der Inkunabeln unter Berücksichtigung der späteren Drucküberlieferung, Nürnberg 2005.

Herzog Albrecht von Preußen und Livland (1560-1564). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten, bearb. von S. Hartmann, Köln u.a. 2008 (Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz, 61).

Herzog Albrecht von Preußen und Livland (1565-1570). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv, bearb. von S. Hartmann, Köln u.a. 2008 (Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz, 63).

Die Herzöge von Pommern. Zeugnisse der Herrschaft des Greifenhauses, hg. von N. Buske, J. Krüger und R.-G. Werlich, Köln 2011 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Pommern. Reihe V: Forschungen, 45).

Das Herzogtum Westfalen, Bd. 1: Das kurkölnische Herzogtum Westfalen von den Anfängen der kölnischen Herrschaft im südlichen Westfalen bis zur Säkularisation 1803, hg. von H. Klueting unter Mitarb. von J. Foken, Münster 2012.

Hesse, C.: Anspruch und Wirklichkeit. „Landesuniversitäten“ und ihre Anziehungskraft auf „Landeskinder“, in: Universitäten, Landesherren und Landeskirchen. Das Kuttenberger Dekret von 1409 im Kontext der Epoche von der Gründung der Karlsuniversität 1348 bis zum Augsburger Religionsfrieden 1555, hg. von B. Zilynská, Prag 2010 (Acta Universitatis Carolinae. Historia Universitatis Carolinae Pragensis, 49,2) S. 219ff.

Hesse, C.: Handel und Straßen. Der Einfluß der Herrschaft auf die Verkehrsinfrastruktur in Fürstentümer des spätmittelalterlichen Reiches, in: Straßen und Verkehrswege im hohen und späten Mittelalter, hg. von R. C. Schwinges, Ostfildern 2007 (Vorträge und Forschungen, 66) S. 229-256.

Het cartularium van de heren von Veere en het geslacht van Borsele 1282-1481, 1555, hg. von P. A. Henderikx, I. P. Back, P. Blom, J. H. Vader und J. W. Zondervan, Hilversum (2008).

Heuschke, E.: Die Wolfenbütteler Herzöge und der Bergbau im Harz, in: Brandenburgisches Jahrbuch für Landesgeschichte 88 (2007) S. 71-88.

Heydenreuter, R.: Die Hüter des Schatzes. 200 Jahre staatliche Finanzverwaltung in Bayern, Regensburg 2008.

Heynens, L.: Adel in ‚Limburg‘ of de Limburgse Adel. Geschiedenis en Repertorium 1590-1990, Maastricht 2008.

Hiérarchie et stratification sociale dans l’Occident médiéval (400-1100), hg. von D. Iogna-Prat, F. Bougard und R. Le Jan, Turnhout 2008 (Haut Moyen Age, 6).

Hild, N., Hild, K.: Schloß Sigmaringen. Der Hohenzollernsitz im Donautal und die Residenzstadt, Tübingen 2008.

Ego sum Hildensemensis. Bischof, Domkapitel und Dom in Hildesheim, hg. von U. Knapp, Petersberg 2000 (Kataloge des Dom-Museums Hildesheim, 3).

Hiltmann, T.: Art. „Kampfspiele“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 280-281.

Hiltmann, T.: Spätmittelalterliche Heroldskompendien. Referenzen adeliger Wissenskultur in Zeiten gesellschaftlichen Wandels (Frankreich und Burgund, 15. Jahrhundert), München 2009 (Pariser Historische Studien, 92).

Himen, H.: SchloßRingbergamTegernsee. Ausklang wittelsbachischer Bautradition, Begegnungsort der Wissenschaft, unter Mitarb. von H. Engelhardt. mit Beitr. von O. Meitinger und M. Rühle, München u.a. 2008.

Himmlisch – Herrlich – Höfisch. Peter Paul Rubens, Johann Wilhelm von Pfalz und Anna Maria Luisa de Medici, hg. von B. Baumgärtel, Leipzig 2008.

Hirel-Wouts, S., Péquignot, S.: La parole des rois, in: Cahiers d’Études Hispaniques Médiévales 31 (2008) S. 9-176.

Hirschbiegel, J., Zeilinger, G.: Urban Space Divided? The Encounter of Civic and Courtly Spheres in Late-Medieval Towns, in: Urban Space in the Middle Ages and Early Modern Age, hg. von Albrecht Classen, Berlin 2009 (Fundamentals of Medieval and Early Modern Culture, 4) S. 479-502.

Hirschbiegel, J.: Art. „Hof“, in: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte I, 13. Lfg., 2011, Sp. 1075-1077.

Hirschmann, F.: Formen adliger Existenz im 18. Jahrhundert. Adel zwischen Kritik und Reformen, München 2009.

Hirtenstab und Hellebarde. Die Päpstliche Schweizergarde in Rom 1506-2006, hg. von U. Fink, H. de Weck und C. Schweizer, Zürich 2006.

Historiographie an europäischen Höfen (16.-18. Jahrhundert). Studien zum Hof als Produktionsort von Geschichtsschreibung und historischer Repräsentation, hg. von M. Völkel und A. Strohmeyer, Berlin 2009 (Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 43.

Aus dem Inhalt:

Völkel, M.: Clio bei Hofe. Einleitende Überlegungen zum Hof als Produktionsstätte von Geschichtsschreibung, S. 9-35; Duindam, J.: Early Modern Court Studies: An Overview and a Proposal, S. 37-60; Strohmeyer, A.: Nur Lorbeerkränze und Pietas? Herrschaft in der höfischen Geschichtsschreibung unter Leopold I, S. 61-95; Benz, S.: Leopold der Große? Diskurse, Autoren, Gattungen und die Rolle der Hofhistoriographie, S. 97-137; Neugebauer, W.: Staatshistoriographen und Staatshistoriographie in Brandenburg und Preußen seit der Mitte des 17. Jahrhunderts, S. 139-154; Kersken, N.: Hofhistoriographen im frühneuzeitlichen Ungarn: Höfe – Historiker – Texte, S. 155-176; Donański, D.: Monarchen und Historiographen in Polen vom 16. bis zum 18. Jahrhundert, S. 177-191; Bömelburg, H.-J.: Historiographie und Königshof in Polen-Litauen, S. 193-230; Kagan, R. L.: Pictures, Politics, and Pictorialised History at the Court of Philip IV of Spain: Rethinking the Hall of Realms, S. 231-246; Bauer, S.: Humanisten und Klienten. Grundlinien der Papstbiographik im 16. und 17. Jahrhundert, S. 247-253; Grell, C, da Vinha, M.: Les Généalogistes, les roi et la cour en France, XVIIe-XVIIIe siècle, S. 275-294; Cosandey, F.: La mémoire du rang, S. 275-294; Barclay, A.: Amateurs and Professionals: British Courtier-Historians at the Late Stuart Court, S. 295-309; Skovgaard-Petersen, K.: Historiography at the Danish and Swedish Courts in the First Half of the Seventeenth century, S. 311-321; Schippan, M.: Die Reichshistoriographie in Rußland im Zeitalter der Aufklärung, S. 323-352; Oesterle, J. R.: Geschichte und Geschichten im abbasidischen Hofzeremonienbuch Hill as bis, S. 353-365.

Historisch-topographischer Atlas schlesischer Städte. Heft 1: Görlitz/Zgorzelec, hg. Von P. Haslinger, W. Kreft, G. Strauchold und R. Żerelik, Marburg 2010.

Hlaváček, I.: Dvory a rezidence v České koruně za Lucemburků (Hrst pramenovědných poznámek a nastínění problému), in: Korzenie wielokulturowości Śląska ze szczególnym uwzględnieniem Śląska Górnego, hg. von A. Barciak, Katowice-Zabrze 2009, S. 276-293.

Hlaváček, I.: Höfe – Residenzen – Itinerare; hg. von M. Holá, M. Jeránková und K. Woitschová, Prag 2011.

Aus dem Inhalt:

Bláhová, M.: Vorwort, S. 7f.; Hlaváček, I.: Zur Einführung, S. 9-11.

Thematische Bibliographie von Prof. Hlaváček (Höfe, Itinerare, Verwaltung) , S. 13-23.

Die Itinerare der böhmischen Herrscher bis zum Jahre 1253 aus verwaltungsgeschichtlicher Sicht, S. 25-37; Zum Itinerar Karls IV. vor der Erlangung der Königswürde, S. 39-41; König Wenzel und Görlitz. Beziehungen zwischen Zentral- und Lokalgewalt im Spiegel der Verwaltungsgeschichte des ausgehenden 14. Jahrhunderts, S. 43-56; Wenzel IV., sein Hof und seine Königsherrschaft vornehmlich über Böhmen, S. 57-84; Zentralörtliche Funktion Prags während der Luxemburgerzeit, S. 85-90; Zur Rolle der geistlichen und ritterlichen Orden am Hofe der böhmischen Luxemburger, S. 91-96; Die Grenze des böhmischen Staates im Spiegel des Itinerars der späten Přemysliden und der Luxemburger unter besonderer Berücksichtigung der böhmisch-bayerischen Grenze in der Luxemburgerzeit, S. 97-105; Prag als Aufenthaltsort westmitteleuropäischer geistlicher Fürsten in der Zeit Karls IV., S. 107-116; The Itineraries of the Bohemian Luxemburgs, S. 117-124; Überlegungen zum Kapellanat am Luxemburgischen Hof unter Johann von Luxemburg, Karl IV. und Wenzel, S. 125-152; Zur Nürnberger Alltagskommunikation mit der Reichszentrale unter Wenzel (IV.) bis zum Abfall im Jahre 1401, S. 153-163; Bemerkungen zur inneren Struktur und zum Fungieren des Hofes Wenzels IV. , S. 165-176; Verwaltungsgeschichtliche Bemerkungen zum Itinerar Johanns von Luxemburg, S. 177-186; Der Hof Wenzels IV. als führendes Kulturzentrum Mitteleuropas, S. 187-221; Überlegungen zur Erfassung und Erforschung des Raumes im Böhmen des 14. und 15. Jahrhundert. Zu den Auswertungsmöglichkeiten der spätmittelalterlichen böhmischen Itinerare – Einige Glossen zum Problem, S. 223-232; Hof und Hofführung Wenzels IV. (1376-1419) S. 233-259; Streiflichter in den Geschäftsgang der Kanzlei Kaiser Karls IV. Hofkanzlei und das Sittener Kapitel im J. 1365, S. 261-267; Eine Regensburger nicht alltägliche Episode Wenzels IV: vom Jahre 1398, zugleich ein Beispiel des reichsstädtischen Amtierens, S. 269-274; Die Rolle der böhmisch-mährischen Städte, Burgen und Klöster im Itinerar der Luxemburger (1311-1419) S. 275-286.

Hlavácek, I.: Prag in der Luxemburgerzeit als Zentrum der Bibliotheks- und Buchkultur Mitteleuropäischen Ranges, in: Quaestiones Medii aevi novae 15 (2010) S. 79-120.

Hlaváček, I.: Zum universitären Mäzenatentum des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit (am Beispiel der Prager Universität), in: Universitäten, Landesherren und Landeskirchen. Das Kuttenberger Dekret von 1409 im Kontext der Epoche von der Gründung der Karlsuniversität 1348 bis zum Augsburger Religionsfrieden 1555, hg. von B. Zilynská, Prag 2010 (Acta Universitatis Carolinae. Historia Universitatis Carolinae Pragensis, 49,2) S. 169ff.

Hlawitschka, E.: Die Ahnen der hochmittelalterlichen deutschen Könige, Kaiser und ihrer Gemahlinnen. Ein kommentiertes Tafelwerk, Bd. 1: 911-1137, Hannover 2006 (Monumenta Germaniae Historica. Hilfsmittel, 25).

Hlawitschka, E.: Die Ahnen der hochmittelalterlichen deutschen Könige, Kaiser und ihrer Gemahlinnen. Ein kommentiertes Tafelwerk. Bd. 2: 1138-1197, Hannover 2009 (Monumenta Germaniae Historica. Hilfsmittel, 26).

Hlawitschka, E.: Die Staufer – kein schwäbisches, sondern ein elsässisches Adelsgeschlecht?, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 66 (2007) S. 63ff.

Hložek, J.: Einige Bemerkungen zu den Beziehungen der Kern- und Vorburgareale mittelalterlicher Adelsburgen in Böhmen, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 48,3 (2007) S. 179-184.

Höbelt, L.: Die Habsburger. Aufstieg und Glanz einer europäischen Dynastie, Darmstadt 2009.

Hochedlinger, M.: Aktenkunde. Urkunden- und Aktenlehre der Neuzeit, München 2009.

Hof und Macht. Dresdener Gespräche II zur Theorie des Hofes, hg. von R. Butz und J. Hirschbiegel, Münster 2007 (Vita curialis, 1).

Aus dem Inhalt:

Hirschbiegel, J.: Hof und Macht als geschichtswissenschaftliches Problem – Fragen, S. 5-13; Rehberg, K.-S.: Macht als soziologisches Phänomen – Thesen, S. 15-25; Studt, B.: Formen der Dokumentation und Repräsentation von Macht: Historiographie und Geschichtskultur im Umkreis des Fürstenhofes, S. 29-54; Dannenberg, L.-A.: Macht und Ohmacht des Bischofs, oder: Auf der Suche nach der Norm. Eine Fallstudie zur Verrechtlichung von Macht am Beispiel des bischöflich-meißnischen Hofes vornehmlich in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts, S. 55-86; Hengerer, M.: Wer regiert im Finanzstaat? Zur Entstehung landesfürstlicher Entscheidungen unter Mitwirkung der Niederösterreichischen Kammer im 16. Jahrhundert, S. 87-140; Waugh, S.: Ideology and Power in the Twelfth-Century Historians of the English Court, S. 141-160; Ritz-Müller, U.: Festliche Inszenierungen der Macht. Der Hof von Tenkodogo (Burkina Faso) S. 163-195; Michaels, A.: Macht und Ritual im Hinduismus, S. 197-208; Conermann, S., Haarmann, U. (†): Herrscherwechsel als höfische Machtprobe. Das Beispiel der Mamluken in Ägypten und Syrien, S. 209-240; Paravicini, W.: Macht bei Hofe, Macht über den Hof, Macht durch den Hof. Eine kurze Zusammenfassung, S. 241-248.

Hof und Medien im Spannungsfeld von dynastischer Tradition und politischer Innovation zwischen 1648 und 1714. Celle und die Residenzen im Heiligen Römischen Reich deutscher Nation, hg. von H. Lass, Berlin 2008 (Rudolstädter Forschungen zur Residenzkultur, 4).

Aus dem Inhalt:

Meiners, J.: Vorwort, S. 7; Müller, M.: Grußwort, S. 9-12; Lass, H.: Einleitung, S. 13-15; Sikora, M.: Dynastie und Eigensinn. Herzog Georg Wilhelm von Celle, Eleonore d’Olbreuse und die Spielregeln des Fürstenstandes, S. 19-30; Knöfel, A.-S.: Die Selbstinszenierung der Wettiner am Dresdner Hof von 1656 bis 1719; Maehnert, S.: Fürstliche Beisetzungsfeierlichkeiten im 17. Jahrhundert in der Residenzstadt Celle des Fürstentums Braunschweig-Lüneburg, S. 45-56; Brinkmann, I.: Prunksarkophage als Medium herrschaftlicher Repräsentation um 1700. Die Beispiele in Celle, Berlin und Wien, S. 57-70; Flick, A.: „Der Celler Hof ist ganz verfranzt“. Hugenotten und französische Katholiken am Hof Herzog Wilhelms von Braunschweig-Lüneburg, S. 73-96; Busch, R.: Stechinelli – Die Entmythologisierung einer Legende, S. 97-114; Lass, H.: Der zeremonielle Wandel im Alten Reich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts und die landesherrlichen Appartements im Celler Residenzschloß, S. 117-127; Seeger, U.: Symmetrie und Magnifizienz. Das markgräfliche Residenzschloß Rastatt im Spannungsfeld zwischen reichsfürstlichem Territorium und Kaiserhof, S. 129-140; Eberle, M.: Zur Innenausstattung deutscher Residenzen: Die Reaktion aus Versailles, S. 141-149; Pozgai, M.: Das Audienzzimmer. Eine Studie zu seiner baulichen Lage und Ausstattung in Residenzschlössern (1650-1750) S. 151-162; Hahn, S.: Residenz und Stadt – Distinktion und Projektion, S. 165-179; Lass, H., Steinau, N.: Die höfische Jagd der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg in Celle in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, S. 181-207; Schmieglitz-Otten, J.: Das Residenzmuseum im Celler Schloß, S. 211-221.

Höfe – Salons – Akademien. Kulturtransfer und Gender im Europa der Frühen Neuzeit, hg. von G. Stedmann und M. Zimmermann, Hildesheim u.a. 2007.

Höfe und Residenzen geistlicher Fürsten. Strukturen, Regionen und Salzburgs Beispiel in Mittelalter und Neuzeit, hg. von Gerhard Ammerer, Ingonda Hannesschläger, Jan Paul Niederkorn und Wolfgang Wüst. Red. Tobias Riedl und Jutta Baumgartner, Ostfildern 2010 (Residenzenforschung, 24).

Aus dem Inhalt:

Wüst, W.: Höfe und Residenzen geistlicher Fürsten. Eine Themeneinführung, S. 13-23; Weber, W. E. J.: Politica christiana. Der Beitrag Salzburgs zur europäischen politischen Ideengeschichte der Frühen Neuzeit, S. 27-37; Sohn, A.: Grundzüge der mittelalterlichen Gedenkkultur in Europa. Mit Anmerkungen zur Memoria von Päpsten, Kardinälen, Bischöfen, Äbten und geistlichen Gemeinschaften, S. 39-55; Freitag, W.: Symbolische Kommunikation und Amtscharisma. Zur Legitimität und Legitimation geistlicher Fürsten in den Bischofsstädten der Frühen Neuzeit, S. 57-73; Römmelt, S. W.: Literarische Bischofsspiegel? Die Inszenierung der Fürstbischöfe von Würzburg in der frühneuzeitlichen Panegyrik, S. 75-90; Brendle, F.: Die Domkapitel als Conregentes der Fürstbischöfe in den geistlichen Staaten, S. 93-107; Wüst, W.: Macht, Ökonomie und das Phänomen stiftischer „Vielregiererei“. Typen geistlicher Hof- und Regierungsprogramme, S. 109-133; Streich, B.: Wettinische Kirchenfürsten im Spannungsfeld zwischen Amt und Familienräson: Bischof Sigmund von Würzburg und Erzbischof Ernst von Magdeburg, Administrator zu Halberstadt, S. 135-153; Dellantonio, G.: La costellazione delle residenze dei principi vescovi di Trento e di loro dignitari nell’età del Concilio: arte, architettura, cultura dell’antico (mit deutscher Synopse) S. 157-169; Leuschner, E.: Omnem lapidem movere. Modelle und Motivationen der Architektur- und Kunstpolitik Wolf Dietrich von Raitenaus, S. 171-189; Slavíček, L.:. [...] dieweilen meine Curiosität meistens in Mallerey bestehen. Die Sammlungen des Olmützer Bischofs Karl Graf von Liechtenstein-Castelcorn (1623-1695) S. 191-204; Fey, C.: Identifikation geistlicher Fürsten im Medium der sakralen Schatzkunst, S. 205-223; Niederkorn-Bruck, M.: Ordinarium missaeproprium missae – Fest am geistlichen Hof, S. 227-251; Marx, B.: Konkurrenz der Heiligkeit. Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen (1463-1525) und Kardinal Albrecht von Brandenburg (1490-1545) S. 255-272; Schraut, S.: Reichskirchliche Karrieren, Adelstypus und regionale Verankerung: die katholische Reichsritterschaft, S. 273-283; Brandstätter, K.: Reichskirche zwischen Nord und Süd: Die habsburgische Politik gegenüber Brixen und Trient, S. 285-302; Buchholz, W.: Die Residenzen geistlicher Reichsfürsten im Norden des Sacrum Imperium Romanum zwischen Ausbau und Gefährdung 1500-1806, S. 303-343; Muller, C.: Saverne, „le Versailles rhénan“ des Rohan, princes-évêques de Strasbourg au XVIIIe siècle (mit deutscher Synopse) S. 345-357; Göttmann, F.: Der Hof und die Stadt und der staatlich-gesellschaftliche Transformationsprozeß im geistlichen Fürstentum. Das Beispiel des frühneuzeitlichen Paderborn, S. 359-379; Schicht, P.: Profane Residenzen der Salzburger Erzbischöfe im Hochmittelalter, S. 383-406; Ammerer, G., Mühlbacher, K. K.: Auf dem Weg zum Steuer- und Verwaltungsstaat. Geldbedarf, Abgabenerhöhung, Personalzuwachs – und Abgeltung von Reallohnverlusten? Notizen zum Salzburger Hofstaat um 1600, S. 407-427; Roemer, L.: Die Landkartengalerie des Fürsterzbischofs Wolf Dietrich von Raitenau in der Salzburger Residenz, S. 429-443; Seeger, U.: Das Salzburger Appartement des Fürsterzbischofs Franz Anton Graf Harrach zwischen Familienanspruch und Amtstradition, S. 445-459; Grillitsch, N. M., Juffinger, R., Schlegel, W., Walderdorff, I.: Teilergebnisse zum Residenzforschungsprojekt: „Bau-, Ausstattungs- und Kulturgeschichte der ehemaligen fürsterzbischöflichen Residenz in Salzburg vom 16. Jahrhundert bis 1803, S. 461-486; Brandhuber, C.: Sic transit gloria mundi. Sterben, Tod und Begräbnis der Salzburger Barockfürsten, S. 487-502; Hannesschläger, I.: Die Hauskapelle von Erzbischof Friedrich Fürst zu Schwarzenberg (1809-1885) in der Salzburger Residenz. Ein Beitrag zum Schicksal der Residenz und der Erzbischöfe nach der Säkularisation, S. 503-522.

Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Hof und Schrift, hg. von W. Paravicini, bearb. von J. Hirschbiegel und J. Wettlaufer, Ostfildern 2007 (Residenzenforschung, 15,III).

Höfische Kostbarkeiten in Thüringen, Historische Anlagen der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, bearb. von H. Lass, H. E. Paulus und S. Winghart, hg. von der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, Regensburg 2007.

Hofkultur der Jagiellonendynastie und verwandter Fürstenhäuser, hg. von U. Borkowska und M. Hörsch, Ostfildern 2010 (Studia Jagellonica Lipsiensia, 6).

Hofkultur um 1600. Die Hofmusik Herzog Friedrichs I. von Württemberg und ihr kulturelles Umfeld, hg. von J. Kremer, S. Lorenz, und P. Rückert, Ostfildern 2010 (Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, 15).

Hofwirtschaft. Ein ökonomischer Blick auf Hof und Residenz in Spätmittelalter und Früher Neuzeit. 10. Symposium der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Gottorf/Schleswig, 23.-26. September 2006, hg. von G. Fouquet, J. Hirschbiegel und W. Paravicini, Ostfildern 2008 (Residenzenforschung, 21).

Aus dem Inhalt:

Paravicini, W.: Unökonomisch? Zur Wirtschaft der Höfe in Alteuropa, S. 13-18; Esch, A.: Die römische Kurie in der Frührenaissance: Der Hof als Antriebskraft und meßbarer Faktor der Wirtschaft, S. 19-35; Fried, T.: Fürstliche Herrschaft, Geld und Repräsentation in der politischen Theorie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 39-53; Selzer, S.: Fürstliche Ansprüche an der Peripherie des höfischen Europas. Die Hofhaltung des Hochmeisters Friedrich von Sachsen in Preußen (1498-1507) S. 55-76; Neitmann, K.: Fürst und Räte vor der Herausforderung „guter Ökonomie und Haushaltung“ Aufbau und Unterhaltung der Hof- und Landesverwaltung des erzbischöflich rigischen Koadjutors Markgraf Wilhelm von Brandenburg 1529-539, S. 77-121; Lassalmonie, J.-F.: Le prince a-t-il besoin d’une cour? Le cas de Louis XI, roi de France (1461-1483) S. 123-139; Ewert, U. C.: Der Fürst als Unternehmer. Agency-Problematik und Wandel der Governance-Struktur in den portugiesischen Entdeckungsfahrten, S. 143-170; Mersiowsky, M.: Finanzverwaltung und Finanzkontrolle am spätmittelalterlichen Hofe, S. 171-190; Hengerer, M.: Herz der Hofkammer – haubt buech über das universum. Die kaiserliche Hofbuchhaltung zwischen Transaktionsdokumentation und Staatsgestaltung (16. bis 18. Jahrhundert) S. 191-240; Natzmer, H. von: Was hilffts, einen grossen und unordenthlichen hauffen zuhaben und die nicht konnen underhalten? Die Hofordnung des brandenburgischen Kurfürsten Joachim II., S. 241-256; Schirmer, U.: Hofhaltung und Hofwirtschaft der Kurfürsten von Sachsen (1486-1547) S. 257-275; Ziegler, W.: Hof- und Staatshaushalt der „reichen Herzöge“ von Niederbayern (1450-1503) S. 277-302; Rösener, W.: Die wirtschaftlichen Ressourcen der Fürstenhöfe: Die schwindende Bedeutung der Einnahmen aus den Kammergütern, S. 305-328; Scordia, L.: Le roi doit vivre du sien dans le royaume de France à la fin du Moyen Âge: idéal et réalités, S. 329-338; Fuhrmann, B.: Die Rolle von Krediten für das Wirtschaften Konrads von Weinsberg, S. 339-360; Hrdlička, J.: Kommunikation durch Geld: Zur Rolle des Kredits am südböhmischen Adelshof der Frühen Neuzeit (1550-1600) S. 361-380; Kraack, D.: Der Aufstieg der Rantzaus von regionalen Geldgebern in Nordelbien zu Financiers der europäischen Politik im 15. und 16. Jahrhundert. Adel und Königtum an der Wende zur Neuzeit im Spiegel von Schuldbuch, Verschreibung und Kredit, S. 381-404; Rauscher, P.: Die Finanzierung des Kaiserhofs von der Mitte des 16. bis zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Eine Analyse der Hofzahlamtsbücher, S. 405-441; Lalou, E.: Quotidien et temps de fête à l’Hôtel du roi de France (XIIIe-XIVe siècle) S. 445-456; Fey, C.: Fürstliche Wallfahrt im Spätmittelalter zwischen Aufwand und Ertrag, S. 457-473; Zeilinger, G.: Herrenspeise und Hofversorgung – Der Heidelberger Hof um 1500 als Haushaltsbetrieb, S. 475-485; Bünz, E.: Hofwirtschaft – Zusammenfassung und Ausblick, S. 487-503.

Högg, F., Stahl, A.: Die Burg und das Amt Lindau. Ein Beitrag zur Baugeschichte, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 18 (2009) S. 301-343.

Hohe, M.: Haagse Hofmode, Zwolle 2007 (Ausstellungskatalog).

The Holy Roman Empire 1495-1806, hg. von R. J. W. Evans, M. Schaich und P. H. Wilson, Oxford 2011.

Holý, M.: Die Bedeutung der Oberlausitz für die Erziehung und Ausbildung des böhmischen (bzw. mährischen) Adels in der zweiten Hälfte des 16. und am Anfang des 17. Jahrhunderts, in: Neues Lausitzisches Magazin. Neue Folge, 12 (2009) S. 29ff.

Holzem, A.: Die Frühe Neuzeit und der Umbruch ins 19. Jahrhundert (1550-1848), Paderborn 2009 (Studienbuch Christentum und Gesellschaft, 4).

Holzschuh-Hofer, R., Beseler, S.: Nobles Grau-Gold. Bauforschung am Schweizertor in der Wiener Hofburg, in: Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege 72 (2008) S. 643-670.

Holzschuh-Hofer, R.: Die Wiener Hofburg im 16. Jahrhundert. Festungsresidenz Ferdinands I, in: Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege 61 (2007) S. 307-325.

Homo viator. Errance, pèlerinage et voyage initiatique dans l’Espagne médiévale, hg. von C. Heusch und G. Martin, Lyon 2007 (Cahiers d’études hispaniques médiévales, 30).

Honemann, V.: Literaturlandschaften. Schriften zur deutschsprachigen Literatur im Osten des Reiches, hg. von R. Suntrup, M. Hagby, F. Küenzlen, N. Miedema und F. H. Roolfs, Frankfurt am Main 2008 (Medieval to early modern culture. Kultureller Wandel vom Mittelalter zur Frühen, 11).

Aus dem Inhalt:

Mitteldeutschland. Eine Bildungs-, Literatur- und Bibliothekslandschaft im späten Mittelalter, S. 1-20; „Mitteldeutsche“ Literatur im 15. und 16. Jahrhundert, S. 21-31; Melanchthon als Erzähler, S. 33-45; Die Apokalypse des Heinrich von Hesler, S. 47-84; Regionalität und Interregionalität am Beispiel der Apokalypse des Heinrich von Hesler, S. 85-93; Johannes Rothe und seine Thüringische Weltchronik, S. 95-124; Die Stadt bei Johannes Rothe und Hermann Bote, S. 125-146; Johannes Rothe in Eisenach. Literarisches Schaffen und Lebenswelt eines Autors um 1400, S. 147-166; Das Bild der heiligen Elisabeth in der Vita Sanctae Elisabeth des Dietrich von Apolda, S. 167-185; Die Sternberger Hostienschändung und ihre Quellen, S. 187-216; Eine Stralsunder Schiffspilgerfahrt nach Santiago de Compostela im Jahre 1506 in Gert Dröges Lebensbeschreibung des Stralsunder Bürgermeisters Franz Wessel, S. 217-226; Herzog Casimir von Pommern und Busse von Erxleben: Zwei politische Lieder des deutschen Spätmittelalters im Vergleich, S. 227-245; Kanzlei, Stadt und Kultur im Leben und Werk des Johann Frauenburg von Görlitz († 1495) S. 247-271; Die Bibliothek des Görlitzer Franziskanerklosters im Mittelalter. Ein Beitrag zur weiteren Erforschung des franziskanischen Buchwesens, S. 273-287; Bergbau in der Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit, S. 289-312; Zu Leben und Werk des Saganer Augustinerchorherrn Andreas Ritter, S. 313-332; Lateinische und volkssprachliche Geschichtsschreibung im Spätmittelalter: Zur Arbeitsweise des Chronisten Peter Eschenloer aus Breslau, S. 333-345; Der König heiratet. Die Hochzeit des Matthias Corvinus mit Beatrice von Aragón 1476 in städtischer und höfischer Geschichtsschreibung, S. 365-382; Facetten der Literatur- und Geistesgeschichte Rigas im Mittelalter, S. 383-398.

Honemann, V.: Reiseberichte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit aus dem Südwesten des Deutschen Reiches, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 68 (2009) S. 63ff.

Hönes, E.-R.: Burgen und Schlösser in der Raumordnung, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 3 (2009) S. 134-143.

Hönes, H. W.: Der Grabstein des Junkers Hans Peter von Guttenberg in der Urbanskirche Schwäbisch Hall, in: Württembergisch Franken 90/91 (2007) S. 197-202.

Hönes, H. W.: Katharinenkirche Schwäbisch Hall. Epitaphe, Grabmale, Tafelgemälde, Gedenk- und Stiftertafeln, in: Württembergisch Franken 90/91 (2007) S. 227-278.

Hornback, R.: The English Clown Tradition from the Middle Ages to Shakespeare, Woodbridge 2009.

Horowski, L.: Der Preis des Erfolgs. Gunst, Kapital und Patrimonialisierung am Hof von Versailles (1661-1789), in: Zeitschrift für Historische Forschung 36,1 (2009) S. 71-91.

Hortus Artium Medievalium, Bd. 13: Elites and Architecture in the Middle Ages, hg. von G. Ripoll und M. Jurković, Turnhout 2007.

Aus dem Inhalt:

Jeličić-Radonic, J.: Salona at the Time of Bishop Hesychius; Belcari, R.: Il vescovo Florentinuse la cattedrale di San Secondiano a Chiusi; Lauranson-Rosaz, C.: Les élites et l’architecture dans le centre de la Gaule durant le haut Moyen Âge. L’exemple de Clermont en Auvergne: de la cathédrale de Namace (Ve s.) à celle d’Étienne II (Xe s.); Lucherini, V.: L’architetturra della Cattedrale di Napoli nell’Altomedioevo: lo sguardo verso Roma del vescovo-duca Stefano II (766-794); Foucher, F.: Adalhard et les deux Corbie, fondation et architecture raisonnée d'un monastère caroligien; Milošević, A.: Due esempi di corti reali altomedievali in Croazia; Oulion, R.: Dévotion et souvenir d’élites autour des projets architecturaux de San Salvator al Monte Amiata(VIIIe-XIe s.); Rizzardi, G.: Chiesa e Impero nel Medieoevo: le abbazie di Ravenna e dell’area padano-adriatica fra tradizionee innovazione; Jakšić, N.: Il caso dell'acconte Dobronà e del proconsole Gregorio; Fabbri, L.: La chiesa di San Giovanni in Vallea Verona: un’architettura di prestigio tran novità e tradizione nella Verona di dodicesimo seculo; Scirea, F.: Committenza colta in un borgo lombardo: la chiesa di S. Colombano a Vaprio d’Adda (Milano); Carrero Santamaria, E.: Le palais épiscopal dans les royaumes ibériques médiévaux. Une interprétationfonctionnelle; Ančič, M.: Architecture on Royal Domains in Northern Dalmatia; Goss, V. P.: Bishop Stjepan II and Herceg Koloman and the Beginnings of the Gothic in Croatia; Arce, J.: Reyes Visigodes y arquitectura; Velásquez, I.: Baselicas multas miro opere construxit (VSPE 5.1.1). El valor de las fuentas literarias y epigráficassobre la edilicia religiosa en la HispaniaVisigoda; Pinar Gil, J.: Sepulturas „Goticas“ y arquitectura en el Meditterráneo occidental ca. 500 AD: una primeraaproximacion; Berndt, G. M.: Architecture and the Vandal Elite in Africa; Cirelli, E.: Élites civili ed ecclesiastiche nella Ravenna tardoantica; Vida, T.: Late Roman Territorial Organisation and the Settlement of the Barbarian Gentesin Pannonia; Gantier, A.: Avant le hall anglo-saxon: Modèles insulaires et évolution des valeurs (V-VIe siècles); Araguas, S.: Contrefaçon, deux modalités d’appropriation du passé, pour quelles élites?; Maraković, N., Jurković, M.: „Signatures“ in the Stones - The Legacy of Early Medieval Elites on the Territory ofModern Croatia; Carrero Santamariá, E.: La ciudad santa de Oviedo, un conjunto de iglesias para la memoria del rey.

Houben, H.: Kaiser Friedrich II. (1194-1250). Herrscher, Mensch und Mythos, Stuttgart 2008 (Urban-Taschenbücher, 618).

Howald, C.: Der Fall Nicolas Fouquet. Mäzenatentum als Mittel politischer Selbstdarstellung 1653 – 1661, München 2011 (Pariser Historische Studien, 96).

Hübner, H., Regtmeier, E.: Maria de’ Medici. Eine Fremde. Florenz – Paris – Brüssel – London – Köln, Frankfurt a. M. 2010 (Dialoghi/Dialogues, 14).

Hübner, W.: Schloß und Park Freudenhain in Passau, Worms 2007.

Hucker, B. U.: Der erste steinerne Burgenbau an der Mittelweser – die Grafenburg Hoya, erbaut 1213 mit Lösegeldern der Stedinger Bauern, in: Burgen und Schlösser 2 (2011) S. 68ff.

Hucker, B. U.: Die Grafen von Schwerin – hoch- und spätmittelalterliche Landes- und Stadtherren in Mecklenburg, in: Mecklenburgische Jahrbücher 124 (2009) S. 31-45.

Les humanistes et l’Église. Pratique culturelles et échanges entre les litterati ecclésiastiquues et laïcs dans les villes italiennes, XIIIe-début XVIe siècle, hg. von C. Caby und R. M. Dessi, Turnhout 2010 (Collection d’Études Médiévales de Nice, 13).

Humbler Ferreira, S. C.: The cost of majesty: financial reform and the development of the royal court in Portugal and England at the turn of the sixteenth century, in: Money, Markets and Trade in Late medieval Europe. Essays in Honour of John H. A. Munro, hg. von L. Armstrong, I. Elbl und M. M. Elbl, Leiden 2007 (Later medieval Europe, 1).

Hummel, A.: „Castrum Meldingun“ – eine lange Zeit vergessene Burg im Weimarer Land, in: Burgen und Schlösser 3 (2011) S. 146ff.

Hunt, A.: The Drama of Coronation Medieval Ceremony in Early Modern England, Cambridge 2008.

Huschner, W.: Heinrich II. von Mecklenburg, Anna von Sachsen-Wittenberg und die Klarissen, in: Mecklenburgische Jahrbücher 123 (2008) S. 7-31.

Huthwelker, T.: Elizabeth de Baviere († 1478) – eine Tochter Pfalzgraf Ludwigs III. als Vertraute der heiligen Colette und die geplante Gründung eines Klarissenkonvents in Heidelberg, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 157 (2009) S. 63-77.

Huthwelker, T.: Tod und Grablege der Pfalzgrafen bei Rhein im Spätmittelalter (1327-1508), Heidelberg 2009 (Heidelberger Veröffentlichungen zur Landesgeschichte und Landeskunde, 14).

 

I

 

The Ideology of Burgundy. The Promotion of National Consciousness, 1364-1565, hg. von J. D. Boulton d’Arcy und J. R. Veenstra, Leiden u.a. 2006 (Brill’s Studies in Intellectual History, 145).

Igel, K.: Zwischen Bürgerhaus und Frauenhaus. Stadtgestalt, Grundbesitz und Sozialstruktur im spätmittelalterlichen Greifswald, Köln u.a. 2010 (Städteforschung. Reihe A: Darstellungen, 71).

Ikonographie. Neue Wege der Forschung, hg. von S. Poeschel, Darmstadt 2010..

Image, Memory and Devotion, hg. von Z. Opacic und A. Timmerman, Turnhout 2010.

Aus dem Inhalt:

Alexander, J.: Homeless and Marginalised: a Leaf from the ‚Ghistelles Hours‘; Ayers, T.: Collegiate Identity and the Art of Lancastrian Reform: The Stained Glass of Merton College, Oxford in the Early Fifteenth Century; Baxter, R.: Speech and Writing in the Gospels of Matilda of Canossa; Buran, D.: The Crucifix in Kežmarok – a Little Known Masterpiece by Master Paul of Levoča ; Cannon, J.: An Enigmatic Italian Panel Painting of the Crucifixion in Narodni Galerie, Prague; Coldstream, N.: Eleanor of Castile and the New Jerusalem; Doyle, K.: Bernard of Clairvaux’s Apologia as a Work of Medieval Rhetoric; Grant, L.: Gold Bezants on the Altar: Coronation Imagery in the Bibles Moralisées;. Hamburger, J. F.: Bloody Mary: Traces of the peplum cruentatum in Prague and in Strasbourg; Kauffmann, M.: The Meaning of Biblical Imagery in Churches: Is the Liturgy the Answer?; Kidson, P.: Recollections of a Maverick; Maniura, R.: Image, Space and Holy Place in the Cult of Our Lady of Częstochowa; Lowden, J.: Inventing Biblical Narrative: The Kiss of Cain in the Bible moralisees; Marks, R.: To the Honour and the Pleasure of Almighty God, and to the Comfort of the Parishioners: the Rood and Remembrance; Park, D.: Repairing ‚that Vision by which Christ May be Seen‘: the St Swithun Cycle at Corhampton, and the Depiction of Patronal Saints in English Romanesque Wall Painting; Robson, J.: Assisi, Rome and the Miracle of the Crib at Greccio; Rożnowska-Sadraei, A.: Jagiellonians and the Internationalisation of National Saints; Studničková, M.: Archbishop Jan of Jenstein and a new Iconography of the Visitation of St Elizabeth to the Virgin Mary: Mystic Vision and its Visualization as an Instrument of Church Policy; Suckale, R.: A Statuette of the Saviour in the Style of the Virgins on Lions; Theisen, M.: Picturing Frana; Achim Timmermann, Astwerk and ars moriendi: Reflections on a Poor Sinner’s Cross in Heilbronn (1514); Walker, R.: Sisters and Suburbs: Some Reflections on Berengaria of Navarre and her Cistercian Foundation outside Le Mans; Williamson, B.: „The Ordered Exercise of Intellection“: the Manipulation of Devotional Technologies; Wetter, E.: Issues of Negotiation: Church Treasures and Sovereign Claims in the Mark Brandenburg.

Die imaginäre Burg, hg. von O. Wagener, H. Lass, T. Kühtreiber und P. Dinzelbacher, Frankfurt am Main 2009 (Beihefte zur Mediaevistik. Monographien, Editionen, Sammelbände, 11).

Imaginationen des Urbanen. Konzeption, Reflexion und Fiktion von Stadt in Mittel- und Osteuropa, hg. von A. Bartetzky, M. Dmitrieva und A. Kliems, Berlin 2009.

Imperium et comitatus. Das Reich und die Region, hg. von P. Nitschke und M. Feuerle, Frankfurt am Main 2009.

Informelle Strukturen bei Hof. Dresdner Gespräche III zur Theorie des Hofes. Ergebnisse des gleichnamigen Kolloquiums auf der Moritzburg bei Dresden, 27. bis 29. September 2007, veranstaltet vom SFB 537 „Institutionalität und Geschichtlichkeit“ und der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften, Bd. 2, hg. von R. Butz und J. Hirschbiegel, Münster 2009.

Aus dem Inhalt:

Paravicini, W.: Informelle Strukturen bei Hofe – Eine Einleitung, S. 1-8; Ewert, U. C.: Der mittelalterliche Fürstenhof zwischen Informalität und formaler Ordnung: Rollenkonzepte und spieltheoretische Aspekte, S. 11-40; Bauer, V.: Informalität als Problem der frühneuzeitlichen Geschichte. Überlegungen vornehmlich anhand der deutschsprachigen Hofforschung, S. 41-56; Hengerer, M.: Zahlen und Zeremoniell. Eine skalentheoretische Annäherung an räumliche und monetäre Formen der Ordnung/Unordnung des Hofes, S. 57-88; Butz, R., Hänchen, M.: Reflexionen über formelle und informelle Strukturen bei der Übertragung der sächsischen Kurwürde auf Markgraf Friedrich IV. von Meißen im Jahre 1423, S. 91-131; Dade, E. K.: „Schneller als auf den herkömmlichen und regulären Wegen?“ Informalität am Hof Ludwigs XV., S. 133-147; Emich, B.: Die Formalisierung des Informellen: Der Fall Rom, S. 149-156; Zotz, T.: Informelle Zusammenhänge zwischen Hof und Stadt, S. 157-168; Müller, S.: Im Rücken der Repräsentation. Eine Skizze zur Informalität in der höfischen Literatur des Mittelalters am Beispiel des ‚Guoten Gêrhart‘ Rudolfs von Ems, S. 169-179; Karsten, A.: Der Künstler am frühneuzeitlichen Hof zwischen formaler Einbindung und informeller (Selbst-) Inszenierung, S. 181-190; Huber, I.: Der (in)formelle Handlungsspielraum von Eunuchen am Hof der persischen Sāsāniden (225-651 n.Chr.) S. 193-219; Zöllner, R.: Informalität am Hof des Shogun, S. 221-226; Fouquet, G.: Herr und Hof zwischen Informalität und Formalität. Zusammenfassung der Tagung, S. 227-235.

Inhumations de prestige ou prestige de l’inhumation? Expressions du pouvoir dans l’au-delà (IVe-XVe siècle), hg. von A. Alduc-Le Bagousse, Caen 2009 (Tables rondes du CRAHM, 4).

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde 1997-2007, hg. vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden, bearb. von W. Müller und A. Martin, Red. S. Müller (Text) und B. Löffler (Bild), Dresden 2007 (Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde, 19).

Aus dem Inhalt:

Thieme, A.: Fürstinnenkorrespondenz der Reformationszeit, S. 70ff.

Institution und Charisma. Festschrift für Gert Melville, hg. von F. J. Felten, A. Kehnel und S. Weinfurter, Köln u.a. 2009.

Institutionalisierung als Prozeß – Organisationsformen musikalischer Eliten im Europa des 15. und 16. Jahrhunderts. Beiträge des internationalen Arbeitsgespräches im Istituto Svizzero di Roma in Verbindung mit dem Deutschen Historischen Institut in Rom, 9. bis 11. Dezember 2005, hg. von B. Lodes und L. Lütteken, Laaber 2009 (Analecta Musicologica, 43).

Instruments and their Music in the Middle Ages, hg. von T. J. McGee, Aldershot 2008 (Music in Medieval Europe).

The inventories of Charles V and the Imperial Family : Los Inventarios de Carlos V y la Familia Imperial, hg. von F. ChecaCremades, 3 Bde., Madrid 2010.

The Inventory of King Henry VIII. Textiles and Dress, hg. von M. Hayward undP. Ward, Turnhout 2012 (The Inventory of King Henry VIII, 2).

Isabel la Católica y su Epoca. Actas del congreso internacional. Valladolid-Barcelona-Granada, 15 a 20 de noviembre de 2004, hg. von L. Ribot, J. Valdeón und E. Maza, 2 Bde., Valladolid 2007.

Italienerinnen und Italiener am Hofe Friedrichs II. (1740-1786), hg. von R. U. Lukoschik, Berlin 2008.

Aus dem Inhalt:

Kloosterhuis, J.: Die revidierte „Tafelrunde“, S. 37ff.; Kapp, V.: Preußen und Italien im europäischen Kontext des 18. Jahrhunderts, S. 41ff.; Heitmann, K.: Ein Bewunderer und ein Hasser Friedrichs des Großen: Francesco Algarotti und Vittorio Alfieri, S. 67ff.; Lütteken, L.: Italien in Frankreich. Die friderizianische Hofkapelle im Spannungsfeld der Kulturen, S. 79ff.; Lukoschik, R. U.: Dokumentationsteil, S. 101-355 (Friedrich II. und Italien: Kunst und Lebensart, S. 101ff.; Friedrich II. und Italien: Die Architektur, S. 126ff.; Francesco Algarotti (1712-1764) S. 158ff.; Girolamo Lucchesini (1751-1825) S. 181ff.; Italiener in der Königlich-Preußischen Akademie der Wissenschaften, S. 196ff.; Liste der italienischen Mitglieder der Königlich-Preußischen Akademie der Wissenschaften (1740-1786) S. 216ff.; Das Militär, S. 219ff.; Kloosterhuis, J.: Italienische Offiziersanwärter und Offiziere in der preußischen Armee zwischen 17332 und 1786, S. 231ff.; Handwerker, Kaufleute, Gelehrte und Reisende, S. 235ff.; Das Königliche Opernhaus, S. 262ff.; Bühnendekorateure, Maschinisten und Pyrotechniker, S. 275ff.; Die „Affäre“ Barbarina, S. 299ff.; Sänger und Sängerinnen, S. 317ff.; Liste der in Berlin 1740-1786 auftretenden italienischen Sänger und Sängerinnen, S. 335ff.; Friedrichs II. Oper „Sylla“, S. 338ff.; Italienerinnen und Italiener in Berlin und Potsdam 1740-1786, S. 349ff.).

Italienische Reisen – Herzog Carl Eugen von Württemberg in Italien, hg. von W. Uhlig und J. Zahlten, Stuttgart 2005.

Itinéraire de Philippe IV le Bel (1285-1314), hg. von É. Lalou. 2 Bde., Paris 2007 (Mémoires de l’Académie des Inscriptions et Belles-Lettres, 37).

Ives, E. W.: Tudor dynastic problems, in: Historical Research 212 (2008) S. 255-279.

 

J

 

Jachmann, J.: Die Kunst des Augsburger Rates 1588-1631. Kommunale Räume als Medium von Herrschaft und Erinnerung, München 2008 (Kunstwissenschaftliche Studien, 147).

Jackman, D.: Die Ahnentafel der frühesten deutschen Könige, in: Herold-Jahrbuch 15 (2010) S. 47-67.

Jackson, P.: The Seventh Crusade, 1244-1254: sources and documents, Aldershot 2007 (Crusade texts in translation, 16).

Jagdschloß Letzlingen I. 1559-1861, Dößel 2010 (Schriftenreihe der Stiftung Schlösser, Burgen und Gärten des Landes Sachsen-Anhalt, Band 2/1). Jagdschloß Letzlingen II. 1861-2001, Dößel 2010 Schriftenreihe der Stiftung Schlösser, Burgen und Gärten des Landes Sachsen-Anhalt, Band 2/2.

Jähnig, B.: Verfassung und Verwaltung des Deutschen Ordens und seiner Herrschaft in Livland, Berlin 2011 (Schriften der Baltischen Historischen Kommission, 16).

Jamme, A.: Mécanismes dirigés, mécanismes spontanés. Notes sur les réseaux de travail des cavaliers d’Outremont en Italie (XIIIe-XIVe siecle), in: Espaces et réseaux en Meditérranée VIe-XVIe siècle. Bd. 1: La configuration des réseaux, hg. von D. Coulon, C. Picard und D. Valérian, Paris 2007, S. 177-204.

Janse, A.: Een pion voor en dame. Jacoba van Beieren (1401-1436), Amsterdam 2009.

Janssen, G.: Dynastieke transfer in de Republiek. De politicke en religieuse betekenis van de stadhonderlijke begrafenisstoet, in: Bijdragen en mededelingen betreffende de geschiedenis der Nederlanden 122 (2007) S. 208-232.

Janssen, R.: Stadtgeschichte Herrenberg. Bd. 1: Mittelalter, Ostfildern 2008 (Herrenberger Historische Schriften, 8).

Janssen, W.: Erzbistum und Kurfürstentum Köln, in: Römische Quartalschrift 102 (2007) S. 25-46.

Januszek-Sieradzka, A.: Artykuly luksusowe na stole krolewskim w poznosredniowiecznej Polsce [Luxury Products on the Royal Table in Late Medieval Poland], in: Studia Mediaevalia Bohemica 1 (2009) S. 259-273.

Jaspert, N.: El perfil trascendental de los reyes aragoneses, siglos XIII al XV: santitad, franciscanismo y profecías, in: La Corona de Aragón en el centre de su historia 1208-1458. La Monarquía aragonesa y los reinos de la Corona, hg. von J. Angel Sesma Muñoz, Saragossa 2010, S. 185-219.

Jean de Marignolli, Au jardin d’Eden, traduit du latin et présenté par C. Gadrat, Toulouse 2009.

Jeannot, D.: Le Mécénat artistique de Jean sans Peur et de Marguerite de Bavière, duc et duchesse de Bourgogne (1404-1424), Thèse de doctorat, Lille 2008.

Jehle, M.: Ansbach. Die markgräflichen Oberämter Ansbach, Colmberg-Leutershausen, Windsbach, das Nürnberger Pflegamt Lichtenau und das Deutschordensamt (Wolframs-)Eschenbach, München 2009 (Historischer Atlas von Bayern. Franken I/35,1-2).

Jena, D.: Königin Olga von Württemberg. Glück und Leid einer russischen Großfürstin, Regensburg 2009.

Jendorff, A.: Gemeinsam herrschen. Das alteuropäische Kondominat und das Herrschaftsverständnis der Moderne, in: Zeitschrift für historische Forschung 34,2 (2007) S. 215-242.

Jespersen, M. L.: Die Fehdekultur in den Herzogtümern Schleswig und Holstein im Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit, in: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 134 (2009) S. 17-57.

Jespersen, M. L.: Ein herzoglicher Fürstenstaat in der frühen Neuzeit. Die Verwaltung Johanns des Älteren 1544-1580 – ein Beitrag zur Geschichte der Staatsbildung im 16. Jahrhundert. Dissertationsprojekt an der Studienabteilung an der Dänischen Zentralbibliothek für Südschleswig, Flensburg, in: Rundbrief des Arbeitskreises für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins 95 (2007) S. 31-37.

Jeux de princes, jeux de vilains, hg. von È. Netchine, Paris 2009.

Les jeux de l’échange: entrées solennelles et divertissements du XVe au XVIIe siècle, hg. von M.-F. Wagner, L. Frappier und C. Latraverse, Paris 2007 (Études et essais sur la Renaissance, 67).

Jochum, U.: Geschichte der abendländischen Bibliotheken, Darmstadt 2010.

Johanek, P.: Karl IV. und Heinrich von Herford, in: Institution und Charisma. Festschrift für Gert Melville zum 65. Geburtstag, hg. von F. Felten, A. Kehnel und S. Weinfurter, Köln u.a. 2009, S. 229-244.

Johann Baptist Fickler, Das Inventar der Münchner Herzoglichen Kunstkammer von 1598. Bd. 1: Kommentar I/1, Katalog Tl. 1; Bd. 2: Kommentar I/2, Katalog Tl. 2; Bd. 3: Kommentar II, Aufsätze und Anhänge, hg. von D. Diemer, P. Diemer, L. Seelig, B. Volk-Knüttel, P. Volk und W. Sauerländer, München 2009.

Johannes Rothe, Thüringische Landeschronik und Eisenacher Chronik, hg. von S. Weigelt, Berlin 2007 (Deutsche Texte des Mittelalters, 87).

Johnston, A. J.: Performing the Middle Ages from ‚Beowulf‘ to ‚Othello‘, Turnhout 2008 (Late Medieval and Early Modern Studies, 15).

Jones, C.: Eclipse of empire? Perceptions of the western empire and the rulers in late-medieval France, Turnhout 2007 (Cursor Mundi, 1).

Jones, M.: Dukes, Nobles and the Court in Late Medieval Brittany, in: Noblesse et États princiers en Italie et en France au XVe siècle, hg von M. Gentile und P. Savy, Rom 2009 (Coll. de l’EFR, 416) S. 253-289.

Joost, S.: Auf neuen Pfaden – die auswärtige Politik der Herzöge Christian I. Louis und Gustav Adolf, in: Mecklenburgische Jahrbücher 123 (2008) S. 105-122.

Jordan, A.: Catherine of Austria: A Portuguese Queen in the Shadow of the Habsburg Court?, in: Portuguese Studies Review 13 (2005) S. 173-194.

Jordan-Gschwend, A., Wilson Chevalier, K.: L’épreuve du mécénat: Alienor d’Autriche, une reine de France effacée?, in: Les Femmes et les Arts à la Renaissance: patronnes et mécènes, d’Anne de France à Catherine de Médicis, hg. von K. Wilson Chevalier, Saint-Ètienne 2007 (Publications de l’Université de Saint-Étienne) S. 341-380.

Jordan-Gschwend, A.: Images of Empires: Slaves in the Household and Court of Catherine of Austria, in: Black Africans in Renaissance Europe, hg. von T. Earle und K. Lowe, Cambridge 2006, S. 155-80.

Jordan-Gschwend, A.: The Manufacture and Marketing of Flemish Tapestries in mid-Sixteenth Century Brussels: Two Habsburg Patrons and Collectors-Mary of Hungary and Catherine of Austria, in: Ao Modo de Flandres: Disponibilidade, Inovacão e Mercardo de Arte na Época dos Descoprimentos (1415-1580), hg. von B. García García und F. Grilo, Lissabon 2005, S. 91-113.

Jost, K.: Konrad Justinger (ca. 1365-1438). Chronist und Finanzmann in Berns großer Zeit, Ostfildern 2011 (Vorträge und Forschungen. Sonderband 56).

Joye, S.: Le mariage par rapt au haut Moyen Âge, Turnhout 2010.

Jucker, M.: Vertrauen, Symbolik, Reziprozität. Das Korrespondenzwesen eidgenössicher. Städte als kommunikative Praxis in: Zeitschrift für historische Forschung 34,2 (2007) S. 189-213.

Juffinger R.: Residenzgalerie Salzburg. Gesamtverzeichnis der Gemälde, 2 Bde., Salzburg 2010.

Das „italienische“ Jülich. Grundzüge im Konzept Alessandro Pasqualinis für die Stadtanlage, die Zitadelle und das Residenzschloß, hg. von C. Doose, J. Eberhardt und H. Lauenstein, Jülich 2009 (Jülicher Forschungen, 8).

La justice temporelle dans les territoires angevins aux XIIIe et XIVe siècles. Théories et pratiques, hg. von J.-P. Boyer, A. Mailloux und L. Verdon, Rom 2005 (Collection de l’École Française de Rome, 354).

Jütte, D.: Wie „höfisch“ war die Verbürgerlichung der deutschen Juden? Zur Bedeutung des höfischen Musikbetriebs und der Hoftheater in der deutsch-jüdischen Geschichte, in: Geschichte und Gesellschaft. Zeitschrift für Historische Sozialwissenschaft 36 (2010) S. 5-36.

 

K

 

Kahl, H.-D.: Die Hirschmedaillen Landgraf Ludwigs VIII. von Hessen-Darmstadt, in: Mitteilungen des Oberhessischen Geschichtsvereins Gießen 92 (2007) S. 403-409.

Kaiser Ferdinand I. Ein Mitteleuropäischer Herrscher, hg. von M. Fuchs, T. Oborni und G. Ujvàry, Münster 2005 (Geschichte in der Epoche Karls V., 5).

Kaiser Friedrich II. (1194-1250). Welt und Kultur des Mittelmeerraums, hg. von M. Fansa u.a., Mainz 2008 (Schriftenreihe des Landesmuseums für Natur und Mensch, 55).

Kaiser Maximilian I. (1459-1519) und die Hofkultur seiner Zeit. Interdisziplinäres Symposion Brixen, 26. bis 30. September 2007, hg. von S. Hartmann und U. Müller in Verb. mit F. Löser, Wiesbaden 2009 (Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein Gesellschaft, 17).

Kaiser Rudolf II. zu Gast in Dresden. Katalogbuch zur Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Sponsel-Raum des Neuen Grünen Gewölbes vom 6. Dezember 2007 bis zum 31. März 2008, hg. von H. Trnek, S. Haag, C. Kryza-Gersch, F. Kirchweger, K. Schmidt-von Ledebur, P. Rainer und D. Syndram, München 2007.

Kaiser, J.: Der Kampf um die Krone. Deutsche Königsdynastien des Mittelalters – Von den Saliern bis zu den Habsburgern, Stuttgart 2010.

Kaiser, J.: Herrinnen der Welt. Kaiserinnen des Hochmittelalters, Regensburg 2010.

Kaiser, U.: Das Amt Leuchtenburg 1479-1705. Ein regionales Zentrum der wettinischen Landesherrschaft, Köln u.a. 2011 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Thüringen. Kleine Reihe, 33).

Die Kaiserinnen des Mittelalters. Genie zwischen Mittelalter und Neuzeit, hg. von A. Fössel, Regensburg 2011.

Kaiser-Lahme, A., Ostrowitzki, A., Schmandt, M., Berg, A. von, Teegen, W.-R., Heising, A., Wendt, A., Preuschen, M. F. von, Thon, A., Friedhoff, J.: Stadt und Burg am Mittelrhein (1000-1600), Regensburg 2008.

Kaiserliches Elfenbein. Matthias Steinl (1643/44-1727) in der Kunstkammer des Kunsthistorischen Museums, hg. von W. Seipel, Fotos von S. Zeisler, Texte von S. Haag, Wien 2007.

Die Kaisermacher. Frankfurt am Main und die Goldene Bulle 1356-1806. Aufsätze, hg. von E. Brockhoff und M. Matthäus, Frankfurt am Main 2006.

Kalning, P.: Kriegslehren in deutschsprachigen Texten um 1400. Seffner, Rothe, Wittenwiler. Mit einem Abdruck der Wiener Handschrift von Seffners „Ler von dem streitten“, Münster u.a. 2006 (Studien und Texte zum Mittelalter und zur frühen Neuzeit; 9).

Kamm, A.: Sparrenburg. Burg, Festung, Wahrzeichen, Bielefeld 2007 (Sonderveröffentlichung des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg, 12).

Kammel, F. M.: Heiße Kufen. Schlittenfahren: Repräsentation, Vergnügen, Sport, hg. vom Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Nürnberg 2007 (Kulturgeschichtliche Spaziergänge im Germanischen Nationalmuseum, 10).

Kammel, F. M.: Von Schlitten und vom Schlittenfahren. Beiträge zu einem kulturgeschichtlichen Forschungsfeld, in: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums (2008) S. 107-127.

Kamp, H.: Burgund. Geschichte und Kultur, München 2007.

Kampmann, C.: Herrschermemoria und politische Norm. Geschichtliche Persönlichkeiten als Leitbild vom Mittelalter bis zur Moderne, in: Historisches Jahrbuch 129 (2009) S. 3-17.

Kania, K.: Kleidung im Mittelalter. Materialien – Konstruktion – Nähtechnik. Ein Handbuch, Wien 2010.

Kanowski, C.: Tafelsilber für die Bourgeoisie, Berlin 2008.

Der Kardinal. Albrecht von Brandenburg, Renaissancefürst und Mäzen. Halle, Stiftung Moritzburg, Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt, 9. September-26. November 2006. Ausstellungskatalog, hg. von T. Schauerte und A. Tacke, 2 Bde., Regensburg 2006.

Karl der Kühne (1433-1477). Kunst, Krieg und Hofkultur, hg. von S. Marti, T.-H. Borchert und G. Keck. Katalog zur Ausstellung „Karl der Kühne (1433-1477“, Historisches Museum Bern, 25. April-24. August 2008, Bruggemuseum & Groeningemuseum Brügge, 27. März-21. Juli 2009, Bern u.a. 2008.

Karl der Kühne von Burgund. Fürst zwischen europäischem Adel und der Eidgenossenschaft, hg. von K. Oschema und R. C. Schwinges,.

Aus dem Inhalt:

Paravicini, W.: Einen neuen Staat verhindern: Frankreich und Burgund im 15. Jahrhundert, S. 23ff.; Marchal, G. P.: Ein Staat werden: Die Eidgenossen im 15. Jahrhundert, S. 41ff.; Oschema, K.: Das Werden eines zweiten Alexanders? Jugend und Ausbildung Karls des Kühnen, S. 55ff.; Sommé, M.: Charles le Téméraire et les femmes: présence et influence, S. 69ff.; Franke, B., Welzel, B.: Bildsozialisation und Bildpolitik. Die Heldenwelt Karls des Kühnen, S. 80ff.; Prietzel, M. Schlachten und Erinnerungen. Grandson, Murten und Nancy in der Sicht von Burgundern und Eidgenossen, S. 109ff.; Kintzinger, M.: Caesar, der Staat und die Nation. Die Außenpolitik Karls des Kühnen, S. 124ff.; Müller, H.: Der Griff nach der Krone. Karl der Kühne zwischen Frankreich und dem Reich, S. 153ff.; Dünnebeil, S. Der Orden vom Goldenen Vlies und die Beherrschung des Adels. Karl als Herr oder Ordensbruder?, S. 171ff.; Boone, M.: Charles le Téméraire face au monde urbain: ennemis jurés et fatals?, S. 185ff.; Esch, A.: Karl der Kühne und die Burgunderkriege aus der Sicht Berns, S. 203ff.; Thoss, D.: Le Téméraire. Der Tollkühne – ein bibliophiler Mäzen?, S. 222ff.; Blanc, O.: Charles en ses parures, S. 235ff.; Kurmann, P.: Herbst der Kathedrale. Die niederländische Sakralbaukunst zur Zeit Karls des Kühnen und ihre mediale Spiegelung in der „Kirchenmadonna“ des Jan van Eyck, S. 248ff.; Spiess, K.-H.: Der Schatz Karls des Kühnen als Medium der Politik, S. 273ff.; Sieber-Lehmann, C. Ein burgundischer „Principe“? Karl der Kühne und die Geschichtsschreibung, S. 293ff.; Brachmann, C. „A la fois qui tout veult, tout pert.“ Karls Nachleben in der Propaganda des lothringischen Hofes, S. 303ff.; Holenstein, A.: Heldensieg und Sündenfall. Der Sieg über Karl den Kühnen in der kollektiven Erinnerung der Eidgenossen, S. 327ff.

Karl IV. Kaiser von Gottes Gnaden. Kunst und Repräsentation des Hauses Luxemburg 1310-1437, hg. von J. Fajtmit M. Hörsch und A. Langer, München 2006.

Karl, S., Wrolli, G.: Der Alte Turm im Schloss Seggau zu Leibnitz. Historische Untersuchungen zum ältesten Bauteil der Burgenanlage Leibnitz in der Steiermark, Münster 2011 (Forschungen zur geschichtlichen Landeskunde der Steiermark, 55).

Karlson, O.: Schloß Harzgerode. Aktuelle Bauuntersuchungen in der schwarzen Küche, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 20 (2011) S. 180-199.

Kasten, B.: Herrscher- und Fürstentestamente im westeuropäischen Mittelalter, Köln u.a. 2007.

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Stadtarchiv Pirna, aus der ehemaligen Bibliothek der Fürstenschule St. Afra/Meißen sowie Nachträge zu den Beständen von St. Nikolai und St. Thomas/Leipzig und der Kirchenbibliothek Röhrsdorf, bearb. von R. Lenz, G. Bosch, W. Hupe, G. Janoschke, H. Petzoldt, und K. Wolf, Stuttgart 2010 (Marburger Personalschriften – Forschungen, 49).

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Thüringischen Staatsarchiv Altenburg, bearb. von R. Lenz, E.-M. Dickhaut, J. Dörfer, B. zur Nieden und J. Witzel, Stuttgart 2007 (Marburger Personalschriften-Forschungen, 43).

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Thüringischen Staatsarchiv Rudolstadt, bearb. von R. Lenz, E.-M. Dickhaut, J. Dörfler, B. zur Nieden und J. Witzel, Stuttgart 2008 (Marburger Personal-Schriften-Forschungen, 45).

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Thüringischen Staatsarchiv Altenburg. Nachtrag, bearb. von R. Lenz, E.-M. Dickhaut, J. S. Funck, D. Geissler, B. zur Niedenund J. Witzel, Stuttgart 2009 (Marburger Personalschriften – Forschungen, 48).

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften in den Kirchenbibliotheken St. Nikolai und St. Thomas zu Leipzig, bearb. von R. Lenz, D. Geissler, W. Hupe, G. Janoschke, H. Petzoldt und K. Wolf, Stuttgart 2008 (Marburger Personalschriften – Forschungen, 46).

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften in der Kirchenbibliothek zu Röhrsdorf. Nachtrag, bearb. vonR. Lenz, D. Geissler, W. Hupe, G. Janoschke, H. Petzoldt und K. Wolf, Stuttgart 2008 (Marburger Personalschriften – Forschungen, 47).

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften in der Universitätsbibliothek Leipzig, 5 Teilbde., bearb. von R. Lenz u.a., Stuttgart 2010 (Marburger Personalschriften-Forschungen, 50).

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften in der Historischen Bibliothek der Stadt Rudolstadt, 4 Teilbde., bearb. von E.-M. Dickhaut u.a., Stuttgart 2010 (Marburger Personalschriften-Forschungen, 51).

Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften kleinerer Bestände in Rudolstadt, bearb. von E.-M. Dickhaut u.a., Stuttgart 2011 (Marburger Personalschriften-Forschungen, 52).

Kaufmann, F.-M.: Neu aufgefundene Rechtsbücherfragmente aus Zeitz, in: Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 64,2 (2008) S. 579-596.

Kayserlich – frey – weltlich. Das Reichsstift Quedlinburg im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit, hg. von C. Bley, unter Mitarbeit von W. Freitag, Halle (Saale) 2009 (Studien zur Landesgeschichte, 21).

Aus dem Inhalt:

Bley, C.: Einführung, S. 7-13; Heimann, H.-D.: „Geschätzter Krämpel“: Über Ansprüche der Memorialkultur und ihre Traditionsbrüche in der Geschichte des Servatiusstiftes, S. 14-29; Küppers-Braun, U.: Kanonissin, Dechantin, Pröpstin und Äbtissin Quedlinburger Stiftsdamen nach der Reformation, S. 30-104; Vollmuth-Lindenthal, M.: Die Äbtissin von Quedlinburg als Stadt- und Landesherrin im Spätmittelalter, S. 105-119; Vötsch, J.: Die Äbtissin von Quedlinburg als Reichs- und Kreisstand, S. 120-129; Göse, F.: Beschränkte Souveränität: Das Verhältnis zwischen Stift und Schutzherrschaft im 17. und 18. Jahrhundert, S. 130-150; Czech, V. Quedlinburg und die Höfe des Harzraumes, S. 151-166; Höh, M. von der: Der Hof der Äbtissinnen von Quedlinburg im Spätmittelalter, S. 167-188; Arnulf, A.: Barockisierung, inszenierende Umdeutung und stiftische Tradition: Ausstattung und Nutzung der Quedlinburger Stiftskirche in der Frühen Neuzeit, S. 189-208; Scholz, M.: Die Verwaltung des Stiftes Quedlinburg in der Frühen Neuzeit, 209-242; Bruning, J.: Zwischen Stadt und Stift. Das Fürstliche Gymnasium zu Quedlinburg in der Frühen Neuzeit, S. 243-261.

Keay, A.: The magnificent monarch: Charles II and the ceremonies of power, London 2008.

Kedar, B. Z.: Civitas und Castellum in the Latin Kingdom of Jerusalem: Contemporary Frankish Perceptions, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 4 (2009) S. 199-210.

Kejr, J.: Die mittelalterlichen Städte in den böhmischen Ländern. Gründung – Verfassung – Entwicklung, Köln u.a. 2010 (Städteforschung. Reihe A: Darstellungen, 78).

Keller, A.: Frühe Neuzeit. Das rhetorische Zeitalter, Berlin 2008.

Kennedy, H.: La corte de los califas, Barcelona 2008.

Kerscher, G.: Jacobi III Regis Maioricarum: Leges palatinae – Ein Zeremoniell als Statut?, in: Von der Ordnung zur Norm: Statuten in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von G. Drossbach, Paderborn 2010, S. 265-280.

Kessler, H. J., Kessler, K.: Schlösser, Burgen und Herrensitze in Sachsen, Halle (Saale) 2011.

Kettering, S.: Power and Reputation at the Court of Louis XIII. The Career of Charles d’Albert, duc de Luynes (1578-1621), Manchester 2008.

Keup, J.: Die Wahl des Gewandes. Mode, Macht und Möglichkeitssinn in Gesellschaft und Politik des Mittelalters, Ostfildern 2010 (Mittelalter-Forschung, 33).

Kharibian, L.: Passionate Patrons: Victoria &Albert and the Arts, London 2010.

Kiessling, R.: Kleine Geschichte Bayerisch-Schwabens, Regensburg 2009.

Kill, R.: Filterzisternen auf Höhenburgen des Elsass, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 3 (2009) S. 148-156.

Kings, Queens, and Courtriers. Art in Early Renaissance France, hg. von M. Wolff, London 2011.

Kink , B.: Adelige Lebenswelt in Bayern im 18. Jahrhundert. Die Tage- und Ausgabenbücher des Freiherrn Sebastian von Pemlervon Hurlach und Leutstetten (1718-1772), München 2007 (Studien zur bayerischen Verfassungs- und Sozialgeschichte, 26).

Kintzinger, M.: Symbolique du sacre, succession royale et participation politique en France au XIVe siècle, in: Francia 36 (2009) S. 91-112..

Kirchengold & Tafelsilber. Die Sammlung von Silberarbeiten im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, hg. von B. Buberl, Dortmund 2008.

Kirk, T.: The image of King Vittorio Emanuele II and the remaking of Rome, in: The Court Historian 13,1 (2008) S. 35-49.

Klaniczay, G.: Holy Rulers and Blessed Princesses. Dynastic cults in medieval central Europe, Cambridge 2007.

Klauck, E.-J.: Mauerfugenvegetation an Burgruinen im Moseltal und auf dem Hunsrück, in: Burgen und Schlösser 49 (2008) S. 147-153.

Kleber, K.: Tempel und Palast. Die Beziehungen zwischen dem König und dem Eanna-Tempel im spätbabylonischen Uruk, Münster 2008 (Alter Orient und Altes Testament, 358. Veröffentlichungen zur Wirtschaftsgeschichte Babyloniens im 1. Jahrtausend v. Chr., 3).

Klefenz, M.: Die salierzeitliche Burg „Hundheim“. Ein Relikt der hochmittelalterlichen Siedlungsgeschichte im Odenwald und am unteren Neckar, in: Burgen und Schlösser 3 (2011) S. 132ff.

Klein, U.: Forschungen zur Baugeschichte der Pfalz Gelnhausen, in: Burgenforschung. Europäisches Correspondenzblatt für interdisziplinäre Castellogie 1 (2010) S. 113-131.

Kleinlercher, H.: Das Habsburgerreich und der Kampf um die Monarchie in der Neuen Welt (1808-1889), in: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 119 (2011) S. 349-375.

Das Kleinodienbuch der Herzogin Anna von Bayern. Handschrift Cod. icon. 429 der Bayerischen Staatsbibliothek München, Kommentar mit Beiträgen von K. Löcher u.a., Berlin 2008.

Kleinstaaten in Europa. Symposium am Liechtenstein-Institut zum Jubiläum 200 Jahre Souveränität Fürstentum Liechtenstein 1806-2006, hg. von D. Langewiesche, Schaan 2007 (Liechtenstein, Politische Schriften, 42).

Klinger, J: Minnereden im Druck. Studien zur Gattungsgeschichte im Zeitalter des Medienwechsels, Berlin 2010 (Philologische Studien und Quellen, 226).

Kloosterhuis, E. M.: Mijnheer Fijnproever – Die Tafelkultur am Hofe Friedrich Wilhelms I., in: Herold-Jahrbuch 13 (2008) S. 149-161.

Kloster und Wirtschaftswelt im Mittelalter, hg. von C. Dobrinski u.a., Paderborn u.a. 2007 (MittelalterStudien des Instituts zur Interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens, 15).

Kmec, S.: Across the Channel. Nobelwomen in Seventeenth-Century France and England, Trier 2010.

Knapp, U.: Stätten deutscher Kaiser und Könige im Mittelalter, Darmstadt 2008.

Knecht, R. J.: The french renaissance court, London 2008.

Knöfel, A.-S.: Die Dresdner Hofapotheke und die Medikamentenbücher der Wettiner. Eine Entdeckung für Biographen, in: Neues Archiv für sächsische Geschichte 81 (2010) S. 205ff.

Knöfel, A.-S.: Dynastie und Prestige. Die Heiratspolitik der Wettiner, Köln u.a. 2009 (Dresdner Historische Studien, 9).

Knorring, M. von: Modernisierung und Stabilisierung: Die Hochstiftspolitik des Passauer Bischofs Wolfgang von Salm (1541-1555), in: Passauer Jahrbuch 49 (2007) S. 61-82.

Knorring, M. von: Regierung und Verwaltung in Hochstift und Residenzenstadt Passau um 1550, in: Passau – Mythos und Geschichte. Begleitband zur Ausstellung im Oberhaus-Museum Passau, hg. von M. Brunner, Regensburg 2007, S. 139-143.

Koch, W.: Inschriftenpaläographie des abendländischen Mittelalters und der frühen Neuzeit. Früh- und Hochmittelalter, München 2007.

Kohnert, T.: Die Forchheimer Burg (genannt „Pfalz“). Geschichte und Baugeschichte einer fürstbischöflich-bambergischen Stadtburg, Petersberg 2008 (Schriften des Deutschen Burgenmuseums, 4).

Kolk, C. zum: Les femmes à la cour de France au XVIe siècle: la fonction politique de la maison de Catherine de Médicis (1533-1574), in: Femmes de pouvoir et pouvoir des femmes dans l’Occident médiéval et moderne, hg. von E. Santinelli-Foltz und A. Nayt-Dubois, Valenciennes 2009 (Lez Valenciennes, 41/42) S. 237-258.

Kolk, C. zum: The houshold of the Queen of France in the sixteenth century, in: The Court Historian 14,1 (2009) S. 3-22.

Kollbach, C.: Aufwachsen bei Hof. Aufklärung und fürstliche Erziehung in Hessen und Baden, Frankfurt am Main 2009 (Campus Historische Studien, 48).

Koller, A.: Imperator und Pontifex. Forschungen zum Verhältnis von Kaiserhof und römischer Kurie im Zeitalter der Konfessionalisierung (1555-1648) (Geschichte in der Epoche Karls V., 13).

Koller, B.: Castrum Bene – eine mittelalterliche Adelsburg in Ungarn, in: Burgen und Schlösser 4 (2008) S. 242-245.

Koller, M.: Eine Gesellschaft im Wandel. Die osmanische Herrschaft in Ungarn im 17. Jahrhundert (1606-1683), Stuttgart 2010 (Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa, 37).

Kolsky, S.: A Court Defender of Women in Renaissance Northern Italy: Bernardino Cacciante and the Libretto apologetico delle donne, in: Journal de la Renaissance 4 (2006) S. 133-150.

Kommunikation in mittelalterlichen Städten, hg. von J. Oberste, Regensburg 2007 (Forum Mittelalter-Studien, 3).

König, A.: Wie mächtig war der Kaiser? Kaiser Wilhelm II. zwischen Königsmechanismus und Polykratie von 1908 bis 1914, Stuttgart 2009 (Historische Mitteilungen. Beiheft, 73).

König, Fürsten und Reich im 15. Jahrhundert, hg. von F. Fuchs, P.-J. Heinig und J. Schwarz, Wien 2010 (Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters, 29).

König, W.: Wilhelm II. und die Moderne. Der Kaiser und die technisch-industrielle Welt, Paderborn 2007.

Das Königsberger Schloß. Eine Bau- und Kulturgeschichte. Bd. 1: Von der Gründung bis zur Regierung Friedrich Wilhelms I. (1255-.1740), Bd. 2. Von der Regierung Friedrichs des Großen bis zum Untergang (1740-1967/68), hg. von W. D. Wagner, Regensburg 2007.

Königsberger, H. G.: Monarchies, States Generals and Parliaments. The Netherlands in the fifteenth and sixteenth centuries, Cambridge 2007.

Konjunkturen der Höflichkeit in der Frühen Neuzeit, hg. von G. Engel, B. Rang, S. Scholz und J. Süssmann, Frankfurt am Main 2009 (Zeitsprünge. Forschungen zur Frühen Neuzeit, 13/3,4).

Aus dem Inhalt:

Rang, B., Süssmann, J.: Einleitung, S. 159-172; Assmann, A.: Höflichkeit und Respekt, S. 173-189; Lethen, H.: Anthropologie der Höflichkeit, S. 190-202; Dornhofer, D.: „Go Pen and Paper, publish my Complantis”. Liebesdichtung auf der Suche nach dem richtigen Ton am Hofe James’ VI. von Schottland, S. 205-218; Sternberg, G.: Aie formules de politesse Always Polite? The Bauffremont-Villars Incident, Discursive Struggles and SocialTensions under the Ancien Régime, S. 219-234; Fahrmeir, A.: Höflichkeit und Revolution, S. 235-245; Scholz, P.: Die Kunst der Höflichkeit im spätrepublikanischen Rom. Humanitas alssozial distinguierender Verhaltensmodus der Senatsaristokratie, S. 249-273; Schläppi, D.: Höflichkeit als Schmiermittel und kommunikativer Kitt in republikanischverfaßten Gemeinwesen der alten Eidgenossenschaft, S. 274-299; Florack, R., Singer, R.: Politesse, Politik und Galanterie. Zum Verhältnis von Verhaltenslehreund galantem Roman um 1700, S. 300-321; Rang, B.: „A conformity and flexibility of manners is necessary in the course of the world.“Höflichkeit in Chesterfields Letters to his Son, S. 322-348; Nolde, D.: Von Peinlichkeiten und Pannen: Höflichkeit als Medium und alsHindernis der Kommunikation auf höfischen Europareisen des16. und 17. Jahrhunderts, S. 351-363; Schulung, S.: „An other kinde of civilitie“ (Un)Höflichkeit in Orient-Reisen der Frühen Neuzeit, S. 364-378; Köhler, M.: Höflichkeit, Strategie und Kommunikation. Friedensverhandlungenan der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert, S. 379-401; Stein, E.: „Carmen non placuit, sed perplacuit” Höflichkeit in Humanistenbriefen?, S. 405-423; Kühn, S.: Provokation und verletzte Ehre. Über Rituale der Unhöflichkeitbei frühneuzeitlichen Gelehrten, S. 424-439; Seidel, R.: Disputationen über die Höflichkeit. Frühneuzeitliche Verhaltenslehren imSpiegel des akademischen Kasualschrifttums, S. 440-460; Casale, R.: Ethik der Konversation versus Moral der Kommunikation, S.463-487; Maaser, M.: Tafelfreuden bilden. Erasmus von Rotterdams Unterweisung über den Umgang mit Menschen, S. 488-496; Süssmann, J.: Höflichkeit in den französichen Religionskriegen, S.497-509; Vec, M.: Höflichkeit als Selbstgesetzgebung. Beobachtungen zu einer spezifischen Normativität im Natur-, Staats- und Völkerrecht der Aufklärung, S.510-530.

... wir wollen der Liebe Raum geben ... Konkubinate geistlicher und weltlicher Fürsten um 1500, hg. von A. Tacke, Göttingen 2006 (Schriftenreihe der Stiftung Moritzburg. Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt, 3).

Konrad von Megenberg (1309-1374) und sein Werk. Das Wissen der Zeit, hg. von C. Märtl, G. Drossbach und M. Kintzinger, München 2007 (Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte. Beiheft. Reihe B, 31).

Aus dem Inhalt:

Drossbach, G.: Einleitung, S. 1ff.; Courtenay, W. J.: Conrad von Megenberg as Nuntius and his Quest for Benefices, S. 7ff.; Verger, J.: Konrad von Megenberg à l’université de Paris, S. 25ff.; Fuchs, F.: Neue Quellen zur Biographie Konrads von Megenberg, S. 43ff.; Miethke, J.: Konrads von Megenberg Kampf mit dem Drachen: Der Tractatus contra Occam im Kontext, S. 73ff.; Landau, P.: Der Tractatus de arboribus consanguinitatis et affinitatis des Konrad von Megenberg, S. 99ff.; Schmugge, L.: Bemerkungen zu den Quellen der Canones penitentialesdes Konrad von Megenberg, S. 115ff.; Riedel-Spangenberger, I.: Konrad von Megenberg und die Parochialstruktur, S. 129ff.; Weiss, S.: Haus und Hof bei Konrad von Megenberg. Theorie undEmpirie im Werk eines mittelalterlichen Wirtschaftswissenschaftlers, S. 145ff.; Ocker, C.: Lacrima ecclesie. Konrad of Megenberg, the Friars, and the Beguines, S. 169ff.; Gottschall, D.: Wissenschaft bei Konrad von Megenberg. Seine Texte zur Pest von 1348, S. 201ff.; Mükler, M.: Die monstra in Konrads von Megenberg Buch derNatur, S. 229ff.; Vögel, H.: Zur anthropozentrischen Konzeption des Buchsder Natur Konrads von Megenberg, S. 251ff.; Peil, D.: Zur Allegorese im Buch der Natur Konrads vonMegenberg, S. 271ff.; Hankeln, R.: Konrad von Megenberg, der Musiker?, S. 283ff.; Walther, H. G.: Die Monastica als philosophia practica. Zu einem Aspekt der Aristotelesrezeption im 13. und 14. Jahrhundert, S. 297ff.; Blažek, P.: Konrad von Megenberg als Aristoteles-Rezipient. Zur Rezeption der aristotelischen Ehelehre in der Yconomica, S.317ff.; Ubl, K.: Die Rechte des Kaisers in der Theorie deutscher Gelehrter des14. Jahrhunderts (Engelbert von Admont, Lupold von Bebenburg, Konrad von Megenberg), S.353ff.; Studt, B.: Im Spiegel von Überlieferung und Rezeption: Historisches Wissen bei Konrad von Megenberg, S. 389ff:; Saurma-Jeltsch, L. E.: Vom Sachbuch zum Sammelobjekt: Die Illustrationen im Buchder Natur Konrads von Megenberg, S. 421ff.; Spyra, U.: Untersuchungen zu den Drucken des Buchs der Natur aus dem 16. Jahrhundert und zu ihrer Illustrierung, S. 485ff.; Märtl, C.: Zusammenfassung, S. 515ff.

Konrad von Megenberg. La crima ecclesie, hg. von K. Colberg, Hannover 2010 (Monumenta Germaniae Historica. Quellen zur Geistesgeschichte des Mittelalters, 26).

Konrad, F.: Der Hof der Khediven von Ägypten. Herrscherhaushalt, Hofgesellschaft und Hofhaltung 1840-1880, Würzburg 2008 (Mitteilungen zur Sozial- und Kulturgeschichte der islamischen Welt, 25).

Konstruktion der Gegenwart und Zukunft. Shaping the present and the future, hg. von R. Suntrup und J. R. Veenstra, Frankfurt am Main u.a. 2008 (Kultureller Wandel vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit. Medieval to Early Modern Culture, 10).

Konversationskultur in der Vormoderne. Geschlechter im geselligen Gespräch, hg. von R. Schnell, Köln u.a. 2008.

Aus dem Inhalt:

Schnell, R.: Einleitung, S. 1-30; Schnell, R.: Konversation im Mittelalter. Bausteine zu einer Geschichte der Konversationskultur, S. 121-218; Schnell, R.: Zur Konversationskultur in Italien und Deutschland im 15. und 16. Jahrhundert. Methodologische Überlegungen, S. 313-384; Schnell, R.: Männer unter sich – Männer und Frauen im Gespräch. Geschlechterspezifische Aspekte der Konversation, S. 387-440; Schnell, R.: Zur Geselligkeitskultur des männlichen Adels in Deutschland: Das Fallbeispiel Zimmerische Chronik (ca. 1552-66) S. 441-471.

Koolman, A.: Die Erziehung eines Prinzen. Die Ausbildung Herzog Christian Ludwigs II. in Grabow, Wolfenbüttel, London und Rom, in: Mecklenburgische Jahrbücher 122 (2007) S. 81ff.

Körber. E.-B.: Vormoderne Öffentlichkeiten. Versuch einer Begriffs- und Strukturgeschichte, in: Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte (JbKG) 10 (2008) S. 3-25.

Körbl, H.: Die Hofkammer und ihr ungetreuer Präsident. Eine Finanzbehörde zur Zeit Leopolds I., Wien u.a. 2009 (Veröffentlichungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, 54).

Körner, H.-M.: Die Wittelsbacher. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart, München 2009 (C. H. Beck Wissen 2458).

Kornrumpf, G.: Vom Codex Manesse zur Kolmarer Liederhandschrift. Aspekte der Überlieferung, Formtraditionen, neue Texte, Tübingen 2008 (Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters, 133).

Die Korrespondenz der Herzogin Elisabeth von Sachsen und ergänzende Quellen. Bd. 1: Die Jahre 1505 bis 1532, hg. von A. Thieme, Leipzig 2010 (Quellen und Materialien zur sächsischen Geschichte und Volkskunde, 3,1).

Korsch. E.: Diplomatic gifts on Henri III’ visit to Venice in 1574, in: Studies in the decorative arts 15,1 (2007/2008) S. 83-113.

Kos, D.: In Burg und Stadt. Spätmittelalterlicher Adel in Krain und Untersteiermark, Wien u. München 2006 (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 45).

Koslofsky, C. D.: Princes of Darkness: The Night at Court 1650-1750, in: Journal of Modern History, 79, 2 (2007) S. 235-273.

Kosuch, A.: Abbild und Stellvertreter Gottes. Der König in herrschaftstheoretischen Schriften des späten Mittelalters, Köln u.a. 2010 (Passauer historische Forschungen, 17).

Kraft, I.: Einstimmigkeit um 1500. Der Chansonnier Paris, BnF. ms. fr. 12744, Stuttgart 2009 (Archiv für Musikgeschichte. Beiheft 64).

Krak des Chevaliers in Syrien. Archäologie und Bauforschung 2003-2008, hg. von J. Zimmer, W. Meyer und L. Boscardin, 2 Bde., Turnhout 2010.

Krämer, S.: Herrschaftliche Grablege und lokaler Heiligenkult. Architektur des englischen Decorated Style, München 2007 (Kunstwissenschaftliche Studien, 142).

Kranz, H., Oberschelp, W.: Mechanisches Memorieren und Chiffrieren um 1430. Johannes Fontanas Tractatus de instrumentis artis memorie, Stuttgart 2009 (Boethius, 59).

Kraume, H.: Glanzvolles Burgund. Blütezeit im Mittelalter, Darmstadt 2010.

Krauskopf, C.:„Mein kurzweil, die ist mangerlai“ – Oswald von Wolkensteins Dichtung als Quelle für das spätmittelalterliche Alltagsleben, in: Burgen und Schlösser 3 (2011) S. 155ff.

Krauss-Meyl, S.: „Die berühmteste Frau zweier Jahrhunderte“. Maria Aurora Gräfin von Königsmarck, 2. Aufl., Regensburg 2009.

Krems, E.-B.: Die Wittelsbacher und Europa. Kulturtransfer am frühneuzeitlichen Hof, Köln u.a. 2011 (Studien zur Kunst, 25).

Kreuder, F.: Art. „Theater“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 284-286.

Kreutzmann, M.: Zwischen ständischer und bürgerlicher Lebenswelt. Adel in Sachsen-Weimar-Eisenach 1770 bis 1830, Köln u.a. 2008 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Thüringen. Kleine Reihe, 23).

Krieger, G.: Philosophie und soziale Lebensform im Mittelalter, S. 533ff.

Der Kriegshammer, Schild und Kolben. Talhoffers Fechtbuch Anno Domini 1467, hg. von A. Schulze, Mainz 2007 (Mittelalterliche Kampfesweisen).

Kriegskunst und Kanonen, hg. von H. Blosen und R. A. Olsen unter Mitarbeit von A. Andersen, B. Falkesgaard Petersen und F. Storborg, 2 Bde., Aarhus 2006.

Krisenzeiten der Hofmusikkapellen, hg. von E. T. Fritz-Hilscher, H. Krones und T. Antonicek, Wien u.a. 2007 (Die Wiener Hofmusikkapelle, 2).

Kroll, F.-L.: Die Hohenzollern, München 2008.

Unter der Krone. Es [= das Kgr. Bayern] begann vor 100 Jahren, hg. vonE. Fischer, München 2006.

Krones, H., Antonicek, T., Fritz-Hilscher, E. T.: Die Wiener Hofmusikkapelle, Bd. 3: Gibt es einen Stil der Hofmusikkapelle?, Köln u.a. 2009 (Die Wiener Hofmusikkapelle, 3).

Krueger, R.: Czech, German, and Noble. Status and National Identity in Habsburg Bohemia, Oxford u.a. 2009.

Krüger, M.: Wie man Fürsten empfing. Donatellos „Judith“ und Michelangelos „David“ im Staatszeremoniell der Florentiner Republik, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte 71(2008) S. 481-496.

Krüger, R.: Czech, German, and Noble: Status and National Identity in Habsburg Bohemia, Oxford 2009.

Kruppa, N.: Adlige – Stifter – Mönche. Zum Verhältnis zwischenKlöstern und mittelalterlichem Adel, Göttingen2007 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 227; Studien zur Germania Sacra, 30).

Kruse, B.-J.: Witwen. Kulturgeschichte eines Standes in Spätmittelalter und früher Neuzeit, Berlin 2007.

Kubrova, M.: Vom guten Leben. Adelige Frauen im 19. Jahrhundert, Berlin 2011 (Elitenwandel in der Vormoderne, 132.

Küchenkunst und Tafelkultur. Culinaria von der Antike bis zur Gegenwart, hg. von H. Etzlstorfer, Wien 2006.

Kühn, H.-J.: Burgen im Saarland, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 2 (2009) S.67-73.

Kühn, H-J.: Ripplingen – ein bislang unbekannter Adelssitz an der Saar, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 51,4 (2010) S. 233-238.

Kühnel, F.: Selbsttötung in der „Öffentlichkeit“. Das Programm des sächsischen Kurfürsten gegen den Grafen Karl Heinrich von Hoym, in: Neues Archiv für sächsische Geschichte 80 (2009) S. 179-204.

Kühnle, N.: Zwischen Landesteilung und Wiedervereinigung: Die württembergischen Höfe Stuttgart und Urach (1442-1482), in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 68 (2009) S. 103ff.

Kuke, H. J.: Jean de Bodt 1670-1745. Architekt und Ingenieur im Zeitalter des Barock, Worms 2002.

Kulturtransfer und Hofgesellschaft im Mittelalter. Wissenskultur am sizilianischen und kastilischen Hof im 13. Jahrhundert, hg. von J. Fried und G. Grebner, Berlin 2008 (Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel, 15).

Kunisch, J.: Friedrich der Große in seiner Zeit. Essays, München 2008.

Kunst als Herrschaftsinstrument. Böhmen und das Heilige Römische Reich unter den Luxemburgern im europäischen Kontext, hg. von J. Fajt und A. Langer, München u.a. 2009.

Die Kunst der Mächtigen und die Macht der Kunst. Untersuchungen zu Mäzenatentum und Kulturpatronage, hg. von U. Oevermann, J. Süssmann und C. Tauber, Berlin 2007 (Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel, 20).

Die Kunst des Mittelalters in der Mark Brandenburg. Tradition – Transformation – Innovation, hg. von E. Badstübner, P. Knüvener, A. S. Labudo und D. Schumann, Berlin 2008.

Kunst und Repräsentation am Dresdner Hof, hg. von B. Marx, München u.a. 2005.

Von der Kunst mit Vögeln zu jagen. Das Falkenbuch Friedrichs II. Kulturgeschichte und Ornithologie, hg. von M. Fansa, Oldenburg 2008.

Der Künstler in der Gesellschaft. Einführungen zur Künstlersozialgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, hg. von A. Tacke und F. Irsigler in Zusammenarbeit mit M. Beck und S. Herberg, Darmstadt 2011.

Die Künstler der Kaiser. Von Dürer bis Tizian, von Rubens bis Velázquez. Katalog anläßlich der Ausstellung „Die Künstler der Kaiser – Von Dürer bis Tizian, von Rubens bis Velázques, aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien“, Museum Frieder Burda, Baden-Baden, 20. Februar bis 14. Juni 2009, hg. von G. Adriani, Köln 2009.

Küntzel, T.: „Unter Beschuß“. Die Belagerung von Burgen im Harz während des 11. bis 14. Jahrhunderts, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 16 (2007) S. 265-284.

Kunze, J.: Das Amt Leisnig im 15. Jahrhundert. Verfassung, Wirtschaft, Alltag, Leipzig 2007 (Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde, 21).

Kürbis, H.: Kavalierstouren des brandenburgisch-preußischen Adels (1550-1750). Quantitative Überlegungen, in: Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte 61 (2010) S. 60-82.

Kurfürst Johann Wilhelms Bilder. Bd. 1: Der Sammler und Mäzen, hg. von R. Baumstark, München 2009 (Ausstellungskatalog). Bd. 2: Galerie und Gemäldekabinette, hg. von R. Baumstark, München 2009 (Ausstellungskatalog). Bd. 3: Nicolas De Pigage, Christian von Mechel: Die kurfürstliche Galerie in Düsseldorf. Reprint der Ausgabe 1778, hg. von R. Baumstark, München 2009.

Das kurfürstliche Schloß in Bonn. Residenz der Kölner Erzbischöfe – Rheinische Friedrich-Wilhelm-Universität, hg. von G. Satzinger, München, Berlin 2007.

Kusber, J.: Kleine Geschichte St. Petersburgs, Regensburg 2009.

 

L

 

Lachaud, F.: L’Éthique du pouvoir au Moyen Âge. L’office dans la culture politique (Angleterre, vers 1150-vers 1330), Paris 2010 (Bibliothèque d’histoire médiévale, 3).

Lagrost, L.: Du château ducal de Montcenis à la „seigneurie du Creusot“ (XIIe-XVIIIe s.). Archéologie et documents d’archives pour servir à la l’histoire du Creusot et de sa région, Montceau-les-Mines2009.

Lalou, E.: Itinéraire de Philippe IV le Bel (1285-1314), 2 Bde., Paris 2007 (Mémoires de l’Académie des Inscriptions et Belles-Lettres, 37).

Landewé, W.: Die Frau im Turm. Burgenbilder im Blick der Mann-Frau-Beziehung des Mittelalters, in: Burgen und Schlösser 4 (2008) S. 262-266.

Landolt, O.: „Aus Reichsstädten würden Dörfer werden“. Politisches Desinteresse, Politikverdrossenheit und Verweigerung politischer Pflichten in spätmittelalterlichen Kommunen, in: Jahrbuch für Regionalgeschichte 26 (2008) S. 37-58.

Langdon, G.: Medici women. Portraits of power, love, and betrayal in the court of Duke Cosimo I., North York 2008.

Das lange Schwert. Talhoffers Fechtbuch Anno Domini 1467, hg von A. Schulze, Mainz 2007 (Mittelalterliche Kampfesweisen).

Langensteiner, M.: Für Land und Luthertum. Die Politik Herzog Christophs von Württemberg (1550-1568), Köln 2008 (Stuttgarter Historische Forschungen, 7).

The Languages of Gift in the Early Middle Ages, hg. von W. Davies und P. Fouracre, Cambridge u.a. 2010.

Lanz, H.: Silberschatz der Schweiz, Karlsruhe 2004.

Lanzinner, M.: Das Ringen um den Münchener Renaissancehof unter Herzog Albrecht V. Fürstliche Repräsentation oder Wandel politischer Kultur?, in: Die Anfänge der Münchener Hofbibliothek unter Herzog Albrecht V., hg. von A. Schmid, München 2007, S. 59-95.

Lass, H.: Ideal und Wirklichkeit. Die Burg in den Köpfen und die Burg auf den Bergen, in: Burgenforschung. Europäisches Correspondenzblatt für interdisziplinäre Castellogie 1 (2010) S. 35-57.

Latzin, E.: Claudius Stein und Walter Ziegler, Die Romreise des Münchener Franziskaner-Provinzials Modestus Reichardt im Jahr 1654. Ein Beitrag zum Pilgerwesen der Frühen Neuzeit, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 70 (2007) S. 427-502.

Lau, T.: Teutschland. Eine Spurensuche 1500 bis 1650, Stuttgart 2010.

Laubner, D.: Schlösser und Burgen in Deutschland aus der Luft, Berlin 2008.

Laudage, J.: Friedrich Barbarossa. Eine Biographie, hg. von L. Hageneier und M. Schrör, Regensburg 2009.

Laver, monder, blanchir. Discours et usages de la toilette dans l’Occident médiéval, hg. von S. Albert, Paris 2007 (Cultures et civilisationsmédiévales).

Law and Sovereignty in the Middle Ages and the Renaissance, hg. von R. S. Sturges, Turnhout 2011 (Arizona Studies in Middle Ages and the Renaissance, 28).

Lazardzig, J.: Theatermaschine und Festungsbau. Paradoxien der Wissensproduktion im 17. Jahrhundert, Berlin2007.

Das Leben des Fürsten. Studien zur Biografie von Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817), hg. von H. Zaunstöck, Halle an der Saale 2008.

Die Lebenszeugnisse Oswalds von Wolkenstein. Edition und Kommentar, Bd. 4: 1438-1432, Nr. 277-386, hg. von A. Schwob, und U. M. Schwob, Wien 2011.

Leenen, S., Peine, H.-W.: Archäologische Untersuchungen zur Falkenburg bei Detmold, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 48,3 (2007) S. 185-190.

Leenen, S.: Die Ruine der Ruine auf der Ruine. Burg Ringelstein in Büren-Harth – ein Zwischenbericht, in: Burgen und Schlösser 3 (2011) S. 75ff.

Leferme-Falquières, F.: Les courtisans: une société de spectacle sous l’Ancien Régime, Paris 2007.

Legendäre Reisen im Mittelalter, hg. von F. Novoa Portela. F. J. Villalba Ruiz DE Toledo, Darmstadt 2008.

Legner, A.: Der artifex. Klöster im Mittelalter. Eine illustrierte Anthologie, Köln 2009.

Lehner, M.: Christoph Carl Fernberger – In sieben Jahren um die Welt, Wien 2008.

Lehner, M.: Georg Christoph Fernbergers Fahrt auf den Sinai ins Heilige Land, nach Babylon, Persien und Indien, Wien 2008.

Das Lehnswesen im Hochmittelalter. Forschungskonstrukte – Quellenbefunde – Deutungsrelevanz, hg. von J. Dendorfer und R. Deutinger, Ostfildern 2011 (Mittelalter-Forschungen, 34).

Leibetseder, M.: Fürstliche Residenz und städtischer Raum. Überlegungen zur Konstituierung von Schloßplätzen im 16. und 17. Jahrhundert am Beispiel der Berliner Stechbahn, in: Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte 20,2 (2010) S. 167ff.

Leibetseder, M.: In der Hand des Herrschers. Adlige Pagen und fürstliche Patronage um1600, in: Zeitschrift für historische Forschung 34,4 (2007) S. 609-628.

Die Leidenschaft des Sammelns. Streifzüge durch die Sammlung Woldan, hg. von G. Holzer, T. Horst und P. Svatek, 2 Bde., Wien 2010 (Edition Woldan, 3/1+2).

Leistenschneider, E.: Die französische Königsgrablege Saint-Denis. Strategien monarchischer Repräsentation 1223-1461, Weimar 2008.

Leitsch, W.: Das Leben am Hof König Sigismunds III. von Polen , 4 Bde., Wien u.a. 2009.

Leja, F.: Die Wasserversorgung der Burg Wolfstein, Stadt Neumarkt i.d. Opf. vom Mittelalter bis zur Neuzeit, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 3 (2009) S. 157-164.

Lemberg, M.: god erbarme dich über mich/bruder des begere ouch ich. Die Grablegen des hessischen Fürstenhauses, Marburg 2010 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen, 71).

Leroy, B.: De l’épée à l’écritoire en Castille de 1300 à 1480, deux siècles de nobles écrivains, Limoges 2007.

Leschhorn, K.: Die Städte der Markgrafen von Baden. Städtewesen und landesherrliche Städtepolitik in der Frühen Neuzeit, Stuttgart 2010 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Reihe B: Forschungen, 183).

Lett, D.: Un procès de canonisation au moyen âge. Essai d’histoire sociale. Nicolas de Tolentino, 1325, Paris 2008.

Letters from Sir James Spens and Jan Rutgers. The Works and Correspondence of Axel Oxenstierna, hg. von A. Jönsson, Stockholm 2007.

Lexikon des Mittelalters. Ein Lexikon historischer und literarischer Personen, hg. von H. Brunner und M. Herweg, Stuttgart 2007.

La Librairie des ducs de Bourgogne. Manuscrits conservés à la bibliothèque royale de Belgique, Bd. 4: Textes historiques. Chroniques, hg. von B. Bousmanne, T. VanHemelryck und C. Van Hoorebeeck, Turnhout 2009.

Liessem, U.: Das Weckbeckerschlößchen in Lehmen an der Untermosel – ein Kleinod in Gefahr, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 4 (2009) S. 262-264.

Lietuvos did iojo kunigaikš io Aleksandro Jogailai io dvaro s skait_ knygos (1494-1504) [Die Hofrechnungen dies litauischen Großfürsten Alexander Jagiello, 1484-1504], hg. von D. Antanavius und R. Petrauskas, Wilna 2007.

Lietzmann, H.: Irdische Paradiese. Beispiele höfischer Gartenkunst der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts, München u.a. 2007 (Kunstwissenschaftliche Studien, 141).

Lieu de pouvoir, lieu de gestion. Le château aux XIIIe-XVIe: maîtres, terres et sujets, hg. von J.-M. Cauchies und J. Guisset, Turnhout 2011.

Lilienthal, A.: Die Fürstin und die Macht. Welfische Herzoginnen im 16. Jahrhundert: Elisabeth, Sidonia, Sophia, Hannover 2007 (Quellen und Darstellungen zur Geschichte Niedersachsens, 126).

Lindow, J. R.: The Renaissance Palace in Florence. Magnificence and Splendour in Fifteenth-Century Italy, Burlington 2007.

Linklater, A., Mennell, S.: Norbert Elias, The Civilizing Process: Sociogenetic and Psychogenetic Investigations – an Overview and Assessment, in: History and Theory 49 (2010) S. 384-411

Lippmann, W.: Il Neugebäude di Vienna: genesi e analisi di un insolito complesso, in: Annali di architettura. Rivista del Centro Internazionale di Studi di Architettura Andrea Palladio 18-19 (2006-2007) S. 143-168.

Litoux, E., Carré, G.: Manoirs médiévaux. Maisons habitées, maisons fortifiées (XIIe-XVe siècles), Paris 2008.

Litschel, A.: Ordnung, Kooperation und Konflikt in spätmittelalterlichen Testamenten, in: Zeitschrift für Historische Forschung 37,3 (2010) S. 375-410.

Littérature et culture historique à la cour de Bourgogne. Bibliographie thématique, in: Le Moyen Âge 112 (2006) S. 619-642.

Little, P.: Fashion et the Cromwellian Court, in: The Court Historian 16,1 (2011) S. 25-42.

Little, P.: Music at the Court of King Oliver, in: The Court Historian 12,2 (2007) S. 173-191.

Living in the City: Elites and Their Residences, 1500-1900. Vivre en ville: les résidences des élites XVe-XIXe, hg. von P. Janssens und J. Dunne, Turnhout2007 (Studies in European Urban History 1100-1800, 12).

Livres et lectures de femmes en Europe entre Moyen Âge et Renaissance, hg. von A.-M. Legaré und B. Schnerb, Turnhout 2007.

Das Lobgedicht auf König Robert von Anjou. Vollständige Faksimile-Ausgabe des Codex Series nova 2639 der Österreichischen Nationalbibliothek Wien, Graz 2007-2008 (Codices selecti, 113).

Unter Lobpreis und göttlicher Leitung. Das Benediktinerkloster St. Clemens zu Iburg zwischen barocker Neugestaltung und Säkularisierung, hg. vom Landschaftsverband Osnabrück Land e.V., Red. J. Herrmann und S. Tauss, Regensburg 2009.

Löcher, K.: Der Maler Hans Krell aus Crailsheim als „Fürstenmaler“ in Leipzig, in: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums (2007) S. 29-83.

Lockenpracht und Herrschermacht. Perücken als Statussymbol und modisches Accessoire, hg. von J. Luckhardt und R. Marth., Leipzig 2006.

Logemann, C.: Des Königs neue Räume. Genealogie und Zeremoniell in den „Grandes Chroniques de France“ des 14. Jahrhunderts, in: Ausmessen – Darstellen – Inszenieren. Raumkonzepte und die Wiedergabe von Räumen in Mittelalter und früher Neuzeit, hg. von U. Kundert, B. Schmid und R. Schmid, Zürich 2007, S. 41ff.

Lohrmann, D.: Das Maschinenbuch des Konrad Gruter für Erich VII., König von Dänemark (1425), in: Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 63 (2007) S. 71-92.

Die lokale Policey. Normensetzung und Ordnungspolitik auf dem Lande. Ein Quellenwerk, hg. von W. Wüst, Berlin 2008.

Lombard-Jourdan, A.: Les Halles et leur quartier dans l’espace urbain de Paris (1137-1969), Paris 2009.

Lopes, F.: Crónicas (de D. Pedro I, D. Fernando e D. João I), Edição critica, introdução, glossário e índices de G. Macchi, Lissabon2007.

López Álvarez, A.: Poder, lujo y conflicto en la Corte de los Austrias. Coches, corrozas y sillas de mano, 1550-1700, Madrid 2006 (La Corte en Europa, 1).

Lorenz, S.: König Philipp und Pfalzgraf Rudolf von Tübingen. Zu einem Helfer im Thronstreit und verwandten Dynasten, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 69 (2010) S. 37-70.

Losse, M.: „Keck und fest, mit senkrechten Mauertürmen ... wie eine Krone“: Burgen, Schlösser und Festungen an der Ahr und im Adenauer Land, Regensburg 2008.

Losse, M.: Die Kreuzritter von Rhodos. Bevor die Johanniter Malteser wurden, Ostfildern 2011.

Losse, M.: Die Lahn. Burgen und Schlösser. Von Biedenkopf und Marburg über Gießen, Wetzlar und Weilburg bis Limburg, Nassau und Lahnstein, Petersberg 2007 (Burgen, Schlösser, Herrensitze, 2).

Losse, M.: Die Mosel. 120 Burgen, Schlösser, Adelssitze und Befestigungen von Trier bis Koblenz, Petersberg 2007 (Burgen, Schlösser, Herrensitze, 3).

Losse, M.: Wacht- und Wohntürme aus der Zeit des Johanniter-Ordens (1307 bis 1522) auf der Ägäis-Insel Rhódos (Griechenland), in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 4 (2009) S. 245-261.

Louis XIV – L’homme et le roi. Ausstellungskatalog, hg. von N. Milovanovic und A. Maral, Paris 2009.

Louis XIV espagnol? Madrid et Versailles, images et modeles, hg. von G. Sabatier, Versailles2009 (Collection Aulica).

Lubich, G.: Verwandtsein. Lesearten einer politisch-sozialen Beziehung im Frühmittelalter (6.-11. Jahrhundert), Köln u.a. 2007.

Ludwig II. – Auf den Spuren des Märchenkönigs, hg. von K. zu Castell-Rüdenhausen, Köln 2011.

Ludwig, T.: Die Urkunden der Bischöfe von Meißen. Diplomatische Untersuchungen zum 10.-13. Jahrhundert, Köln u.a. 2008 (Archiv für Diplomatik. Beiheft 10).

Ludwig, U.: Jakob Andreä und die Universitätsreform in Kursachsen (1576 bis 1580), in: Historisches Jahrbuch 129 (2009) S. 179-200.

Luh, J.: „Der Große „. Friedrich II. von Preußen, München 2011.

Luise Fürstin von Anhalt-Dessau. Einblicke in ihr Leben. Begleitbuch zur Ausstellung im Haus der Fürstin, Wörlitz, 2008, München 2008 (Ausstellungskatalog).

Luna, M. de: Power, piety, and patronage in late medieval queenship, Basingstoke 2008.

Lundt, B.: Europas Aufbruch in die Neuzeit 1500-1800. Eine Kultur- und Mentalitätsgeschichte, Darmstadt 2009.

Lutter, C.: Zwischen Hof und Kloster. Kulturelle Gemeinschaften im mittelalterlichen Österreich, Köln u.a. 2010 (Stabwechsel. Antrittsvorlesungen aus der historisch-kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, 2).

Lutterbach, H.: Charismatische Herrschaft im Täufertum von Münster (1534/1535). Vorgeschichte und Ausprägung, in: Institution und Charisma. Festschrift für Gert Melville zum 65. Geburtstag, hg. von F. Felten, A. Kehnel und S. Weinfurter, Köln u.a. 2009, S. 589-605.

Vom luxemburgischen Grafen zum europäischen Grafen zum europäischen Herrscher. Neue Forschungen zu Heinrich VII., hg. von E. Widder unter Mitarb. von W. Krauth, Luxemburg 2008 (Publications du CLUDEM, 23).

Luxus und Integration. Materielle Hofkultur Westeuropas vom 12. bis zum 18. Jahrhundert, hg. im Auftrag des Deutschen Historischen Instituts London von W. Paravicini, München 2010.

Aus dem Inhalt:

Paravicini, W.: Vorwort, S. 7-10; Ehlers, J.: Hofkultur – Probleme und Perspektiven, S. 13-24; Rösener, W.: Hofämter und Hofkultur an Fürstenhöfen des Hochmittelalters, S. 27-39; Bues, A.: „le manque de couleurs & d’imagination por y bien reüssir.“ Integrationskraft und politischer Nutzen des Festes in einer Wahlmonarchie am Beispiel Polen-Litauens im 16. Jahrhundert, S. 41-52; Béguin, K.: Höfe abseits des Hofes: Adelige Prachtentfaltung im Reich Ludwigs XIV, S. 53-63; Wüst, W.: Luxus oder Sparzwang? Höfisches Leben im frühmodernen Kleinstaat der fränkischen Hohenzollern und der Bischöfe von Augsburg, S. 65-82; Lauchaud, F.: Freigebigkeit, Verschwendung und Belohnung bei Hofe, ca. 1150-1300, S. 85; Ewert, U. C., Hirschbiegel, J.: Nur Verschwendung? Zur sozialen Funktion der demonstrativen Zurschaustellung höfischen Güterverbrauchs, S. 105-121; Bastl, B.: Weder Fisch noch Fleisch: Wenn alle Gaben zwischen symbolischem und realem Kapital schwanken; Ottomeyer, H.: Bernstein und Politik – Staatsgeschenke des preußischen Hofes, S. 139-148; Gillingham, J.: Wirtschaftlichkeit oder Ehre? Die Ausgaben der englischen Könige im 12. und frühen 13. Jahrhundert, S. 151-167; Weiss, S.: Luxus und Verschwendung am päpstlichen Hof in Avignon und der Ausbruch des Großen Abendländischen Schismas, S. 169-185; Stollberg-Rilinger, B.: Zur moralischen Ökonomie des Schenkens bei Hof (17.-18. Jahrhundert) S. 187-202; Ehlers, C.: „Prout imperialem decuit maiestatem procedens in magna Gloria“ – Reisekönigtum und materielle Hofkultur im 12. und 13. Jahrhundert, S. 205-216; Spiess, K.-H.: Fürstliche Höfe im spätmittelalterlichen Reich zwischen Erfolg und Mißerfolg; Le Roux, N.: Luxus, Freigebigkeit und Macht in Krisenzeiten: Die Politik der Prachtentfaltung am Hof der letzten Valois, S. 235-250; Asch, R. G.: Monarchische Repräsentation und politische Kultur in England im 17. Jahrhundert: Mangel an höfischem Luxus oder Defizit sakraler Legitimation?, S. 251-268; Paravicini, W.: Von materieller Attraktion, adligem Dienst und politischer Macht: Über den tieferen Sinn höfischer Lebensführung: Eine Zusammenfassung, S.271-284.

 

M

 

Maaser, M.: Humanismus und Landesherrschaft. Herzog Julius (1528-1589) und die Universität Helmstedt, Stuttgart 2010 (Frankfurter Historische Abhandlungen, 46).

MacDonogh, G.: „Nothing is too colossal, nothing too expensive“: William II and Berlin, in: The Court Historian 13,1 (2008) S. 51-60.

MacDonogh, G.: The Slow Death of Royal Dresden, in: The Court Historian15,1 (2010) S. 37-53.

Macek, B. A.: Die Krönung Josephs II. zum Römischen König in Frankfurt am Main. Logistisches Meisterwerk, zeremonielle Glanzleistung und Kulturgüter für die Ewigkeit, Frankfurt am Main u.a. 2010.

Die Macht der Wenigen. Aristokratische Herrschaftspraxis, Kommunikation und „edler“ Lebensstil in Antike und Früher Neuzeit, hg. von H. Beck, P. Scholz und U. Walter, München 2009 (Historische Zeitschrift. Beiheft 47).

Macht und Freundschaft. Berlin – St. Petersburg 1800 bis 1860. Martin-Gropius-Bau, hg. von der Stiftung Preußische Schlößer und Gärten Berlin-Brandenburg, Leipzig 2008.

Machtan, L.: Die Abdankung, Darmstadt 2008.

Machtfragen. Zur kulturellen Repräsentation und Konstruktion von Macht in Antike, Mittelalter und Neuzeit, hg. von A. H. Arweiler und B. M. Gauly, Stuttgart 2008.

Machträume der frühneuzeitlichen Stadt, hg. von C. Hochmuthund S. Rau, Konstanz 2006 (Konflikte und Kultur – Historische Perspektiven, 13).

Maharaja. Pracht der indischen Fürstenhöfe. Katalog, hg. von A. Jackson, A. Jaffer und C. Lange, München 2010.

Mainzer (Erz-)Bischöfe in ihrer Zeit, hg. von F. J. Felten, Stuttgart 2008 (Mainzer Vorträge, 12).

Mainzer, U.: Zur Genese der Renaissance-Architektur im Rheinland. Elfte Sigurd Greven-Vorlesung gehalten am 8. November 2007 im Museum Schütgen, Köln, Köln u.a. 2007.

Maissen, T.: „Die Geburt der Republik“. Staatsverstsändnis und Repräsentation in der frühneuzeitlichen Eidgenossenschaft, 2. Aufl., Göttingen 2008 (Historische Semantik, 4).

Mäkeler, H.: Reichsmünzwesen im späten Mittelalter, Tl. 1: Das 14. Jahrhundert, Stuttgart 2010 (Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Beiheft 209).

Making and breaking the rules. Succession in medieval Europe, c. 1000-c. 1600, hg. von F. Lachaud, und M. Penman, Turnhout 2006 (Histoires de la familie, 9).

Manieren. Geschichten von Anstand und Sitten aus sieben Jahrhunderten, hg. von F. Museum, Heidelberg 2009.

Mansel, P.: Dressed to Rule. Royal and Court Costume from Louis XIV to Elizabeth II. New Haven 2005.

Von Mantua nach Württemberg: Barbara Gonzaga und ihr Hof. Begleitbuch und Katalog zur Ausstellung des Landesarchiv Baden-Württemberg, Hauptstaatsarchiv Stuttgart, bearb. von P. Rückert und hg. vom Landesarchiv Baden-Württemberg, Hauptstaatsarchiv, Stuttgart 2011.


Aus dem Inhalt:

Rückert, P.: Zur Einführung: Barbara Gonzaga und ihr Hof, S. 14-26; Rando, D.: Frauen und Kleriker, von Mantua nach Rom über Trient und Brixen: Zur Problematik „Mobilität“ und „Kulturtransfer“, S. 27-35; Antenhofer, C.: Eine Familie organisiert sich: Familien- und Hofstrukturen der Gonzaga im 15. Jahrhundert, S. 36-48; Sautter, P.: Bildung und Erziehung am Hof, S. 49-58; Signorini, R.: Barbara Gonzaga und ihr Bildnis in der „Camera dipinta“, S. 59-62; Traub, A.: Barbara Gonzaga und die Musik am Hof in Mantua, S. 63-67; Kübler, C.: Der württembergische Hof in Urach, S. 68-74; Halbauer, K., Marstaller, T.: St. Amandus in Urach: Pfarr-, Residenz- und Stiftskirche, S. 75-87; Lorenz, S.: Eberhard im Bart entdeckt seine Ahnen: Heraldische Aufrüstung zur Uracher Hochzeit (1474) S. 88-103; Bickhoff, N: Die Uracher Hochzeit von 1474, S. 104-112; Ozsváth, K.: Die höfische Gesellschaft bei Tisch. Essen und Trinken am württembergischen Hof, S. 113-118; Fuchs, F.: Barbara Gonzaga und Eberhard im Bart. Der württembergische Hof im Spiegel mantuanischer Gesandtschaftsberichte, S. 119-131; Herold, J.: Der Briefwechsel Barbara Gonzagas mit ihrer Familie in Mantua, S. 132- 140; Miegel, A.: Barbara Gonzaga und der Stuttgarter Hof (1483-1496) S. 141-147; Bührlen- Grabinger, C.: Barbara Gonzaga, Waldenbuch und der Hasenhof, S. 148-154; Florian, C.: Barbara Gonzaga auf ihrem Witwensitz in Böblingen, S. 155-160; Deigendesch, R.: Die „Frau von Mantua“ und das Dominikanerinnenkloster in Kirchheim unter Teck, S. 161-167; Behne, A.: Der Streit um das Erbe der Barbara Gonzaga, S. 168-177; Hildebrandt, S.: Barbara Gonzaga: Memoria und Mythos, S. 178-182; Peschel, P.: Barbara Gonzaga im Bild des 19. Jahrhunderts, S. 183-190; Mährle, W.: Ein gescheitertes Frauenleben. Barbara Gonzaga aus der Sicht der Schriftstellerin Isolde Kurz, S. 191-200; Rückert, P.: Einführung in die Ausstellung, S. 201-207.

Les manuscrits carolingiens. Actes du colloque de Paris, Bibliothèque Nationale de France, le 4 mai 2007, hg. von M.-P. Laffitte und J.-P. Caillet, Turnhout 2008.

Maral, A., Masson, R: Versailles et la musique de cour, Paris 2007.

Maran, J., Juwig, C., Schwengel, H., Thaler, U.: Constructing Power – Architecture, Ideology and Social Practice. Konstruktion der Macht – Architektur, Ideologie und soziales Handeln, 2. Aufl., Münster 2009.

Marburg, S.: Europäischer Hochadel. König Johann von Sachsen (1801-1873) und die Binnenkommunikation einer Sozialformation, Berlin 2008.

Marchandisse, A.: Prélude à l’éternité ... Mort, funérailles et sépultures des évèques de Liège au crépuscule du Moyen Age (XIIIe-XVe siècle), in: Sépulture, mort et représentation du pouvoir au Moyen Âge. Tod, Grabmal und Herrschaftsrepräsentation im Mittelalter. Actes des 11es Journées lotharingiennes, 26-29 septembre 2000, Centre universitaire de Luxembourg, hg. von M. Margue mit M. Uhrmacher und H. Pettiau, Luxembourg-Gasperich 2006 (Publications de la Section historique de l’Institut Grand-Ducal de Luxembourg, 118; Publications du CLUDEM; 18) S. 197-239.

Marco Polo, Le livre des merveilles, hg. und annotiert von F. Le Blay und L.-G. Tin, Paris 2009.

Marcolini, F.: Le sorti intitolate giardino d’i pensieri. Ristampa anastatica dell’edizione 1540 con una nota di Paolo Procaccioli, Rom 2007 (Ludica, 7).

Marek, K.: Die Körper des Königs. Effigies, Bildpolitik undHeiligkeit, München 2009.

Marie de Hongrie. Politique et culture sous la Renaissance aux Pays-Bas. Actes du colloque tenu au Musée royal de Mariemont les 11 et 12 novembre 2005, hg. von B. Federinov und G. Docquier, Mariemont 2008 (Monographies du Musée royal de Mariemont, 17).

Marina, J. A.: Die Passion der Macht. Theorie und Praxis der Herrschaft, Basel 2011 (Schwabe Reflexe, 12).

Mariotte, J.-Y.: Philippe de Hesse (1504-1567). Le premier prince protestant, Paris 2009 (Bibliothèque d’histoire moderne et contemporaine, 30).

Marquardt, B.: Universalgeschichte des Staates. Von der vorstaatlichen Gesellschaft zum Staat der Industriegesellschaft, Münster 2009.

Marra, S.: Allianzen des Adels. Dynastisches Handeln im Grafenhaus Bentheim im 16. und 17. Jahrhundert, Köln u.a. 2007.

Mars und die Musen. Das Wechselspiel von Militär, Krieg und Kunst in der Frühen Neuzeit, hg. von J. Nowosadtko und M. Rogg unter Mitarb. von S. Möbius, Münster 2009.

Marti, S., Borchert, T.-H., Keck, G.: Splendeurs de la cour de Bourgogne – Charles le Téméraire (1433-1477), Brüssel 2009.

Martin, R., Schrage, R.: Die Burg „Alter Turm“ über dem Aachtopf/Hegau, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 51,4 (2010) S. 239-243.

Märtl, C.: Amtsautorität und Individualisierung in der päpstlichen Repräsentation der Frührenaissance, in: Sonderforschungsbereich 573: Pluralisierung und Autorität in der Frühen Neuzeit, 15.-17. Jahrhundert. Mitteilungen 2 (2007) S. 33-42.

Marx, B.: Venedig-Dresden. Zwei Kunstmetropolen im Dialog, Leipzig 2009.

Marx, B.: Wandering Objects, migrating artists: the appropriation of Italian Renaissance art by German Courts in the sixteenth century, in: Cultural Exchange in Early Modern Europe, Bd. 4: Forging European Identities, 1400-1700, hg. von H. Roodenburg, Cambridge u.a. 2007, S. 178ff.

Maske und Mosaik. Poetik, Sprache, Wissen im 16. Jahrhundert, hg. von J.-D. Müller und J. Robert, Münster 2007.

Matĕjková, E.: Burg Liebenstein (seit 1950 Libá, Bezirk Eger) ‑ Forschungsstand und durchgeführte Rettungsarbeiten, in: Burgen und Schlösser 1 (2009) S. 11-19.

Matikkala, A.: The orders of knighthood and the formation of the british honours system, 1660-1760, New York 2008.

Matsche, F.: Caesar et Imperium. Die Fassadendekoration und das Deckenbild im Festsaal der ehemaligen Reichskanzlei in der Wiener Hofburg, Wien 2011(Veröffentlichungen der Kommission für Kunstgeschichte, 10).

Matthaeus Merian d.Ä., Topographia Germaniae. Reprintausgabe in acht Bänden, Braunschweig 2005.

Matthias Corvin, Les bibliothèques princières et la genèse del’état moderne, hg. vonJ.-F. Maillard, I. Monok und D. Nebbiai unter Mitarbeit von E. Madas, L. A. Sanchi und E. Zsupán, Budapest 2009 (Supplemetum Corvinianum, 2).

Matthias Corvinus, the King. Tradition and Renewal in the Hungarian Royal Court 1458-1490. Ausstellungskatalog, hg. von P. Farbaky u.a., Budapest 2008.

Maupeu, P.: Pèlerins de vie humaine. Autobiographie et allégorie narrative, de Guillaume de Deguileville à Octovien de Saint-Gelais, Paris 2009 (Nouvelle bibliothèque du Moyen Âge, 90).

Maurer, M.: Festkulturen im Vergleich. Inszenierungen des Religiösen und Politischen, Köln u.a. 2010.

Mazel, F.: Féodalités (888-1180), Paris 2010 (Histoire de France).

McKenna, C.: Performing Penance and Poetric. Performance in the Medieval Welsh Court, in: Speculum 82 (2007) S. 70-96.

Meckelnborg, C., Riecke, A.-B.: Georg Spalatins ‚Chronik der Sachsen und Thüringer‘. Ein historiographisches Großobjekt der Frühen Neuzeit, Köln 2008.

Meckseper, C.: Das Piano nobile. Eine abendländische Raumkategorie, in: Jahrbuch der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft (2009) S. 169-195.

Meckseper, C.: Neue Forschungen zur Königspfalz Goslar, in: Burgen und Schlösser 49, 2 (2008) S. 72-76.

Medien der Erinnerung in Mittelalter und Renaissance, hg. von A. von Hülsen-Esch, Düsseldorf 2007 (Studia Humaniora, 42).

Medieval Ships and Warfare, hg. von S. Rose, Aldershot 2008.

Meding, W. von: Lauenburg. Zur Geschichte des Ortes, Amtes, Herzogtums. Rund 600 Hausgeschichten, Amtsträgerlisten, Seuchen- und Wetterdaten ab dem hohen Mittelalter – Privatbibliotheken, alle Katechismen und Gesangbücher – Frauenrechte im Alltag – gut 7000 Personendaten vor Einsetzen der Kirchenbücher, Frankfurt am Main 2008.

Meding, W. von: Stadt ohne Land am Fluß. 800 Jahre europäische Kleinstadt Lauenburg, Frankfurt am Main u.a. 2007.

Mehl, J.-M.: Des jeux et des hommes dans la société médiévale, Paris 2010 (Nouvelle bibliothèque du Moyen Âge, 97).

Meier, B.: Friedrich Wilhelm II. König von Preußen. Ein Leben zwischen Rokoko und Revolution, Regensburg 2007..

Meier, C., Suntrup, R.: Lexikon der Farbenbedeutungen im Mittelalter, CD, Wien 2010.

Meiner, J.: Wohnen mit Geschichte. Die Appartements Friedrich Wilhelms IV. von Preußen in historischen Residenzen der Hohenzollern, Berlin 2009 (Kunstwissenschaftliche Studien, 156).

Meinhardt, M.: Dresden im Wandel. Raum und Bevölkerung der Stadt im Residenz-bildungsprozess des 15. und 16. Jahrhunderts, Berlin 2009 (Hallische Beiträge zur Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, 4).

Meisterwerke der Elfenbeinkunst, hg. von W. Seipel, Texte von S. Haag, Wien 2007 (Kunstführer durch das Kunsthistorische Museum, 8).

Mélanges en l’honneur d’Anne Lefebvre-Teillard, hg. von B. d’Alteroche, F. Demoulin-Auzary, O. Descamps und F. Roumy, Paris 2010.

Aus dem Inhalt:

Barbiche, B.: Maîtresses et duchesses: Contribution à l’étude du statut nobiliaire des favorites royales (XVIe-XVIIIe siècle); BOUINEAU, J.: Absolutisme et religion dans l’Europe moderne; Krynen, J.: Audite illos, et quod iustum est iudicate (Deut., 1, 16-17). Le bon juge selon Jean Juvénal des Ursins.

Melville, G.: Zum mittelalterlichen „Imaginären“ des Urbanen, in: Was machte im Mittelalter zur Stadt? Selbstverständnis, Außensicht und Erscheinungsbilder mittelalterlicher Städte. Vorträge des gleichnamigen Symposiums vom 30. März bis 2. April 2006 in Heilbronn, hg. von K.-U. Jäschke und C. Schrenk, Heilbronn 2007 (Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Heilbronn, 18) S. 9-23.

Melzer, C.: Von der Kunstkammer zum Kupferstich-Kabinett. Zur Frühgeschichte des Graphiksammelns in Dresden (1560-1738), Hildesheim u.a. 2010 (Studien zur Kunstgeschichte, 184).

Memleben. Königspfalz, Reichskloster, Propstei. Begleitpublikation zur Historischen Dauerausstellung „Memleben – Sterbeort Kaiser Ottos des Großen“, hg. von H. Wittmann, 2., durchges. und erg. Aufl., Petersberg 2009.

Mengus, N.: Donjons et courtines. Châteaux forts et fortifications médiévales de Lorraine, Sarreguemines 2009.

Menninger, A.: Genuß im kulturellen Wandel. Tabak, Kaffee, Tee und Schokolade in Europa (16.-19. Jahrhundert), Stuttgart 2008 (Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, 102).

Mentgen, G.: Astrologie und Öffentlichkeit im Mittelalter, Stuttgart 2005 (Monographien zur Geschichte des Mittelalters, 53).

Menzel-Reuters, A.: Preußische Diözesanstatuten und Reformen im Deutschen Orden, in: Von der Ordnung zur Norm: Statuten in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von G. Drossbach, Paderborn 2010, S. 55-70.

Mercenaries and Paid Men. The Mercenary Identity in the Middle Ages. Proceedings of a conference held at University of Wales, Swansea, 7th-9th July 2005, hg. von J. France, Leiden 2008 (History of warfare, 47).

Aus dem Inhalt:

Guerri d’all’Oro, G.: Les mercenaries dans les campagnes napolitaines de Louis le Grand, roi de Hongrie, 1347-1350, S. 61ff. Bell, A. R.: The fourtheenth century soldier – more Chaucer’s knight or medieval career?, S. 301ff. Ekdahl, S.: The teutonic order’s mercenaries during the ,great war‘ with Poland-Lithuania (1409-11) S. 345ff.

Mérindol, C. de: L’astrologie et les princes de la maison de France à la fin de l’époque médiévale, in: L’Astrologie. Hier et aujourd’hui, hg. von J.-M. Pastré und C. Ridoux, Rouen 2009, S. 115-162.

Mersiowsky, M.: Die Rechnungen Heinrichs VII. als Spitze des Eisberges? Rechnungsüberlieferung und Rechnungswesen des Reiches im frühen 14. Jahrhundert, in: Vom luxemburgischen Grafen zum europäischen Herrscher. Neue Forschungen zu Heinrich VII., hg. von E. Widder unter Mitarb. von W. Krauth, Luxemburg 2008(Publications du CLUDEM, 23) S. 225-268.

Mersiowsky, M.: Römisches Königtum und Rechnungslegung im 13. und frühen 14. Jahrhundert, in: Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 64,2 (2008) S. 547ff.

Mertens, M.: Berliner Barockpaläste, Berlin 2008.

Merz, J.: Bistümer und weltliche Herrschaftsbildung im Westen und Süden des spätmittelalterlichen Reiches, in: Historisches Jahrbuch 126 (2006) S. 65-89.

Merz, J.: Julius Echter als „Typus der Gegenreformation“, in: Historisches Jahrbuch 129 (2009) S. 65-82.

Metternich, W.: Bildhauerkunst des Mittelalters. Botschaften in Stein, Darmstadt 2008.

Metz, A.: Der Stände oberster Herr. Königtum und Landstände im süddeutschen Raum zur Zeit Maximilians I., Stuttgart 2009 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Reihe B: Forschungen, 174).

Mewes, C.: Die Burgen Zyperns. Ein Überblick, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt. Mitteilungen der Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. 19 (2010) S. 6- 62.

Meyer, W., Zimmer, J., Boscardin, M.-L.: Krak des Chevaliers, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 4 (2009) S. 242-245.

Meyers, J.: L’Evagatorium de Frère Félix Fabri: de l’errance du voyage à l’errance du récit, in: Le Moyen Âge 114(2008) S. 9-36.

Michaels, S.: Leben auf einem Adelssitz im Niederstift Münster: Bauen, Wohnen, Arbeiten und Haushalten auf Burg Dinklage zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert, Münster 2008 (Quellen und Studien zur Regionalgeschichte Niedersachsens, 11).

Michl, E.: Die bischöfliche Residenz von Lindelach. Erste Ergebnisse der archäologischen Untersuchung vom 3.-29. September 2007, in: Würzburger Diözesangeschichtsblätter 70 (2008) S. 73-106.

Michl, E.: Die Bischofspfalz „in Lyndeloch prope Gerolzhouen“. Erste archäologische Untersuchung im bischöflichen Repräsentationsbau bei Gerolzhofen, Landkreis Schweinfurt, in: Der Steigerwald. Zeitschrift einer fränkischen Landschaft. Natur – Kultur – Geschichte 28,3 (2008) S. 153-179.

Michon, C.: La crosse et le sceptre, Paris 2008.

Mierau, H. J.: Kaiser und Papst im Mittelalter, Köln u.a. 2010.

Miethke, J.: Ein Fürstenspiegel für den Kaiser in der Tertia pars des „Dialogus“ Wilhelms von Ockham, in: Institution und Charisma. Festschrift für Gert Melville zum 65. Geburtstag, hg. von F. Felten, A. Kehnel und S. Weinfurter, Köln u.a. 2009, S. 245-262.

Miethke, J.: Landesherrliche Universitätsreform im 15. Jahrhundert. Das Beispiel Heidelbergs, in: Universitäten, Landesherren und Landeskirchen. Das Kuttenberger Dekret von 1409 im Kontext der Epoche von der Gründung der Karlsuniversität 1348 bis zum Augsburger Religionsfrieden 1555, hg. von B. Zilynská, Prag 2010 (Acta Universitatis Carolinae. Historia Universitatis Carolinae Pragensis, 49,2) S. 157ff.

Mihm, A., Mihm, M.: Mittelalterliche Stadtrechnungen im historischen Prozeß. Die älteste Duisburger Überlieferung (1348-1449), Bd. 2: Register, Materialien, Glossar, Köln u.a. 2008.

Miscellanea in memoriam Pierre Cockshaw (1938-2008). Aspects de la vie culturelle dans les Pays-Bas Méridionaux (XIVe-XVIIIe siècle), hg. von F. Daelemans und A. Kelders, 2 Bde., Brüssel 2009

Aus dem Inhalt:

Callataÿ, F. de: In memoriam Pierre Cockshaw. Mot d’adieu prononcé le 20 mars 2008, S. VII-VIII; Daelemans, F.: Curriculum vitae de Pierre Cockshaw, S. IX; Daelemans, F., Kelders, A.: Pierre Cockshaw – Bibliographie, S. XI-XXI; Adam, R.: La circulation des incunables à Louvain au XVe siècle: étude sur la production du relieur Ludovicus Ravescot, S. 1-21; Aerts, E.: The stock exchange in medieval and early modern Europe. The origins of a concept in the southern Low Countries, S. 23-46; Boffa, S.: Contribution à l’histoire monétaire du duché de Brabant à l’époque de Philippe de Saint-Pol (1427-1430) S. 47-61; Boone, M. Un grand commis de l’État burgundo-habsbourgeois face à la mort: le testament et la sépulture de Pierre Lanchals, Bruges, 1488, S. 63-88; Bruneel, C.: Un microcosme privilégié: la communauté universitaire de Louvain en 1646, S. 89-116; Colin, C.: Reliures en portefeuille confectionnées au prieuré de Groenendael, S. 117-125; Hemptinne, T. de: Thérèse, Ferrand, Isabelle et leurs époux. Les alliances matrimoniales portugaises des comtes et comtesses de Flandre (1184-1526) S. 127-136; Ridder, P. de: De Onze-Lieve-Vrouwebroederschap en het literaire leven te Brussel (14de-15de eeuw) S. 137-154; Waha, M. de: Héraldique, signes lapidaires et archéologie des cheminées du château d’Ècaussinnes-Lalaing. Possibilités et limites de l’héraldique en archéologie monumentale, S. 155-173; Hasenohr, G.: Un faux Pierre de Luxembourg, un vrai Arnoul de Bohéries un Isidore travesti dans la bibliothèque de Marguerite d’York, S. 175-193; Huglo, M., Haggh, B.: Gilles de Roye, abbé de Royaumont (1454-1459) et David de Bourgogne, S. 195-205; Jansen-Sieben, R.: Het wijnboek van Magnius, S. 207-222; Johan, J.: Les artisans du livre sous les gouvernements de Philippe le Bon et de Charles le Téméraire: en marge d’un projet d’édition de sources, S. 223-238; Laurent, R.: La recherche des sceaux des échevins de Bruxelles, S. 239-241; Leclercq-Marx, J.: La représentation des dieux antiques dans le premier volume des Chroniques de Hainaut (Bruxelles, KBR, ms. 9242). L’image, le texte, le contexte et la postérité, S. 243-279; Lemaire, C.: Jean Molinet, grand rhétoricien et la devise de Baudouin de Lannoy, S. 281-289; Lemaire, J. C.: Un poème inédit sur les saison: „L’histoire d’ivier et de prinztampz“ (ms. Bruxelles, B.R., IV 541) S. 291-305; Mund-Dopchie, M.: L’„invention“ de l’Amérique dans les traités cosmographiques et les atlas des Anciens Pays-Bas à la Renaissance, S. 307-321; Muret, F., Nys, L.: Les peintures de la Salle-le-Comte de Valenciennes – 1373-1377, S. 323-374; Paravicini, W.: Secrétaires criminels. La conscience des clercs au service de l’État au XVe siècle, S. 375-412; Paviot, J.: Mentions de livres d’auteurs, de copistes, d’enlumineurs, de miniaturistes („historieurs“) et de libraires dans les comptes généraux du duc de Bourgogne Philippe le Bon (1419-1467) S. 413-446; Prevenier, W.: Een Brugs meisje van plezier, een Brusselse theateracteur en een Mechelse overspelige burgerman, in 1475. Emoties en berekeningen van een flamboyant laatmiddeleeuws trio, S. 447-463; Roobaert, E.: Michiel van Hamont: hellebaardier van de keizer, rederijker en drukker van de koninklijke ordonnanties en plakkaten, S. 465-485; Sorgeloos, C.: Alberto Struzzi et Étienne Van Schoore, graveur et enlumineur à Bruxelles (fl. 1614-1627) S. 487-496; Buren, A. van: The hard life of a fifteenth century artist: Colard le Voleur, S. 497-513; Abeele, van den: Jean Molinet et Guillebert de Lannoy: un nouveau témoin et un manuscrit retrouvé (Bruxelles, BR, II 6978) S. 515-525; Bergen-Pantens, C. van den: Portraits troyens et héraldique imaginaire. Les exemples d’Hector et de Penthésilée, S. 527-537; Branden, J.-P. vanden: Adrien d’Utrecht, chanoine d’Anderlecht, cet étrange pape étranger, S. 539-557; Laere, R. van: Aanlegtekeningen op 14de- en 15de-eeuwse munten uit de Zuidelijke Niederlanden, S. 571-586; Uytven, R. van: Feesten met Bosch en Breughel, S. 587-598; Watteeuw, L.: Het „Hennessy getijdenboek“, een middeleeuws manuscript in de negentiende eeuw. De boekarcheologische focus, S. 599-611; Wittek, M.: Un filigrane méconnu aux armoiries de Marc Laurin, seigneur de Watervliet, S. 613-626.

Misconceptions about the Middle Ages, hg. von S. J. Harris und B. L. Grigsby, New York 2008 (Routledge studies in medieval religion and culture, 7).

Mit Fortuna übers Meer. Sachsen und Dänemark – Ehen und Allianzen im Spiegel der Kunst (1548-1709), hg. von C. Brink und J. Kappel, Berlin 2009.

Mittelalter, hg von M. Meinhardt, A. Ranft und S. Selzer, München 2007(Oldenbourg Geschichte Lehrbuch).

Mittelalter. Kunst und Kultur von der Spätantike bis zum 15. Jahrhundert, bearb. von J. Zander-Seidel, D. Hess, F. M. Kammel, R. Schürer u.a., Nürnberg 2006 (Die Schausammlung des Germanischen Nationalmuseums, 2).

Mittelalterliche Bruderschaften in europäischen Städten. Funktionen, Formen, Akteure, hg. von M. Escher-Apsner, Frankfurt am Main 2009 (Inklusion/Exklusion. Studien zu Fremdheit und Armut von der Antike bis zur Gegenwart, 12).

Mittelalterliche Kampfesweisen III. Scheibendolch und Stechschild, hg. von A. Schulze, Mainz 2008.

Mittelalterliche Kultur und Literatur im Deutschordensstaat in Preußen: Leben und Nachleben, hg. von J. Wenta, S. Hartmann und G. Vollmann-Profe, Thorn 2008 (Sacra Bella Septentrionalia, 1).

Aus dem Inhalt:

Paravicini, W.: Von der ritterlichen zur höfischen Kultur: Der Deutsche Orden in Preußen, S. 15-54; Dygo, M.: Die Kultur des Deutschordenslandes Preußen: Das Problem der Eigentümlichkeit der Region, S. 57-79; Strohm, R.: Musik und Marienverehrung im europäischen Spätmittelalter, S. 81-96; Gancarczyk, P.: Petrus Wilhelmi de Grudencz und die mitteleuropäische Musikkultur des 15. Jahrhunderts, S. 97-106; Löffler, A.: Die Reimoffizien des Deutschen Ordens – liturgische Aspekte der Heiligenverehrung, S. 107-123; Woźniak, M.: Die Goldschmiedekunst in Preußen im Dienste des Ordens, der Kirche und der Städte, S. 125-156; Potkowski, E.: Nach der Schlacht von Tannenberg: Schenkungen des Königs Wladyslaw Jagiello an die polnischen Kirchen, S. 157-172, Pilecka, M.: Die mittelalterlichen Artushöfe in Preußen als architektonisches Phänomen. Regionales Kuriosum oder materielles Zeugnis des Mentalitätswandels der Hanseaten im Mittelalter?, S. 173-201; Osowski, M.: Zur Schlachtikonographie in Heslers Handschriften. Die visuellen Schemata in den mittelalterlichen Illustrationen. Die Differenzierung der Schemata und die Rolle der euphorischen Werte, S. 203-230; Schnell, B.: Heinrich von Pfalzpaint: Ein Ahnherr der Plastischen Chirugie auf der Marienburg, S. 231-244; Richter, C.: Pflanzen in der Wundchirugie des Deutschordensritter Heinrich von Pfalzpaint, S. 245-255; Łopuszańska, G.: Deutsch-pomoranische Wechselbeziehungen in Sprache und Kultur, S. 259-270; Schwob, U. M.: Zweifel am gerechten Glaubenskrieg? Oswald von Wolkenstein und seine adeligen Freunde als Preußenfahrer, S. 271-289; Sarnowsky, J.: Buchbesitz, Bibliotheken und Schriftkultur im mittelalterlichen Preußen, S. 291-308; Weber, C. F.: Urkunden in der symbolischen Kommunikation zwischen dem Deutschen Orden und Polen: Friedensschluß und Konfliktführung im 14. Jahrhundert, S. 309-329; Löser, F.: Literatur im Deutschen Orden. Vorüberlegungen zu ihrer Geschichte, S. 331-353; Mentzel-Reuters, A.: „Deutschordensliteratur“ im literarischen Kontext, S. 355-368; Päsler, R. G.: Überlegungen zu einer Literaturgeschichte des mittelalterlichen Preußenlandes, S. 369-391; Gärtner, K.: Marienverehrung und Marienepik im Deutschen Orden, S. 395-410; Schubert, M. J.: Die neue Edition des Alten Passionals. Zur Reimsprache, S. 411-421; Fasbender, C.: Zur Datierung des „Buchs der Makkabäer“. Zugleich eine Vorstudie zur Rezeption der „Postilla litteralis“ des Nikolaus von Lyra im Deutschen Orden, S. 423-440; Vogelgsang, K.: Klaus Kranc als Verfasser der „Makkabäer“?, 441-447; Buschinger, D.: Literatur und Politik in der Deutschordensdichtung, S. 449-460; Neecke, M.: Strategien der Identitätsforschung. Zur Rolle der Bibelepik im Deutschen Orden (13./14. Jahrhundert) S. 461-472; Oliński, P.: Die „Ermahnung des Karthäusers“ an die Deutschordensritter, S. 473-481; Achnitz, W.: Die Gestörte Hochzeit. Literatur und Geschichte in den Ehrenreden des vermeintlichen Herolds Peter Suchenwirt, S. 483-498; Wyszomirski, S.: Die Werkstatt Peters von Dusburg, S. 501-511; Trupinda, J.: Die Chronik von Peter von Dusburg als Quelle für die Interpretation der architektonischen Ausschmückung des sog. Kapitelsaals und der Schloßkapelle im Nordflügel des Hochschlosses in Marienburg, S. 513-527; Feistner, E.: Krieg und Kulturkontakt: Zur „Ethnologie“ der Prussen und Litauer bei Peter von Dusburg und Nikolaus von Jeroschin, S. 529-539; Vollman-Profe, G.: Die ältere Hochmeisterchronik. Versuch der Rettung eines verkannten Werkes der preußischen Historiographie, S. 541-549; Rozynkowski, W.: Das Fortleben der Liturgie des Deutschen Ordens in Preußen in der Frühen Neuzeit, S. 553-567; Sieradzan, W.: Der Kulturtransfer zwischen dem Deutschen Ordensstaat und Masowien im Spätmittelalter, S. 569-586; Arszynski, M.: Vergegenwärtigung der ordenszeitlichen Vergangenheit des Preußenlandes und die Erweckung des Interesses für seine Kunstdenkmäler und ihre Pflege, S. 587-597; Müller, U.: Dorothea von Montau: Historische Gestalt und dichterische Gestaltung in Günter Grass’ „Der Butt“, S. 599-613; Obremski, K.: Die Deutschordensritter bei Zlotorie, der Deutschordensbruder Rüdiger am masowischen Hof und Kmicic in Preußen: Der Glaube als die Rechtfertigung der Gewalt, S. 615-625; Dorninger, M. E.: Zur Rezeption des Deutschen Ordens in der deutschsprachigen Literatur. Agnes Miegel: „Die Fahrt der Sieben Ordensbrüder“, S. 627-639; Schmidt, S.: Deutschordensritter im Film, S. 641-652.

Mittler, H.: „Prinz Eisenherz“ oder „Das Mittelalter in der Sprechblase“. Das Bild vom Rittertum zwischen 1000 und 1201 in ausgewählten historisierenden Comics, Bern u.a. 2008 (Kinder- und Jugendlitereratur und -medien. Theorie-Geschichte-Didaktik, 54).

Mock, Markus Leo: Kunst unter Erzbischof Ernst von Magdeburg, Berlin 2007.

Modestin, G.: Eine coniuratio gegen Kaiser Karl IV. und das Schweigen des Chronisten. Heinrich von Diessenhofen als Historiograph Herzog Rudolfs IV. von Österreich (1357-1361), in: Studia Mediaevalia Bohemica 2 (2010) S. 7-24.

Modrow, B. Gröschel, C.: Fürstliches Vergnügen. 400 Jahre Gartenkultur in Hessen, Regensburg 2002.

Moeglin, J.-M.: Das Erbe Ludwigs des Bayern, in: Die Goldene Bulle. Politik – Wahrnehmung – Rezeption, Bd. 1, hg. von U. Hohensee, M. Lawo, M. Lindner, M. Menzel und O. B. Rader, Berlin 2009, S. 17-38.

Möhring, H.: Die muslimische Strategie der Schleifung fränkischer Festungen und Städte in der Levante, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 4 (2009) S. 211-217.

Zwischen Monarchie und Republik. Gesellschaftliche Stabilisierungsleistungen und politische Transformationspotentiale in den antiken Stadtstaaten, hg. von B. Linke, M. Meier und M. Strothmann, Stuttgart 2010 (Historia – Einzelschrift, 217).

Monnaie, fiscalité et finances au temps de Philippe le Bel. Journée d’études du 14 mai 2004, hg. von P. Contamine, J. Kerhervé und A. Rigaudière, Paris 2007.

Monnet, P.: Les élites urbaines et leur espace dans les villes d’Allemagne à la fin du Moyen Age, in: Mercado immobiliario y paisajes urbanos en el Occidente Europeo (siglos XI-XV). XXXIII Semana de Estudios Medievales de Estella, Pamplona 2007, S. 301-346.

Moos, P. von: Öffentliches und Privates, Gemeinsames und Eigenes. Gesammelte Studien zum Mittelalter, Bd. 3, Münster 2007 (Geschichte: Forschung und Wissenschaft, 16).

Moosdiele, J.: Franziska von Hohenheim als Landesherrin, Der „gute Engel Württembergs“ aus einer neuen Perspektive, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 70 (2011) S. 265-292.

Moraw, P.: Gesammelte Beiträge zur deutschen und europäischen Universitätsgeschichte. Strukturen ‑ Personen – Entwicklungen, Leiden 2008 (Education and society in the Middle Ages and Renaissance, 31).

Morel, Y.: „Et ce jour mondit seigneur fist fere ung banquet“: les banquets à la cour de Philippe le Bon et Charles Téméraire), in: Publication du Centre européen d’études bourguignonnes (XIVe-XVIe s.) 47 (2007) S. 55-72.

Morelli, S.: „Pare el pigli tropo la briglia cum li denti“: Dinamiche politiche e organizzazione del principato di Taranto sotto il dominio di Giovanni Antonio Orsini, in: I domini del principe di Taranto in età orisiniana (1399-1463), hg. von F. Somaini und B. Vetere, Galatina 2009, S. 127-163.

Moritz von Sachsen - Ein Fürst der Reformationszeit zwischen Territorium und Reich. Internationales wissenschaftliches Kolloquium vom 26. bis 28. Juni 2003 in Freiberg (Sachsen), hg. von K. Blaschke, Stuttgart 2007 (Quellen und Forschungen zur sächsischen Geschichte, 29).

Mörke, O.: Wilhelm von Oranien (1533-1584). Fürst und „Vater“ der Republik, Stuttgart 2007.

Morris, C.: The sepulchre of Christ and the medieval west. From the beginning to 1600, Oxford 2007.

Morsch, C.: Blickwendungen. Virtuelle Räume und Wahrnehmungserfahrungen in höfischen Erzählungen um 1200, Berlin 2011 (Philologische Studien und Quellen, 230).

Mötsch, J.: „Item Doctor Henning hat seinen Rathschlag noch nit geferttiget.“ Auswärtige Juristen als Gutachter für die Grafen von Henneberg-Schleusingen, in: Zeitschrift für Thüringische Geschichte 64 (2010) S. 53-100.

Moult obscures paroles. Études sur la prophétie médiévale, hg. von R. Trachsler, Paris 2007 (Cultures et civilisations médiévales, 39).

Moyard, M. S.: Crime de poison et procès politique à la Cour de Savoie. L’affaire Pierre Gerbais (1379-1382), Lausanne 2008 (Cahiers lausannois d’histoire médiévale, 44).

Un Moyen Âge pour aujourd’hui. Mélanges offerts à Claude Gauvard, hg. von J. Claustre, O. Mattéoni und N. Offenstadt, Paris 2010.

Aus dem Inhalt:

Claustre, J. Mattéoni, O., Offenstadt, N.: La fama d’une médiéviste, S. 3-7; Le Goff, J.: Claude Gauvard et l’histoire de France, S. 11-12; Prigent, M.: En l’honneur de Claude Gauvard, S. 13-17; Sirinelli, J.-F.: Une grande dame, S. 18-20; Truche, P., Salas, D.: Claude Gauvard, première lauréate du prix Malesherbes, S. 21-29; Garapon, A.: Imaginer le palais de justice du XXIe siècle, S. 30-44; Allmand, C.: Des origines intellectuelles de l’armée française au Moyen Âge, S. 47-56; Blanchard, J.: Ordre et utopie: une alliance impossible? Le Songe du vieux pèlerin de Philippe de Mézières, S. 57-62; Boucheron, P.: „Bien qu’il fût cruel, il y avait dans ses crautés une grande part de justice“: l’étrange popularité littéraire d’un justicier exemplaire, Bernabò Visconti, S. 63-71; Boudet, J.-P.: Les brevets et manuscrits suspects d’un enlumineur poitevin, Jean Gillemer, S. 72-79; Fianu, K., Labelle, M.: Pour eschever tout debaz, plaiz et procés“. Le notaire orléanais et la justice au Moyen Âge tardif, S. 80-87; Guyotjeannin, O.: Entre persuasion et révélationn: la rhétorique de la grâce à la chancellerie royale française (XIVe-XVe siècles) S. 88-96; Krynen, J.: L’Équité? Glanes doctrinales médiévales et modernes, S. 97-109; Le Jan, R.: Médiation, genre et construction des récits: une comtesse médiatrice en Lotharingie au XIe siècle, S. 110-118; Lusignan, S.: Une affaire de mots et de couteaux: la mauvaise fortune d’un Picard à Paris, S. 119-127; Mattéoni, O.: Les ducs de Bourbon et la grâce. Les lettres de rémission de Louis II (2de moitié du XIVe-début du XVe siècle, S. 128-136; Moeglin, J.-M.: L’honneur d’Édouard III roi de France et d’Angleterre, S. 137-151; Monnet, P.: De l’honneur urbain: la Bulle d’Or de 1356 et les villes dans l’Empire médiéval et moderne, S. 152-156; Pons, N.: Un traité inédit de bon gouvernement: le Trialogue Quiéret (1461) S. 160-168; Rigaudière, A.: La lex vel constitutio d’août 1374, „première loi constitutionelle de la monarchie francaise“, S. 169-188; Sot, M.: Une spiritualité de la justice pour les grands laïcs carolingiens, S. 189-198; Deluz, C.: „Si sont il auci homes come les Frans“. La procédure suivie à la cour de la Fonde selon le Livre des Assises de la Cour aux Bourgeois, S. 201-209; Genet, J.-P.: Une arme mortelle? L’alliance royale dans les monarchies d’Occident au XVe siècle, S. 210-220; Jacob, R.: La tour, le cheval et les cygnes. Sur la symbolique de la seigneurie dans le paysage et le droit coutumier de France du Nord, S. 221-232; Jaritz, G.: Entre public et secret. L’espace de la boucherie à la fin du Moyen Âge, S. 233-238; Le Maresquier-Kesteloot, Y.-H.: Un conflit de voisinage devant le Parlement de Paris au XVe siècle, S. 239-246; Picard, C.: Le calife Umar interdit la Méditerranée aux Arabes: peur de la mer ou raison d’État?, S. 247-257; Rousseaux, X.: Le pèlerinage judiciaire, pratique sociopolitique, économique et religieuse dans les villes des Pays-Bas (Nivelles, XVe-XVIIe siècle) S. 258-269; Roux, S.: Les bouchers et les juges à Paris à la fin du Moyen Âge, S. 270-277; Sabaté, F.: Justice, juridiction et pouvoir dans la Catalogne du bas Moyen Âge, S. 278-285; Vincent, C.: La cathédrale, centre de grâce pour le diocèse, S. 286-293; Angers, D.: Garde et émancipation des orphelins en Normandie au XVe siècle. L’enquête au cœur de la famille, S. 297-305; Boureau, A.: Une parole destructrice: la diffamation. Richard de Mediavilla et le droit individuel au péché, S. 306-314; Duarte, L. M.: „Cherchez ma femme!“ Disparition des épouses et prises de compagnes dans le Portugal médiéval, S. 315-325; Feller, L.: Les enquêtes seigneuriales de Bernard Ier Ayglier, abbé du Mont-Cassin (1267-1270) S. 326-338; Hébert, M.: Computus, quaternus, ratio: une instruction administrative en Provence en 1297, S. 339-346; Millet, H.: Un bouillon de culture pour l’opinion publique: le temps du Grand Schisme d’Occident, S. 347-355; Nieto Soria, J. M.: Justice et opinion publique à la cour de Castille: le procès pour l’assassinat de l’évêque Juan Serrano (1402) S. 356-362; Feuvrier-Prévotat, C.: L’opinion et la loi à Rome au temps de Plaute, S. 363-371; Riche, D.: Diffuser l’information en milieu monastique. Cluny, du Grand Schisme au concile de Bâle, S. 372-379; Rosenwein, B. H.: Construire l’opinion publique: de l’ordre juste de l’amour de saint Thomas d’Aquin, S. 380-387; Verger, J.: Veniat fama, veniat infamia. Désarrois et certitudes de Gerson au temps de la „crise de Bruges“ (1399-1400) S. 388-395; Barthélemy, D.: Un plaid à La Ferté-Villeneuil, vers 1060, S. 399-407; Bazán Díaz, I.: Hérésie et répression dans l’Espagne médiévale. Les hérétiques de Durango, S. 408-414; Collard, F.: Le récit d’un crime et ses métamorphoses. L’affaire Wourdreton/Delstein, 1385, S. 415-423; Demurger, A.: Templiers et Hospitaliers devant le Parlement de Paris (1250-1307) S. 424-431; Kerhervé, J.: Meurtre, règlement de compte au canon et rémissions en Bretagne au début du XVIe siècle, S. 432-446; Lett, D.: „Connaître charnellement une femme contre sa volonté et avec violence“. Viols des femmes et honneur des hommes dans les statuts communaux des Marches au XIVe siècle, S. 447-459; Michaud-Fréjaville, F.: Nuit sanglante à Saint-Satur: le roi, la collégiale, le prévôt et les bonnes gens (1304-1305) S. 460-467; Morelle, L.: Mémoires d’un crime: l’assassinat et l’inhumation de Gautier, châtelain excommunié de Cambrai (1041) S. 468-477; Mornet, É.: Le crime du chanoine. Observations sur une procédure criminelle en Suède au début du XVe siècle, S. 478-486; Morsel, J.: Le sens de la vengeance en Franconie à la fin du Moyen Âge, S. 487-495; Nirenberg, D.: Le dilemme du souverain: génocide et justice à Valence, 1391, S. 496-508; Parisse, M.: Juger en Lorraine, vers 1100, S. 509-521; Reyerson, K. L.: L’expérience des plaideuses devant les cours de Montpellier (fin XIIIe-mi-XIVe siècle, S. 522-528; Schuster, P.: La maisonnée en conflits. Violence domestique et règles de l’intervention publique à la fin du Moyen Âge, S. 529-548; Tricard, J.: Justice pour un cheval. Un arbitrage aux champs et son échec (1425) S. 549-557; Zorzi, A.: Quod magnates guerram habentes non vadant ad certas invitatas. Une loi florentine de 1297, S. 558-564.

Müller, A.: Art. „Herrschafts-, Amts- und Standeszeichen“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 256-258.

Müller, Dirk H. AdligesEigentumsrecht und Landesverfassung. Die Auseinandersetzungen um die eigentumsrechtlichen Privilegien des Adels im 18. und 19. Jahrhundert am Beispiel Brandenburgs und Pommerns, Berlin 2011 (Elitenwandel in der Moderne, 11).

Müller, H.: Théâtre de la préséance. Les ducs de Bourgogne face aux grandes assemblées dans le Saint-Empire. Introduction de W. Paravicini, Ostfildern 2007 (Conférences annuelles de l’Institut historique allemand, 13).

Müller, J.-D.: Höfische Kompromisse. Acht Kapitel zur höfischen Epik, Tübingen 2007.

Müller, J.-D.: Martin Bucer, De regno Christi. Die frühneuzeitliche Monarchie als Gottesstaat – gezähmte Pluralisierung? in: Sonderforschungsbereich 573: Pluraslisierung und Autorität in der Frühen Neuzeit, 15.-17. Jahrhundert. Mitteilungen 2 (2007) S. 6-12.

Müller, R.: Das obere Schloß in Greiz. Ein romanischer Backsteinbau in Ostthüringen und sein historisches Umfeld, hg. vom Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Altenburg 2008 (Arbeitsheft des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie. Neue Folge, 30).

Müller, S.: Art. „Boten, Diplomatie, Herolde“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 310-311.

Müller-Wolff, S.: Ein Landschaftsgarten im Ilmtal. Die Geschichte des herzoglichen Parks in Weimar, Köln u.a. 2007 (Schriftenreihe des Freundeskreises Goethe-Nationalmuseum e.V., 3).

Multiple kulturelle Referenzen in der Habsburgermornachie des 18. Jahrhunderts. Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des Achtzehnten Jahrhunderts, hg. von W. Schmale, Bochum 2010.

Münch, E.: Der Herzog und sein Adjutant. Friedrich Franz I. von Mecklenburg-Schwerin und Johann Kaspar von Boddien, in: Mecklenburgische Jahrbücher 123 (2008) S. 159-176.

München – Prag um 1600, hg. von B. Bukovinská u.a., Prag 2009 (Studia Rudolphina. Sonderheft 1).

Die Münchner Kunstkammer, Bd. 1 und 2: Kataloge, Bd. 3: Aufsätze und Anhänge, bearb. von D. Diemer, P. Diemer, L. Seelig, P. Volk und B. Volk-Knüttel, München 2008.

Die Münchner Residenz. Geschichte. Zerstörung. Wiederaufbau, hg. von K. Falthauser, Ostfildern 2006.

Mundt, B.: Der Pommersche Kunstschrank des Augsburger Unternehmers Philipp Hainhofer für den gelehrten Herzog Philipp II. von Pommern, München 2009.

Muray, P.: Essais, Paris 2010 (Les Belles Lettres, 1824 S., kart., 33 Euro].

Museum, Bibliothek, Stadtraum. Kontingenz und Kontrolle in räumlichen Wissensordnungen 1600-1800, hg. von R. Felfe und K. Wagner, Münster u.a. 2010 (Kultur: Forschung und Wissenschaft, 12).

Music in Medieval Europe. 7 Bde., hg. von T. F. Kelly, Aldershot 2008.

Muzzarelli, M. G.: Guardaroba medievale. Vestiti e società dal XIII al XVI secolo, Bologna 2009 (Saggi, 503).

Mythos Burg – Bauen und leben, belagern und verteidigen, Leinfelden-Echterdingen 2010 (Damals, 42/7).

Aus dem Inhalt:

Meyer, W.: Die Burg als Herrschafts- und Wirtschaftszentrum: „Kühe und Schweine, so der Junker auf dem Schloß hat“, S. 16ff.; Atzbach, R.: Burgenlandschaften: Wo gibt es Burgen?, S. 22ff.; Grebe, A.: Mythos Burg – die Ursprünge des modernen Burgenbildes: Von Gralsburg bis Hogwarts, S. 25ff.; Krauskopf, C.: Das Leben auf der Burg: Mehr als Qual und Mühsal?, S. 28ff.; Heine, H.-W.: Burgenbau im „Sachsenspiegel“: Wie hoch man eine Mauer bauen darf, S. 34ff.; Grossmann, G. U.: Burgenbau im Wandel der Zeiten: Eine Erfolgsgeschichte, S. 36ff.; Grossmann, G. U.: Glossar: Von Barbakane bis Zwinger, S. 42ff.; Wagener, O.: Befestigungstechnik, Waffen, Belagerung: Die Burg im Kampf, S. 54ff.; Keupp, J.: Das ritterliche Turnier: Das hohe Bad der Ehre, S. 60ff.; Niehoff, F.: Die „Landshuter Hochzeit 1475“: Verkörperung städtischer Geschichtskultur, S. 64ff.; Lieb, S.: „Burgendämmerung“ oder Kontinuität in der Neuzeit: „Im echten Stil der alten deutschen Ritterburgen“, S. 72ff.; Zotz, T.: Burgen im Zähringerland, S. 43ff.

Mythos Burg. Ausstellungskatalog, hg. von G. U. Grossmann, Dresden 2010.

 

N

 

Vom Nachleben der Kardinäle. Römische Kardinalsgrabmäler der Frühen Neuzeit, hg. von A. Karsten und P. Zitzlsperger, Berlin 2010.

Nadot, S.: Joutes, emprises et pas d’armes en Castille, Bourgogne et France, 1428-1470. Thèse de doctorat, soutenue am 28. April 2009, EHESS, Paris.

Naegle, G., Frâzheit, G.: Gloutonnerie. Maß und Unmaß in Essen und Trinken im deutschen und französischen Mittelalter, bei Ulrich von Hutten und in der „Condamnation de Banquet“, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 57 (2007) S. 21-26.

Naegle, G.: D’une cité à l’autre: Bien commun et réforme de l’État à la fin du Moyen Âge (France/Empire), in: Revue Française d’Histoire des Idées Politiques 32 (2010) S. 338.

La nature en partage: connaître et exploiter les ressources naturelles, hg. von P. Bernardi und D. Boisseuil, Saint-Denis 2008 (Médiévales, 53).

Naumann, J.: Saarland – Burgenland? Gedanken zur Situation und Denkmalpflege von Burgen im Saarland, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 2 (2009) S. 74-78.

Navire, F.: Torino come centro di sviluppo culturale. Un contributo agli studi della civiltà italiana, Frankfurt am Main u.a., 2009 (Sprache – Literaturen – Kulturen. Aachener Beiträge zur Romania, 1).

Nelson, J. L.: Courts, Elites, and Gendered Power in the Early Middle Ages. Charlemagne and Others, Aldershot 2007 (Variorum Collected Studies Series, CS 878).

Neue Beiträge zu Adriaen de Vries. Vorträge des Adriaen de Vries Symposiums vom 16. bis 18. April 2008 in Stadthagen und Bückeburg, hg. von der Schaumburger Landschaft, Gütersloh 2008 (Kulturlandschaft Schaumburg, 14).

Neugebauer, W.: Die Geschichte Preußens. Von den Anfängen bis 1947, München 2006.

Neugebauer, W.: Funktion und Deutung des „Kaiserpalais“. Zur Residenzstruktur Preußens in der Zeit Wilhelms I., in: Forschungen zur brandenburgischen und preussischen Geschichte NF 18 (2008) S. 67ff.

Neuhaus, H.: Territorial- und Herrschergeschichte als Reichsgeschichte im 16. und 17. Jahrhundert, in: „... für deutsche Geschichts- und Quellenforschung“. 150 Jahre Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, hg. von L. Gall, München 2008, S. 121-150.

Neumaier, M.: „Milch, Honig und Nektar fließen in Strömen“. Die Patronage von Bildung und Gelehrsamkeit im England der frühen und mittleren Tudorzeit, Münster 2009.

Neumann, C., Werlich, R.-G.: Der Greifenstammbaum des Cornelius Krommeny, in: Pommern. Zeitschrift für Kultur und Geschichte 1 (2009) S. 27-33.

Neumann, C.: Die Renaissancekunst am Hofe Ulrichs zu Mecklenburg, Kiel 2009 (Bau + Kunst. Schleswig-Holsteinische Schriften zur Kunstgeschichte, 15).

Neumann, S.: Der gerichtliche Zweikampf: Gottesurteil – Wettstreit – Ehrensache, Ostfildern 2010 (Mittelalter-Forschung, 31).

Suchet der Stadt bestes“. Neun Jahrhunderte Staat und Kirche in der Hansestadt Lübeck, hg. von W.-D. Hauschild, A. Grassmann und A. Kurschat, Lübeck 2011.

Newton, W. R.: La petite cour. Services et serviteurs à la cour de Versailles au XVIIIe siècle, Paris 2006.

Nicklas, T.: „Uni de cœur et d’interest“. La Bavière, la Savoie, la France et le choix des princesses au XVIIe siècle, in: XVIIe siècle 243,2(2009) S. 257-266.

Nickson, T.: The royal tombs of Santes Creus. Negotiating the royal image in medieval Iberia, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte 72 (2009) 1-14.

Nicolas Faret, Ehrliebender Hof=Mann 1648, hg. von P. Bohrn und A. Noe, Berlin 2007 (Translatio, 3).

Niederstätter, A.: Geschichte Österreichs, Stuttgart 2007.

Niendorf, M.: Das Großfürstentum Litauen. Studien zur Nationsbildung in der Frühen Neuzeit (1569-1795), Wiesbaden 2006 (Veröffentlichungen des Nordost-Instituts, 3).

Nieto Soria, J. M.: Un crimen en la corte. Caída y ascenso de Gutiérre Àlvarez de Toledo, señor de Alba (1376-1446), Madrid 2006.

Niggemann, U.: Normative Modelle für die amerikanische Präsidentschaft: George Washington in der Funeralliteratur von 1799 und 1800, in: Historisches Jahrbuch 129 (2009) S. 131-144.

Nightingale, P.: Trade, money, and power in medieval England, Aldershot 2007 (Collected studies series, 894).

Niles, Philip: Beauty of the City: A. E. Doyle, Portland’s Architect, Corvallis 2008.

Nitschke, P.: Politische Theorie der Prämoderne 1500-1800, Darmstadt 2011 (Geschichte Kompakt).

Noblesse et États princiers en Italie et en France au XVe siècle, hg. von M. Gentile und P. Savy, Paris 2009.

Noblesse française et noblesse polonaise: Mémoire, identité, culture, XVIe-XXe siècles, hg. von J. Dumanowski und M. Figeac, Pessac 2006.

Noblet, J.: En perpétuelle mémoire. Collégiales castrales et saintes-chapelles à vocation funéraire en France (1450-1560), Rennes 2009.

Noblet, J.-V.: Collégiales castrales et saintes-chapelles à vocation funérairedans le royaume de France (1450-1560). Thèse soutenue à l’université de Paris IV-Sorbonne le 9 décembre 2005, sous la direction de Claude Mignot.

Nolte, C: Frauen und Männer im Mittelalter. Eine Kultur- und Sozialgeschichte, Darmstadt 2011 (Geschichte Kompakt).

Nonnen, Kanonissen und Mystikerinnen. Religiöse Frauengemeinschaften in Süddeutschland. Beiträge zur interdisziplinären Tagung vom 21. bis 23. September 2005 in Frauenchiemsee, hg. von E. Schlotheuber, H. Flachenecker und I. Gardill, Göttingen 2008 (Studien zur Germania Sacra, 31; Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 235).

Novoa Portela, F., Deluz, C., Ladero Quesada, M. A., Reichert, F.: Voyageurs au moyen âge, Paris 2007.

Nowosadtko, J.: Stehendes Heer im Ständestaat. Das Zusammenleben von Militär- und Zivilbevölkerung im Fürstbistum Münster 1650-1803, Paderborn u.a. 2010 (Forschungen zur Regionalgeschichte, 59).

Nürnberger Goldschmiedekunst 1541-1868. Bd. 1: Meister – Werke – Marken, Tl. 1: Textband, Tl. 2: Tafelband, bearb. von K. Tebbe, U. Timann, T. Eser u.a., Nürnberg 2007. Bd. 2: Goldglanz und Silberstrahl, bearb. von K. Tebbe, R. Schürer u.a., Nürnberg 2007.

 

O

 

Das Obere Schloß in Greiz. Ein romanischer Backsteinbau in Ostthüringen und sein historisches Umfeld, hg. vom Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie. Red. S. Putzke in Zus. mit C. Wohlfeld-Eckart und T. Fehlhaber, Altenburg 2008 (Arbeitsheft des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie. NF 30).

Die Oberlausitz im frühneuzeitlichen Mitteleuropa. Beziehungen – Strukturen – Prozesse, hg. von J. Bahlcke, Stuttgart 2007 (Quellen und Forschungen zur sächsischen Geschichte, 30).

Objets sacrés, objets magiques, hg. von C. Delattre, Paris 2007.

Oelwein, C.: Ewig blühte Bayerns Land – Herzog Ludwig X. und die Renaissance, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 2 (2009) S. 119-120.

Oesterle, J. R.: Kalifat und Königtum. Herrschaftsrepräsentation der Fatimiden, Ottonen und frühen Salier an religiösen Hochfesten, Darmstadt 2008.

Offices, Écrit et Papauté (XIIIe-XVIIe siècle), hg. von A. Jamme und O. Poncet, Rom 2007 (Collection de l’école française de Rome, 386).


Aus dem Inhalt:

Jamme, A., Poncet, O.: L’écriture, la mémoire et l’argent: un autre regard sur les offices pontificaux (XIIIe-XVIIe siècle) S. 1-13; Castelnuovo, G.: Les officiers princiers et le pouvoir de l’écrit: pour une histoire documentaire de la principauté savoyarde (XIIIe-XVe siècle) S. 17-46; Caciorgna, M. T.: Scritture ed ufficiali pontifici nella Campagna e Marittima del primo Trecento, S. 47-71; Jugie, P.: Les cardinaux légats et leurs archives au XIVe siècle, S. 73-96; Jamme, A.: De la banque à la Chambre? Naissance et mutations d’une culture comptable dans les provinces papales entre XIIIe et XVe siècle, S. 97-251; Salonen, K.: La Penitenziera apostolica e le partes, S. 253-265; Tizon-Germe, A.-C.: Écrire en temps de guerre?, S. 267-271; Irace, E.: Una voce poco fa: note sulle difficili pratiche della comunicazione tra il centro e le periferie dello Stato ecclesiastico (Perugia, metà XVI-metà XVII secolo) S. 273-299; Brunelli, G.: Cultura politica e mentalità burocratica nei carteggi dell’organizzazione militare pontificia (1560-1800) S. 301-310; Jamme, A.: Formes dissociées ou polyvalence de l’office curial? La cité du pape et le maréchal du siège apostolique (XIIIe-XVe siècle) S. 313-392; Anheim, É.: L’artiste et l’office: financement et statut des producteurs culturels à la cour des papes au XIVe siècle, S. 393-406; Bernardi, P.: Le maître des oeuvres du pape: officier ou entrepreneur?, S. 407-425; Hayez, A.-M.: La rétribution des officiers et familiers des papes au XIVe siècle, S. 427-448; Genequand, P.: Les rémunérations composites à la cour pontificale au début du Grand Schisme d’Occident, S. 449-495; Esposito, A.: La pratica delle compagnie d’uffici alla corte di Roma tra fine ‘400 e primo ‘500, S. 497-515; Bruscoli, F. G.: Mercanti-banchieri e appalti pontifici nella prima metà del Cinquecento, S. 517-543; Ippolito, A. M.: La „famiglia“ del papa: struttura e organizzazione, S. 545-558; Pieyre, C.: Finances pontificales et représentation diplomatique du Saint-Siège au temps d’Urbain VIII: le cas de la légation du cardinal Francesco Barberini en France en 1625, S. 559-568; Tabacchi, S.: L’amministrazione temporale pontificia tra servizio al papa ed interessi privati (XVI-XVII s.) S. 569-599; Rouchon, O.: Administration pontificale, finances citadines et luttes politiques: les tabelles d’Avignon au XVIIe siècle, S. 601-639; Theis, V.: Décrire le chantier ou écrire le chantier? Titres et offices dans les comptes de construction pontificaux de la première moitié du XIVe siècle, S. 643-666; Bombi, B.: Registrazioni ufficiali e registrazioni private: il registro di Andrea Sapiti, procuratore alla curia avignonese, S. 667-783; Berthe, P.-M.: L’enregistrement à la curie pontificale au XIVe siècle: dits et non-dits sur les procureurs, S. 685-704; Filippini, O.: „Per la fuga non disinteressata di notizie“. Michele Lonigo dall’Archivio Vaticano alle prigioni di Castel Sant’Angelo (1617): i costi dell’informazione, S. 705-736; Ponchet, O.: Les archives de la papauté (XVIe-milieu du XVIIe siècle): la genèse d’un instrument de pouvoir, S. 737-762; Filippini, O.: „Si per servizio della Sede Apostolica come per cautela di lui stesso“: l’„offizio d’archivista“ per Carlo Cartari, prefetto dell’archivio papale di Castel Sant’Angelo nel XVII secolo, S. 763-787; Gardi, A.: Gli archivi periferici dello Stato pontificio: il caso di Bologna tra XIV e XVII secolo, S. 789-837; Rouchon, O., Thomas, B.: Les écritures du Palais: archives de la papauté et archives administatives dans la légation d’Avignon, XVIe-XVIIIe siècle, S. 839-891.

Oldenbourg Geschichte Lehrbuch: Frühe Neuzeit, 3. Aufl., hg. von A. Völker-Rasor, München 2010.

Opitz, C. N.: Eine „chambre aux enfants“ auf Burg Runkelstein? Ein neuer Vorschlag zur Deutung der sogenannten „Badestube“, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte 71(2008) S. 467-480.

Opll, F.: Herrschaft durch Präsenz. Gedanken und Bemerkungen zur Itinerarforschung, in: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 117 (2009) S. 12-22.

Von der Ordnung zur Norm: Statuten in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von G. Drossbach, Paderborn 2010.

Ornatissimo codice. La biblioteca di Federico di Montefeltro, hg. von M. Peruzzi, Mailand 2008.

„vmbringt mit starcken turnen, murn“. Ortsbefestigungen im Mittelalter, hg. von O. Wagener, Frankfurt am Main u.a. 2010 (Beihefte zur Mediaevistik, 15).

Oschema, K., Thiessen, H. von: Freundschaft, Fürsten, Patronage. Personale Beziehungsmuster und die Organisation des Friedens im Ancien Régime, in: Jahrbuch für Europäische Geschichte 12 (2011) S. 23-51.

Oschema, K.: Art. „Adelige Tugenden und Laster“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 182-184.

Oschema, K.: Falsches Spiel mit wahren Körpern: Freundschaftsgesten und die Politik der Authentizität im franko-burgundischen Spätmittelalter, in: Historische Zeitschrift Bd. 293 (2011) S. 39-67.

Oschema, K.: Herrschaft mit dem Überfluß. Tisch- und Weinbrunnen als Medium der Herrschaftsrepräsentation im späten Mittelalter, in: „zum allgemeinen statt nutzen.“ Brunnen in der europäischen Stadtgeschichte. Referate der Tagung des Schweizerischen Arbeitskreises für Stadtgeschichte, Bern, 1. bis 2. April 2005, hg. von D. Rippmann, W. Schmid und K. Simon-Muscheid, Trier 2008, S. 171-192.

Ose, I.: Überblick über die Forschungsgeschichte der Burgen Lettlands, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 51,4 (2010) S. 216-224.

Oster, U. A.: „Sein Leben war das traurigste der Welt“. Friedrich II. und der Kampf mit seinem Vater, München u.a. 2011.

Oswald von Wolkenstein. Die Rezeption eines internationalen Liedrepertoires im deutschen Sprachbereich um 1400 mit einer Edition 11 ausgewählter Lieder, hg. von C. Berger, Freiburg u.a. 2011(Voces. Freiburger Beiträge zur Musikwissenschaft, 14).

Ott, Thomas: Präzedenz und Nachbarschaft. Das albertinische Sachsen und seine Zuordnung zu Kaiser und Reich im 16. Jahrhundert, Mainz 2008 (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz. Abendländische Religionsgeschichte, 217).

Ottersberg, C.: Die mittelalterliche Weilburg. Anmerkungen zu einer fast unbekannten Burg der Grafen von Nassau, in: Burgenforschung. Europäisches Correspondenzblatt für interdisziplinäre Castellogie 1 (2010) S. 59-94.

Die Ottheinrich-Bibel. Das erste illustrierte Neue Testament in deutscher Sprache, hg. von C. Fabian und J. Schefzyk, Darmstadt 2008 (Ausstellungskatalog).

Otto IV. Traum vom welfischen Kaisertum. Niedersächsische Landesausstellung 8. August bis 8. November 2009, hg. vom Braunschweigischen Landesmuseum/Niedersächsische Landesmuseen Braunschweig durch B. U. Hucker, S. Hahn, H. J. Derda und A. W. Vetter, Braunschweig 2009.

Otto von Wedell, Meine Reise nach Stralsund und Rügen, eingel. und komm. von D. Schleinert, in: Stier und Greif. Blätter zur Kultur- und Landesgeschichte in Mecklenburg-Vorpommern 18 (2008) S. 34-37.

Otto, H.-D.: Nach uns die Sintflut. Höfisches Leben im absolutistischen Zeitalter, Ostfildern 2010.

Oudrys gemalte Menagerie. Porträts von exotischen Tieren im Europa des 18. Jahrhunderts, hg. von K. von Berswordt-Wallrabe, Berlin 2008.

Ouy, G.: La libraririe des frères captifs. Les manuscrits de Charles d’Orléans et Jean d’Angoulême, Turnhout 2007 (Texte, Codec & Contexte, 4).

Overhoff, J.: Friedrich der Große und George Washington. Zwei Wege der Aufklärung, Stuttgart 2011.

Owens, S.: ‚Not always the same minuets‘. Dance at the Württemberg Court, 1662-1711, in: The Court Historian 15,2 (2010) S. 133-144.

 

P

 

Pagel, M. B.: Die KK (KUK). Hofsängerknaben zu Wien 1498-1918, Köln u.a. 2009.

Le Palais et son décor au temps de Jean de Berry, hg. von A. Salamagne, Tours 2010.

Pálffy, G.: Krönungsmähler in Ungarn im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit. Weiterleben des Tafelzeremoniells des selbständigen ungarischen Königshofes und Machtrepräsentation der ungarischen Elite, Tl. 1, in: Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung 115 (2007) S. 85-111.

Pálffy, G.: Krönungsmähler in Ungarn im Spätmittelalter und in derFrühen Neuzeit. Weiterleben des Tafelzeremoniells des selbständigenungarischen Königshofes und Machtrepräsentation der ungarischen politischen Elite. Tl. 2, in: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 116 (2008) S. 60-91.

Pálffy, G.: The Kingdom of Hungary and the Habsburg Monarchy in the Sixteenth Century, New York 2009 (East European Monographs, 735; CHSP Hungarian Studies Series, 18).

Panfili, D.: Aristocraties méridionales. Toulousain, Quercy, XIe-XIIe siècle, Rennes 2010.

Pangerl, D. C.: „Item als man dem kayser Fridrichen sin fußabschnitt“ Die Beinamputation an Kaiser Friedrich III. am 8. Juni 1493 in Linz, in: Sudhoffs Archiv 94,2 (2010) S. 195-200.

Pangerl, D. C.: Sterndeutung als naturwissenschaftliche Methode der Politikberatung. Astronomie und Astrologie am Hof Kaiser Friedrichs III. (1440-1493), in: Archiv für Kulturgeschichte 92 (2010) S. 309-327.

Pantermehl, H.: Durchdringung marginaler Landschaften im Mittelalter – Burgen und Siedlungen im Pfälzerwald und Möglichkeiten für Site Catchment-Analysen, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 51,4 (2010) S. 225-232.

Pantischek, P.: LUGAL – šarru – βασιλεύς. Formen der Monarchie im Alten Vorderasien von der Uruk-Zeit bis zum Hellenismus. Tl. 1: Von der Uruk-Zeit bis Ur III, Frankfurt am Main u.a. 2008 (Grazer altertumskundliche Studien, 9).

Panzer, M. A.: Fürstinnen von Thurn und Taxis, Regensburg 2008.

Papajík, D.: Šlechtická jména v českých zemích ve 14.-16. století [mit Zusammenfassung: Adelige [Vor]namen in den böhmischen Ländern im 14.-16. Jahrhundert], in: Medieaevalia Historica Bohemica 10 (2005) S. 247-264.

La papauté à la Renaissance, hg. von F. Alazard und F. La Brasce, Paris 2007 (Le savoir de Mantice, 12).

Paquay, I.: Gouverner la ville au bas Moyen Âge. Les élites dirigeantes de la ville de Namur au XVe siècle, Turnhout 2008 (Studies in European Urban History (1100-1800), 16).

Paradoxien der Legitimation. Ergebnisseeiner deutsch-italienisch-französischen Villa Vigoni-Konferenz zur Macht im Mittelalter, hg. von A. Kehnel undC. Andenna, Florenz 2010 (Micrologus library, 35).

Paraître et apparences dans l`histoire en Europe occidentale du Moyen Âge à nos jours, hg. von I. Paresys, Villeneuve-d’Ascq 2007.

Paravicini Bagliani, A.: Il papato nel secolo XIII. Cent’anni de bibliografia (1875-2009), Florenz 2010 (Millennio Medievale, 83; Strumenti e Studi, 23).

Paravicini Bagliani, A.: Il potere del papa. Coporeità, autorappresentazione, simboli, Florenz 2009 (Millennio medievale, 78; Millennio medievale. Strumenti e studi. N.S. 21).

Paravicini, A.: Die Vita Karls IV., ein „Ego-Dokument“?, in: Deutsches Archiv 63,1 (2007) S. 101ff.

Werner Paravicini: Edelleute und Kaufleute im Norden Europas, hg. von J. Hirschbiegel, A. Ranft und J. Wettlaufer, Ostfildern 2007.

Aus dem Inhalt:

Rittertum im Norden des Reichs, S. 3-47; Das Haus Namur im Ostseeraum, S. 49-86; Fürstliche Ritterschaft: Otto von Braunschweig-Grubenhagen, S. 87-126; Die älteste Wappenrolle Europas: Ottos IV. Aachener Krönung von 1198, S. 127-188; Gruppe und Person. Repräsentation durch Wappen im späteren Mittelalter, S. 189-248; Tiere aus dem Norden, S. 249-272; Gab es eine einheitliche Adelskultur Europas im späten Mittelalter?, S. 273-302; Die Preußenreisen des europäischen Adels, S. 305-314; Edelleute, Hansen, Brügger Bürger: Die Finanzierung der westeuropäischen Preußenreisen im 14. Jahrhundert, S. 315-327; Nobles artésiens et marchands lubecquois. Une opération de change en 1349, S. 329-335; Eine Lübecker Zwangsversteigerung in Paris. Élion de Jacqueville und das Haus des Pierre de Bréban im Jahr 1412, S. 337-348; Heraldische Quellen zur Geschichte der Preußenreisen im 14. Jahrhundert, S. 349-368; „Bellenville“ – Wappenbücher, Herolde und Preußenfahrten in europäischer Forschung, S. 369-375; L’Ordre Teutonique et les courants migratoires en Europe centrale XIIIe-XIVe siècles, S. 377-388; Von der ritterlichen zur höfischen Kultur: Der Deutsche Orden in Preußen, S. 389-423; Brügge und Deutschland, S. 427-447; Des animaux pour un roi mourant: Louis XI et les Hanséates de 1479 à 1483, S. 449-471; Solingen, Hamburg, Brügge und Paris. Drei hansische Dokumente aus der Bibliothèque nationale de France, S. 473-487; Hansische Personenforschung. Ziele, Wege, Beispiele, S. 489-515; Schuld und Sühne Der Hansenmord zu Sluis in Flandern anno 1436, S. 517-559; Jenseits von Brügge. Norddeutsche Schiffer und Kaufleute an der Atlantikküste und im Mittelmeer in Mittelalter und Früher Neuzeit, S. 561-606.

Paravicini, W.: Karl Ferdinand Werner, 1924-2008, in: Historische Zeitschrift 288 (2009) S. 542-549.

Paravicini, W.: Bericht und Dokument. Leo von Rožmitál unterwegs zu den Höfen Europas(1465-1466), in: Archiv für Kulturgeschichte 92 (2010) S. 253-308.

Paravicini, W.: Das Schwert in der Krone, in: Institution und Charisma. Festschrift für Gert Melville zum 65. Geburtstag, hg. von F. Felten, A. Kehnel und S. Weinfurter, Köln u.a. 2009, S. 279-304.

Paravicini, W.: Gaston Fébus en Prusse. Une aventure chevaleresque au XIVe siècle, Ostfildern 2008 (Conférences annuelles de l’Institut Historique Allemand, 14).

Paravicini, W.: Höfischer Raum, hier die Art. „Hof als praktischer Lebensraum“, Hof als Sozialraum“, „Hof als politischer Raum“, „Hof als ökonomischer Raum“, „Topographie des höfischen Raumes“, „Hof als kultureller Raum“, „Hof als Symbolraum“, „Der höfische Raum – eine Weltischt“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 2, S. 285-292.

Paravicini, W.: La cour de Bourgogne et l’Europe. Le rayonnement et les limites d’un modèle culturel. Unter Mitarbeit von T. Hiltmann und F. Viltar, Ostfildern 2012 (Beihefte der Francia, 73).

Paravicini, W.: Nobles Hennuyers sur les chemins du monde: Jean de Werchin et ses amis autour de 1400, in: Campin in Context. Peinture et société dans la vallée de l’Escaut à l’époque de Robert Campin, 1375-1445. Actes du Colloque international organisé par l’Université de Valenciennes et du Hainaut-Cambrésis, l’Institut royal du Patrimoine artistique/Koninklijk Instituut voor et Kunstpatrimonium et l’Association des Guides de Tournai. Tournai, 30 mars-1er avril 2006, hg. von L. Nys und D. Vanwijnsberghe, Valenciennes u.a. 2007, S. 163-181 und S. 267-275.

Paravicini, W.: Ritterliches Rheinland. 13. Sigurd Greven-Vorlesung, 5. November 2009, Köln 2009.

Paravicini, W.: Un tombeau en Flandre: Hervé de Mériadec, in: Francia 33/1 (2007) S. 85-146.

Pardo, V. F.: Die Geburt der europäischen Stadt, Darmstadt 2010.

La Parenté déchirée. Luttes intrafamiliales au Moyen Âge, hg. von M. Aurell, Turnhout 2010.

Paris, capitale des ducs de Bourgogne, hg. von W. Paravicini und B. Schnerb, Ostfildern 2007 (Beihefte der Francia, 64).

Aus dem Inhalt:

Paravicini, W., Schnerb, B.: Préface, S. 7-8; Sohn, A.: Paris capitale: quand, comment, pourquoi?, S. 9-35; Chapelot, J.: Les résidences des ducs de Bourgogne capétiens et valois au XIVe siècle au Bois de Vincennes: nature, localisation, fonctions, S. 39-83; Plagnieux, P.: Deux postulants pour un office parisien: un procès entre les architectes des ducs de Bourgogne et de Berry, S. 85-104; Ewert, U. C.: Changer de résidence sans vraiment quitter la ville: Paris et l’Île de France dans les itinéraires des ducs de Bourgogne, S. 107-120; Cauchies, J.-M.: Paris dans la législation flamande de Jean sans Peur, S. 121-135; Thouroude, N.: Jean sans Peur, Paris et les chevaux (1399-1419) S. 137-163; Châtelet, A.: Les commandes artistiques parisiennes des deux premiers ducs de Bourgogne de la maison de Valois, S. 165-181; Paravicini, W., Schnerb, B.: Les „investissements“ religieux des ducs de Bourgogne à Paris, S. 185-218; Caliebe, A., Hirschbiegel, J.: Philipp der Kühne, Johann Ohnefurcht und der höfische Geschenkverkehr zum neuen Jahr um 1400, S. 219-262; Schnerb, B.: Jean sans Peur, Paris et l’argent, S. 263-298; Tournier, L.: Jean sans Peur et l’Université de Paris, S. 299-318; Anne, E.: Les ducs de Bourgogne devant le Parlement de Paris (1364-1477) S. 319-369; Alexandre, A.: „Que le roi le puisse toujours avoir près de lui“. Préseance de Louis d’Orléans à Paris: résidences et chapelles privées, S. 373-388; Schnerb, B.: L’affaire Jean Bertrand, S. 389-398; Paravicini, W.: Le temps rétrouvé? Philippe le Bon à Paris en 1461, S. 399-469; Paravicini, W.: Paris, capitale des ducs de Bourgogne?, S. 471-477.

Paris, capitale des livres. Le monde des livres et de la presse à Paris, du moyen âge au XXe siecle, hg. von F. Barbier, Paris 2007.

Partenheimer, L.: Die Entstehung der Mark Brandenburg. Mit einem lateinisch-deutschen Quellenanhang, Köln u.a. 2007.

Partridge, M.: Lord Burghley and Il Corteggiano. Civil and martial models of courtliness in Elizabethan England, in: Transactions of the Royal Historical Society 19 (2009) S. 95-116.

Patronage and Dynasty. The Rise of the Della Rovere in Renaissance Italy, hg. von I. F. Verstegen, Toronto 2007 (Sixteenth century essays & studies, 77).

Patronage and Italian Renaissance Sculpture, hg. von K. Christian und D. Drogin, Farnham u.a. 2010.

Patronnes et mécènes en France à la Renaissance, hg. von K. Wilson-Chevalier avec la colloboration d’E. Pascal, Saint-Ètienne 2007

Aus dem Inhalt:

Wilson-Chevalier, K.: Les espaces des patronnes et mécènes; Broomhall, S.: Au-delà de la Cour: patronnes et mécènes du manuscrit à l’imprimé; Evain, A.: Les reines et princesses de France, mécènes, patronnes et protectrices du théâtre au XVIe siècle; Pascal, E.: Princesses épistolières au tournant du XVIe au XVIIe siècle: consommatrices de culture, mécènes et/ou propagandistes?; L’Estrange, E.: Sainte Anne et le mécénat d’Anne de France; Lerluairt, E.: Anne de France et les livres: la tradition et le pouvoir; L’Estrange, E.: Le mécénat d’Anne de Bretagne; Brown, C.: Le mécénat d’Anne de Bretagne et la politique du livre; Burk, J.: „À l’antique“ à Nantes et „à la moderne“ à Brou: styles architecturaux et conception de la statuaire funéraire au moment du passage du gothique tardif à la Renaissance.; Winn, M. B.: Louise de Savoie, ses enfants et ses livres: du pouvoir familial au pouvoir d’État; Melot, M.: Les abbesses bâtisseuses de Fontevraud; Stephenson, B.: „La protection de vostre faveur“. Le patronage humaniste de Marguerite de Navarre.; Funke, A.: Marguerite de Navarre et son influence spirituelle sur les vitraux de la cathédrale Sainte-Marie d’Auch; Jordan, A., Wilson-Chevalier, K.: L’épreuve du mécénat: „Alienor d’Austriche“, une reine de France effacée?; Ruby, S.: Diane Le Poitiers: veuve et favorite; Munns, J., Richards, P.: Antoinette de Bourbon, première duchesse de Guise, et Rémy Belleau: construction d’un tombeau, création d’un mynthe; Grand-Dezuyse, C.: Le triomphe d’une mater familias: Antoinette de Bourbon, duchesse de Guise, et une plaque émaillée de Léonard Limosin; Poladlek, D. E.: Le mécénat meurtrier, l’iconoclasme et les limites de l’acceptable: Anne d’Este, Catherine-Marie de Lorraine et l’anéantissement d’Henri III; ffolliott, S.: La reine mécène idéale de la Renaissance: Catherine de Médicis définie par elle-même ou définie par les autres?; Kolk, C. zum: Le mécénat de Catherine de Médicis d’après sa correspondance; Odde, L.: Les coulisses du pouvoir: châteaux, jardins et fêtes. Quelques aspects du mécénat (transgressif) de Catherine de Médicis; Turbide, C.: Catherine de Médicis, mécène d’art contemporain: l’hôtel de la Reine et ses collections; Zvereva, A.: Catherine de Médicis et les portraitistes français; Bimbenet-Privat, M.: Catherine de Médicis et ses orfèvres: autorité, précision, exigence; Michahelles, K.: Apprentissage du mécénat et transmission matrilinéaire du pouvoir. Les enseignements de Catherine de Médicis à sa petite-fille Christine de Lorraine.

Patrouch, J. F.: Queen’s Apprentice. Archduchess Elizabeth, EmpressMaria, the Habsburgs, and the Holy Roman Empire, 1554-1569, Leiden 2010 (Studies in Medieval and Reformation Traditions, 148).

Patterson, J. G.: The myth of the mounted knight, in: Misconceptions about the middle ages, hg. von S. J. Harrie und B. L. Grigsby, New York 2008 (Routledge studies in medieval religion and culture, 7) S. 90ff.

Paul, C.: The Borghese Collections and the Display of Art in the Age of the Grand Tour, Aldershot 2008.

Paul, M.: Der Ludwigsberg. Fürstliche Gartenkunst in Saarbrücken (1769-1793), Saarbrücken 2009 (Echolot. Historische Beiträge des Landesarchivs Saarbrücken, 8).

Paulus, C.: Das Pfalzgrafenamt in Bayern im Frühen und Hohen Mittelalter, München 2007 (Studien zur bayerischen Verfassungs- und Sozialgeschichte, 25).

Paulus, H.-E.: Die wehrhafte Residenz. Zeughaus, Marstall, Militär, Regensburg 2009 (Jahrbuch der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten,12).

Pauly, M.: Hospitäler im Mittelalter ‑ wann und wo gehörte das Hospital zur Stadt?, in: Was machte im Mittelalter zur Stadt? Selbstverständnis, Außensicht und Erscheinungsbilder mittelalterlicher Städte, hg. von K.-U. Jäschke, Heilbronn 2007 (Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Heilbronn, 18) S. 245-269.

Pauly, M.: Stadtentstehung im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Nordwesteuropa, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 60 (2009) S. 406-420

Paviot, J., Pibiri, E.: Voyages et missions de Jean de la Chapelle, poursuivant Faucon, héraut Savoie (1424-1444), in: Bulletino storico-bibliografico subalpino 106 (2008) S. 239-285.

Paviot, J.: La destruction des enceintes urbaines dans les anciens Pays-Bas (XIVe-XVe siècle), in: La forteresse á l’épreuve du temps. Destruction, dissolution, dénaturation, XIe-XXe siècle, hg. von G. Blieck, P. Contamine, C. Corvisier, N. Faucherre und J. Mesqui, Paris 2007 (Archéologie et histoire de l’art, 26) S. 19-28.

Paviot, J.: Les Flamands au Portugal au XVe siècle (Lisbonne, Madère, Açores), in: Anaís de História de Além-Mar 7 (2006) S. 7-40.

Paviot, J.: Les ordres de chevalerie royaux français à la fin du Moyen Âge, in: Revue française d’héraldique et de sigillographie 76 (2006) S.155-164.

Paviot, J.: Tenir état à la table, in: Publication du Centre européen d’études bourguignonnes (XIVe-XVIe s.) 47 (2007) S. 23-35.

Payne, R.: Court Peer: The Career of Philip Yorke. 2nd Earl of Hardwicke, and Patronage within the Church of England, in: The Court Historian 16,1 (2011) S. 67-81.

Pečar, A.: Bruderzwist im Hause Mecklenburg. Herzog Ulrich (1554-1603) als Prototyp innerfamiliärer Herrschaftskonkurrenz?, in: Mecklenburgische Jahrbücher 123 (2008) S. 61-76.

Pečar, A.: Macht der Schrift. Politischer Biblizismus in Schottland und England zwischen Reformation und Bürgerkrieg (1534-1642), München 2011 (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts London, 69).

Pennewiss, Y.: Holzstuben in Halle/Saale, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 16 (2007) S. 308-352.

Penning, W. D.: Vom Pagen am kurkölnischen Hof zum Komtur des Deutschen Ordens. Zur Jugend- und Familiengeschichte Caspar Antons von Belderbusch, in: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 211 (2008).

Penth, S.: Die Reise nach Jerusalem. Pilgerfahrten ins Heilige Land, Darmstadt 2010.

Peper, I.: Konversionen im Umkreis des Wiener Hofes um 1700, München 2010 (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 55).

Péquignot, S.: Au nom du roi. Pratique diplomatique et pouvoir durant le règne de Jacques II d’Aragon (1291-1327), Madrid 2009 (Bibliothèque de la Casa de Velázquez, 42).

Péquignot, S.: La parole des rois. Couronne d’Aragon, royaume de Castille (XIIIe-XVe siècles), in: e-spania. Revue électronique d’études hispaniques médiévales4 (2007): http://e-spania.revues.org/document1233.html.

Le père du concile de Pise (1409). Éditions d’une nouvelle liste, hg. von H. Millet, Turnhout 2010.

Perez DE Tudela, A., Jordan-Gschwend, A.: Menageries in the Renaissance: Exotic Animals and Pets at the Habsburg Courts, in: Representations of Animals in Early Modern Europe, hg. von K. A. E. Enenkel, E. Kolfin, W. Neuber und P. Smith (Intersections Yearbook for Early Modern Studies, 6).

„Orte der Gelahrheit“. Personen, Prozesse und Reformen an protestantischen Universitäten des Alten Reiches, hg. von D. Siebe, unter Mitarb. von S. Wallentin, Stuttgart 2008 (Contubernium, 66).

Persson, K. G.: An economic history of Europe. Knowledge, institutions and growth, 600 to the present, Cambridge u.a. 2010.

Peter, C.: Staatsbildung und Residenzausbau. Höfische Repräsentation, adlige Netzwerke und zeremonielle Selbstbehauptung im geistlichen Fürstentum Fulda (ca. 1670-1802, Fulda 2010 (Veröffentlichung des Fuldaer Geschichtsvereins, 69).

Peters, L.: „… wie es einer tugentsamen fürstlichen Princessin wohl anstehet …“ Die in Schloß Benrath 1672 festgelegten Erziehungsregeln für die spätere Kaiserin Eleonore Magdalena (1655-1720), in: Düsseldorfer Jahrbuch 80 (2010) S. 317-323.

Petersohn, J.: Kaisertum und Rom in spätsalischer und staufischer Zeit. Romidee und Rompolitik von Heinrich V. bis Friedrich II., Hannover 2010 (Monumenta Germaniae Historica. Schriften, 62).

Petersohn, J.: Stockholmer Fund bringt Licht ins Wolgaster Dunkel. Ein Detailplan des Wolgaster Herzogsschlosses aus dem 16. Jahrhundert, in: Pommern. Zeitschrift für Kultur und Geschichte 45,1 (2007) S. 20- 27.

Petrauskas, R.: Knighthood in the grand duchy of Lithuania from the late fourteenth to the early sixteenth centuries, in: Lithunian historical studies 11 (2006) S. 39-66.

Petrauskas, R.: Straipsniai ir Pranešimai, in: The Year-Book of Lithuanian History 1 (2005)[2006] S. 5-38.

Petzold, M.: Das Pontifikat Erzbischof Boemunds II. von Trier (1354-1362) und das Stiftswesen nach seiner Resignation (1362-1367). Studien zur Reichs-, Territorial- und Verwaltungsgeschichte, 2., überarb. und erg. Aufl., Frankfurt am Main u.a. 2007 (Europäische Hochschulschriften. Reihe 3: Geschichte und ihre Hilfswissenschaften, 806).

Pfarreien im Mittelalter. Deutschland, Polen, Tschechien und Ungarn im Vergleich, hg. von N. Kruppa, Göttingen 2008 (Studien zur Germania Sacra, 32; Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 238).

Pfefferkorn, W.: Burg Brauneck in Württembergisch Franken, in: Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 1 (2008) S. 2-13.

Pfefferkorn, W.: Die Burgruine Melchingen auf der Schwäbischen Alb, in: Burgen und Schlösser 1 (2010) S. 4-16.

Pfefferkorn, W.: Schießscharten an der Burg Rechberg, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 52,1 (2011) S. 38-54.

Pfeifer, G.: Am Beispiel Brixen: Zentralörtliche Funktionen einer Bischofsstadt im Mittelalter, in: Pro Civitate Austriae 11 (2006) S. 30-43.

Pfeiffer, S.: Der römische Kaiser und das Land am Nil. Kaiserverehrung und Kaiserkult in Alexandria und Ägypten von Augustus bis Caracalla (30 v. Chr. – 217 n. Chr.), Stuttgart 2010 (Historia. Einzelschrift 212).

Pfennig, A.: Die Welt ein großer Garten. Der Königlich-Preußische Hofgartendirektor Ferdinand Jühlke (1815-1893), Göttingen 2002.

Philipp, M.: Ehrenpforten für Kaiser Karl V. Festdekorationen als Medien politischer Kommunikation, Münster 2011 (Kunstgeschichte, 90).

Philippczyck, F., Schmitt, R.: Der ehemalige Niederhof („Schlößchen“) in Riestedt, Stadt Sangerhausen, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 16 (2007) S. 285-307.

Philippe de Mézières, Une epistre lamentable et consolatoire adressée en 1397 à Philippe le Hardi, duc de Bourgogne, sur la défaite de Nicopolis (1396), hg. von P. Contamine und J. Paviot in Zusammenarbeit mit C. Van Hoorebeeck, Paris 2008.

Philippe le Beau. Les trésors du dernier duc de Bourgogne, hg. von B. Bousmanne, S. Thieffry und H. Wijsman, Brüssel 2007.

Philosophy and Theology in the Studia of the Religious Orders and at Papal and Royal Courts. Acts of the XVth International Colloquium of the Société Internationale pour l’Étude de la Philosophie Médiévale, University of Notre Dame, 8-10 October 2008, hg. von K. Emery, Jr., W. J. Courtenay und S. M. Metzger, Turnhout 2012 (Rencontres de Philosophie Médiévale, 15).

Pibiri, E.: En voyage pour monseigneur. Ambassadeurs, officiers et messagers à la cour de Savoie (XIVe-XVe siècles), Lausanne 2011 (Mémoires et documents publiés par la Société d’histoire de la Suisse romande, 4,11).

Pierenkemper, H.: Wirtschaftsgeschichte. Die Entstehung der modernen Volkswirtschaft, Berlin 2009.

Pierre Choinet, Le Livre des trois âges. Facsimile du manuscrit Smith-Lesouëf 80 (Paris, Bibliothèque nationale de France). Édition critique de L. Scordia. Preface de J.-P. Boudet, Rouen 2009.

Pietsch, T.: Die Moltkes im Spätmittelalter, in: Mecklenburgische Jahrbücher 125 (2010) S. 141-174.

Pietschmann, K.: Tradition – Memoria – Reform. Kirchenmusik als kulturelle Praxis am Papsthof der ausgehenden Renaissance, in: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 2008, S. 193-198.

Pio II umanista europeo. Atti del XVII convegno internazionale, Chianciano-Pienza, 18-21 luglio 2005, hg. von L. Secchi Tarugi, Firenze 2007 (Quaderni della rassegna, 49).

Aus dem Inhalt:

Maffi, D.: L’equilibrio difficile: politica e diplomzia in Italia (1454-69) S. 133f. Spicka, J.: La Historia bohemica di Pio II e la storiografia ceca, S. 281ff. Ricci, F.: Enea Sivio Piccolomini e la difficile arte della riscrittura. Alcune considerazioni intorno al De curialium miseriis, S. 627ff.

Pischke, G.: Die Stadt Göttingen und die Welfen im Mittelalter: Herzogliche Herrschaft und städtische Unabhängigkeit, in: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 2009, S. 5-30.

Pius II., Epistolarium seculare. Enee silvii Piccolominei epistolarium secularum: complectens De duobus amantibus. De naturis equorum. De curialium miserii, hg. von A. van Heck, Città del Vaticano 2007 (Studi e testi. Biblioteca Apostolica Vaticana, 439).

La place de la musique dans la culture médiévale, hg. von O. Cullin, Turnhout 2007 (Rencontres médiévales européenne, 7).

Plaut, A.: Les principales sources de Florimond de Raemond dans L’Erreur Populaire de la Papesse Jane (1587, 1594), in: Journal de la Renaissance4 (2006) S. 199-222.

The Playful Middle Ages. Essays in Memory of Elaine C. Block, hg. von P. Hardwick, Turnhout 2010.

The Poet’s Notebook. The Personal Manuscript of Charles d’Orléans (Paris, BnF MS fr. 25458), hg. von M.-J. Arn, Turnhout 2008 (Texts and Transitions, 3).

The Poetry of Charles d’Orleans and his Circle. An Edition of his Personal Manuscript (BNF ms. fr. 25458), hg. von M.-J. Arn und J. Fox, Turnhout 2010.

The Politics of Space: European Courts, c. 1500-1750, hg. von M. Fantoni, G. Gorse und M. Smuts, Rom 2009.

Politics, transgression, and representation at the court of Charles II, hg. von J. M. Alexander, New Haven 2008 (Yale Studies in British art, 18).

Politische Öffentlichkeit im Spätmittelalter, hg, M. Kintzinger und B. Schneidmüller, Ostfildern 2011 (Vorträge und Forschungen, 75).

Aus dem Inhalt:

Kintzinger, M., Schneidmüller, B.: Politische Öffentlichkeit im Spätmittelalter – Eine Einführung, S. 7-20; Leopold, S.: Der politische Ton. Musik in der öffentlichen Repräsentation, S. 21-39; Oschema, K.: Die Öffentlichkeit des Politischen, S. 41-86; Meyer, C. H. F.: Das Publicum als Instrument spätmittelalterlicher Justiz, S. 87-145; Peltzer, J.: Personae publicae. Zum Verhältnis von fürstlichem Rang, Amt undpolitischer Öffentlichkeit im Reich des 13. und 14. Jahrhunderts, S. 147-182; Feuchter, J.: Oratorik und Öffentlichkeit spätmittelalterlicher Repräsentativversammlungen, S. 183-202; Studt, B.: Geplante Öffentlichkeiten: Propaganda, S. 203-236; Mierau, H. J.: Fama als Mittel zur Herstellung von Öffentlichkeit und Gemeinwohlin der Zeit des Konziliarismus, S. 237-286; Jucker, M.: Ereignisbildung, Rechtfertigung und Öffentlichkeiten im hoch- und spätmittelalterlichen Kriegswesen, S. 287-327; Monnet, P.: Die Stadt, ein Ort der politischen Öffentlichkeit im Spätmittelalter?, S. 329-359; Rychterová, P.: Die Verbrennung von Johannes Hus als europäisches Ereignis. Öffentlichkeit und Öffentlichkeiten am Vorabend der hussitischenRevolution, S. 361-383; Hirschi, C.: Die Erneuerungskraft des Anachronismus. Zur Bedeutung des Renaissance-Humanismus für die Geschichte politischer Öffentlichkeiten, S. 385-431; Jaspert, N.: Politische Öffentlichkeit im Spätmittelalter: Zusammenfassung, S. 433-449.

Politische Versammlungen und ihre Rituale. Repräsentationsformen und Entscheidungsprozesse des Reichs und der Kirche im späten Mittelalter, hg. von J. Peltzer, G. Schwedlerund P. Töbelmann, Ostfildern 2009 (Mittelalter-Forschungen, 27).

Pollard, J.: A Court in Exile: The Vatican, 1870-1929, in: The Court Historian12 (2007) S.35-47.

Polleross, F.: Architektur und Panegyrik. Eine Allegorie der Jesuiten zur Geburt von Erzherzog Leopold Joseph (1682), in: Barock in Mitteleuropa. Werke – Phänomene – Analysen. Hellmut Lorenz zum 65. Geburtstag, hg. von M. Engel, M. Poszgai, Christine S. und H. Weigl, Wien u.a. 2006/2007 (Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte 55/56) S. 375-391.

Polleross, F.: Die Karlskirche als Kunstwerk und politisches Symbol. Votivkirche und Staatsdenkmal, in: Am Puls der Stadt: 2000 Jahre Karlsplatz. Ausstellungskatalog Wien Museum, hg. von E. Doppler, C. Rapp und S. Békési, Wien 2008, S. 80-87.

Polleross, F.: Die Kunst der Diplomatie. Auf den Spuren des kaiserlichen Botschafters Leopold Joseph Graf von Lamberg (1653-1706), Petersberg 2010.

Polleross, F.: Romanitas in der habsburgischen Repräsentation von Karl V. bis Maximilian II., in: Kaiserhof – Papsthof (16.-18. Jahrhundert), hg. von R. Bösel, G. Klingenstein und A. Koller unter Mitarbeit von E. Garms-Cornides, J. P. Niederkorn und A. Sommer-Mathis, Wien 2006, S. 207-223.

Pönitz, C.: Das Rittergut in Zangenberg – die Geschichte eines vergessenen fürstlichen Landhauses, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 16 (2007) S. 353-367.

Pons, N.: La défense du pouvoir royal dans la seconde moitié du XVe siècle: L’héritage de Jean de Montreuil, in: La sociedad política a fines del siglo XV en los reinos ibéricos en europa ¿Èlites, pueblo, súbditos? La société politique à la fin du XVe siècle dans les royaumes ibériques et en Europe. Élites, peuple, sujets? Actes du colloque franco-espagnol de Paris, 26-29 mai 2004 organisé par l’Instituto de historia Simancas, l’Universidad de Valladolid et le LAMOP, hg. von V. Challet y Otros, Valladolid 2007, S. 65-88.

Pons, R., Wiese, R.: Der Herzog als guter Hirte. Überlegungen zu Christian Ludwig II. vonMecklenburg und dem Deckengemälde der Kirche in Uelitz, in: Mecklenburgische Jahrbücher 122 (2007) S. 121ff.

Power and Persuasion. Essays on the Art of State Building in Honour of W. P. Blockmans, hg. von P. C. M. Hoppenbrouwers, A. Janse und R. Stein, Turnhout 2010 (Brepols, 320 S., kart., 30 Abb., 69 Euro].

Zwischen Pragmatik und Performanz. Dimensionen mittelalterlicher Schriftkultur, hg. von C. Dartmann, T. Scharff und C. F. Weber, Turnhout 2011 (Utrecht studies in medieval literacy, 18).

Pregla, B.: Das Renaissanceschloß in Leitzkau. Beiträge zur Baugeschichte, in: Historische Bauforschung in Sachsen-Anhalt (2007) S. 122-176.

Preiss, A.: Zur neueren Erforschung der textilen Künste, in: Kunstchronik 63,11 (2010) S. 550-559.

Prietzel, M.: Blicke auf das Schlachtfeld. Wahrnehmung und Schilderung der Walstatt in mittelalterlichen Quellen, in: Das Mittelalter 13,1 (2008) S. 28-45.

Prietzel, M.: Das Heilige Römische Reich im Spätmittelalter, 2. Aufl., Darmstadt 2010.

Prietzel, M.: Tote begraben, Feinde ausplündern, das Feld behaupten. Wahrnehmung und Darstellung von Schlachten in den Kriegen Heinrichs IV. gegen die Sachsen, in: Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte 79 (2007) S. 207-221.

Le prince au miroir de la littérature politique de l’Antiquité aux Lumières, hg. von F. Lachaud und L. Scordia, Mont-Saint-Aignan 2007.

Le prince et la musique. Les passions musicales de Louis XIV. Actes du colloque international des 20,21 et 22 septembre 2007 au château de Versailles, hg. von J. Duron, Paris 2008.

Le prince et la norme. Ce que légiférer veut dire, hg. von J. Hoareau-Dodinau, G. Métairie und P. Texier, Limoges 2007.

Aus dem Inhalt:

Rigaudière, A.: Le prince et la loi d’après Jean Juvénal des Ursins. Dutour, T.: Faveur du prince, immoralité politique et supériorité sociale dans le royaume de France à la fin du moyen âge (XIIIe-XVe siecles).

Le Prince et les Arts – France, Italie – XIVe-XVIIIe siècles, hg. von P. Boucheron, P. Brioist, D. Carrangeot und M. Traversier, Paris 2010.

Le prince et les arts en France et en Italie (XIVe-XVIIIe siècles), hg. von S. Caviglia, Limoges 2011.

Le prince, l’argent, les hommes au Moyen Âge. Mélanges offerts à Jean Kerhervé, hg. von J.-C. Cassard, Y. Coativy, A. Gallicé und D. Lepage, Rennes 2008.

Aus dem Inhalt:

Lion, B.: Les femmes du roi d’Arrapha d’après quelques documents administratifs de Nuzi (XIVe siècle av. J.-C.) S. 17-29; Lançon, B.: Argent et christianisme à l’époque théodosienne (fin IVe-début Vesiècle): prolégomènes à une histoire financière de la christianisation de l’Empire romain, S. 31-37; Chédeville, A.: Des Bretons d’origine iranienne: mythe ou réalité?, S. 39-47; QUAGHEBEUR, J.: Censum, tributa et munera: la perception de l’impôt en Bretagne au haut Moyen Âge, S. 49-59; Gazeau, V.: Traduction du sermon prononcé lors de la consécration de Saint-Bénigne de Dijon par Guillaume de Volpiano, S. 61-65; Limousin, É.: Lentrée dans la carrière à Byzance au XIe siècle: Michel Psellos et Jean Skylitzès, S. 67-76; Tonnerre, N.-Y.: La création des prieurés nantais de l’abbaye Saint-Serge dAngers, S. 77-85; Coativy, Y.: La bataille de Châteaubriant (3 mars 1223): un Bouvines breton?, S. 89-101; Gallet, Y.: Les ducs, l’argent, les hommes? Observations sur la date présumée du chevet rayonnant de lacathédrale Saint-Corentin de Quimper (1239) S. 103-116; Tanguy, B.: Une charte inédite d’Henri III roi d’Angleterre (1216-1272) S. 117-121; Contamine, P.: Serments bretons (8-15 septembre 1427) S. 123-132; Collard, F.: „Et est ce tout notoire encores a present audit païs“: le crime, la mémoire du crime et l’histoiredu meurtre de Gilles de Bretagne au procès du maréchal de Gié (1450-1505), 133-143; Merdrignac, B.: Saint Mériadec dans le Bréviaire vannetais de 1589, S. 145-159; Josserand, P.: État de fait, état de droit: un document inédit sur l’ingérence royale dans l’élection du maîtrede Santiago au temps de Pierre Ier de Castille, S. S. 161-168; Carrasco, J.: 1328: exstinction des derniers Capets directs et crise de succession, S. 171-179; Monnet, P.: Le roi d’un rêve, le rêve d’un roi: Charles IV à Terenzo en 1333, S. 181-193; Müller, H.: Siège, rang et honneur: la querelle de la préséance entre la Bretagne et la Bourgogne au concile de Bâle (1434) S. 195-205; Leroy, B.: Alfonso de Cartagena et la prééminence du roi de Castille sur le roi d’Angleterre, S. 207-217; Barraqué, J.-P.: L’idéologie politique en Béarn au XVe siècle, S. 219-229; Lassalmonie, J.-F.: Le roi, l’argent et les hommes. Les comptes des pensionnaires bretons de Charles VIII au temps de la conquête française (1485-1491) S. 231-248 Kammerer, O.: Activité diplomatique entre villes-États: Bâle et Mulhouse. Traité d’alliance de 1506, S. 249-258 ; Cassard, J.-C.: L’affaire de Bretagne à travers le Journal du Trésor de Philippe VI, S. 261-269; Jones, M.: Sur les pas du connétable de Richemont: quelques sources financières inédites, S. 271-282; Sarrazin, J.-L.: La comptabilité de la seigneurie de Bouin en 1473-1474 d’après le compte de rachat de labaronnie de Rays, S. 283-298; Gallicé, A.: État et mutations de la possession du sol dans le bassin salicole guérandais: lexemple des salinesde la seigneurie de Campsillon sur la paroisse de Batz vers 1495, S. 299-311; Boccard, M.: Commande et financement des œuvres d’art: à travers les comptes des fabriques de Saint-Melaine et de Saint-Mathieu de Morlaix, S. 313-322; Gaucher, E.: Les recettes du diable: le pouvoir et l’argent dans Richard sans Peur, S. 323-330; Quéinnec, J.: L’intégration des comptes du receveur de Toulouse dans la comptabilité du Trésor à la fin duXIIIe siècle, S. 331-344; Lalou, É.: Per cedulam: notes pour une diplomatique des cédules et mandements au trésor du roi (fin XIIIe-début XIVe siècle) S. 345-352; Favier, J.: Confusion monétaire et exécution des contrats en 1421, S. 353-363; Lardin, F.: Un double système de comptabilité: la crise monétaire de 1420-1422 en Normandie, S. 365-375; Dubois, E.: Sel et finances: une intervention du Téméraire (1469) S. 377-385; Rigaudière, A.: Requête des habitants de la bonne ville d’Aurillac pour une révision de l’assiette de la tailleroyale en 1480-1481, S. 387-402; Martin, H.: Le dominicain Jean Gérée (vers 1455-1507), les marchands et les manieurs d’argent, S. 403-413 ; Kernévez, P.: La Roche-Maurice, forteresse des vicomtes de Rohan, S. 417-428; Guyotjeannin, P.: Deux Bretons de Paris au début du XVesiècle: les testaments d’Yves de Kerengar et de GuyRaoul, S. 429-439; Leguay, J.-P.: Les abords du château des ducs: Sainte-Radegonde, Saint-Laurent et Richebourg auXVe siècle, S. 441-456; Schnerb, B.: Des Bretons à la cour de Bourgogne sous les deux premiers ducs de la Maison de Valois (dumilieu du XIVe au début du XVe siècle) S. 457-475; Moal, L.: Des mercenaires anglais à Rennes en 1488: une occasion pour faire ripaille, S. 477-486; Gauvard, C.: Ainçois diserent que Breton et Angevin estoient tout un“: Breton, une identité à risque devant la justice vers 1400, S. 487-497; Lamazou-Duplan, V.: Noble Guillaume Pierre Pagèse, chevalier: un affairiste à Toulouse au XVe siècle, S. 499-512; Laîné, F.: L’infanterie de Pierre IV en Roussillon(1344) S. 513-527; Hébert, M.: L’armée provençale au milieu du XIVe siècle: un document nouveau, S. 529-537; Cauneau, J.-M., Philippe, D.: La Remembrance de Du Guesclin: mystères et enseignements d’un manuscrit angevin, S. 539-557; Curveiller, S.: Un document exceptionnel: une carte du Calaisis sous la domination anglaise de 1346 à1558, 559-570; Le Page, D.: Variations autour des clés, S. 573-588; Le Cam, J.-L.: Fortune et infortunes des maîtres de Wolfenbüttel: paradoxes, faux-semblants et réalités de lacondition matérielle des enseignants après la guerre de Trente Ans, S. 589-600; Le Bouëdec, G.: La mémoire des voyageurs dans le pays de Lorient de Dubuisson-Aubenay (1636) à PierreLoti (1868) S. 601-615; Balcou, J.: Le Moyen Age de Renan : savoir et croire, S. 617-623; Delouche, D.: L’union de la Bretagne à la France: deux interprétations au XXe siècle, S. 625-639.

Un prince de la Renaissance: Pierre-Ernest de Mansfeld (1517-1604). Austellung: Musée National d’Histoire et d’Art, Luxembourg: 18.4.-10.6. 2007. Bd. 1: Le château et les collections: sources d’archives, hg. von J.-L. Mousset, Luxembourg 2007; Bd. 2: Essais et catalogue, hg. von J.-L. Mousset und K. De Jonge, Luxembourg 2007 (Publications du Musée National d’Histoire et d’Art Luxembourg, 1).

Princely Rank in Late Medieval Europe. Trodden Paths and Promising Avenues, hg. von T. Huthwelker, J. Peltzer und M. Wemhöner, Bd. 1: Politisch-soziale Ordnungen im mittelalterlichen Europa, hg. von J. Peltzer, Ostfildern 2011 (Rank, 1).

Aus dem Inhalt:

Spiess, K.-H.: Research on the Secular Princes of the Holy Roman Empire: State-of-the-Art and Perspectives, S. 27-47; Bihrer, A.: Research on the Ecclesiastical Princes in the Later Middle Ages: State-of-the-Art and Perspectives, S. 71-70; Auge, O.: Late Medieval German Princes and their Image: Written Records and Avenues of Research, S. 71-96; Given-Wilson, C.: Rank and Status among the English Nobility, c. 1300-1500, S. 97-117; Vincent, N.: Sources and Methods: Some Anglo-German Comparisons, S. 119-138; Ailes, A.: Research into Medieval English Rolls of Arms: Past, Present, Future, S. 139-155; Hiltmann, T.: Potentialities and Limitations of Medieval Armorials as Historical Source. The Representation of Hierarchy and Princely Rank in Late Medieval Collections of Arms in France and Germany, S. 157-198; Liddiard, R.: English Castle-Building, S. 199-225; Müller, M.: Architecture for a New Model of Princely Representation: Operative Factors Triggering the Paradigmatic Shift in German Castle Construction around 1500, S. 227-258; Ubl, K.: The Concept of princeps in Late Medieval Political Thought: A Preliminary Survey, S. 259-280; Crouch, D.: The Warenne Family and its Status in the Kingdom of England, S. 281-307; Krieg, H.: Die Markgrafen von Baden: Eine Familie am unteren Rand des Fürstenstandes, S. 309-332; Aurell, M.: Des comtes devenues rois face au Capétien: maisons de Barcelone et d’Anjou aux XIIe et XIIIe siècles, S. 333-346.

Princely Virtues in the Middle Ages 1200-1500. Herrschertugenden im Mittelalter, hg. von I. P. Bejczy und C. J. Nedermann, Turnhout 2007 (Disputatio 9).

Aus dem Inhalt:

Nederman, C. J., Bejczy, I. P.: Introduction, S.1-8; Bejczy, I. P.: The Concept of Political Virtue in the Thirteenth Century, S. 9-32; Rodríguez de la Peña, M. A.: Rexstrenuus valde litteratus: Strength and Wisdom as Royal Virtues in Medieval Spain (1085-1284) S. 33-50; Verweij, M.: Princely Virtues or Virtues for Princes? William Peraldus and his De eruditione principum, S. 51-71; Toste, M.: Virtue in the City: The Virtues of the Ruler and the Citizen in the Medieval Reception of Aristotle’s Politics, S. 73-98; Tang, F.: Royal Misdemeanour: Princely Virtues and Criticism of the Ruler in Medieval Castile (Juan Gil de Zamora and Álvaro Palayo) S. 99-121; Sullivan, M. E.: Justice, Temptation, and the Limits of Princely Virtue in Dante`s Conception of the Monarch, S. 123-138; Kalning, P. translated by Kuchle, E.: Virtues and Exempla in John of Wales and Jacubus de Cessolis, S. 139-176; Nedermann, C. J.: The Opposite of Love: Royal Virtue, Economic Prosperity, and Popular Discontent in Fourteenth-Century Political Thought, S. 177-199; Hohlstein, M.: Clemens princeps: Clementia as a Princely Virtue in Michael of Prague`s De regimine principum, 201-217; Mazour-Matusevich, Y., Bejczy, I. P.: Jean Gerson on Virtues and Princely Education, S. 219-236; Zuccolin, G.: Princely Virtues in De felici progressu of Michele Savonarola, Court Physician of the House of Este, S. 237-258; Strack, G. A.: Piety, Wisdom, and Temperance in Fifteenth-Century Germany: A Comparison of Vernacular and Latin Mirrors for Princes, S. 259-280.

Les Principautés dans l’Occident Médiéval. À l’origine des régions, hg. von B. Demotz unter Mitarb. von G. Bischoff, J.-M. Cauchies und P. Racine, Turnhout 2007.

I principie le arti. Dipinti e sculture dalle Collezioni Liechtenstein. Ausstellungskatalog, Milano, Museo Poldi Pezzoli, 28 settembre-17 dicembre 2006], hg. von M. Galli Michero, Mailand 2006.

Prinz Eugen. Feldherr, Philosoph und Kunstfreund. Der edle Ritter als europäischer Kulturheros. Katalogbuch zur Ausstellung in Wien, Belvedere, 11. Februar bis 6 Juni 2010, hg. von A. Husslein-Arco, Wien 2010.

La Prise de décision en France (1525-1559). Recherche sur réalité du pouvoir royal ou princier à la Renaissance, hg. von R. Claerr und O. Poncet, Paris 2008 (Etudes et rencontres de l’Ecole des Chartes, 27).

La prise de Rhodes par Soliman le Magnifique. Chroniques et textes turcs, français, italiens, anglais et espagnols (XVIe-XVIIe siècles), hg. von J.-L. Nardone, Cahors 2010.

Les procès politiques (XIVe-XVIIe siècle), hg. von Y.-M. Bercé, Rom 2007(Collection de l’École française de Rome, 375).

Prochno, R.: Wenn hohe Herren speisen. Die Kosten von „Arbeitsessen“ um 1400 in der Kartause von Champmol, der Grablege der burgundischen Herzöge, in: De re artificiosa. Festschrift für Paul von Naredi-Rainer zu seinem 60. Geburtstag, hg. von L. Madersbacher und T. Steppan, Regensburg 2010, S. 217-228.

Profane Imagery in Marginal Arts of the Middle Ages, hg. von E. C. Block und M. Jones, Turnhout 2009 (Profane Arts of the Middle Ages, 1).

Prosopographie des secrétaires de la cour de Bourgogne (1384-1477), hg. von P. Cockshaw. Envoi par W. Paravicini, Ostfildern 2006 (Instrumenta, 16.

Die Protokollbücher des Ordens vom Goldenen Vlies, Bd. 3: Das Fest im Jahr 1473 in Valenciennes unter Herzog Karl dem Kühnen, hg. von S. Dünnebeil, Ostfildern 2009 (Instrumenta 19).

Protzner, W., Köglmaier-Horn, C.: Culina Franconiae, Stuttgart 2007 (Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, 109).

La Provence et Fréjus sous la première maison d’Anjou (1246-1382), hg. von J.-P. Boyer und T. Pécout, Aix-en-Provence 2010.

Proverbes francais, hg. von J. Morawski, Paris 2007 (Les Classiques Francais du Moyen Âge, 47).

Als die Welt in die Akten kam. Prozeßschriftgut im europäischen Mittelalter, hg. von S. Lepsius und T. Wetzstein, Frankfurt am Main 2007 (Rechtsprechung, 27).

Public Buildings in Early Modern Europe, hg. von K. A. Ottenheym, K. de Jonge und M. Chatenet, Turnhout 2010.

Pürschel, K.: Das Renaissanceschloß in Großmühlingen, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 18 (2009) S. 412-460.

Pusztai, T.: Die Mohosvár von Kelemér – eine Burg in Ungarn aus dem 13. und 15. Jahrhundert, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 48,3 (2007) S. 167-178.

 

Q

 

Quaeitzsch, C.: „Une société de plaisirs“. Festkultur und Bühnenbilder am Hofe Ludwigs XIV. und ihr Publikum, Berlin/München 2010 (Passagen, 30).

Quarthal, F.: „Altertümer“, Burgen und die Entdeckung des Mittelalters. Zur Entstehung des besonderen Geschichtsbildes der Landesgeschichte im Deutschland des 19. Jahrhunderts, S. 293-312.

Queenship in Britain 1660-1837: Royal Patronage, Court Culture and Dynastic Politics, hg. von C. Campbell Orr, Manchester 2009.

Quellen zur Geschichte des Reisens im Spätmittelalter, ausgew. und übers. von F. Reichert, Darmstadt 2009 (Freiherr vom Stein Gedächtnisausgabe. Reihe A: Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters, 46).

Quellier, F.: La table des français. Une histoire culturelle (XVe-début XIXe siècle), Rennes 2007.

Quintanilla Raso, M. C.: „Nobilitas virtutis causa“. De la virtud al pecado en la nobleza; in: Pecar en la edad media, hg. von I. Carrasco Manchado und M. P. Rabade Obrado, Madrid 2008, S. 149-184.

Le XVe siècle en Bourgogne: La cour et la ville, Dijon 2009 (Annales de Bougogne, 80, 1-2).

Aus dem Inhalt:

Prevenier, W.: Les aspects idéologiques et les fonctions sociales des arts et des fêtes à l’epoque bourguignonne, S. 3-19; Dubois, H.: Soixante-huit Chalonnais en 1411, S. 21-37; Lethenet, B.: Le „novel seigneur de la conté de Mascon“: la prise de contrôle de Mâcon par la Bourgogne (1417-1435) S. 39-100; Tabbagh, V.: Un siècle d’influence dominicaine à la cour des ducs Valois de Bourgogne, S. 101-123; Docquier, G.: Le collier de l’ordre de la Toison d’or et ses représentations dans la peinture des Primitifs flamands (XVe et première moitié du XVIe s.) S. 125-162; Challeat, C.: Le grand siècle de Bourgogne au miroir des expositions (1902-2004) S. 163-201; Brelaud, J.-P., Tarbochez, G.: Un instrument de travail: l’indexation des registres du tabellionnage de Dijon au XVe s., S. 203-215.

Qureshi, H. A.: Central Asia in the 15th century, 1405-1500, Lucknow 2007.

 

 

R

 

Rabeler, S.: Das Familienbuch Michels von Ehenheim (um 1462/63-1518). Ein niederadliges Selbstzeugnis des späten Mittelalters. Edition, Kommentar, Untersuchung, Frankfurt am Main u.a. 2007 (Kieler Werkstücke. Reihe E: Beiträge zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 6).

Rabeler, S.: Der Geschichtsschreiber, die Dynastie und die Städte. Städte als Objekte, Akteure und Antagonisten dynastisch orientierter Politik in der Chronik Levolds von Northof (1279-ca. 1359), in: Jahrbuch für Regionalgeschichte 27 (2009) S. 15-40.

Rabeler, S.: Niederadlige Lebensformen im späten Mittelalter. Wilwolt von Schaumberg (1510) und Ludwig von Eyb d. J. (1521), Würzburg 2007 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte. Reihe 9: Darstellungen aus der fränkischen Geschichte, 53).

Racine, P.: Frédéric Barberousse (1152-1190). Préface de F. Rapp, Paris 2009.

Radacki, R. Z.: Neue Forschungsergebnisse an pommerschen Burgen – Supplement zu Zbigniew Radacki: „Mittelalterliche Burgen und Pommern“, Warschau 1976, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 52,1 (2011) S. 2-21.

Randig, C.: Aufklärung und Region. Gerhard Anton von Halem (1752-1819). Publikationen – Korrespondenzen – Sozietäten, Göttingen 2007.

Ranft, A.: Adel, Hof und Residenz im späten Mittelalter, in: Archiv für Kulturgeschichte 89,1 (2007) S. 61-89.

Rapelli, P.: Symbole der Macht. Die großen Dynastien, Berlin 2007.

Rapp, F.: Maximilien d’Autriche. Souverain du Saint Empire germanique, bâtisseur de la maison d’Autriche, 1459-1519, Paris 2007.

Rath, S.: Schloß Maisons: Landsitz René de Longueils und königliche maison de plaisance, Diss. Univ. Bonn, siehe http://hss.ulb.uni-bonn.de/2011/2681/2681.htm

Rathäuser und andere kommunale Bauten. Bericht über die Tagung des Arbeitskreises für Hausforschung e.V. in Lüneburg vom 27. September bis 1. Oktober 2009, Red. U. Klein, Marburg 2010 (Jahrbuch für Hausforschung, 60; Beiträge zur Architektur- und Kulturgeschichte, 6).

Zwischen Rauschen und Offenbarung. Zur Kultur- und Mediengeschichte der Stimme, hg. von F. Kittler u.a., 2. Aufl., Berlin 2008.

Rauschert, J.: Herrschaft und Schrift. Strategien der Inszenierung und Funktionalisierung von Texten in Luzern und Bern am Ende des Mittelalters, Berlin u.a. 2006 (Scrinium Friburgense, 19).

La réception d'Isidore de Séville durant le Moyen âge tardif (XIIe-XVe s.), hg. von J. Elfassi und B. Ribémont, Paris 2009 (Cahiers de recherches médiévales, 16).

Regensburg im Spätmittelalter. Bestandaufnahme und Impulse, hg. von P. Schmid, Regensburg 2006.

Regesta Habsburgica. V. Abteilung: Die Regesten der Herzoge von Österreich 1364-1395. 1. Teilbd.: 1365-1370, bearb. von C. Feller und C. Lackner, Wien u.a. 2007, 2. Teilbd.: 1371-1375, bearb. von C. Lackner unter Mitarb. von C. Feller und S. Seitschek, München u.a. 2010 (Regesten der Grafen von Habsburg und der Herzoge von Österreich aus dem Hause Habsburg. Publikationen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung).

Die Regesten des Kaiserreiches unter Friedrich I. 1152 (1122)-1190, bearb. von F. Opll. 4. Lfg. 1181-1190, Köln u.a. 2011 (Regesta Imperii, IV: Lothar III. und ältere Staufer 1125-1197, 2,4).

Die Regesten des Kaiserreichs unter Heinrich IV. 1065-1075, bearb. von T. Struve, unter Mitarb. von G. Lubich und D. Jäckel, Wien 2010 (J. F. Böhmer, Regesta Imperii, III: Salisches Haus 1024-1125, 3. Abt., 2. Lfg.).

Die Regesten des Kaiserreichs unter Lothar III. und Konrad III. (Ältere Staufer 1. Abt.), bearb. von J. P. Niederkorn und K. Hruza, Tl. 2: Konrad III. 1138 (1093/94)-1152, Red. M. Erak, K. Hruza, A.-K. Köhler und R. Spreitzer, Wien 2007.

Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440-1493) nach Archiven und Bibliotheken geordnet. Heft 23: Die Urkunden und Briefe aus dem Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Bestand A 602: Württembergische Regesten (Regesta Imperii), bearb. von H. Koller, P.-J. Heinig und A. Niederstätter, Wien 2007.

La Reggia di Venaria e i Savoia. Arte, magnificenza e storia di una corte europea, hg. von E. Castelnuovo u.a., 2 Bde., Turin u.a. 2007.

Regnum und Imperium. Die französisch-deutschen Beziehungen im 14. und 15. Jahrhundert, hg. von S. Weiss, München 2007 (Pariser Historische Studien, 23).

Reichert, F., Rückert, P.: Reisen und Reiseliteratur im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 68 (2009) S. 11ff.

Das Reichskammergericht. im Spiegel seiner Prozeßakten. Bilanz und Perspektiven der Forschung hg. von F. Battenberg, und B. Schildt, Köln u.a. 2010 (Quellen und Forschungen zur höchsten Reichsgerichtsbarkeit, 57).

Reid, J. A.: King’s Sister – Queen of Dissent: Marguerite of Navarre (1492-1549) and her Evangelical Network. A broad circle of nobles, prelates, humanist authors, and commoners, who sought to advance the Reform of the French Church along Evangelical (Protestant) Lines,2 Bde., Leiden 2009 (Studies in Medieval and Reformation Traditions, 139).

Reif, H.: Adelsgeschichten. Adel in Deutschland seit dem 18. Jahrhundert, Berlin 2011 (Elitenwandel in der Vormoderne, 13).

Aus dem Inhalt:

Reif, H.: Einleitung; Friedeburg, R. von: Das Modell England in der Adelsreformdiskussion zwischen Spätaufklärung und Kaiserreich; Heinickel, G.: Adelsidentität nach der Ständegesellschaft: Der preußische Adel in adelspolitischen Bildern und Vorschlägen um 1840; Frie, E.: Friedrich August Ludwig von der Marwitz (1777-1837). Adelsbiographie vor entsicherter Ständegesellschaft; Möller, F.: Zwischen Adelstradition und Liberalismus. Die Familie von Gagern; Löffler, B: Adel und Gemeindeprotest in Bayern zwischen Restauration und Revolution (1815-1848); Matzerath, J.: Adel und Hauptstadt in der militärischen Gegenrevolution 1848/49; Spenkuch, H.: „Pairs und Impairs“. Von der Ersten Kammer zum Herrenhaus (1849-1872). Argumente, Positionen, Entscheidungen; Kraus, H.-C.: Militärreform oder Verfassungswandel? Kronprinz Friedrich von Preußen und die „deutschen Whigs“ in der Krise von 1862/63; Berghoff, H.: Adel und Industriekapitalismus im Deutschen Kaiserreich. Abstoßungskräfte und Annäherungstendenzen zweier Lebenswelten; Jacob, T.: Das Engagement des Adels der preußischen Provinz Sachsen in der kapitalistischen Wirtschaft 1860-1914/18; Röhl, J. C. G.: Defizite des Kaiser-Konzepts. Wilhelm II. im Wandel der politischen Institutionen und Politikfelder nach Bismarcks Entlassung.

Reinalter, H.: Joseph II. Reformer auf dem Kaiserthron, München 2011.

Reinle, C.: Geheimwissenschaften und Politik. Mantik, Magie und Astrologie an den Höfen Kaiser Friedrichs III. und Pfalzgraf Friedrichs des Siegreichen, in: König, Fürsten und Reich im 15. Jahrhundert, hg. von F. Fuchs, P.-J. Heinig und J. Schwarz, Köln u.a. 2009 (Regesta Imperii. Beihefte, 29) S. 319-347.

Reinle, C.: Herrschaft durch Performanz? Zum Einsatz und zur Beurteilung performativer Akte im Verhältnis zwischen Fürsten und Untertanen im Spätmittelalter, in: Historisches Jahrbuch 126 (2006) S. 25-64.

Die Reise de Philipp von Merode nach Italien und Malta 1586-1588. Das Tagebuch, hg. von H. J. Domsta, Münster 2007 (Studien und Texte zum Mittelalter und zur frühen Neuzeit, 12; Beiträge zur Geschichte des Dürener Landes, 28).

Die Reise eines niederadeligen Anonymus ins Heilige Land im Jahre 1494, hg. von G. Fouquet, Frankfurt am Main u.a. 2007 (Kieler Werkstücke. Reihe E: Beiträge zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 5).

Reithmeier, I.: Johann Konrad von Gemmingen. Fürstbischof von Eichstätt (1593/95-1612), Landesherr und Diözesanvorstand im Späthumanismus, Regensburg 2010 (Eichstätter Studien, 63).

Reiz der Antike. Die Braunschweiger Herzöge und die Schönheiten des Altertums im 18. Jahrhundert, hg. von G. Bungarten, Petersberg 2008 (Ausstellungskatalog).

Religiöse Bewegungen im Mittelalter. Festschrift für Matthias Werner zum 65. Geburtstag, hg. von E. Bünz, S. Tebruck und H. G. Walther, Köln u.a. 2007.

Religious and Laity in Northern Europe, 1000-1400. Interaction, Negotiation, and Power, hg. von E. Jamroziak und J. E. Burton, Turnhout 2007.

La reliure médiévale. Pour une description normalisée. Actes du colloque international, Paris, 22-24 mai 2003, organise par l’Institut de recherche et d’histoire des textes (CNRS), hg. von G. Lanoë und G. Grand, Turnhout 2008.

REMÓN MENÉNDEZ, J. F.: Madrid from the Ancien Regime to the Bourgeois Restoration: The Parque del Oeste and the Augmentation of the Capital, in: The Court Historian15,1 (2010) S. 55-69.

Renaudeau, O., Reverseau, J.-P., Sage-Frenay, J.-P., Baptiste, C.: Armures des princes d’Europe. Sous l‘égide de Mars, Paris 2011.

René d’Anjou, écrivain et mécène (1409-1480), hg. von F. Bouchet, Turnhout 2011 (Texte, codex & contexte, 13).

René d’Anjou, Le Mortifiement de Vaine Plaisance, übersetzt von I. Fabre, Paris 2009.

Representations of Power in Medieval Germany 800-1500, hg. von B. Weiler und S. Maclean, Turnhout 2006.

Résidences aristocratiques, résidences du pouvoir entre Loire et Pyrénées, Xe-XVe siècles. Actes du colloque tenu à Pau, 3-5 octobre 2002, hg. von D. Barraud, F. Hautefeuille und C. Remy, Carcassonne 2006 (Archéologie du Midi médiéval. Supplément, 4).

Residenzen im 19. Jahrhundert. Selbstzeugnisse zum höfischen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Sondershausen und Arnstadt, hg. von J. Lengemann, Weimar u.a. 2004 (Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Schwarzburg, Gleichen und Hohenlohe in Thüringen, 2).

Residenzschloß Weimar. 15 Jahre – 15 Millionen Investitionen. Die Grundsanierung in 15 Jahren durch die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, hg. von H.-E. Paulus, Petersberg 2009 (Berichte der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, 7).

Aus dem Inhalt:

Paulus, H.-E.: Das Residenzschloß Weimar, eine Thüringer Landesresidenz, S. 10-22; Winghart, S.: Das Residenzschloß Weimar – denkmalpflegerische Grundsätze und Leitlinien, S. 23-25; Jung, J. P., Todenhöfer, A.: Behutsames Bewahren von Baudenkmalen. Pflege und Erhalt des Residenzschlosses in Weimar, S. 26-30; Schade, G.: Dach- und Fassadensanierung, S. 31-37; Burkhardt, R.: Verputzte Fassaden – Erfahrungen im Spannungsfeld von gestalterischem Ziel und kostenbewußter Denkmalpflege, S. 38-43; Romstedt, H.: Der Südflügel des Residenzschlosses Weimar – Restaurierung der Werksteinfassaden, S. 44-45; Mai, B.: Ein Abriß zu den durchgeführten Metallrestaurierungsarbeiten der letzten 10 Jahre, S. 46-50; Gröschner, V.: Sicherung der Innenraumdekorationen der Dichterzimmer während der Fassadeninstandsetzung, S. 51-61; Bothe, R.: Das Projekt Kunst- und Wunderkammer. Überlegungen zu einer Kunst- und Wunderkammer in den Jahren seit 1992, S. 57-61; Schade, G.: Das Projekt Kunst- und Wunderkammer. Konzept und Planung, S. 62; Pradler, D.: Barrierefreier Zugang und Brandschutz, S. 63; Bohrloch, A.: Systematisierung und Vorbereitung der restauratorischen Schwerpunkte in den Schloßräumen, S. 65-72; Sperl, D.: Die Öffnung der Enfilade – ein Konzept für den Ostflügel, S. 73-79; Gröschner, V.: Die Dichterzimmer, S. 80-90; Kussauer, D., Görgner, M.: Das Herderzimmer und das Achteckzimmer, S. 91-102; Schade, G.: Restaurierung und Sicherung der Decke des Speisezimmers, S. 103-104; Sietz, C.: Fensterpflege – Anspruch und Komplexität, S. 105-106; Fliegel, J.: Historische Holzfußböden – ein Bericht über die Erhaltung wertvoller Substanz, S. 107-109; Steindorf, D.: Nachhaltige Maßnahmen. Durchgehende Pflege und Systematisierung der erhaltenden Maßnahmen, S. 110-111; Bohrloch, A.: Nachhaltige Maßnahmen. Konservatorische Empfehlungen infolge der durchgeführten Klimamessungen, S. 112-115.

Residenzschloß, Landschloß und Palais. Studien zur Schloßarchitektur in Thüringen, hg. von U. Schütte und L. Unbehaun, Göttingen 2008 (Studien zur Schloßarchitektur in Thüringen, 1).

Rexroth, F.: Das späte Mittelalter und die Anfänge der Europäischen Expertenkultur, in: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (2006 [2007]) S. 319-325.

Rexroth, F.: Expertenweisheit. Die Kritik an den Studierten und die Utopie einer geheilten Gesellschaft im späten Mittelalter, Basel 2008 (Freiburger Mediävisten. Vorträge, 1).

Rexroth, F.: Nachruf [auf] Ernst Schubert, 23. Mai 1941-18. März 2006, in: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (2006 [2007]) S. 331-335.

Ribémont, B.: Mabrian ou le cheminement d’un chevalier du XVe siècle en route vers le roman d’aventures, in: Le Moyen Âge 113,2 (2007) S. 335-359.

Ribera, J.-M.: Diplomatie et espionnage. Les ambassadeurs du roi de France auprès de Philippe II: du traité du Cateau-Cambrésis (1559) à la mort de Henri III (1589), Paris 2007 (Bibliothèque littéraire de la Renaissance, 2).

Ribordy, G.: „Faire les nopces“: le mariage de la noblessefrançaise (1375-1475), Toronto 2004 (Studies and texts, 146).

Le „Château des Armoises“ à Richardménil (XIVe-XVIIe siècle). Archéologie d’une maison forte lorraine, hg. von G. Giuliato, Nancy 2007.

Richter, S.: Fürstentestamente der Frühen Neuzeit. Politische Programme und Medien intergenerationeller Kommunikation, Göttingen 2009 (Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 80).

Riedo, D.: Der Status der Fragen im deutschen hochhöfischen Roman, Bern 2008 (Wiener Arbeiten zur germanischen Altertumskunde und Philologie, 41).

Rigendinger, F.: Das Sarganserland im Spätmittelalter. Lokale Herrschaften, die Grafschaft Sargans und die Grafen von Werdenberg-Sargans, Zürich 2007.

Riis, T.: Die dänische Monarchie 1800-1864: Goldenes Zeitalter oder imperialer Ausverkauf?, in: Jahrbuch für Regionalgeschichte 27 (2009) S. 57-69.

Ringelevičienė, G.: Wawel in Vilnius. From the Jagiellonians to the end of the Polish-Lithuanian commonwealth. Ausstellungskatalog „Lithuania’s Millenium programme’s exhibitions Vilnius“, Museum of Applied Art, July 5-October 4, 2009, Vilnius 2009.

Riotte, T.: Der abwesende Monarch im Herrschaftsdiskurs der Neuzeit. Eine Forschungsskizze am Beispiel der Welfendynastie nach 1866, in: Historische Zeitschrift 289 (2009) S. 627-667.

Risch, H. G.: Der holsteinische Adel im Hochmittelalter. Eine quantitative Untersuchung, Frankfurt am Main u.a. 2010 (Kieler Werkstücke, Reihe A: Beiträge zur schleswig-holsteinischen und skandinavischen Geschichte, 30).

Riten, Gesten, Zeremonien. Gesellschaftliche Symbolik in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von E. Bierende, S. Bretfeld und K. Oschema, Berlin 2008 (Trends in Medieval Philology, 14).

Aus dem Inhalt:

Bierende, E., Bretfeld, S., Oschema, K.: Einführung, S. IXff.; Gampp, A.: Antikendämmerung: Vom eingeschränkten Gebrauch der Gesten als Bildsprache im frühen Mittelalter, S. 3-20; Kotte, A.: Ritualia, Magica und Zeigehandlungen als szenische Vorgänge: Zur Differenzierung von Kernhandlungen und Handlungskomplexen, S. 21ff.; Oschema, K.: Das Motiv der Blutsbrüderschaft: Ein Ritual zwischen Antike, Mittelalter und Gegenwart, S. 41-77; Ascheboug-Clauteaux, M.: „Ich halte dich am Bart“: Spiel der Hände, Spiel der Farben in einem Ritual zwischen Männern, S. 73ff.; Arx, U. v.: Die Liturgie der Osternacht, S. 87ff.; Richter, T.: Instrumenta pacis: Der Kuss von Bildwerken und Reliquien im Friedensritus der Heiligen Messe, S. 117ff.; Schellewald, B.: Vom Unsichtbaren zum Sichtbaren: Liturgisches Zeremoniell und Bild in Byzanz im 11. und 12. Jahrhundert, S. 141ff.; Schlieter, J.: Die „Befreiung des Bösen“ in ritueller Wiederholung: Zur Symbolik tibetischer Maskentänze (’cham) S. 167ff.; Rehm, U.: Körperstrafen: Der Anteil der Bilder an den Strafritualen des Mittelalters, S. 197ff.; Holenstein, A.: Rituale der Vergewisserung: Der Eid als Mittel der Wahrheitsfindung und Erwartungsstabilisierung im Mittelalter und in der frühen Neuzeit, S. 229ff.; Burkart, L.: Schatzinszenierungen: Die Verwendung mittelalterlicher Schätze in Ritual und Zeremonie, S. 253ff.; Bruggisser-Lanker, T.: Krönungsritus und sakrales Herrschertum: Zeremonie und Symbolik, S. 289ff.; Senn, W.: Macht- und Herrschaftsrituale bei Shakespeare, S. 321ff.; Herkommer, H.: Urloup nemen: Abschiede im Mittelalter, S. 347ff.

Ritteradlige Herrschaftsbildung im Schüpfergrund. Das Briefbuch des Albrecht von Rosenberg († 1572). Urkundenregesten 1385-1565 und Urkundenanhang 1561-1564, bearb. von H. Neumaier, Würzburg 2006 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte. Reihe 3: Fränkische Urkundenbücher und Regestenwerke, 10).

Die Ritteridee in der deutschen Literatur. Eine kommentierte Anthologie, hg. von J. Arentzen und U. Ruberg, 2., durchges. und bibliographisch erg. Aufl., Darmstadt 2011.

Der Rittersaal der Iburg. Zur fürstbischöflichen Residenz Franz Wilhelms von Wartenberg. Beiträge der wissenschaftlichen Tagung vom 7. bis 9. Oktober 2004 auf Schloß Iburg, hg. im Auftrag des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land von Susanne Tauss, Göttingen 2007.

Ritterwelten im Spätmittelalter. Höfisch-ritterliche Kultur der Reichen Herzöge von Bayern-Landshut. Ausstellungskatalog. Museen der Stadt Landshut, Landshut 2009.

Rituale, Zeichen, Bilder. Formen und Funktionen symbolischer Kommunikation im Mittelalter. Festschrift für Klaus Schreiner zum 80. Geburtstag, hg. von U. Meier, G. Schwerhoff und G., Signori, Köln u.a. 2011 (Norm und Struktur, 40).

Aus dem Inhalt:

Signa victricia. Heilige Zeichen in kriegerischen Konflikten des Mittelalters, S. 11; „Gerechtigkeit und Frieden haben sich geküßt“ (PS 84,11). Friedensstiftung durch symbolisches Handeln, S. 65; Nudis pedibus. Barfüßigkeit als religiöses und politisches Ritual, S. 125; „Deine Brüste sind süßer als Wein“. Ikonographie, religiöse Bedeutung und soziale Funktion eines Mariensymbols, S. 207; Antijudaismus in Marienbildern des späten Mittelalters, S 243; Das Buch im Nacken. Bücher und Buchstaben als zeichenhafte Kommunikationsmedien in rituellen Handlungen der mittelalterlichen Kirche, S. 283; Schriftenverzeichnis Klaus Schreiner, S. 323.

Roberts, D.: „Imago Mundi“: eine ikonographische und mentalitätsgeschichtliche Studie, ausgehend von Hans Holbein d.J. „The Ambassadors“, Hildesheim 2009 (Studien zur Kunstgeschichte, 177).

Roberts, J.: Guide to scripts used in English writings up to 1500, London 2005.

Robinson, J.: Court Politics, Culture and Literature in Scotland and England, 1500-1540, Aldershot 2008.

Roche, D.: La culture équestre de l’Occident, XVIe-XIXe siècle. L’ombre du cheval. Bd. 1: Le cheval moteur. Essai sur l’utilité équestre, Paris 2008.

Roch-Lemmer, I.: Die Fürstenbildnisse am Wolfgangbau des Schlosses Bernburg und ihr künstlerisches Umfeld, in: Das Bernburger Schloß. Aktuelle bau- und kunsthistorische Erkenntnisse, Halle 2008 (Beiträge zur Regional- und Landeskultur Sachsen-Anhalts, 47) S. 46-64.

Rode-Breymann, S.: Musiktheater eines Kaiserpaars – Wien 1677 bis 1705, Hildesheim u.a. 2010.

Rodríguez Molina, J.: La vida de moros y cristianos en la frontera, Alcalá la Real 2007 (Colección almayar, 2).

Roeck, B.: Lebenswelt und Kultur des Bürgertums in der Frühen Neuzeit, 2. Aufl., München 2010 (Enzyklopädie deutscher Geschichte, 9).

Rogasch, W.: Schlösser & Gärten in Böhmen und Mähren, Köln 2007.

Rogge, J.: Die deutschen Könige im Mittelalter – Wahl und Krönung, 2. Aufl., Darmstadt 2010.

Röhl, J. C. G.: Wilhem II. Der Weg in den Abgrund 1900-1941, Müchen 2008.

Röhrig, A. E.: Mätressen und Favoriten. Ein biographisches Handbuch, Göttingen 2010.

Rohrschneider, M.: Das französische Präzedenzstreben im Zeitalter Ludwigs XIV. Diplomatische Praxis – zeitgenössische französische Publizistik – Rezeption in der frühen deutschen Zeremonialwissenschaft, in: Francia 36 (2009) S. 135-179.

Rohrschneider, M.: Reputation als Leitfaktor in den internationalen Beziehungen der Frühen Neuzeit, in: Historische Zeitschrift 291 (2010) S. 331-352.

Le roi René dans tous ses États (1409-1480), hg. von J.-M. Matz und É. Verry, Paris 2009.

Les ‚autres‘ rois. Études sur la royauté comme notion hiérarchique dans la société au bas Moyen Âge et au début de l’époque moderne, hg. von T. Hiltmann, München 2010 (Ateliers des Deutschen Historischen Instituts Paris, 5).

Roitner, I.: Helena Antonia aus Lüttich. Eine Virgo barbata am Hof der Erzherzogin Maria in Graz († 1608), in: Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst 63,1-2 (2009) S. 41-49.

Rollo-Koster, J.: Raiding Saint Peter: empty sees, violence, and the initiation of the Great Western Schism (1378), Leiden 2008 (Brill’s series in church history, 32).

Rom – Jerusalem – Santiago. Das Pilgertagebuch des Ritters Arnold von Harff (1496-1498). Mit den Abb. der Handschrift 268 der Benediktinerabtei Maria Laach und zahlreichen anderen Abb. Nach dem Text der Ausgabe von Eberhard von Groote übers., komm. und eingel. von H. Brall-Tuchel und F. Reichert, 2., durchges. Aufl., Köln u.a. 2008.

Röpcke, A.: Der Verkauf der Grafschaft Schwerin 1358, in: Mecklenburgische Jahrbücher 124 (2009) S. 47-61.

Rose, S.: Calais: An English town in France, 1347-1558, Woodbridge 2008.

Rösener, W.: Art. „Jagd“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 283-284.

Rösener, W.: Leben am Hof. Königs- und Fürstenhöfe im Mittelalter, Ostfildern 2008.

Rösener, W.: Stw. „Königsherrschaft“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 57-63.

Rösener, W.: Stw. „Landesherrschaft“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 63-67.

Rosseaux, U.: Städte in der Frühen Neuzeit, Darmstadt 2006.

Roth, G.: Zur Reisebeschreibung des Arnold von Harff und ihrer westfälischen Überlieferung, in: Niederdeutsches Wort 47-48 (2007/2008) S. 233-275.

Rotthoff-Kraus, C.: Regesten zur burgundischen-niederländischen Geschichte unter Maximilian I. bis zum Tode Friedrichs III. (1477-1493). Aus den Archives générales du Royaume/dem Algemeen Rijksarchief in Bruxelles/Brussel, Bestand: Manuscrits divers, Wien 2008 (J. F. Böhmer. Regesta Imperii. Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440-1493). Supplemente. Kaiser und Reich in der Regierungszeit Friedrichs III., 1).

Royal Courts in Dynastic States and Empires. A Global Perpective, hg. von J. Duindam und T. Artan-Metin Kunt, Leiden 2011 (Rulers & Elites. Comparative studies in governance, 1).

Ruby, S.: Mit Macht verbunden. Bilder der Favoritin im Frankreich der Renaissance, Freiburg 2010.

Rücker, V.: Die Grabinschriften der Hohenzollern. Edition, Übersetzung und Kommentar, Hildesheim 2009 (Spolia Berolinensa. Berliner Beiträge zur Geistes- und Kulturgeschichte des Mittelalters und der Neuzeit, 30).

Rudersdorf, M.: Kursachsen im politischen System des Alten Reiches. Staatsbildung, Religionspolitik und dynastische Rivalität im Zeichen der wettinischen Weichenstellung von 1547, in: Neues Archiv für sächsische Geschichte 80 (2009) S. 105-128.

Rüdiger, J.: Herrschaft und Stil bei Peter II. von Aragon, in: Frühmittelalterliche Studien 39 (2005) S. 177-202.

Rudolph, B.: Die Burgruine Greifenstein bei Großtöpfer im oberen Eichsfeld (Thüringen) – Geschichte und Bestand, in: Burgen und Schlösser 3 (2011) S. 87ff.

Rudolph, B.: Die Ruine Auersburg bei Hilders (Rhön), in: Burgen und Schlösser 1 (2010) S. 24-32.

Rudolph, B.: Die Ruine Krayenburg in Westthüringen. Bestandsdokumentation und Bestandsforschung, in: Burgen und Schlösser 1 (2009) S. 2-10.

Rudolph, H.: Das Reich als Ereignis. Formen und Funktionen der Herrschaftsinszenierung bei Kaisereinzügen (1558-1618), Köln u.a. 2011 (Norm und Struktur, 38).

Rudolph, H.: Hercules saxonicus. Über die Attraktivität eines antiken Heros für die symbolische Absicherung einer fragilen Rangerhebung, in: Archiv für Kulturgeschichte 93 (2011) S. 57-94.

Rumschöttel, H.: Ludwig II. von Bayern, München 2011 (Beck’sche Reihe, 2719).

Russell, T., Bourassa, D.: The „Menuet de la cour“, Köln u.a. 2007 (Terpsichore, 4).

Rust, C.: Der päpstliche Hofjuwelier, Hof- und Domgoldschmied Wilhelm Rauscher (1864-1925), Mainz 2007 (Quellen- und Abhandlungen zur mittelrheinischen Kirchengeschichte, 122).

Rüther, Andreas: Region und Identität. Schlesien und das Reich im späten Mittelalter, Köln u.a.Wien 2010 (Neue Forschungen zur schlesischen Geschichte 20).

 

S

 

Sachsen und seine Sekundogenituren. Die Nebenlinien Weißenfels, Merseburg und Zeitz (1657-1746), hg. von M. Schattkowsky und M. Wilde, Leipzig 2010 (Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde, 33).

Sächsische Lebensbilder, hg. von G. Wiemers, Stuttgart 2009 (Quellen und Forschungen zur sächsischen Geschichte, 33).

Die sächsischen Kurfürsten während des Religionsfriedens von 1555 bis 1618, hg. von H. Junghans, Stuttgart 2007 (Quellen und Forschungen zur sächsischen Geschichte, 31).

Sagredo, I.: Navarra, castillos que defenderion el reino, Bd. 1: De Languardia a Foix, y del Moncayo al Goierri, Pamplona 2006, Bd. 2: Los castillos de Sancho III, el Mayor en alto Aragón, Sobrarbe y Ribargorza, Pamplona 2007.

Sainty, J. C.: The parliamentary role of the royal household, in: The Court Historian 13,2 (2008) S. 195-201.

Salamagne, A.: La Salle-le-Comte à Valenciennes, une résidence des comtes de Hainaut, in: Cercle archéologique et histoirque de Valenciennes. Mémoires 11 (2010) S. 113-134.

Salamagne, A.: Le palais et son décor au temps de Jean de Berry, Tours 2010.

Salmen, W.: Luise von Preußen (1776-1810). Musik, Tanz und Literatur im Leben einer Königin, Hildesheim 2008.

Le salut par les armes. Nnoblesse et défense de l‘orthodoxie, XIIIe-XVIIe siècle, hg. von A. Boltanski und F. Mercier, Rennes 2011.

Samerski, S.: Die Landespatrone der böhmischen Länder. Funktionswandel religiöser Erinnerungsfiguren seit dem Mittelalter, in: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde (2010) S. 105-113.

Sammeln, Lesen, Übersetzen als höfische Praxis der Frühen Neuzeit. Die böhmische Bibliothek der Fürsten Eggenberg im Kontext der Fürsten- und Fürstinnenbibliotheken der Zeit, hg. von J. Bepler und H. Meise, Wiesbaden 2010 (Wolfenbütteler Forschungen, 126).

Sammler, I.: Höfische Festkultur im Zeitalter Ludwigs XIV., Frankfurt am Main u.a. 2009 (Dialoghi/Dialogues. Literatur und Kultur Italiens und Frankreichs, 12).

Sánchez Arcilla Bernal, J.: Alfonso XI (1312-1350), Palencia 2008.

Sander, E. C.: Social Dancing in Peter the Great’s Russia: Observations by Holstein Nobleman Friedrich Wilhelm von Bergholz, 1721 to 1725, Hildesheim 2007 (Terpsichore – Tanztheoretische Studien).

Santini, C.: Il giardino di Versailles. Natura, Artificio, Modello, Florenz 2007.

I saperi nelle corti – Knowledge at the Courts, hg. von C. Arcelli, Florenz 2008 (Micrologus, 16).

Sarnowsky, J.: Der deutsche Orden, München 2007.

Sarnowsky, J.: Die Statuten der geistlichen Ritterorden, in: Von der Ordnung zur Norm. Statuten in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von G. Drossbach, Paderborn 2010, S. 255-264.

Saudraix, P.: Les Wettin et Dresde: une dynastie, une ville de résidence, une capitale (1697-1756). Perspectives de recherche, sources et premières hypothèses, in: Mission Historique Francaise en Allemagne. Bulletin 43 (2007) S. 192-213.

I Savoia. I secoli d’oro di una dinastia europea, hg. von W. Barberis, Turin 2007 (Biblioteca di cultura storica, 260).

Savonarola M.: Medicina e cultura di corte, hg. von C. C. G. Zuccolin, Florenz 2011 (Micrologus Library, 37).

Scales, L.: Rose without Thorn, Eagle without Fethers: Nation and Power in Late Medieval England and Germany, in: German Historical Institute London. Bulletin 31,1 (2009) S. 3-35.

Scarisbrick, D., Vachaudez, C.: Brilliant Europe. Jewels from European Courts, Brüssel 2008.

Schäfer, K.: Der Fürstenaufstand gegen Karl V. im Jahr 1552. Entstehung, Verlauf und Ergebnis – vom Schmalkaldischen Krieg bis zum Passauer Vertrag, Taunusstein 2009 (Driesen, 224 S., kart., 29 Euro].

Schäfer, M.: Geschichte des Bürgertums. Eine Einführung, Köln u.a. 2009.

Schäffner, A.: Terraverde. EntwicklungundBedeutungdermonochromenWandmalereideritalienischenRenaissance, Weimar 2009.

Schattkowsky, M.: Zwischen Rittergut, Residenz und Reich. Die Lebenswelt des kursächsischen Landadligen Christoph von Loß auf Schleinitz (1574-1620), Leipzig 2007 (Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde, 20).

Schätze burgundischer Hofkunst in Wien, hg. von S. Haag, F. Kirchweger und K. Schmitz-von Ledebur, Wien 2009.

Aus dem Inhalt:

Just, T.: Burgund und das Haus Österreich im 15. Jahrhundert, S. 14-35; Fillitz, H.: Der Orden vom Goldenen Vlies, S. 36-51; Kirchweger, F.: Die Schatzkunst am Hof der burgundischen Herzöge und das Haus Habsburg, S. 52-77; Schmitz-von Ledebur, K.: Textilien im Kontext höfischer Repräsentation der burgundischen Herzöge, S. 78-111; Thoss, D.: Karl der Kühne im Spiegel der Handschriften der Wieder Sammlungen. Österreichische Nationalbibliothek und Archiv des Ordens vom Goldenen Vlies, S. 112-127; Saliger, A.: Zur kulturellen Bedeutung Burgunds für die ehemals habsburgischen Länder – Malerei und Plastik, S. 131-157.

Die Schatzkammer im Stift Klosterneuburg, hg. von W. C. Huber. Fotografien J Stekovics, Wettin-Löbejün 2011.

Scheel, Günter: Leibniz in Wolfenbüttel, in: Brandenburgisches Jahrbuch für Landesgeschichte 88 (2007) S. 55-70.

Scheffler, I.: Schloß Bündorf - Seine Geschichte und Kunstgeschichte, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 20 (2011) S. 261-324.

Scheffold, J.: Jagdmethoden im 18. Jahrhundert, in: Die Jagd der Markgrafen zu Brandenburg-Ansbach in der Frühmoderne, Triesdorf 2010 (Triesdorfer Heft, 9) S. 37-66.

Scheibelreiter, G.: Die Babenberger. Reichsfürsten und Landesherren, Wien u.a. 2010.

Scheibelreiter, G.: Heraldik, 2. Aufl., München 2009.

Scheibelreiter, G.: Tiersymbolik und Wappen im Mittelalter: grundsätzliche Überlegungen, in: Das Mittelalter 12,1 (2007) S. 9-23.

Scheibelreiter, G.: Wappenbild und Verwandtschaftsgeflecht. Kultur- und Mentalitätsgeschichtliche Forschungen zu Heraldik und Genealogie, Köln u.a. 2009 (Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung. Ergänzungsband 53).

Schenk, D.: Kleine Theorie des Archivs, Stuttgart 2008.

Schennach, M. P.: Gesetz und Herrschaft. Die Entstehung des Gesetzgebungsstaates am Beispiel Tirols, Köln u.a. 2010 (Forschungen zur deutschen Rechtsgeschichte, 28).

Schilling, L.: Das Jahrhundert Ludwigs XIV. Frankreich im Grand Siècle 1598-1715, Darmstadt 2010 (Geschichte Kompakt).

Schimmelpfennig, B.: Könige und Fürsten, Kaiser und Papst im 12. Jahrhundert, 2. Aufl., München 2010 (Enzyklopädie deutscher Geschichte, 37).

Schlaber, G. L.: Administrative tilhørsforhold mellem Ejderen og Kongeåen indtil 2007 [Verwaltungsgliederung zwischen Eider und Königsau bis 2007], Flensburg 2007 (Udgivet af Studieafdeling ved Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig, 58).

Schlaber, G. L.: Hertugdømmet Slesvigs forvaltning. Administrative strukturer og retspleje mellem Ejderen og Kongeåen ca. 1460-1864 [Die Verwaltung des Herzogtums Schleswig. Verwaltungsstrukturen und Rechtspflege zwischen Eider und Königsau, ca. 1460-1864], Flensburg 2007(Udgivet af Studieafdeling ved Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig, 57).

Schlecking, K.: Adelige Unternehmer im geistlichen Staat. Die Hütten- und Hammerwerke der Freiherren von Dücker zu Menden-Rödinghausen im 18. Jahrhundert Münster 2010 (Westfalen in der Vormoderne. Studien zur mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Landesgeschichte, 6).

Schlegelmilch, A. M.: Die Jugendjahre Karls V. Lebenswelt und Erziehung des burgundischen Prinzen, Köln u.a. 2011 (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 67).

Schleinert, D.: „Beyfällige Gedancken über die sich in der Landwirthschaft findende Mängel ...“. Die vorpommersche Gutswirtschaft im Spiegel der Aufzeichnungen des Landrates Felix Dietrich von Behr auf Bandelin von 1752., in: Innovationen im Schwedischen Großreich. Eine Darstellung anhand von Fallstudien, hg. von C. Schmelz und J. Zimdars, Hamburg 2009 (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft, 3) S. 161-180.

Schleinert, D.: „Die von dem Oberbaurate Holsche obgehabte Untersuchung sämtlicher in der Provinz Vor- und Hinterpommern belegenen Kalk- und Steingruben“ – ein Beitrag zur Bergbau- und Wirtschaftsgeschichte Pommerns im 18. Jahrhundert, in: Pommern. Zeitschrift für Kultur und Geschichte 47 Jg. (2009) S. 2-9.

Schleinert, D.: Anna Maria von Mecklenburg (1627-1669) und August von Sachsen (1614-1680) und die Begründung des Hauses Sachsen-Weißenfels. Dynastische Beziehungen zwischen Mecklenburg und Kursachsen im 17. Jahrhundert, in: Mecklenburgische Jahrbücher 123 (2008) S. 123-157.

Schleinert, D.: Aus Bürgerlichen werden Landadlige. Die Familie von Mevius als Gutsbesitzer in Vorpommern, in: Lebenswelt und Lebenswirklichkeit des Adels im Ostseeraum. Festgabe zum 80. Geburtstag von Bernhard Diestelkamp, hg. von N. Jörn und H. T. Porada, Hamburg 2009 (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft, 5) S. 21-111.

Schleinert, D.: Das Land Loitz – ein geschichtlicher Abriß, in: Loitz – Stadt an der Peene. Beiträge zur Geschichte und zu ihren Bau- und Kunstdenkmalen, hg. von D. Schleinert und R.-G. Werlich, Schwerin 2008, S. 23-32.

Schleinert, D.: Die zweite Hochzeit Herzog Georgs I. von Pommern mit Margarete von Brandenburg im Januar 1530 in Berlin. Kommentierte Edition zeitgenössischer Quellen, in: Baltische Studien. Pommersche Jahrbücher für Landesgeschichte NF 94 (2009) S. 55-70.

Schleinert, D.: Eginhard Wegner (†), Das Land Loitz zwischen 1200 und 1700. Ein Beitrag zu einer historisch-geographischen Untersuchung Vorpommerns, hg. und eingel. von D. Schleinert im Auftrag der Historischen Kommission für Pommern e.V., Kiel 2009 (Die schwedische Landesaufnahme von Vorpommern 1692-1709. Sonderband).

Schleinert, D.: Georgia von Pommern (1531-1573). Studien zum Leben einer Fürstin des 16. Jahrhunderts, in: Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands 55 (2009) S. 71-120.

Schleinert, D.: Herzogin Sophia Hedwig von Pommern-Wolgast – ein Lebensbild, in: Loitz – Stadt an der Peene. Beiträge zur Geschichte und zu ihren Bau- und Kunstdenkmalen, hg. von D. Schleinert und R.-G. Werlich, Schwerin 2008, S. 101-114.

Schleinert, D.: Zum politischen Umfeld der Reformation im Herzogtum Pommern, in: Pommern. Zeitschrift für Kultur und Geschichte 46 (2008) S. 2-10.

Schleinert, D.: Zur Geschichte des Loitzer Schlosses, in: Loitz – Stadt an der Peene. Beiträge zur Geschichte und zu ihren Bau- und Kunstdenkmalen, hg. von D. Schleinert und R.-G. Werlich, Schwerin 2008, S. 33-46.

Schlieben, B.: Verspielte Macht. Politik und Wissen am Hof Alfons’ X. (1252-1284), Berlin 2009 (Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel, 32).

Schlögl, R.: Kommunikation und Vergesellschaftung unter Anwesenden. Formen des Sozialen und ihre Transformation in der Frühen Neuzeit, in: Geschichte und Gesellschaft 34,2 (2008) S. 155-224.

Schlögl, R.: Politik beobachten. Öffentlichkeit und Medien in der Frühen Neuzeit, in: Zeitschrift für historische Forschung 35 (2008) S. 581-616.

Schloß Bernburg, hg. von der Bernburger Freizeit GmbH, Leipzig 2009.

Schloß Leitzkau, hg. von B. E. Schmuhl, Dößel 2010 (Schriftenreihe der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt, 3).

Schloßbau der Spätgotik in Mitteldeutschland. Tagungsband, hg. von Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsens in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Schloß Sachsenburg e.V. und der Deutschen Burgenvereinigung. Red. H. Bärninghausen, I. Grässler, S. Schellenberger, M. Röther, Y. Hoffmann und W. Schwabenicky, Dresden 2007.

Aus dem Inhalt:

Magirius, H.: Schloßbauten der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts in Obersachsen – Traditionen und Innovationen, S. 11-30. Nimoth, T.: Burg- und Schloßkapellen des 15. Jahrhunderts in Sachsen. Ausmalungen und dekorative Gestaltungen, S. 31-42. Bürger, S.: Eine neue Idee zur Herkunft des Landeswerkmeisters Arnold von Westfalen, S. 43-52. Tepper, T.: „Groß vogel wollen große nest haben ...“ Überlegungen zur Rolle der Bauherren bei der Entwicklung der wettinischen Schloßarchitektur in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts, S. 53-63. Hoppe, S.: Die Albrechtsburg zu Meißen als Beispiel eines retrospektiven Architekturstils? Beobachtungen zu möglichen Wechselwirkungen zwischen Architektur und Bildkünsten im letzten Drittel des 15. Jahrhunderts, S. 64-74. Schirmer, U.: Caspar von Schönberg der Ältere zu Sachsenburg († 1491) S. 75-81. Schwabenicky, W.: Das spätgotische Schloß Sachsenburg, S. 82-91. Oelsner, N.: Das spätgotische Residenzschloß der Wettiner in Dresden, S. 92-103. Bonau, T.: Spätgotische Putze und Sgraffiti auf Schloß Sachsenburg, S. 104-113. Dülberg, A.: Die gotischen Wandmalereien auf Schloß Sachsenburg, S. 114-119. Badstübner, E.: Über Burgen- und Schloßbau des 15. Jahrhunderts in der Mark Brandenburg, S. 120-125. Schmitt, R.: Schloßbau in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts im heutigen Bundesland Sachsen-Anhalt, S. 126-136. Bischoff, F.: Der spätgotische Schloßbau in Nordböhmen, S. 137-145.Reuther, S.: Bautätigkeit auf Schloß Rochlitzin der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts, S. 146-154. Langer, T.: Das Torhaus der Burg Eisenhardt in Belzig – ein spätgotischer Umbau unter Federführung des Baumeisters Arnold von Westfalen?, S. 155-167. Kavacs, G., Oelsner, N.: Das Bischofsschloß in Würzen – eine „Inkunabel“ spätgotischer Architektur in Sachsen, S. 168-179. Remus, T.: Der spätgotische Umbau der Burg Schönfelsunter den Herren von Weißenbach, S. 180-189.

Schlösser und Gärten der Mark, hg. von M. Jager, Berlin 2006.

Schlotheuber, E.: Der Fall des gelehrten Rats Johannes Stauffmel und die Stellung der Gelehrten an den welfischen Fürstenhöfen im 15. und 16. Jahrhundert, in: Universitäten, Landesherren und Landeskirchen. Das Kuttenberger Dekret von 1409 im Kontext der Epoche von der Gründung der Karlsuniversität 1348 bis zum Augsburger Religionsfrieden 1555, hg. von B. Zilynská, Prag 2010 (Acta Universitatis Carolinae. Historia Universitatis Carolinae Pragensis, 49,2) S. 185ff.

Schlüter, M.: Musikgeschichte Wittenbergs im 16. Jahrhundert. Quellenkundliche und sozialgeschichtliche Untersuchungen, Göttingen 2010 (Abhandlungen zur Musikgeschichte, 18).

Schmalkalden – Biberach – Ravensberg. Städtische Entwicklungen vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit, hg. von G. Clemen, Stuttgart 2009 (Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Beiheft 203).

Schmid, A.: Die Anfänge der Münchener Hofbibliothek unter Herzog Albrecht V. von Bayern, München 2010 (Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte. Beiheft 37).

Schmid, B.: Raumkonzepte und Inszenierung von Räumen in Helene Kottaners Bericht von der Geburt und Krönung des Königs Ladislaus Postumus (1440-1457), in: Ausmessen – Darstellen – Inszenieren. Raumkonzepte und die Wiedergabe von Räumen in Mittelalter und früher Neuzeit, hg. von U. Kundert, B. Schmid und R. Schmid, Zürich 2007, S. 113-138.

Schmid, C.: Building the Kingdom. Giannozzo Manetti on the Material and Spiritual Edifice, Turnhout 2007 (Arizona Studies in the Middle Ages and Renaissance, 20).

Schmid, E. D.: Der Krönungswagen Kaiser Karl VII. Wahl und Krönung in Frankfurt am Main 1742, Dachau.1992.

Schmitt, R., Glatzel, K., Hellwig, B.: Schloß Neuenburg Freyburg/Unstrut, 4., erw. Aufl., München u.a. 2008.

Schmitt, R.: Beiträge zur Baugeschichte von Dom St. Peter und Paul, Schloß Moritzburg und Kloster Posa in Zeitz, 2008.

Schmitt, R.: Burg Querfurt um 1000 – Zum baulichen Lebensumfeld des hl. Brun von Querfurt, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 20 (2011) S. 98-131.

Schmitt, R.: Burg und Schloß Dreileben in der Börde. Ein Beitrag zur Baugeschichte anhand archivalischer Quellen, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 20 (2011) S. 132-179.

Schmitt, R.: Das Romanische Haus in Bad Kösen: ein bedeutender klösterlicher Wirtschaftsbau des hohen Mittelalters, Bad Kösen 2008.

Schmitt, R.: Die Ägidienkurie in Naumburg. Neue bauhistorische Untersuchungen, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 16 (2007) S. 139-244.

Schmitt, R.: Die Burg in Tangermünde in ihrer bau- und kunstgeschichtlichen Entwicklung und Bedeutung, in: Tangermünde.1000 Jahre Geschichte, hg. im Auftrag der Stadt Tangermünde von S. Brückner, Dößel 2008, S. 155-179.

Schmitt, R.: Die ehemalige Kapelle des Schlosses Heldrungen. Kyffhäuserkreis, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 18 (2009) S. 344-386.

Schmitt, R.: Die mittelalterliche Burg Bernburg, in: Das Bernburger Schloß. Aktuelle bau- und kunsthistorische Erkenntnisse, Halle 2008 (Beiträge zur Regional- und Landeskultur Sachsen-Anhalts, 47) S. 10-45.

Schmitt, R.: Die Schloßkirche in Goseck - Quellen zur Baugeschichte vom 17. bis zum späten 19. Jahrhundert, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 20 (2011) S. 325-366.

Schmitt, R.: Kloster und Schloß Ilsenburg. Urkundliche, archivalische und sonstige Quellen zur Geschichte und Baugeschichte zwischen 1003 und 2003, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 18 (2009) S. 68-250.

Schmitt, R.: Schloß Neuenburg bei Freyburg/Unstrut. Archivalische Quellen zur Geschichte und Baugeschichte von 1267-1699 (mit Nachträgen für die Zeit von 1700 bis 1815), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt. Mitteilungen der Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. 19 (2010), S.181-275.

Schmitt, R.: Zur Baugeschichte des Schlosses in Burgliebenau bei Merseburg – ein nahezu vergessenes Bauwerk der Bischöfe von Merseburg. Mit einem Beitrag von Olaf Karlson zum Dachwerk des Schlosses, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 20 (2011) S. 200-260.

Schmitz-von Ledebur, K.: Die Planeten und ihre Kinder. Eine Brüsseler Tapisserienserie des 16. Jahrhunderts aus der Sammlung Herzog Albrechts V. in München, Turnhout 2009.

Schneider, C.: Hovezuht. Literarische Hofkultur und höfisches Lebensideal um Herzog Albrecht III. von Österreich und Erzbischof Pilgrim II. von Salzburg (1365-1396), Heidelberg 2008 (Beiträge zur älteren Literatur-Geschichte).

Schneider, J.: Dynastengeschlechter zwischen Saale und Elbe vom 14. bis zum 16. Jahrhundert. Das Spannungsfeld zwischen adliger Selbstbehauptung, Landesherrschaft und Reichsunmittelbarkeit, in: Neues Archiv für sächsische Geschichte 78 (2007) S. 1-26.

Schneidmüller, B., Becher, M., Zotz, T., Hechberger, W.: Die Welfen. Adelsentwürfe im hohen Mittelalter, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 66 (2007) S. 11-61.

Schneidmüller, B.: Adelshaus oder Wechselrahmen? Einführung in Wege der Welfenforschung, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 66 (2007) S. 12-16.

Schnell, R.: Die höfische Kultur des Mittelalters zwischen Ekel und Ästhetik, in: Frühmittelalterliche Studien 39 (2005) S. 1-100.

Schnerb, B.: L’office de la cuisine à la cour de Bourgogne sous le duc Jean sans Peur (1404-1419), in: Publication du Centre européen d’études bourguignonnes (XIVe-XVIe s.) 47 (2007) S. 

Schnitzer, C., Hölscher, P.: Eine gute Figur machen. Kostüm und Fest am Dresdner Hof, Dresden 2000.

Schöber, U.: Burgen und Schlösser in Europa, Köln 2002.

Scholtka, A.: Der Ledertapetensaal im Schloß Oranienbaum. Geschichte, Bestand und Restaurierungsprobleme, in: Restauro 112,2 (2006) S. 118-130.

Scholz, B. W.: Das geistliche Fürstentum Neisse. Eine ländliche Elite unter der Herrschaft des Bischofs (1300-1650), Köln u.a. 2011 (Forschungen und Quellen zur Kirchen- und Kulturgeschichte Ostdeutschlands, 42).

Scholz, I.: Von den Grundmauern an ... – Bauverwaltung, Finanzierung und Baubetrieb Erzbischof Balduins von Trier (1307 bis 1354), in: Burgen und Schlösser 4 (2008) S. 246-249.

Schonert, C.: Figurenspiele. Identität und Rollen Keies in Heinrichs von dem Türlin „Crône“, Berlin 2009 (Philologische Studien und Quellen, 217).

Schönle, A.: The Ruler in the Garden. Politics and Landscape Design in Imperial Russia, Frankfurt am Main u.a. 2007 (Russian Transformations: Literature, Thought, Culture, 1).

Schönpflug, D.: Luise von Preußen. Königin der Herzen. Eine Biographie, München 2010.

Schreiner, K.: Rituale, Zeichen, Bilder. Formen und Funktionen symbolischer Kommunikation im Mittelalter, Köln u.a. 2011 (Norm und Struktur, 40).

Schröder, S.: Dess glich ich all min tag nie gesechen hab vnd ob got wil nùt mer sechen wil. Fremd- und Selbstbilder in den Pilgerberichten des Ulmer Dominikaners Felix Fabri, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 68 (2009) S. 41ff.

Schröder, S.: Zwischen Christentum und Islam. Kulturelle Grenzen in den spätmittelalterlichen Pilgerberichten des Felix Fabri, Berlin 2009 (Orbis mediaevalis. Vorstellungswelten des Mittelalters, 11).

Schubert, E.: Das interakademische Gesamtunternehmen und die Arbeitsstelle „Die deutschen Inschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit“ an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, in: Sachsen und Anhalt 25 (2007) S. 347-352 mit 10 Abb. auf 8 Tafeln.

Schuldbücher und Rechnungen der Großschäffer und Lieger des deutschen Ordens in Preußen. Bd. 1: Großschäfferei Königsberg 1 (Ordensfoliant 141) hg. von C. Hess, C. Link und J. Sarnowsky, Köln u.a 2008 (Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz, 62,1; Quellen und Darstellungen zur Hansischen Geschichte, 59,1). Bd. 3: Großschäfferei Marienburg, hg. von C. Link und J. Sarnowsky, Köln u.a. 2008 (Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz, 62,3; Quellen und Darstellungen zur Hansischen Geschichte, 59,3).

Schulstiftungen und Studienfinanzierung. Bildungsmäzenatentum in den böhmischen, österreichischen und ungarischen Ländern 1500-1800, hg. von J Bahlke und T. Winkelbauer, München 2011 (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 58).

Schulte, P.: „Oh roy de France! Prenez exemple a ...“ Exempla der Gerechtigkeit im Frankreich Karls VI., in: Fallstudien: Theorie – Geschichte – Methode, hg. von J. Süssmann u.a., Frankfurt am Main 2008(Frankfurter Kulturwissenschaftliche Beiträge, 1) S. 209-224.

Schulz, I.: Frauen und Pilgerinnen im Werk von Felix Fabri 1441-1502. Begegnungen im Abend- und im Morgenland, Osfildern 2007.

Schütz, A.: Die hoch- und spätmittelalterlichen Burgen und Adelssitze in der Uckermark, Land Brandenburg, in: Burgen und Schlösser 4 (2008) S. 236-241.

Schütz, F.: Stadtforschung und Geoinformatik. Beispiele Rom und Regensburg, in: Kunstchronik 63 (2010) S. 473-478.

Schwarz, J.: Herrscher- und Reichstitel bei Kaisertum und Papsttum im 12. und 13. Jahrhundert, Köln u.a. 2003.

Schwarze-Neuss, E.: Adelssitze in Sachsen-Anhalt. Gesammelte Beiträge, Halle / Saale 2010 (Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt. Mitteilungen der Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. Sonderheft).

Aus dem Inhalt:

Alte Gutshöfe, Domänen und Herrenhäuser im Stadtgebiet von Halle (erstmals veröffentlicht in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt Heft 8 [1999], S. 143-184) S. 7-48; Schloßbau im Industriezeitalter in Mitteldeutschland (erstmals veröffentlicht in: Heft 13 [2004], S. 317-351) S. 49-83; Schloßbau im Barockzeitalter. Eine Sozialgeschichte der Herrschaftsbauten in Mitteldeutschland von der Mitte des 17. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Teil 1: Die Schlösser der Fürsten (erstmals veröffentlicht in: Heft 14 [2005], S. 253-297) S. 85-129; Schloßbau im Barockzeitalter. Eine Sozialgeschichte der Herrschaftsbauten in Mitteldeutschland von der Mitte des 17. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Teil 2: Die Schlösser des Landadels (erstmals veröffentlicht in: Heft 15 [2006], S. 322-362) S. 130-170; Schloßbau im Barockzeitalter. Eine Sozialgeschichte der Herrschaftsbauten in Mitteldeutschland von der Mitte des 17. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Teil 3: Die Schlösser und Herrenhäuser der großen Familien. (erstmals veröffentlicht in: Heft 16 [2007], S. 368-452) S. 172-256.

Schwarze-Neuss, E.: Schloßbau im Barockzeitalter. Eine Sozialgeschichte der Herrschaftsbauten in Mitteldeutschland von der Mitte des 17. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Tl. 3: Die Schlösser und Herrenhäuser der großen Familien, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 16 (2007) S. 368-452.

Schwarze-Neuss, E.: Weltliche Herrschaft und Burgen der Erzbischöfe von Magdeburg, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt. Mitteilungen der Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. 19 (2010) S. 130-159.

Schwarzmaier, H.: Der Tod Philipps von Schwaben und die Folgen. Zu einem bisher unbekannten Annalenfragment aus St. Gallen, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 69 (2010) S. 71-90.

Die schwedische Landesaufnahme der Insel Poel 1698, bearb. von D. Schleinert, Bremen 2009 (Quellen und Studien aus den Landesarchiven Mecklenburg-Vorpommerns, 9).

Schwedler, G.: Herrschertreffen des Spätmittelalters. Formen – Rituale – Wirkungen, Ostfildern 2008 (Mittelalter-Forschungen, 21).

Schwengelbeck, Matthias: Die Politik des Zeremoniells. Huldigungsfeiernim langen 19. Jahrhundert, Frankfurt am Main 2007.

Schwerhoff, G.: Art. „Feste“, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 289-291.

Schwerhoff, G.: Verortete Macht. Mittelalterliche und frühneuzeitliche Rathäuser als institutionelle Eigenräume städtische Politik, in: Institution und Charisma. Festschrift für Gert Melville zum 65. Geburtstag, hg. von F. Felten, A. Kehnel und S. Weinfurter, Köln u.a. 2009, S. 215-228.

Scott, J.: The Royal Portrait: Image and Impact, London 2010.

Scott, M.: Kleidung und Mode im Mittelalter, Darmstadt 2009.

Seelig, G.: Zur Baugeschichte der Bildergalerie am alten Schloß in Schwerin, in: Mecklenburgische Jahrbücher 122 (2007) S. 143ff.

Seemann, A.: Das Weimarer Residenzschloß, Frankfurt a. M. 2009.

Seggern, H. von: Die Entstehung des Postwesens in Mitteleuropa – eine „Kommunikationsrevolution“? in: Francia 34/2 (2007) S. 195-216.

Seggern, Harm von: Gab es ein Hauptstadtbewußtsein im Hochmittelalter? Eine Beobachtung zu metropolis bei Bartholomäus Anglicus, in: Jahrbuch für Regionalgeschichte 26 (2008) S. 15-35.

Sehnsucht nach Jerusalem. Wege zum Heiligen Grab. Begleitband zur Ausstellung im Kloster Stift zum Heiligengrabe in Kooperation mit dem Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin, hg. von U. Röper, Berlin 2009.

Seibold, G.: Das Album Amicorum des Christoph Friedrich Carl Volckamer von Kirchensittenbach (1761-1804), in: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums (2008) S.53-60.

Seling, H.: Die Augsburger Gold- und Silberschmiede 1529-1868. Meister, Marken, Werke. Erheblich erweiterte und überarbeitete Neuauflage unter wiss. Mitarbeit von S. Singer, München 2007.

Selzer, S.: Blau. Ökonomie einer Farbe im spätmittelalterlichen Reich, Stuttgart 2010 (Monographien zur Geschichte des Mittelalters, 57).

Seresse, V.: Politische Normen in Kleve-Mark während des 17. Jahrhunderts. Argumentationsgeschichtliche und herrschaftstheoretische Zugänge zur politischen Kultur der frühen Neuzeit, Epfendorf 2005 (Frühneuzeit-Forschungen, 12).

Seyboth, R.: „Ist König Artus Hof hier mit jagen, stechen, rennen und aller Kurzweil“ Jagd, Turnier und Vergnügen am Hof des Markgrafen von Brandenburg-Ansbach, Triesdorf 2010.

Sheeler, J.: Le Jardin de Bomarzo. Une énigme de la Renaissance, übers. aus dem Englischen von C. Piot, Photographien von M. E. Smith.

Shevchenko, N. N.: Eine historische Anthropologie des Buches. Bücher in der preußischen Herzogsfamilie zur Zeit der Reformation, Göttingen 2007 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 234).

Siddons, M. P.: Heraldic Badges in England and Wales, Woodbridge 2009.

750 Jahre Königsberg. Beiträge zur Geschichte einer Residenzstadt auf Zeit, hg. von B. Jähnig, Marburg 2008 (Tagungsberichte der Historischen Kommission für Ost- und Westpreußische Landesforschung, 23).

Sieburg, H.: Literatur des Mittelalters, Berlin 2009.

Das Siegel. Gebrauch und Bedeutung, hg. von G. Signori, Darmstadt 2007.

Siegel, S.: Tabula. Figuren der Ordnung um 1600, Berlin 2009.

Siegert, C.: Cherubini in Florenz. Zur Funktion der Oper in der toskanischen Gesellschaftdes späten 18. Jahrhunderts, Laaber 2008 (Analecta Musicologica, 41).

Sigismund von Herberstein: Rerum Moscoviticarum Commentarii. Synoptische Edition der lateinischen und der deutschen Fassungletzter Hand, Basel 1556 und Wien 1557, unter der Leitung von F. Kämpfer, erstellt von E. Maurer und A. Fülberth, redigiert und hg. von H. Beyer-Thoma, München 2007.

Sigismundus Rex et Imperator, hg. von I. Takács, Luxemburg 2006.

Signes et couleurs des identités politiques, du Moyen Âge à nos jours, hg. von D. Turrel, M. Aurell, C. Manigand, J. Grévy, L. Hablot und C. Girbea, Rennes 2008.

Sikora, M.: Der Adel in der Frühen Neuzeit, Darmstadt 2009.

Silies, M.: Die Motetten des Philippe de Monte (1521-1603), Göttingen 2009 (Abhandlungen zur Musikgeschichte, 16).

Silleras Fernández, N.: Power, Piety, and Patronage in Late medieval Queenship. Maria de Luna, New York u.a. 2009.

Simunek, R.: Hrad jako symbol v myslení ceské stredoveké slechty [The Castle as a Symbol in the Consciousness of Czech Medieval Aristocracy], in: Ceský casopis historický 108 (2010) S. 185-219.

Šimůnek, R.: Pamět’ a tradice v postředí české šlechty y pozdním středověku. Formy a média [mit Zusammenfassung: Memoria und Tradition im Mileiu des böhmischen Adels im Spätmittelalter. Formen und Medien], in: Medieaevalia Historica Bohemica 10 (2005) S. 199-246.

Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit, hg. von J. Andres, Frankfurt am Main u.a. 2005 (Historische Politikforschung, 5).

Sirot, É.: Noble et forte maison. L’habitat seigneurial dans les campagnes médiévales au milieu du XIIe au dèbut du XVIe siècle, Paris 2007 (Collection Espaces Médievaux).

Slanicka, S.: Bastarde als Grenzgänger, Kreuzfahrer, Eroberer. Von der spätmittelalterlichen Alexanderrezeption bis zu Juan de Austria, in: Werkstatt Geschichte 51 (2009) S. 5-21.

Šmahel, F.: Cesta Karla IV. do Francie 1377-1378 [Die Reise Karls IV. nach Frankreich 1377-1378], Prag 2006.

Smith, G.: Court Studies and the Courts of Early Modern Europe, in: Historical Journal 49 (2006) S. 1229-1238.

Snyder, T.: The red prince. The fall of a dynasty and the rise of modern Europe, London 2008.

Sobeck, C.: Vom Siegel der Reußen älterer Linie und dessen Wert als Quelle, in: Jahrbuch des Museums Reichenfels-Hohenleuben 43 (2009) S. 97-116.

Sobeck, C.: Vom Vogtland und den älteren Heinrichingern bis zum Jahre 1209, in: Der Heimatbote 2 (2009) S. 10-12; Vom Vogtland und den älteren Heinrichingern bis zum Jahre 1329, in: Der Heimatbote 3 (2009) S. 10-13; Vom Vogtland und den älteren Heinrichingern bis zur Konstituierung des Reußenlandes im Jahre 1562, in: Der Heimatbote 4 (2009) S. 11-13.

Social change in the Habsburg Monarchy – Les transformations de la société dans la monarchie des Habsbourg: l’époque des Lumières, hg. von H. Heppner, P. Urbanitsch und R. Zedinger, Bochum 2011.

La società dei principi nell’Europa moderna (secoli XVI-XVII), hg. von C. Dipper und M. Rosa, Bologna 2005.

Soen, V.: Princely Power in the Dutch Republic. Patronage and William Frederick of Nassau (1613-64), in: European Review of History: Revue européenne d’histoire 17 (2010 S. 327 – 328.

Sohn, A.: Stadtmauern als Normen urbanan Wachstums. Das Beispiel Paris, vornehmlich im Mittelalter, in: Städtische Normen – genormte Städte. Zur Planung und Regelhaftigkeit urbanen Lebens und regionaler Entwicklung zwischen Mittelalter und Neuzeit. 43. Arbeitstagung des Südwestdeutschen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung, Rothenburg ob der Tauber, 12.-14. November 2004, hg. von A. O. Weber, Ostfildern 2009 (Stadt in der Geschichte, 34) S. 33-57.

Sohn, A.: Süddeutsche im mittelalterlichen Paris. Eine historische Spurensuche, in: Grenzüberschreitungen. Die Außenbeziehungen Schwabens in Mittelalter und Neuzeit, hg. von W. Wüst, G. Kreuzer und D. Petry, Augsburg 2008 (Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben, 100) S. 285-304.

Das Soldbuch des Deutschen Ordens 1410/1411. Teil 2: Indices mit personengeschichtlichen Kommentaren, bearb. von S. Ekdahl, Köln u.a. 2010 (Veröffentlichungen aus den Archiven Preussischer Kulturbesitz, 23,2).

Soldini, N.: Nec spe nec metu. La Gonzaga: Architettura e corte nella Milano di Carlo V, Florenz 2007 (Ingenium, 10).

Sommer, D.: Fürstliche Bauten auf sächsischen Medaillen. Studien zur medialen Vermittlung landesherrlicher Architektur und Bautätigkeit, Berlin 2007 (Schriften zur Residenzkultur, 3).

Sommer, F.: Psychiatrie und Macht. Leben und Krankheit König Ludwig II. von Bayern im Spiegel prominenter Zeitzeugen, Frankfurt am Main 2009 (Europäische Hochschulschriften. Reihe 3: Geschichte und ihre Hilfswissenschaften, 1062).

Au sommet de l’Empire. Les élites européennes dans les colonies (XVIe-XXe siècle), hg. von C. Laux, F.-J. Ruggiu und P. Singaravélou, Brüssel 2009.

Zwischen Sonne und Halbmond. Der Türkenlouis als Barockfürst und Feldherr. Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden. Begleitband zur Sonderausstellung anläßlich des 350. Geburtstages, hg. von D. Hohrath, C. Rehm, Rastatt 2005.

Sonntag, J.: Art. „Brettspiele“, in Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 282-283.

Sonntag, J.: Spiel und Unterhaltung, in: Enzyklopädie des Mittelalters, hg. von M. Staub und G. Melville, 2 Bde., Darmstadt 2008, hier Bd. 1, S. 279-280.

Sörries, R.: Von Kaisers Gnaden. Protestantische Kirchenbauten im Habsburger Reich, Köln u.a. 2008.

Soudagne, J.-P.: Les forteresses de France, Rennes 2010.

Sous l’égide de Mars – armures des princes d’Europe, hg. von O. Renaudeau, J.-P. Reverseau und J.-P. Sage-Fernay, Paris 2011.

Souveränität. Theoretische und ideengeschichtliche Reflexionen, hg. von S. Salzborn und R. Voigt, Stuttgart 2010 (Staatsdiskurse, 10).

Spangenberg, M: Ludwig II. Der andere König, Regensburg 2011.

Spangler, J.: Aulic spaces transplanted: The design and layout of a franco-burgundian court in a scottish palace, in: The Court Historian 14,1 (2009) S. 49-62.

Spangler, J.: The Society of Princes. The Lorraine-Guise and the Conservation of Power and Wealth in Seventeenth-Century France, Aldershot 2009.

Spätmittelalterliche Residenzbildung in geistlichen Territorien Mittel- und Nord-ostdeutschlands, hg. von K. Neitmann und H.-D. Heimann, Berlin 2009 (Studien zur brandenburgischen und vergleichenden Landesgeschichte, 2).

Aus dem Inhalt:

Heimann, H.-D., Neitmann, K.: Vorwort, S. 9-12; Paravicini, W.: Die Gesellschaft, der Ort, die Zeichen. Aus der Arbeit der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, S. 15-40; Neitmann, K.: Die Auswahl von Residenzorten. Methodische Bemerkungen zur spätmittelalterlichen geistlichen Residenzbildung, S. 41-88; Bünz, E.: Ein Erzbischof und viele Residenzen. Zur Residenzbildung im spätmittelalterlichen Erzstift Mainz, S. 91-112; Andermann, K.: Das schwierige Verhältnis zur Kathedralstadt. Ausweichresidenzen südwestdeutscher Bischöfe im späten Mittelalter, S. 113-131; Scholz, M.: Der Hof ohne Fürst. Zum Hoflager der Räte des Erzstifts Magdeburg zur Zeit Kardinal Albrechts von Brandenburg, S. 135-149; Mock, M. L.: Silbergeschirr und goldene Tücher. Raumstruktur und Ausstattung der hallischen Moritzburg im 16. Jahrhundert, S. 151-168; Meinhardt, M.: Die Residenzbildung der Bischöfe von Merseburg und Naumburg im späten Mittelalter, S. 169.190; Volkmar, C.: Fluchtburgen wider die Landsässigkeit? Eine Neubestimmung der Rolle der Wettiner in der Residenzbildung der Bischöfe von Meißen, S. 191-208; Donath, M.: Wohnung, Verwaltungssitz, Herrschaftszeichen. Die Schlösser der Bischöfe von Meißen als Symbole bischöflicher Landesherrschaft, S. 209-237; Bergstedt, C.: Ziesar und Wittstock. Die Residenzbildungen der Bischöfe von Brandenburg und Havelberg, S. 241-294; Gahlbeck, C.: Die Rückkehr der Bischöfe nach Lebus im Jahr 1354. Wendepunkt in der Geschichte der Bischofsresidenz an der Oder, S. 295-324; Jarzebowski, M.: Castrum nostrum und curia distincta. Überlegungen zur Residenzbildung der Bischöfe in Preußen, S. 325; Heimann, H.-D.: Bischofsresidenz Burg Ziesar: Erinnerungsort und Forschungsplattform. Das „Museum für brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichte des Mittelalters“ in der historischen Kultur-, Museums- und Forschungslandschaft, S. 343-356; Neitmann, K.: Spätmittelalterliche Residenzbildung in geistlichen Territorien Mittel- und Nordostdeutschlands. Fragestellung – Ergebnisse